Off topic: Acrylamid-Anhörung im Bundestag (Moderator: bitte keine politischen Postings)
Thread poster: Egmont

Egmont
Spain
Local time: 01:17
Afrikaans to Spanish
+ ...
Jan 27, 2003

From: mailservice@gruene-fraktion.de (mailservice)



Reply-To:



To: \"Mailservice (E-Mail)\"



Subject: PM 0035/2003 (Acrylamid-Anhrung im Bundestag)



Datum: 27.1.2003



Acrylamid-Anhörung im Bundestag: Verbindliche Regelungen erst nach

ausreichendem Erkenntnisgewinn möglich.



Anlässlich der Acrylamid-Anhörung im Verbraucherschutzausschuss

erklärt Ulrike Höfken, verbraucher- und agrarpolitische Sprecherin:



Die Bundesregierung ist – nachdem eine schwedische Untersuchung im

Frühjahr letzten Jahres hohe Acrylamidwerte in Lebensmitteln entdeckt

hatte - mit ihrem Minimierungskonzept beispielhaft in der EU

vorangegangen.



Nach Darstellung der Experten ist die Gesundheitsgefährdung durch

Acrylamid durchaus beunruhigend. Schwedische Wissenschaftler gehen von

8.000 bis 10.000 zusätzlichen Krebserkrankungen durch Acrylamid aus.



Mithilfe des zwischen dem Bundesamt für Verbraucherschutz, den

Ländern, der Wirtschaft und dem Verbraucherschutzministerium

abgestimmten Minimierungskonzeptes konnten die Acrylamidwerte in

besonders stark belasteten Lebensmitteln, z.B. Pommes frites und

Chips, bereits durch Veränderungen der Temperaturen gesenkt werden.



Perspektivisch ist das Minimierungskonzept der Einstieg für

verbindliche Regelungen, die auf diesem Erkenntnisgewinn beruhen:



verbindliche Beteiligung aller Unternehmen am

Minimierungskonzept, verbindliche Zeitpläne für die Umsetzung von

Acrylamid-Minimierungsmaßnahmen;



Schaffung einer für die Wirtschaft verbindlichen \"guten

fachlichen Praxis\" zur Minimierung von Acrylamidwerten;



neue Zubereitungshinweise und Informationen für die Verbraucher;



Schaffung von EU-weiten Regelungen für Analytik,

Minimierungsstrategie, Überwachung und verbindliche Maßnahmen.



Die rechtlichen Grundlagen für solche Regelungen sind mit der EU-

Kontaminantenverordnung sowie der EU-Hygieneverordnung weitgehend

vorhanden. Die unionsregierten Länder müssen nun endlich das

Verbraucherinformationsgesetz unterstützen, um eine sinnvolle

Information der Verbraucher zu ermöglichen.



Weiterhin werden wir folgende Themenbereiche diskutieren und prüfen:



Einführung vorsorgender Maßnahmen für bestimmte Risikogruppen wie

Kinder und Schwangere (z.B. Verzichtsempfehlungen für bestimmte

hochbelastete Produkte), wenn technische Lösungen kurzfristig

nicht realisierbar sind;



Änderung der Verzehrsempfehlungen für Verbraucher, um eine hohe

Acrylamidbelastung zu verhindern;



Acrylamidbelastungen in Kosmetika und durch Rauchen;



neue Kommunikationsformen, um komplexe Informationen über den

Acrylamidgehalt von Produkten zu vermitteln.



---

Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Pressestelle

11011 Berlin



T: 030 / 227 - 5 72 12

F: 030 / 227 - 5 69 62

http://www.gruene-fraktion.de

eMail: presse@gruene-fraktion.de



Pressemitteilungen wieder abbestellen:

Mail an: pm-request@gruene-fraktion.de,

Betreff:

Text: unsubscribe



Bei technischen Fragen und Anregungen:

webmaster@gruene-fraktion.de





[Hinweis des Moderators: Copyright-Vermerk von ProZ wurde gelöscht]



[ This Message was edited byn2003-01-27 15:06]



[ This Message was edited byn2003-01-27 17:35]

[ This Message was edited by:on2003-01-27 17:36]


Direct link
 

Uwe Kirmse  Identity Verified
Local time: 01:17
Polish to German
+ ...
Copyright © ProZ.com??? Jan 27, 2003

Quote:


On 2003-01-27 14:36, albertov wrote:

. . .

Move message to folder...DraftsSentSpamTrash



Moved to Spam



Quote:


Copyright © ProZ.com All Rights Reserved.


???





Ja, Ralf, das war natürlich eleganter gesagt als \"Moved to Spam\"

[ This Message was edited by:on2003-01-27 17:47]

Direct link
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 01:17
English to German
+ ...
Bitte keine politischen Beiträge... Jan 27, 2003

...dafür gibt\'s geeignetere Foren als ProZ.com.



Danke für euer Verständnis.

Ralf


Direct link
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Acrylamid-Anhörung im Bundestag (Moderator: bitte keine politischen Postings)

Advanced search






Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »
Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search