Darf vereidigter Übersetzer bei Notariatstermin dolmetschen?
Thread poster: Karin Maack

Karin Maack  Identity Verified
Germany
Local time: 00:02
English to German
Nov 22, 2019

Es ist eine komplizierte Sache: In einer Familienangelegenheit (Deutschland - Australien) habe ich eine eidesstattliche Erklärung übersetzt. Die australische Anwältin hat danach Veränderungen am Text vorgenommen und es wird verlangt, dass die Übersetzerin (ich) dem Mandanten vorliest, bzw. übersetzt, was da jetzt drin steht, bevor er die eidesstattliche Versicherung ablegt. Eigentlich gut nachvollziehbar.
Für mich besteht das Problem darin, dass das, was ich tun soll, eigentlich die
... See more
Es ist eine komplizierte Sache: In einer Familienangelegenheit (Deutschland - Australien) habe ich eine eidesstattliche Erklärung übersetzt. Die australische Anwältin hat danach Veränderungen am Text vorgenommen und es wird verlangt, dass die Übersetzerin (ich) dem Mandanten vorliest, bzw. übersetzt, was da jetzt drin steht, bevor er die eidesstattliche Versicherung ablegt. Eigentlich gut nachvollziehbar.
Für mich besteht das Problem darin, dass das, was ich tun soll, eigentlich die Arbeit eines Dolmetschers und eines Notars ist. Darf ich das?
Collapse


 

A. & S. Witte
Germany
Local time: 00:02
Member (2007)
German to English
+ ...
Müsste gehen Nov 22, 2019

Hallo Karin,

das sollte klappen.

Dolmetschen ohne Ad Hoc-Vereidigung beim Notar war in jedem Fall nie ein Problem, für keinen der Anwesenden, und auch nicht für die Justiz. Ohne Ad Hoc-Vereidigung deshalb, weil das glaube ich rein technisch gesehen eigentlich nur ein Richter machen kann, kein Notar (bin mir aber nicht sicher, denn der Notar ist ja Urkundsperson und hat ggf. solche Befugnisse doch).

PS: Es ist nicht zutreffend, dass jeder wichtige Vorgang/
... See more
Hallo Karin,

das sollte klappen.

Dolmetschen ohne Ad Hoc-Vereidigung beim Notar war in jedem Fall nie ein Problem, für keinen der Anwesenden, und auch nicht für die Justiz. Ohne Ad Hoc-Vereidigung deshalb, weil das glaube ich rein technisch gesehen eigentlich nur ein Richter machen kann, kein Notar (bin mir aber nicht sicher, denn der Notar ist ja Urkundsperson und hat ggf. solche Befugnisse doch).

PS: Es ist nicht zutreffend, dass jeder wichtige Vorgang/jedes essentielle Rechtsgeschäft immer automatisch einen vereidigten Dolmetscher erfordert.

Du musst es halt nur können, das Dolmetschen/Stehgreifübersetzen/mündliche Übersetzen vom Blatt - und Du musst mit Menschen umgehen können - das ist eigentlich schon alles.

Viele Grüße
Collapse


Viviane Marx
Max Chernov
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Darf vereidigter Übersetzer bei Notariatstermin dolmetschen?

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
SDL MultiTerm 2021
One central location to store and manage multilingual terminology.

By providing access to all those involved in applying terminology (such as engineers, marketers, translators, and terminologists), our terminology management solution ensures consistent and high-quality content from source through to translation.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search