Recht auf Satellitenfernsehen?
Thread poster: MonikaB
MonikaB  Identity Verified
Germany
Local time: 01:40
English to German
+ ...
Jun 30, 2005

Hallo alle zusammen,
ich würde gerne eine Parabolantenne anbringen, um fremdsprachige Fernsehprogramme empfangen zu können. Laut Mietvertrag ist das leider nicht gestattet. Nun habe ich mal irgendwo gelesen, dass Übersetzer genau wie in Deutschland lebende Ausländer grundsätzlich das Recht zum Anbringen einer Parabolantenne haben. Außer diesem Artikel
http://www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2004/2004-03/2004-03-04.htm
finde ich dazu allerdings keine Informationen.
Kennt jemand entsprechende Paragraphen oder Gerichtsurteile, auf die man sich gegenüber dem Vermieter berufen könnte?
Danke
Monika


Direct link Reply with quote
 

Burkhard Ziegler  Identity Verified
Germany
Local time: 01:40
Russian to German
+ ...
Parabolantennen für Auslands-TV für Übersetzer - Erst ruhig besprechen, dann die Justizkeule Jun 30, 2005

Versuch doch erst mal in Ruhe mit deinem Vermieter über die Sache zu sprechen und erklär ihm doch einfach, warum du eine Parabolantenne installieren willst. Eine gütliche Einigung bzw. der Versuch ist doch besser, als wenn man gleich mit Gerichtsurteilen um sich wirft.

Ich hoffe doch, bei deinem Vermieter ist nicht Hopfen und Malz verloren...


Direct link Reply with quote
 
Radson
Local time: 01:40
German to Polish
+ ...
Links Jun 30, 2005

Monika Braje wrote:

Kennt jemand entsprechende Paragraphen oder Gerichtsurteile, auf die man sich gegenüber dem Vermieter berufen könnte?
Danke
Monika


ich würde google bemühen:
http://www.google.de/search?biw=1280&hl=de&q=satellitenantenne%20vermieter&btnG=Google-Suche&meta=

oder hier nachschauen:
http://www.satellitentechnik.de/recht.htm
http://www.mietrecht-forum.com/topic,1480,-satellitenantenne-auf-balkon-oder-terrasse.html

Gruß
Radson


Direct link Reply with quote
 

italia  Identity Verified
Germany
Local time: 01:40
Italian to German
+ ...
KABEL DIGITAL Jun 30, 2005

Hallo, wir sind vor ein paar Monaten in ein denkmalgeschütztes Haus gezogen. Da war es von Anfang an klar, dass ich meine Satellitenschüssel nicht mehr setzen konnte. Als Alternative kabe ich jetzt KABEL DIGITAL (in meinem Fall das italienische Fremdsprachenpakett) abonniert.
Finde ich besser als gleich alles gerichtlich durchsetzen zu wollen. Wenn alles nichts bringt, bleibt dir immer noch die Möglichkeit dich nach einer anderen Wohnung umzuschauen...
Viel Glück!!!


Direct link Reply with quote
 
MonikaB  Identity Verified
Germany
Local time: 01:40
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Kaum Erfolgsaussichten Jun 30, 2005

Burkhard Ziegler wrote:

Versuch doch erst mal in Ruhe mit deinem Vermieter über die Sache zu sprechen und erklär ihm doch einfach, warum du eine Parabolantenne installieren willst. Eine gütliche Einigung bzw. der Versuch ist doch besser, als wenn man gleich mit Gerichtsurteilen um sich wirft.

Ich hoffe doch, bei deinem Vermieter ist nicht Hopfen und Malz verloren...


Natürlich werde ich erstmal versuchen, mit meinem Vermieter zu sprechen. Das ist allerdings eine Wohnungsbaugenossenschaft, die wohl kaum bereit ist, irgendwelche Ausnahmen zuzulassen, wenn es nicht unbedingt sein muss - vor allem, da ich keinen Balkon habe und die Schüssel daher irgendwo fest montiert werden müsste.

