internationale Überweisungen und Alternativen??
Thread poster: xxxMaren Paetzo
xxxMaren Paetzo  Identity Verified
Germany
Local time: 03:37
Italian to German
+ ...
Apr 1, 2007

hallo liebe Kollegen,
da meine Aufträge aus dem (europ.) Ausland zunehmen, suche ich nach einer Alternative zur Zahlung mittels Überweisung, da z.B. in Italien dies nicht kostenfrei ist und teilweise nicht einmal via onlinebanking möglich.... Um ein leidiges Hin und Her der Kostenübernahme auszuschliessen, suche ich eine möglichst unkomplizierte, günstige Möglichkeit für den internationalen Zahlverkehr - mein Empfängerkonto befindet sich in Deutschland... Könnt Ihr mir etwas empfehlen? Paypal scheint mir da nicht erste Wahl, da immer Gebühren anfallen, und irgendwie ist mir das Ganze nicht symphatisch. Welche Erfahrungen habt ihr mit Moneybookers?? Gibt es noch anderes? Nach dem Durchsuchen der Foren bin ich noch nicht schlüssig... danke vielmals für Eure Tipps... mit frühlingsgrüssen aus Rom.. Maren

[Bearbeitet am 2007-04-01 20:50]


Direct link Reply with quote
 
Joco Velkov
Macedonia (FYROM)
Local time: 03:37
Macedonian to English
+ ...
Moneybookers Apr 1, 2007

Liebe Maren,

Moneybookers scheint eine gute Alternative zu sein. Ich benutze eigentlich lieber die "alte" Methode, spricht einfache Bankueberweisung, habe aber gute Erfahrung mit dem Moneybookers. Sie haben keine hohe Ueberweisungsgebuehren und es geht vor allem sehr schnell.

Gruesse aus Mazedonien

J. Velkov


Direct link Reply with quote
 

Miguel Jimenez  Identity Verified
Germany
German to Spanish
+ ...
Paypal ist ganz OK Apr 1, 2007

Hallo Maren

Also ich finde Paypal die beste und schnellste Lösung. Natürlich fallen Gebühren an, aber was ist heute noch gratis?
Wenn Du natürlich größere Zahlungen hast, ist manchmal besser eine Europa Überweisung als Paypal.
Soweit ich weiß, ist Moneybookers auch nicht anders als Paypal.

Grüße und hoffe es melden sich mehr Leute zum Thema.

Miguel


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 04:37
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Die richtige Bank wählen? Apr 2, 2007

Wieso fallen in Italien Kosten an? Seit Jahren dürfen doch die Banken für EU-Überweisungen nicht mehr berechnen als für Inlandsüberweisungen. Mir zahlen alle Kunden direkt aufs Konto in Finnland mittels IBAN. Ausnahme nur ein KUnde aus GB. Sogar aus Indien habe ich anstandslos mein Geld ohne Abzug bekommen. Dieses Jahr wird die SEPA eingeführt (Single European Payments Area), wonach alle Bankkonten aller 27 Mitgliedsstaaten gleichbehandelt werden, ich also bei Euch in Italien mit meiner Karte direkt Geld von meinem finnischen KOnto abheben und auf irgendein SEPA-Konto überweisen kann.
Wenn die eigene Bank da rückständig ist, solltest du eine moderne Bank wählen.

Gruß
Heinrich


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 03:37
English to German
+ ...
SEPA frühestens 2008 Apr 2, 2007

Guten Morgen, Heinrich,


Wieso fallen in Italien Kosten an? Seit Jahren dürfen doch die Banken für EU-Überweisungen nicht mehr berechnen als für Inlandsüberweisungen.

So weit ich weiß, berechnen italienische Banken durchaus auch Gebühren für Inlandsüberweisungen.

Dieses Jahr wird die SEPA eingeführt (Single European Payments Area), wonach alle Bankkonten aller 27 Mitgliedsstaaten gleichbehandelt werden, ich also bei Euch in Italien mit meiner Karte direkt Geld von meinem finnischen KOnto abheben und auf irgendein SEPA-Konto überweisen kann.

