Nochmal GEZ
Thread poster: Michaela Sommer

Michaela Sommer  Identity Verified
Local time: 21:51
Member
English to German
May 9, 2007

Guten Morgen!

Ich muss nochmal auf das leidige Thema GEZ zurückkommen, da ich hier ein Formular vor mir liegen habe, das ich bis morgen ausgefüllt zurückschicken muss, und bevor ich das tue, würde ich gerne wissen, wie Ihr das handhabt...

Wie das sicherlich bei Vielen von Euch der Fall ist, arbeite auch ich von zu Hause in meinem eigenen Arbeitszimmer. Fernsehgerät für den Privathaushalt ist ordnungsgemäß angemeldet. Aus meinem GEZ-Formular geht hervor, dass PCs mit Radio-/TV-Karte gebührenpflichtig sind, und zwar, so wie ich es verstehe, zum vollen Preis von 17,03 Euro! Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich keine 'TV-Karte' im meinem PC habe, aber natürlich habe ich DSL - macht das meinem PC fernsehempfangsfähig?? Und dann hat mein billiges Tchibo-Handy tatsächlich Internet-Anschluss - macht es das zu einem neuartigen Rundfunkgerät??

Fragen über Fragen - hat jemand Rat?

Bin gespannt zu hören, wie Ihr mit diesem Thema umgeht!

Michaela


Direct link Reply with quote
 

Michaela Müller
Germany
Local time: 21:51
English to German
+ ...
Nichts anmelden May 9, 2007

Hallo Michaela

ich hatte bisher auch gedacht, ich sei gebührenpflichtig (da bisher kein einziges angemeldetes Gerät und auch DSL-Anschluß, was das Gerät zu einem neuartigen Empfangsgerät macht - mit TV-Karte hat das nichts zu tun! Auch dein Handy ist danach betroffen.).
Aber vor kurzem wurde ich auf Folgendes aufmerksam gemacht: http://tinyurl.com/24v6be.

Selbst die GEZ sagt, daß man in diesem Fall nicht gebührenpflichtig ist.

Ich zitiere das Gesetz:

8. RGebStV, § 5, Absatz (3)

(3) Für neuartige Rundfunkempfangsgeräte (insbesondere Rechner, die Rundfunkprogramme ausschließlich über Angebote aus dem Internet wiedergeben können) im nicht ausschließlich privaten Bereich ist keine Rundfunkgebühr zu entrichten, wenn

1. die Geräte ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken zuzuordnen sind

2. und andere Rundfunkempfangsgeräte dort zum Empfang bereitgehalten werden. Werden ausschließlich neuartige Rundfunkempfangsgeräte, die ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken zuzuordnen sind, zum Empfang bereitgehalten, ist für die Gesamtheit dieser Geräte eine Rundfunkgebühr zu entrichten.

----------
Ich zahle also laut Grundstücksklausel des Gesetzes nichts, und wenn man sich einfach nicht beherrschen kann, dann sollte man das m.E. nur unter Vorbehalt machen.

Dieser Hinweis stellt keine Rechtsberatung dar usw.

Viele Grüße,
Michaela


Direct link Reply with quote
 

Erik Hansson  Identity Verified
Germany
Member (2002)
Swedish
+ ...
GEZ und kein Ende May 9, 2007

Hallo Michaela,

hier kannst du bestimmt etwas relevante Information finden:

http://www.netzwelt.de/news/72966-gez-fuer-computer-wer-wann.html

Suche weiter im Internet und du wirst eine Unmenge an Seiten finden, meistens als Protest gegen die GEZ, z.B.

http://www.internetfallen.de/Betrug_Abzocke/GEZ-Gebuhrenfalle/gez-gebuhrenfalle.html

Viel Erfolg!