Über Kabelfernsehen kriegt man hier leider keine niederländischen Programme, und darum geht es mir vor allem.

Darum wüsste ich halt gerne, welche rechtlichen Möglichkeiten es gibt.


Direct link Reply with quote
 
Charlotte Blank  Identity Verified
Local time: 01:40
Czech to German
+ ...
Fensterantenne? Jun 30, 2005

Hallo,

über die rechtlichen Möglichkeiten weiß ich leider nicht Bescheid, aber wäre es nicht möglich, eine Fenster- oder Stabantenne zu benutzen? Dann wird die Schüssel überflüssig (und die Anfrage beim Vermieter auch):) Mehr dazu (u.a.) hier: http://www.tv-plattform.de/3content/42_UeTV/pages/body_FuA.htm

"Kann man vorhandene Antennen benutzen?
Ja!- Wer vor der Umstellung seine Fernsehprogramme mit einer Dachantenne empfangen hat, wird in der Regel mit derselben Antenne ohne Probleme auch die digitalen Angebote empfangen können - nur eben deutlich mehr Programme und in besserer Qualität! Da die digitale Belegung der Sender jedoch anders ist
als die bisherige analoge, kann es in Einzelfällen, z.B. wenn man sehr weit vom Sender entfernt wohnt, erforderlich sein, die Antenne zu drehen, d.h. sie muss auf einen anderen Sender ausgerichtet werden.

Darüber hinaus genügt in vielen Fällen, wenn man nicht allzu weit vom Sender entfernt wohnt, auch eine kleine Stabantenne oder eine Zimmerantenne, so daß man beim ÜberallFernsehen nicht mehr
an den Ort der Antennensteckdose in der Wand gebunden ist."

Wie es allerdings mit den niederländischen Sendern aussieht, weiß ich nicht...

HTH!

Charlotte


Nachtrag: Habe doch noch etwas gefunden: in der SZ vom 19.5. (http://www.sueddeutsche.de/immobilien/geldmarkt/artikel/429/53376/) ist ein Artikel über das ÜberallFernsehen, allerdings diesmal mit einer Campingausrüstung - und es scheint zu funktionieren: "Der Suchlauf des Receivers hört gar nicht mehr auf Sender zu finden, am Ende sind es über 160 Programme, darunter auch fünf spanische. Sogar hunderte Radioprogramme empfange ich nun."

[Edited at 2005-07-01 10:47]


Direct link Reply with quote
 
MonikaB  Identity Verified
Germany
Local time: 01:40
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Zimmerantenne reicht nicht Jun 30, 2005

Charlotte Blank wrote:

Hallo,

über die rechtlichen Möglichkeiten weiß ich leider nicht Bescheid, aber wäre es nicht möglich, eine Fenster- oder Stabantenne zu benutzen? Dann wird die Schüssel überflüssig (und die Anfrage beim Vermieter auch):) Mehr dazu (u.a.) hier: http://www.tv-plattform.de/3content/42_UeTV/pages/body_FuA.htm



Über DVB-T, das hier als ÜberallFernsehen bezeichnet wird, kann man nur die Programme empfangen, die durch einen Sender in der Umgebung ausgestrahlt werden. Das sind hier ungefähr 20 (deutschsprachige) Programme, also noch weniger als bei einem Standard-Kabelanschluss.

Wenn nicht doch noch einer von euch einen heißen Tipp hat, wie ich meinen Vermieter überzeugen kann, muss ich also wohl weiter ohne fremdsprachiges Fernsehen auskommen


Direct link Reply with quote
 

Stephanie Wloch  Identity Verified
Germany
Local time: 01:40
Member (2003)
Dutch to German
Berufliches Interesse plausibel machen oder... Jun 30, 2005

dem Vermieter die Wirtschaftlichkeit einer Sat-Verteilanlage schmackhaft machen.
Berufliches Interesse
Die meisten Urteile beziehen sich auf Ausländer mit einem persönlichen Interesse an der Fremdsprache.
Es soll wohl eines geben, wo berufliches Interesse ausreichte:
"Mieter haben das Recht eine zusätzliche Satellitenschüssel anbringen zu lassen, obwohl bereits eine Gemeinschaftsparabolantenne existiert, wenn ein berufliches Interesse an zusätzlichen Programmen nachgewiesen wird (Az: LG Baden-Baden, 1 S 104/96)."