Auch wenn sich der EU-Ministerrat grundsätzlich geeinigt hat - dieses Jahr wird das in der Praxis nix mehr; das liegt übrigens nicht nur an den Banken, sondern auch am noch teilweise fehlenden Rechtsrahmen.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 
Steffen Pollex  Identity Verified
Local time: 03:37
English to German
+ ...
Moneybookers ist um einiges billiger als Paypal Apr 2, 2007

Miguel Jimenez wrote:

Soweit ich weiß, ist Moneybookers auch nicht anders als Paypal.

Miguel


Überweisung vom Moneybookers-Konto auf deutsches Bankkonto EUR 1,80 (Festpreis, nicht betragsabhängig).

Bei Paypal soundsoviel % von jeder Überweisungssumme.

So war es jedenfalls bei Moneybookers, als ich es das letzte Mal benutzt habe.

Mag sein Sie haben inzwischen ihre Konditionen auch verschlimmbessert. Aber das kann man ja auf der Website leicht nachprüfen.

Ich fand es bis jetzt sehr erträglich hinsichtlich der Gebühren, verglichenmit anderen Alternativen, und Geld ist auch noch keins verloren gegangen.

[Edited at 2007-04-02 07:18]


Direct link Reply with quote
 

Miguel Jimenez  Identity Verified
Germany
German to Spanish
+ ...
Moneybookers ist um einiges billiger als Paypal Apr 2, 2007

Hallo Steffen

Paypal kostet nichts vom Paypal Konto zum deutschem Konto.
Also sehe ich in diesem Fall das Paypal besser ist als Moneybookers.

Grüße

Miguel


Direct link Reply with quote
 
Steffen Pollex  Identity Verified
Local time: 03:37
English to German
+ ...
Hallo Miguel, Apr 2, 2007

das scheint aber nur für EUR-EUR-Transaktionen zu gelten.

Siehe hier: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_display-fees-outside&countries=EU

Dafür kann ich auch die (in DE) kostenlose EU-Überweisung nehmen. Wusste ja nicht, dass Italien hier ein eigenes Süppchen kocht.

Aber wenn ich das Geld in CAD oder USD bekomme, fallen schon Gebühren an, um die Beträge auf ein deutsches Bankkonto zu überweisen, oder nicht?

Ist mir persönlich auch egal. Ich brauche diese Dienste eh nur, um wie gesagt Nicht-Euro-Beträge auf mein Konto zu kriegen,um die in Nordamerika ach so beliebten Schecks und teure "normale" Banküberweisungen zu umgehen.

Miguel Jimenez wrote:

Hallo Steffen

Paypal kostet nichts vom Paypal Konto zum deutschem Konto.
Also sehe ich in diesem Fall das Paypal besser ist als Moneybookers.

Grüße

Miguel


Direct link Reply with quote
 
Charlotte Blank  Identity Verified
Local time: 03:37
Czech to German
+ ...
Nicht EU, sondern Euro... Apr 3, 2007

Heinrich Pesch wrote:

Wieso fallen in Italien Kosten an? Seit Jahren dürfen doch die Banken für EU-Überweisungen nicht mehr berechnen als für Inlandsüberweisungen.


Hallo Heinrich,

das gilt leider nicht ganz so, sondern nur zwischen den Ländern, die zur Eurozone gehören. Ich habe da so meine (schlechten) Erfahrungen mit Überweisungen von Tschechien nach Deutschland

Charlotte


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 03:37
Member (2005)
English to German
+ ...
Ich muss das Thema noch mal aufwärmen... May 4, 2007

Guten Morgen,

bin gerade dabei meine erste Rechnung in die USA zu schreiben und etwas unsicher, was die Zahlung angeht. Habe versucht im Forum zu recherchieren, aber nichts wirklich eindeutiges gefunden. Kann mir jemand ganz klipp und klar sagen, welche Methode die günstigte und welche die teuerste ist?

Der Kunde würde am liebsten einen Scheck schicken, aber das ist wohl das teuerste oder?

Also ich bin in Deutschland - Kunde in USA. Zahlung in USD (um die 250). Was lohnt sich?

Danke für Eure Tipps!