Erik


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 21:51
English to German
+ ...
Stimmt nicht ganz... May 9, 2007

Michaela Müller wrote:

8. RGebStV, § 5, Absatz (3)

(3) Für neuartige Rundfunkempfangsgeräte (insbesondere Rechner, die Rundfunkprogramme ausschließlich über Angebote aus dem Internet wiedergeben können) im nicht ausschließlich privaten Bereich ist keine Rundfunkgebühr zu entrichten, wenn

1. die Geräte ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken zuzuordnen sind

2. und andere Rundfunkempfangsgeräte dort zum Empfang bereitgehalten werden. Werden ausschließlich neuartige Rundfunkempfangsgeräte, die ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken zuzuordnen sind, zum Empfang bereitgehalten, ist für die Gesamtheit dieser Geräte eine Rundfunkgebühr zu entrichten.

----------
Ich zahle also laut Grundstücksklausel des Gesetzes nichts, und wenn man sich einfach nicht beherrschen kann, dann sollte man das m.E. nur unter Vorbehalt machen.


Das ist nicht ganz richtig. Es müssen BEIDE Kriterien erfüllt sein. D.h., wenn jemand außer dem (internetfähigen) PC oder Handy KEINE anderen Geräte besitzt, muss er/sie sehr wohl bezahlen, nämlich dann die (preiswertere) Radiogebühr.
Dass dies bei dir nicht greift, liegt daran, dass du bereits einen angemeldeten Fernseher besitzt. Damit ist auch der PC abgegolten.

Richtig ist, wenn man ein gebührenpflichtiges Gerät bereits angemeldet hat, muss man für einen PC/ein Handy nichts ZUSÄTZLICH zahlen. Das ist der Punkt, der immer wieder Verwirrung stiftet.

Da die meisten von uns zuhause arbeiten, wo meist ein TV/Radio angemeldet ist, ändert sich sich gar nichts. Du kannst also ruhig schlafen, wenn du sowieso schon ein Radio besitzt (und dieses angemeldet ist).

Ich habe sogar nur das Autoradio angemeldet, was man ohnehin muss, wenn man das Fahrzeug steuerlich für den Beruf geltend macht (auch wenn man nur die anteilig beruflichen Fahrten mit Kilometerpauschalen angibt!!! - das wissen auch nur die wenigsten!). In meinem (separaten) Büro gibt es keinen Fernseher und kein Radio. Dennoch muss ich nix zahlen, da ich bereits für das Autoradio bezahle.

Schließlich kommt als Bonbon dazu, dass man die betriebliche GEZ-Gebühr als Betriebsausgabe steuerlich absetzen kann...

Gruß
Herbert

[Bearbeitet am 2007-05-09 08:59]


Direct link Reply with quote
 

Michaela Sommer  Identity Verified
Local time: 21:51
Member
English to German
TOPIC STARTER
Radio? May 9, 2007

[quote]Herbert Fipke wrote:

Da die meisten von uns zuhause arbeiten, wo meist ein TV/Radio angemeldet ist, ändert sich sich gar nichts. Du kannst also ruhig schlafen, wenn du sowieso schon ein Radio besitzt (und dieses angemeldet ist).


Hallo Herbert - und wie ist das, wenn ich nur den Fernseher, aber kein Radio angemeldet habe?


Direct link Reply with quote
 
xxxMarc P  Identity Verified
Local time: 21:51
German to English
+ ...
Nochmal GEZ May 9, 2007

Michaela Sommer wrote:

Herbert Fipke wrote:

Du kannst also ruhig schlafen, wenn du sowieso schon ein Radio besitzt (und dieses angemeldet ist).


Hallo Herbert - und wie ist das, wenn ich nur den Fernseher, aber kein Radio angemeldet habe?


In dem Fall kannst du auch ruhig schlafen, vorausgesetzt, der Fernseher ist nicht zu laut eingestellt.

(Die Anmeldung eines Fernsehers deckt grundsätzlich die Benutzung eines Radios.)

Marc


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 21:51
English to German
+ ...
Radio oder Fernseher inkl. Radio May 9, 2007

Michaela Sommer wrote:

Hallo Herbert - und wie ist das, wenn ich nur den Fernseher, aber kein Radio angemeldet habe?


