Kosten für Steuerberater
Thread poster: MOS_Trans

MOS_Trans  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
Member
German to French
+ ...
Sep 5, 2007

Für die Erstellung einer monatlichen betriebswirtschaftlichen Ausarbeitung sowie einer jährlichen Gewinnermittlung und Mitteilung an das Finanzamt berechnet mein Steuerberater insgesamt ca. 1850,- Euro pro Jahr. Ich habe keine Ahnung, ob das teuer, normal oder preiswert ist. Deshalb würden mich Eure Erfahrungen sehr interessieren. Danke.

Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
English to German
+ ...
Vergleichsbasis? Sep 5, 2007

Hallo Monika,
um hier wirklich eine Vergleichsmöglichkeit zu haben, müsstest Du noch ein paar Eckdaten dazu geben:

- Durchschnittliche Anzahl der Buchungen pro Monat
- EÜR oder Bilanz/G&V?
- Umsatzsteuermeldung enthalten?
- Lohnbuchhaltung?

Beschränkt sich Dein Steuerberater auf die bloße Administration, oder gehört eine "echte" Beratungsleistung dazu?

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 

MOS_Trans  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
Member
German to French
+ ...
TOPIC STARTER
Hallo Ralph, Sep 5, 2007

danke für deine Antwort. Hier ein paar Einzelheiten:

Pro Monat erhalte ich:
- betriebswirtschaftliche Ausarbeitung
- betriebswirtschaftlicher Kurzbericht Eingänge/Ausgänge
- Kurzfristige Erfolgsrechnung
- Liquiditätsbericht
- Controllingreport Geschäft
- Controllingreport Privat

Ca. 40 Buchungen pro Monat

1 x pro Jahr:
- Einkommensteuererklärung fürs Finanzamt
- Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG für mich
- Ermittlung Überschuss 2x
- Umsatzsteuerjahreserklärung

Beratung:
Ich frage wenig, weil ich mich zu wenig kümmere. Ist nicht mein Lieblingsthema. Wenn ich was gefragt habe, bekam ich immer eine kompetente Antwort. Wobei Auslandsangelegenheiten immer erst eruiert werden müssen, da allgemein bei den Steuerberatern meistens keine Erfahrungen vorliegen. Diesbezüglich habe ich in der Vergangenheit aber schon Schlimmeres erlebt.

Grüße,
Monika


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
English to German
+ ...
Realistisch Sep 5, 2007

Danke.
Die genannte Summe hört sich realistisch an; die Berichte werden vermutlich automatisiert über Datev erstellt. Wenn man den Aufwand für den Jahresabschluss bei ca. EUR 250,00 ansetzt, kommt man auf ca. EUR 130 pro Monat. Zum Vergleich: Bei meiner GmbH liege ich inklusive Lohnbuchhaltung bei über 500 Euro - allerdings verdient mein Berater diese Bezeichnung auch.

Gruß Ralf


Direct link Reply with quote
 
Renate Reinartz  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
English to German
Steuerberater haben wie Rechtsanwälte eine Gebührenordnung Sep 5, 2007

Hallo Monika,

da gibt es aber Spielräume. Die rechnen in Zehntelgebühren ab, und es kann sein, dass die ein Steuerberater z.B. 2/10 und ein anderer 8/10 berechnet. Nagel mich jetzt bitte nicht auf den genauen Spielraum fest, der hängt auch vom Gegenstand ab.

Als Berechnungsgrundlage dient irgendein Mittel aus Bilanzsumme und Umsatz, sprich dein Einkommen spielt auch eine Rolle. Bei 4.3 Rechnung ist es, glaube ich, der höhere Wert von Einnahmen und Ausgaben.

Darüber hinaus berechnen manche das Erstellen der persönlichen Einkommenssteuer, andere nicht. Ich hatte mal einen, der jeden Pups extra berechnet hat, z.B. 100 EUR für so sinnige Sachen wie Prüfung von Bescheiden, wo er nur zwei Zahlen vergleichen musste.

Meiner Erfahrung nach, ist für die Auswahl eines Steuerberaters sehr wichtig, ob er dich berät und dir Tipps gibt, und zwar bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Ein Steuerberater, der dir im Januar (Februar, März...) erzählt: "Übrigends für letztes Jahr müssen Sie ja erheblich nachzahlen", ist unbrauchbar. Es gibt immer legale Gestaltungsspielräume. Aufgabe des Steuerberaters ist es, dir die rechtzeitig zu nennen, dass du sie auch nutzen kannst.