Wenn du diese Schiene fahren willst, dann würde ich auf jeden Fall versuchen Hilfestellung zu bekommen von einem der Berufsverbände BDÜ, ADÜ oder Aticom.
Vielleicht können Sie dir noch zündende Argumente anreichen.
Immerhin wirst du u.U. begründen müssen, warum Radio und Zeitung nicht ausreichen.
Wirtschaftlichkeit
Langfristig soll es billiger sein das Geld gleich in eine hauseigene Sat-Verteilanlage zu investieren.
Die zentrale Anlage kann man unauffällig montiert werden und die einzelnen Mieter brauchen keine Schüsseln am Balkon oder an der Fassade mehr. Außerdem entfallen dann die Kabelgebühren, die im digitalen Kabelnetz noch weiter steigen sollen.
Hier der Link von sat-easy


Das kann ein Interesse an Fremdsprachen sein, ein beruflich begründetes Interesse an bestimmten Sendern, oder man erklärt den Satellitenempfang als solchen zum persönlichen Hobby. In Einzelfall entscheidet dann freilich der Richter, ob er von dem Bedürfnis überzeugt ist.

Viel Erfolg!


[Edited at 2005-06-30 20:04]


Direct link Reply with quote
 
Arthur Allmendinger  Identity Verified
Germany
Local time: 01:40
English to German
+ ...
Kleine mobile Satellitenantenne ? Jun 30, 2005

Monika Braje wrote:

...Laut Mietvertrag ist das leider nicht gestattet.



Hallo Monika,

ich habe mal dasselbe Problem gehabt, als ich noch in Miete wohnte.

In meinem Mietvertrag stand, dass ich keine Satellitenantenne auf dem Dach aufstellen darf. Ich hatte damals eine elegante Lösung gefunden: ich befestigte eine kleine mobile Satellitenantenne mit einem Saugfuß draußen vor dem Fenster am Fensterbrett.

Ich habe am Anfang die Antenne nachts aufgestellt und tagsüber wieder abgebaut, so das weder der Vermieter noch die Nachbarn etwas merken konnten.

Obwohl der Spiegel der Antenne sehr klein war, konnte ich mit einem digitalen Receiver bei gutem Wetter genau so gut empfangen, wie auch mit einer großen Satellitenantenne (die ich im Moment habe).

Zum Schluss war ich zu faul, die Antenne jeden Tag auf- und abzubauen, aber der Vermieter hat sie nicht einmal gemerkt, da sie sehr klein und unauffällig war.

Vielleicht wäre das eine Lösung für Sie?


Direct link Reply with quote
 
antje.s  Identity Verified
Local time: 01:40
French to German
+ ...
Cubsat Jul 1, 2005

Hallo,

wir haben uns aus ästhetischen Gründen einen sog. CubSat gekauft. Falls Du einen Balkon hast, könnte das eine Lösung sein: http://www.precon.com/sat/antennen/antenne_cubsat.htm

Es ist ein relativ unauffälliger Kasten, der einfach auf den Boden gestellt wird. Funktioniert sehr gut.

Gruss
Antje

p.s.: hier der direkte Link: http://www.cubsat.com/

[Edited at 2005-07-01 06:50]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Recht auf Satellitenfernsehen?

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
CafeTran Espresso
You've never met a CAT tool this clever!

Translate faster & easier, using a sophisticated CAT tool built by a translator / developer. Accept jobs from clients who use SDL Trados, MemoQ, Wordfast & major CAT tools. Download and start using CafeTran Espresso -- for free

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search