Kunde fordert Umsatzsteuer
Thread poster: Leena vom Hofe

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 02:10
Member (2005)
English to German
+ ...
Apr 10, 2006

Hallo

Ich habe noch eine Frage : ich habe für einen Direktkunden einen Auftrag erledigt und etwas überstürzt angeboten Umsatzsteuer aufzuführen, wenn er das unbedingt möchte.
Jetzt habe ich gerade mit einer Finanzbeamtin telefoniert. Sie hat sich schrecklich darüber aufgeregt, dass mein Kunde (in Deutschland ansässig übrigens) das verlangt, da es ihm doch überhaupt nichts bringen würde! (Die Rechnung netto wäre ja genauso "teuer", wie brutto, wenn er sich die Umst zurückholen würde.)

Ich bin gerade etwas verunsichert, da sie mir auch gesagt hat, ich müsste all meine Rechungen für dieses Jahr entweder umschreiben oder die Umsatzsteuer aus eigener Kasse nachbezahlen.

Meinen Kunden hatte ich noch einmal gefragt, ob nicht eine Rechung ohne auch in Ordnung wäre, aber sie haben drauf bestanden.

Jetzt weiß ich nicht so recht was ich machen soll. Die Finanzbeamtin sagte mir auch, eine Umst ID nr. bräuchte ich nicht, weil ich eh, wenn ich mit ausländischen Kunden arbeiten würde keine Umst. kassieren dürfte.
Warum verlangen meine im Ausland ansässigen Kunden denn dann immer, dass die Umst ID Nummer oder wenigstens ein Hinweis darauf, dass man keine abführt, auf den Rechungen sind?

Wenn ich bei Auslands-Kunden keine Umst. abrechnen muss, dann ginge das auch noch mit der Nachzahlung für die ersten 3 Monate, da ich hauptsächlich mit ausländischen Kunden arbeite...Das wäre dann nicht so viel...

Ich weiß, dass das Thema Umst. schon hundert mal hier diskutiert wurde, aber die Einträge sind alle älter und wer weiß, vielleicht haben sich die Gesetze schon wieder geändert... ist ja nichts mehr, wie es mal war...

Vielen Dank allerseits für wertvolle Tipps und Antworten auf meine Fragen...


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 02:10
English to German
+ ...
Nur ein Tipp... Apr 10, 2006

...einen Steuerberater aufsuchen, die bisher erstellten Belege vorlegen und mit ihm/ihr die beste Vorgehensweise absprechen.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 02:10
Member (2005)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
zufall? Apr 10, 2006

Hallo Ralf,

danke schon mal für den Tipp. Mein Mann und ich haben just morgen einen Termin beim Steuerberater!

Ich dachte nur an ein paar berufsspezifische Tipps...

Danke!


Direct link Reply with quote
 

Katrin Lueke  Identity Verified
Germany
Local time: 02:10
Member (2006)
English to German
Soll ich dir was zuschicken? Apr 10, 2006

Hallo, Leena!

Ich habe ein PDF-Dokument bei mir "rumliegen", in dem es um Umsatzsteuer speziell bei freiberuflichen Übersetzern geht. Leider weiß ich die genaue Adresse nicht mehr, wo ich es her habe, es ist vom ADÜ Nord.

Es ist bestimmt das Beste, solche Sachen mit einem Steuerberater zu besprechen, wie Ralf schon gesagt hat. Aber wenn du möchtest, kann ich dir das PDF als E-Mail-Anhang zuschicken (müsstest du mir nur deine Adresse schicken, über proz.com kann ich dir glaube ich keine Anhänge schicken), dann kannst du dich vorab schon mal informieren. Es ist nicht lang, nur 4 Seiten.

Also, wenn du magst, sag Bescheid.
Ich bin heute abend nochmal am Computer.

Viele Grüße,
Katrin


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 02:10
Member (2005)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke! Apr 10, 2006

Hallo Katrin,

danke für Deine Antwort. Das pdf.file habe ich schon.
Und wir haben ja morgen den Termin... mal sehen was der sagt...

Von den Kollegen fänd ich es einfach auch interessant zu wissen, ob man mir eher zuraten würde Umst anzumelden oder nicht. Hätte ich denn da irgendwelche Nachteile von? (Ich meine außer dem Aufwand, den das ganze beinhaltet)
Soll heißen, gibt es Kunden oder Agenturen oder so, die lieber ohne Umst. abrechnen? Verändern sich dadurch die Preise?


Danke...
und einen schönen Abend allerseits!


Direct link Reply with quote
 

Katrin Hollberg  Identity Verified
Germany
Local time: 02:10
Japanese to German
+ ...
UST-ID ist echt kein Akt Apr 10, 2006

Hallo Leena,

ich bin ja noch nicht so lange als Freiberuflerin tätig (erst im zweiten Jahr), habe aber von Anfang an von der Kleinunternehmerregelung keinen Gebrauch gemacht und mich gleich am Ust-Verfahren beteiligt. Bislang hatte ich nur Kunden, für die es völlig normal ist, dass ich Mwst berechne.
Da kamen noch nie Klagen.

Ins Ausland hatte ich bislang erst eine Übersetzung, die ich als "umsatzsteuerbefreit" deklariert habe, was kein Problem ist, wenn man vom Gegenüber im Ausland dessen internationale Steuernummer kennt und dies so entsprechend ausweist.

Da ich aber nebenberuflich noch ein Gewerbe habe (Vertrieb einer jap. Zeitschrift) und diese auch schon hier und da mal in Europa abgefragt wird (ist zwar auch noch im Aufbau...trotzdem...), habe ich ziemlich schnell eine Ust-ID beantragt. Lass Dich nicht verschrecken. Es ist so denkbar einfach. Weil ich damals zügig eine Rechnung nach Dänemark ausstellen wollte, habe ich einfach in Saarlouis beim "Bundesamt für Finanzen" angerufen und sofort am Telefon meine künftige und ab dem Moment gültige Nummer zugewiesen bekommen.

Das lohnt sich natürlich nur, wenn man hin und wieder mal was ins Ausland verschickt/berechnet...
Aber auch ansonsten finde ich es einfacher, wenn ich auch Mwst an dt. Kunden ausweise...zumal aus meiner Sicht die Vorteile überwiegen.

Dennoch erstmal viel Erfolg für Dein Beratungsgesprach. Klingt etwas verzwickt Dein Fall. Ich verstehe auch nicht, warum sich der Kunde da so anstellt.

Grüße


[Edited at 2006-04-10 22:15]

[Edited at 2006-04-10 22:16]


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Kunde fordert Umsatzsteuer

Advanced search






LSP.expert
You’re a freelance translator? LSP.expert helps you manage your daily translation jobs. It’s easy, fast and secure.

How about you start tracking translation jobs and sending invoices in minutes? You can also manage your clients and generate reports about your business activities. So you always keep a clear view on your planning, AND you get a free 30 day trial period!

More info »
Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search