kurzfristiger Internetzugang in Deutschland
Thread poster: Rebekka Groß
Rebekka Groß  Identity Verified
Local time: 14:22
English to German
Aug 27, 2005

Ich fahre demnächst für ein paar Tage nach Hause und muss wohl meinen Laptop mitnehmen und arbeiten.

Da ich aber nicht in Deutschland wohne und meine Familie keinen Internetanschluss hat, wollte ich mal fragen, ob es Anbieter gibt, die einen 'pay as you go'-Dienst anbieten, damit ich wenigstens das eingebaute 56K-Modem E-Mail abrufen und senden kann.

Und wo ich schon mal dabei bin - wo bekomme ich denn das notwendige Modemkabel bzw. einen Adapter für mein britisches Modemkabel her?

Danke schon im Voraus für eure Tipps und Anregungen.

Grüße,

Rebekka


Direct link Reply with quote
 

Michaela Müller
Germany
Local time: 15:22
English to German
+ ...
Modem Aug 27, 2005

Hallo Rebekka,

Rebekka Gross wrote:

Da ich aber nicht in Deutschland wohne und meine Familie keinen Internetanschluss hat, wollte ich mal fragen, ob es Anbieter gibt, die einen 'pay as you go'-Dienst anbieten, damit ich wenigstens das eingebaute 56K-Modem E-Mail abrufen und senden kann.


Ich kann auf jeden Fall Freenet empfehlen. Anleitung findest Du unter: http://www.freenet.de/hilfe/internetzugang/einwahl/manuellekonfiguration/index.html

Und wo ich schon mal dabei bin - wo bekomme ich denn das notwendige Modemkabel bzw. einen Adapter für mein britisches Modemkabel her?


Du kannst einfach das Kabel vom Telefon kurzfristig in den Laptop umstecken.

Viele Grüße,
Michaela


Direct link Reply with quote
 

Christel Zipfel  Identity Verified
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Call-by-call Aug 27, 2005

Hallo Rebekka,
ich bin auch des öfteren in der gleichen Situation (gewesen). Bis jetzt habe ich mich immer bei Claranet eingewählt:
http://www.claranet.de/privatkunden/private_access/internetbycall.php

Bei Google findest Du aber sicher noch jede Menge anderer Angebote, wenn Du das Stichwort Internet + Call-by-Call eingibst.

Die entsprechenden Adapter müßtest Du in jedem gutsortierten Telefonladen bekommen.

[Edited at 2005-08-27 15:52]


Direct link Reply with quote
 
xxxBrandis
Local time: 15:22
English to German
+ ...
Memory stick und türkisches Internetcafé Aug 27, 2005

können sehr helfen. Im normal Fall, erlauben die Internetcafés nicht, daß man eigene Geräte anschließt. Aber es ist mit Speichersticks möglich, ideal wenn man mit Laptop arbeitet und die Daten versenden möchte. Die türkischen Café (die meisten) in Berlin erlaube es, da muss man schauen welche sonstige Möglichkeit Vorort vorhanden sind! Gruss Brandis

Direct link Reply with quote
 
Rebekka Groß  Identity Verified
Local time: 14:22
English to German
TOPIC STARTER
danke für die ersten Anregungen Aug 27, 2005

Hallo,

danke schon mal für die ersten Anregungen. Die Links werde ich mir morgen mal genauer ansehen.

Brandis, ein Internetcafé kommt leider nicht in Frage, da meine Familie auf dem Land wohnt.

Grüße,

Rebekka


Direct link Reply with quote
 
xxxBrandis
Local time: 15:22
English to German
+ ...
Wireless mobile connection Aug 27, 2005

Rebekka Gross wrote:

Hallo,

danke schon mal für die ersten Anregungen. Die Links werde ich mir morgen mal genauer ansehen.

Brandis, ein Internetcafé kommt leider nicht in Frage, da meine Familie auf dem Land wohnt.

Grüße,

Rebekka
Das ist dann das beste. Brandis


Direct link Reply with quote
 

Michele Johnson  Identity Verified
Germany
Local time: 15:22
German to English
+ ...
Überblick, Internet-by-call Aug 27, 2005

Hier ein nützlicher Überblick der deutschen Internet-by-call-Anbieter:

http://www.billiger-surfen.de/

Dort kannst du angeben: mit oder ohne Verbingungsentgelt, mit oder ohne Anmeldung, usw.