Hallo Michaela!
Wenn du einen Fernseher besitzt, fällt automatisch die höhere TV-Gebühr an, ein Radio (wenn du denn eins hättest) ist da mit drin. Die (wesentlich billigere) Radiogebühr ist nur dann möglich, wen du KEINEN Fernseher hast (was die sofort überprüfen, denn das glaubt dir keiner). Bei mir waren sie damals auch. Erst als ich ihnen klar gemacht hatte, dass es sich nur um ein Büro handelt, waren sie zufrieden.

Da mein Büro in einem Nachbarort zu meinem Wohnort liegt, muss ich natürlich de facto für zuhause 1x TV-Gebühr und für das Büro 1x Radiogebühr bezahlen. Das ist allerdings beim betrieblichen Gebrauch des Fahrzeugs ebenfalls immer so. Das Auto wird als separate "Wohnung" betrachtet. Insofern hat sich für mich nix geändert.

Gibts du für dein Auto bei der Steuer Kilometerpauschalen für dienstliche Fahrten an? Dann müsstest du das Autoradio separat anmelden.... (was viele nicht machen, weil sie es gar nicht wissen...).
Aber keine Angst, die GEZ ist ein PRIVATUNTERNEHMEN ohne jede amtlichen Befugnisse. Daher werden die vom Finanzamt auch nicht informiert.

Was viele auch nicht wissen: Die GEZ-Fritzen, die an der Tür klingeln, sind private Türklinkenputzer, die auf Provisionsbasis arbeiten. Du musst sie weder reinlassen (Verletzung der Privatsphäre und Hausfriedensbruch), noch ihnen Auskunft erteilen. Wenn du ihnen sagst, du hättest bereits eine GEZ-Nummer, müssen die dir das glauben. Sollen sie doch in ihrer Zentrale nachfragen...
Der Ausweis, den sie dir zeigen, ist nicht mehr wert als unsere Visitenkarten!

Reinlassen musst du die nur, wenn sie mit der Polizei auftauchen und einen Hausdurchsuchungsbefehl mitbringen!


Direct link Reply with quote
 

Michaela Sommer  Identity Verified
Local time: 21:51
Member
English to German
TOPIC STARTER
Vielen Dank! May 9, 2007

Vielen Dank Euch allen, das hat mir wirklich sehr weiter geholfen! Die von Michaela zitierte Stelle über ein und dasselbe Grundstück hatte ich auch schon mal gefunden und entsprechend interpretiert, aber irgendjemand hat dann wieder etwas Gegenteiliges behauptet, sodass ich mir dann doch nicht mehr so sicher war. Schön, dass Ihr mir meine ersten Gedanken so überzeugend bestätigt habt!

Herbert Fipke wrote:

Gibts du für dein Auto bei der Steuer Kilometerpauschalen für dienstliche Fahrten an? Dann müsstest du das Autoradio separat anmelden.... (was viele nicht machen, weil sie es gar nicht wissen...).
Aber keine Angst, die GEZ ist ein PRIVATUNTERNEHMEN ohne jede amtlichen Befugnisse. Daher werden die vom Finanzamt auch nicht informiert.




Ein Auto habe ich gar nicht (noch nicht mal einen Führerschein... meine 1. 'grüne' Entscheidung im zarten Alter von 18!), da brauch ich mir also keine Gedanken zu machen

Dann kann ich jetzt ja beruhigt mein Formular abschicken und ruhigen Gewissens abwarten, ob sie ihre Klinkenputzer vorbeischicken...

LG

Michaela


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Nochmal GEZ

Advanced search






PerfectIt consistency checker
Faster Checking, Greater Accuracy

PerfectIt helps deliver error-free documents. It improves consistency, ensures quality and helps to enforce style guides. It’s a powerful tool for pro users, and comes with the assurance of a 30-day money back guarantee.

More info »
SDL Trados Studio 2017 Freelance
The leading translation software used by over 250,000 translators.

SDL Trados Studio 2017 helps translators increase translation productivity whilst ensuring quality. Combining translation memory, terminology management and machine translation in one simple and easy-to-use environment.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search