Keine Probleme mehr mit PDF-Dokumenten!
Thread poster: LegalTrans D

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
Nov 13, 2007

Es gibt doch für alles eine Lösung! Manchmal besteht sie einfach aus einem pfiffigen Burschen im Internet.

Ihr kennt doch alle das Problem mit PDF-Dokumenten: Man konvertiert sie in ein editierbares Format (MS Word) , um sie mit SDLX/Trados/Wordfast usw. bearbeiten zu können.

Ganz gleich, wie gut das Konvertierungsprogramm (Fine Reader etc.) ist -- je nach Layout und Komplexität des PDF-Dokuments reicht das Resultat der Umwandlung von "recht gut" bis "katastrophal".

Was habe ich mich immer geärgert, wenn ich wieder einmal über einem aus PDF konvertierten .doc saß, die erzwungenen Zeilenumbrüche und künstlichen Spalten entfernen musste, die Zeilen- und Absatzabstände, Laufweiten, Fonts usw. vereinheitlichte... Diese Arbeit ist ärgerlich, aber ich mache sie, um meine TMs, Glossare usw. benutzen zu können und nicht "vom Blatt" übersetzen zu müssen.

Durch Zufall bin ich an einen hellen Burschen geraten: http://www.stefanjoerend.de

Er bietet eine Dienstleistung an, die mir Goldes wert ist: Er räumt aus PDF oder OCR umgewandelte Dokumente auf und bringt sie anhand der Vorlage in einen Zustand, in dem ich sie mit SDLX (Trados/Wordfast) bearbeiten kann. Sie sehen anschließend auch (fast) wie das Original aus.

Weil er selber Übersetzungen macht, weiß er, was ich brauche und wie das Endprodukt aussehen muss.

Für mich ist das zeitlich ein Gewinn, weil ich mich nicht darum kümmern muss und auf andere Weise produktiv sein kann. Außerdem schont es mein Nervenkostüm. Natürlich muss ich ihm für die Dienstleistung zahlen; weil ich aber bei den meisten Kunden für PDF, OCR etc. ohnehin eine höhere Rate durchgesetzt habe, kriegt er von mir einfach die Differenz.

In den letzten Monaten habe ich ihm an die 7 oder 8 Dokumente geschickt. Alles hat perfekt funktioniert. Kann ich nur witerempfehlen...

Er hat da auch noch eine personalisierte Startseite (Terminkalender, Wörterbücher auf einen Tastendruck usw.) entwickelt, die sehr interessant scheint und noch dazu gratis ist:
http://www.fingerpost.de/

Ich hab das noch nicht ausprobiert, aber es ist eine clevere Idee für diejenigen von uns, die auf dem Computer noch nicht so souverän spielen wie Lang Lang auf dem Klavier.

Volkmar


Direct link Reply with quote
 

Heike Steffens  Identity Verified
Local time: 07:23
Italian to German
+ ...
Vielen Dank... Nov 14, 2007

... für diesen Tipp, Volkmar. Das könnte durchaus interessant sein. Das von Dir geschilderte Problem hat mich nämlich auch schon oft zuviel Zeit und Nerven gekostet.

Einen schönen Tag!
Heike


Direct link Reply with quote
 

LuciaC
United Kingdom
Local time: 06:23
English to Italian
+ ...
Vertrauliche Dokumente...? Nov 14, 2007

Danke, das ist sehr interessant - aber habe ich richtig verstanden, daß Du ihm deine Texte sendest?
Mit allen meinen Kunden habe ich einen Geheimhaltungsvertrag unterschrieben.

Wenn er aber seine Software verkauft, dann wäre ich natürlich interessiert.

[Edited at 2007-11-14 11:50]


Direct link Reply with quote
 

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Geheimhaltung/Software Nov 14, 2007

Das mit der Geheimhaltung musst Du selber entscheiden, Lucia. Ich habe mit ihm strikte Geheimhaltung vereinbart, außerdem habe ich mit mehr als der Hälfte meiner Kunden keine solche Vereinbarung. Trotzdem fühle ich mich gebunden und habe mit ihm deshalb eine Absprache über absolutes Stillschweigen getroffen.