Direct link Reply with quote
 
Aleksandra Kwasnik  Identity Verified
Germany
Local time: 15:22
Polish to German
+ ...
Oleco Aug 27, 2005

Auf der Oleco-Seite findest Du unter "Software" (http://www.oleco.de/software/) eine kostenlose Software ("einfach clever online") zum downloaden, die automatisch den jeweils günstigsten Anbieter anwählt.

Ich habe sie zu meinen "Modem-Zeiten" benutzt und fand sie super praktisch, die Herren vom Support sind ebenfalls sehr gut erreichbar & sehr nett.

A.


Direct link Reply with quote
 

langnet  Identity Verified
Italy
Local time: 15:22
Member (2002)
Italian to German
+ ...
Wie soll das genau gehen? Aug 27, 2005

Brandis wrote: Wireless mobile connection

Rebekka Gross wrote:

Hallo,

danke schon mal für die ersten Anregungen. Die Links werde ich mir morgen mal genauer ansehen.

Brandis, ein Internetcafé kommt leider nicht in Frage, da meine Familie auf dem Land wohnt.

Grüße,

Rebekka
Das ist dann das beste. Brandis


Wie soll das genau gehen (Wireless mobile connection)? Es würde mich auch sehr interessieren, möglichst nicht zu teuer.


Direct link Reply with quote
 

Antje Harder  Identity Verified
Sweden
Local time: 15:22
Swedish to German
+ ...
Gute Erfahrung mit Arcor "Internet by Call" Aug 28, 2005



Da ich aber nicht in Deutschland wohne und meine Familie keinen Internetanschluss hat, wollte ich mal fragen, ob es Anbieter gibt, die einen 'pay as you go'-Dienst anbieten, damit ich wenigstens das eingebaute 56K-Modem E-Mail abrufen und senden kann.



Genau diese Situation habe ich immer, wenn wir meine Schwiegereltern besuchen. Ich habe bislang gute Erfahrung mit den Arcor-"Internet by Call"-Tarifen gemacht.

Ich habe mich - je nach Tageszeit - über die Tarife "Basis Tag" bzw. "Basis Nacht" eingewählt (ca. 0,6 Cent/Minute, keine Einwahlgebühr). Das ist recht günstig, finde ich - vielleicht nicht die allerbilligste Variante, aber dafür bekam ich auch immer sofort eine Verbindung (bei Freenet habe ich da schon schlechte Erfahrungen gemacht).

Für die beiden Tarife hatte ich mir zwei DFÜ-Verbindungsicons auf den Desktop gelegt, die Daten dazu (und zu anderen möglichen Anbietern) findest Du z.B. hier:

http://www.teltarif.de/a/arcor/basistag.html
http://www.teltarif.de/a/arcor/basisnacht.html

Die Gebührenabrechnung erscheint dann später einfach bei Deiner Familie auf der Telefonrechnung.



Und wo ich schon mal dabei bin - wo bekomme ich denn das notwendige Modemkabel bzw. einen Adapter für mein britisches Modemkabel her?



Hm, ich hatte mein Laptop in Deutschland gekauft (wegen der Tatstatur), daher habe ich ein deutsches Modemkabel. Aber das müsste sich doch problemlos im Versand bestellen lassen können, direkt an die Adresse Deiner Familie. Bei Otto (www.otto.de) habe ich z.B. gerade eins gefunden ("HAMA-Modemkabel-Set. Autom. aufrollendes Telefon-/Modemkabel. Inkl. TAE-Adapter. 2,4 m", knapp 20 EUR)

Eine ganz andere Frage: Weißt Du, ob Deine Familie einen Analog-Anschluss hat? Falls ISDN installiert ist, bekommst Du mit dem Modem Probleme...

Viele Grüße und einen nicht zu arbeitssamen Besuch!
Antje



[Edited at 2005-08-28 13:17]

[Edited at 2005-08-28 13:19]


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 15:22
English to German
+ ...
Das geht auch automatisch! Aug 29, 2005

Michele Johnson wrote:

Hier ein nützlicher Überblick der deutschen Internet-by-call-Anbieter:

http://www.billiger-surfen.de/

Dort kannst du angeben: mit oder ohne Verbingungsentgelt, mit oder ohne Anmeldung, usw.



Unter

www.smartsurfer.de

kannst du eine kleine Software kostenlos herunterladen,die dir zu jeder Tageszeit die jeweils billigsten Anbieter auflistet. Sie wird täglich aktualisiert. Da du in Deutschland keine eigene Telefonnummer hast, grenze das Angebot auf Call-by-Call ohen Anmeldung ein. Hier gibt es (ständig wechselnde) Anbieter schon für 0,02 cent pro Minute bei einer einmaligen Einwahlgebühr von 9 Cent. Billiger gehts kaum.