Zur Kostenreduzierung:
Wenn es nur im die Buchhaltung geht. Die kann man entweder selbst machen, vor allem bei dem Umfang, oder an ein Buchhaltungsbüro geben. Das ist wesentlich billiger, da die nach Buchungsposten abrechnen. Und was das Ausfüllen der Steuererklärung angeht, das kann man leicht selbst, oder man nutzt einfach eins der prima Steuerprogramme, die es mittlerweile billig gibt.

Nicht wenige Steuerberater machen aber nur Abschlüsse, wenn sie den Rest auch machen. Ich hatte mal einen, der war ein Steuermaximierer. Das gönn ich keinem.

Schwieriges Thema. Mein Rat an dich: Du bist selbständig. Lieblingsthema, hin oder her, es gehört zum Selbstständigsein, dass du dich darum kümmerst und zumindest soviel davon weisst, dass dich keiner wirklich schlecht beraten kann.

Alles Gute
Renate


Direct link Reply with quote
 

MOS_Trans  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
Member
German to French
+ ...
TOPIC STARTER
Na dann, Sep 5, 2007

bin ich beruhigt. Danke dir für deine wie immer kompetente Auskunft.

Monika


Direct link Reply with quote
 

MOS_Trans  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
Member
German to French
+ ...
TOPIC STARTER
An Renate: Sep 5, 2007

Dein Beitrag war bei meinem letzten Posting noch nicht sichtbar.
Danke für deine Hinweise. Ich habe in der Vergangenheit öfters schlechte Erfahrungen gemacht und schon 5 oder 6 x gewechselt. Der aktuelle macht einen vernünftigen Eindruck und ich wollte wissen, ob seine Berechnung im Verhältnis zu Kollegen mit gleicher Tätigkeit realistisch ist. Selbermachen ist für mich kein Thema, ich mag diesen Bereich überhaupt nicht und würde es aus Unmut und Halbherzigkeit nur schlecht machen. Das wäre jedoch gefährlich, mit Behörden kann man bekanntlich nicht verhandeln und ich möchte, dass diese Dinge in Ordnung sind. Deshalb gebe ich sie lieber an Profis und zahle dafür.


Direct link Reply with quote
 
Renate Reinartz  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
English to German
Profis sind keine Garantie Sep 5, 2007

MOS_Trans wrote:
Selbermachen ist für mich kein Thema, ich mag diesen Bereich überhaupt nicht und würde es aus Unmut und Halbherzigkeit nur schlecht machen. Das wäre jedoch gefährlich, mit Behörden kann man bekanntlich nicht verhandeln und ich möchte, dass diese Dinge in Ordnung sind. Deshalb gebe ich sie lieber an Profis und zahle dafür.


Ich wollte dich nicht dazu bringen, alles selber zu machen. Es klang nur so, dass du nicht abgeneigt warst, Geld zu sparen.

Mein Punkt ist, dass es wichtig ist, zu verstehen, was gemacht oder nicht gemacht wird.

Profis sind keine Garantie. Ich hatte mal einen Partner, der genau so gedacht hat wie du. Und wenn ich nicht aufgepasst und selbst rechtzeitig Widerspruch eingelegt hätte, hätte mich dieses blinde Vertrauen EUR 7000 gekostet. Einfach so. Dank Profi...
...klar Steuerberater haben dafür eine Haftpflicht, aber das hat so schon ein halbes Jahr gedauert, bis ich einen korrekten Bescheid hatte. Auf den restlichen Ärger konnte ich dann verzichten.

Anyway, das musst du selbst am Besten wissen. Es ist halt alles eine Frage der Priorität. ,-)


Direct link Reply with quote
 
Aleksandra Kwasnik  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
Polish to German
+ ...
Gutachten der Steuerberaterkammer Sep 25, 2007

Hallo Monika,

ich habe gerade mit der Bayerischen Steuerberaterkammer telefoniert, weil mich eine SB-Rechnung etwas stutzig gemacht hat. Hier in Bayern gibt es die Möglichkeit, eine Rechnung von der Kammer begutachten lassen - kostenlos.

Vielleicht hilft Dir das auch weiter.

Schöne Grüße -
Aleksandra


Direct link Reply with quote
 

MOS_Trans  Identity Verified
Germany
Local time: 07:31
Member
German to French
+ ...
TOPIC STARTER
an Aleksandra: Sep 25, 2007

Vielen Dank, ist eine gute Idee. Werde mich erkundigen.

Gruß,
Monika


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Kosten für Steuerberater

Advanced search






SDL MultiTerm 2017
Guarantee a unified, consistent and high-quality translation with terminology software by the industry leaders.

SDL MultiTerm 2017 allows translators to create one central location to store and manage multilingual terminology, and with SDL MultiTerm Extract 2017 you can automatically create term lists from your existing documentation to save time.

More info »
Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search