Erhalte ich ein Dokument, bei dem der Kunde besonders auf die Geheimhaltungspflicht hinweist, dann gebe ich es selbstverständlich nicht weiter.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er für die Bearbeitung des umgewandelten Dokuments eine Software hat. Er erhält von mir das Original-PDF und das mithilfe von ABBYY Fine Reader aus diesem PDF extrahierte Dokument im Format MS Word. Er muss dann das Dokument so bearbeiten, dass es a) so aussieht wie das Original, b) alle Unregelmäßigkeiten wie unterschiedliche Zeilenabstände, Schriftgrößen und -arten, Laufweiten usw. entfernt sind, die Fine Reader vielleicht produziert hat (besonders bei gefaxten Dokumenten) und c) das Dokument zur Verarbeitung durch SDLX/Trados/Wordfast geeignet ist (richtige Umwandlung von Sonderzeichen, Entfernung von erzwungenen Zeilenvorschüben usw.).

Ich denke nicht, dass es dafür eine Software gibt, weil viele dieser Kriterien ja in den meisten Fällen Ermessenssache sind. Er wird wahrscheinlich eine Trickkiste entwickelt haben, aus der er sich das jeweils richtige Werkzeug hervorholt. Gefragt habe ich ihn nicht; aber frag ihn doch einfach!

Ich glaube mich zu erinnern, dass er selber ABBYY Fine Reader besitzt, sodass Du ihm nur das PDF senden müsstest. Sicherheitshalber müsstest Du das aber mit ihm abklären.

LG,
Volkmar


Direct link Reply with quote
 

Annette Heinrich  Identity Verified
Local time: 07:23
English to German
+ ...
Alternative: Kunde zahlt Aufbereitungsaufwand Nov 14, 2007

Ein alternativer Tipp: beim Kunden anmerken, dass die PDF-Umwandlung einen Zusatzaufwand darstellt, und um Bezahlung dieser Arbeitszeit bitten. Ist bei seriösen Auftraggebern meist eine selbstverständliche Sache und macht das nervige Löschen der Zeilenumbrüche erträglicher

Direct link Reply with quote
 

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Zusatzaufwand Nov 14, 2007

Wie oben bereits erwähnt, Annette, habe ich bei den meisten Agenturen einen Aufschlag für PDF, OCR und Papierdokumente durchgesetzt. Einige weigern sich allerdings beharrlich. Sie sagen, man könne dem Endkunden gegenüber einen Aufschlag für PDF-Dokumente nicht schlüssig begründen.

Ich habe empfohlen, den Spieß umzukehren, und bei editierbaren Dokumenten einen Nachlass anzubieten. Das wollen diese Agenturen aber nicht, weil sonst ihr Basisangebotspreis über dem der Konkurrenz liegen würde.

Also beiß ich ab und zu in den sauren Apfel.


Direct link Reply with quote
 

Annette Heinrich  Identity Verified
Local time: 07:23
English to German
+ ...
Fallweiser Ist-Aufwand, keine allgemeine Vereinbarung Nov 14, 2007

Volkmar Hirantner wrote:

Wie oben bereits erwähnt, Annette, habe ich bei den meisten Agenturen einen Aufschlag für PDF, OCR und Papierdokumente durchgesetzt.



Ich hätte mich deutlicher ausdrücken sollen, Volkmar. Mein Tipp bezog sich darauf, nicht von vornherein einen solchen Aufschlag auszuhandeln, sondern fallweise eine Bezahlung des tatsächlichen Zeitaufwands zu vereinbaren. Das finde ich für beide Seiten die fairste Lösung.