Viele Grüße und einen schönen Tag!
Leena

PS auf der Moneybookers-Seite finde ich nichts eindeutiges. Wer ist da Kunde? Und müsste man sich als Merchand anmelden? Oder müsste die Agentur in den USA sich als Merchand anmelden (sofern sie das überhaupt machen würde)?
Paypal kostet ja nun auch Gebühren...zumindest bei internationalen Zahlungen. Ist das trotzdem günstiger?

Danke!


Direct link Reply with quote
 

Endre Both  Identity Verified
Germany
Local time: 03:37
Member (2002)
English to German
Paypal oder Scheck (je nach Summe) May 4, 2007

Hallo Leena,

kurzer Bericht über meine eigenen Erfahrungen (die sich nicht notwendigerweise verallgemeinern lassen):

- Scheck einlösen kostet mich ca. 10-15 EUR.
- Überweisung kostet den Kunden ca. 25-35 EUR + mich noch einmal 0-10 EUR (+ Wechselkursrisiko für den Kunden bei EUR-Überweisung, da US-Banken z. T. mit abenteuerlich ungünstigen Wechselkursen rechnen).
- Paypal kostet alles in allem (inkl. ungünstigem Wechselkurs) ca. 4-6%, ist also bis ca. 100-200 EUR noch konkurrenzfähig, darüber nicht mehr.
- Bei Moneybookers ist die Einzahlung aus den USA nur über Kreditkarte möglich (Gebühr 2%), also etwas günstiger als Paypal, aber umständlicher für den Kunden (von denen die meisten Moneybookers gar nicht kennen). Der Ablauf ist übrigens wie bei Paypal: beide Geschäftspartner melden einfach ein normales Konto an und können sich gegenseitig Geld senden.

Endre


Direct link Reply with quote
 

Leena vom Hofe  Identity Verified
Germany
Local time: 03:37
Member (2005)
English to German
+ ...
Danke! May 4, 2007

Danke Endre!

Das hilft mir jetzt schon mal ein bisschen weiter... Werde mal sehen was per Scheck auf mich zu kommt...

Danke und Gruß


Direct link Reply with quote
 

Nadine Kahn  Identity Verified
Germany
Local time: 03:37
English to German
+ ...
Geld empfangen oder Geld senden? May 7, 2007

Heinrich Pesch wrote:

Wieso fallen in Italien Kosten an? Seit Jahren dürfen doch die Banken für EU-Überweisungen nicht mehr berechnen als für Inlandsüberweisungen. Mir zahlen alle Kunden direkt aufs Konto in Finnland mittels IBAN. Ausnahme nur ein KUnde aus GB. Sogar aus Indien habe ich anstandslos mein Geld ohne Abzug bekommen. Dieses Jahr wird die SEPA eingeführt (Single European Payments Area), wonach alle Bankkonten aller 27 Mitgliedsstaaten gleichbehandelt werden, ich also bei Euch in Italien mit meiner Karte direkt Geld von meinem finnischen KOnto abheben und auf irgendein SEPA-Konto überweisen kann.
Wenn die eigene Bank da rückständig ist, solltest du eine moderne Bank wählen.

Gruß
Heinrich


Ich hatte das ähnlich in Erinnerung: Die Überweisungen in Länder der EU dürfen nicht mehr kosten als eine Inlandsüberweisung. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht; außer mit der Schweiz, die ja kein EU-Mitglied ist. Da wollte man allen Ernstes 10 Euro Gebühr jeweils bei beiden Banken! Mit PayPal lief das problemlos. Allerdings wurde Anfang dieses Jahres auch eine PayPal-Gebühr eingeführt, für Zahlungen, die man erhält. Außerdem gibt es noch einen Unterschied zwischen Leuten, die per Kreditkarte bezahlen (viele Amerikaner, Kanadier etc.) und einer "normalen" Überweisung von PayPal-Konto zu PayPal-Konto. Eigentlich muss ich sagen, dass ich damit immer gute Erfahrungen gemacht habe. Aber auch mit der EU-Überweisung: Belgien, Luxemburg mit IBAN + BIC.

Man muss sich immer etwas dem jeweiligen Land anpassen und sich nach den üblichen Verfahren erkundigen.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


internationale Überweisungen und Alternativen??

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search