Beim Anschluss musst du aufpassen, dass deine Gastgeber KEINEN ISDN-Anschluss haben, sonst funktioniert dein Modem nicht. In diesem Fall brauchst du zusätzlich einen ISDN-Adapter (teuer).
Wenn eine ISDN-Telefonanlage (also nicht nur die ISDN-Dose der Post) vorhanden ist, hast du Glück: die bieten meist auch einen Analog-Schaltkreis (zum Anschluss alter Analogtelefone und Faxgeräte). Hier kannst du deinen Laptop anschließen.


Das passende Kabel (TAE-F Stecker) bekommst du auch in Deutschland in jedem Fachgeschäft (zum Beispiel "media-markt" oder "promarkt", Kaufhof, Handelshof, etc).

ACHTUNG! Kaufe NICHT den TAE-N Stecker! Der ist nur für Faxgeräte, und einfache Hausanschlüsse besitzen diese Buchse meist nicht.

Den korrekten Stecker mit Kabel findest du hier:
http://www.hama.de/portal/articleId*25609/action*2563/searchMode*1/bySearch*TAE-Stecker

Gruß
Herbert

[Edited at 2005-08-29 11:00]

[Edited at 2005-08-29 11:03]


Direct link Reply with quote
 
Rebekka Groß  Identity Verified
Local time: 14:22
English to German
TOPIC STARTER
vielen, vielen Dank... Aug 29, 2005

...für all die guten Tipps.

Meine Leute haben einen ganz normalen Telefonanschluss, also dürfte das Modem problemlos funktionieren.

Viele Grüße,

Rebekka


Direct link Reply with quote
 

Antje Harder  Identity Verified
Sweden
Local time: 15:22
Swedish to German
+ ...
Einwahlgebühr... Aug 29, 2005

Hallo Herbert,

der Smartsurfer ist u.U. ganz praktisch, allerdings fand ich es vorteilhaft, dass am Ende auf der Telefonrechnung meiner Gastgeber nicht x verschiedene Anbieter standen, sondern ohne viel Sucherei klar war, für wieviel ich gesurft hatte...



Hier gibt es (ständig wechselnde) Anbieter schon für 0,02 cent pro Minute bei einer einmaligen Einwahlgebühr von 9 Cent. Billiger gehts kaum.



Die niedrigen Minutenpreise sind teilweise etwas Augenwischerei, je nachdem, was man für ein Surfverhalten hat.
Bei meinen Gastgebern kann ich schlecht stundenlang online sein, weil dann die Telefonleitung blockiert ist, daher logge ich mich meist nur kurz ein und lade meine Mails runter.

Für eine Einwahlgebühr von 9 Cent kann ich dann bei meinem (auf den ersten Blick teureren) Anbieter schon eine Viertelstunde surfen - so lange bleibe ich normalerweise zum Mailchecken gar nicht online.

Nur als Gedankenanstoß - die Tarifauswahl hängt immer mit der persönlichen Situation zusammen.

Viele Grüße
Antje


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 15:22
English to German
+ ...
Auf jeden Fall Surfverhalten berücksichtigen! Aug 29, 2005

Antje Harder wrote:
Für eine Einwahlgebühr von 9 Cent kann ich dann bei meinem (auf den ersten Blick teureren) Anbieter schon eine Viertelstunde surfen - so lange bleibe ich normalerweise zum Mailchecken gar nicht online.

Nur als Gedankenanstoß - die Tarifauswahl hängt immer mit der persönlichen Situation zusammen.


Auf jeden Fall! Will man nur eben was runter oder hochladen oder E-mails checken - oder kann nicht wie in deinem Fall die einzige Leitung stundenlang blockieren - wählt man eben einen Anbieter ohne Einwahlgebühr mit einem etwas höhren Minutenpreis - die liegen dann bei etwa 0,15 - 0,30 cent pro Minute.

Die Abrechnung mit den "Gasteltern" ist natürlich ein klares Argument für nur einen stets gleichen Provider, denn die Telefonrechnung wird schon etwas unübersichtlich durch die ständige Wechselei...

Wie an anderer Stelle schon gesagt, muss man natürlich die billigen Tarifzeiten etwas im Auge behalten, weil man bei EInwahl-Providern sonst jedesmal wieder 5, 8 oder 10 Cent zahlt. Nach eineiger Zeit bekommt man aber ganz gut Übung darin, immer den richtigen Provider zu wählen.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


kurzfristiger Internetzugang in Deutschland

Advanced search






Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »
LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search