Einige weigern sich allerdings beharrlich



"Beharrlich verweigern" können wir doch auch - und es ist erstaunlich, was manchmal plötzlich möglich ist, wenn ein Projektmanager einen Auftrag dringend unterbringen möchte...

[Bearbeitet am 2007-11-14 16:55]


Direct link Reply with quote
 

LegalTrans D  Identity Verified
Turkey
Member (2003)
English to German
+ ...
TOPIC STARTER
Fallweiser Ist-Aufwand Nov 14, 2007

Ich muss gestehen, Annette, ich bin kein Freund des Nachhinein-Verrechnens.

Mein Prinzip: Der Kunde soll wissen, was ich ihm verrechnen werde, BEVOR er mir den Auftrag gibt. Aus diesem Grund mache ich auch kein Angebot auf der Basis pro Normzeile Zieltext, außer wenn es ausdrücklich verlangt wird.

Ich habe zwei feste Sätze: x Cent pro Wort für editierbare Dokumente, y Cent für PDF, OCR und Papierdokumente. Punkt!

Kein Wochenend-, Express-, Mindest- und was-weiß-ich-Aufschlag!

Wenn der Kunde (=die Agentur) weiß, was ich verrechnen werde, kann er/sie kalkulieren und dem Endkunden ein Festangebot erstellen. Dann wissen alle Beteiligten, was auf sie zukommt.

Mein Vorteil: Die Agentur ist bei dem Angebot praktisch an mich gebunden. Und die Agentur kann anbieten, ohne mich vorher gefragt zu haben.

Mein Nachteil: Ich kann damit auf die Nase fallen. Passiert aber äußerst selten.

Natürlich gibt es Ausnahmen, die man nach Stundensatz abrechnen muss. Aber auch die sind bei mir zumindest sehr selten.


Direct link Reply with quote
 

Annette Heinrich  Identity Verified
Local time: 07:23
English to German
+ ...
Zurück zum eigentlichen Thema ;-) Nov 14, 2007

Ich wollte jetzt keine allgemeine Diskussion über Preispolitik anfangen, Volkmar. Das sollte jeder so handhaben, wie es für ihn und seine Kunden am besten funktioniert. (Obwohl es natürlich sehr interessant ist, auch mal die Ansätze der Kollegen zu sehen - in deinen Ausführungen finden sich einige Anregungen!)

Mir ging es hauptsächlich darum, dass aus diesem Thread möglicherweise der Eindruck entstehen könnte - insbesondere bei KollegINNen, die noch nicht lange im Geschäft sind - dass die PDF-Aufbereitung zu den Aufgaben zählt, die im normalen Wortpreis des Übersetzers enthalten sind. Ich war mir in der Anfangszeit auch unschlüssig, wie ich das handhaben soll, denke aber mittlerweile, dass man diesen Zusatzaufwand mit gesundem Selbstvertrauen in Rechnung stellen sollte, egal in welcher Form. Und dann könnte man ja auf deinen PDF-Dienstleister zurückgreifen, um zurück zum Thema zu kommen...

Den Einwand von Lucia mit der Geheimhaltung finde ich allerdings berechtigt. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich vielleicht, von Kunden, für die man regelmäßig PDFs aufarbeitet, eine Genehmigung zur Weitervergabe dieser Aufgabe an einen Dritten einzuholen, der ebenfalls der Geheimhaltung unterliegt.


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Keine Probleme mehr mit PDF-Dokumenten!

Advanced search






Across v6.3
Translation Toolkit and Sales Potential under One Roof

Apart from features that enable you to translate more efficiently, the new Across Translator Edition v6.3 comprises your crossMarket membership. The new online network for Across users assists you in exploring new sales potential and generating revenue.

More info »
CafeTran Espresso
You've never met a CAT tool this clever!

Translate faster & easier, using a sophisticated CAT tool built by a translator / developer. Accept jobs from clients who use SDL Trados, MemoQ, Wordfast & major CAT tools. Download and start using CafeTran Espresso -- for free

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search