Eil- und Wochenendarbeit ist "in", Eil- und Wochenendzuschlag ist "out"!
Thread poster: Aniello Scognamiglio
Aniello Scognamiglio  Identity Verified
Germany
Local time: 10:56
English to German
+ ...
Mar 4, 2008

Hallo, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Mit meiner "provokativen" Äußerung möchte ich möglichst viele ÜbersetzerInnen erreichen.
Ich frage mich immer häufiger, ob im Zeitalter der Globalisierung, Hochgeschwindigkeitsverbindungen und weltweit verfügbarer Ressourcen Wochenend- und Eilzuschläge noch zeitgerecht sind. Wie sind eure Erfahrungen? Gibt es überhaupt noch so etwas wie "Eile". Soll nicht jedes Projekt schon gestern fertig sein? Ab wann ist ein Projekt ein Eilprojekt? Berechnet ihr überhaupt noch Zuschläge? Ich meine jetzt nicht in der Form, dass ihr den Zuschlag in das Endhonorar einpreist, sondern expressis verbis.

Bin wirklich sehr neugierig auf eure Beiträge!

Danke und Gruß, Aniello


Direct link Reply with quote
 

Kathi Stock  Identity Verified
United States
Local time: 03:56
Member (2002)
English to German
+ ...
Ich schon Mar 4, 2008

Ja klar berechne ich einen Aufschlag für Wochenendarbeiten. Nachdem ich schon die ganze Woche gearbeitet habe und dann auch noch mein verdientes Wochenende gegen Arbeit austausche, ist ein Aufschlag schon angebracht.

Es wäre etwas anderes, wenn ich während der Woche nicht genügend Aufträge hätte und auf Wochenendjobs angewiesen wäre.

Viele Kunden haben dafür auch Verständnis, manche Agenturen nicht.

Kathi


Direct link Reply with quote
 

Matthias Quaschning-Kirsch  Identity Verified
Germany
Local time: 10:56
Member (2006)
Swedish to German
+ ...
Eher implizit Mar 4, 2008

Explizite Wochenendzuschläge habe ich von mir aus noch nie gefordert. Normalerweise will ich das Wochenende frei haben. Wenn jemand trotzdem eilig eine Übersetzung braucht, überlege ich mir inzwischen konkret, wie viel mir mein freies Wochenende wert ist. Das kann durchaus verschieden viel sein. Abblasen eines Besuchs bei der Schwiegermutter z.B. kostet den Kunden u.U. weniger als der Wegfall höherwertiger Vergnügungen zur eigenen Erbauung.
Wenn der Kunde diesen Preis dann zahlt, ist es für mich in Ordnung. Wenn er nachfragt, warum es so teuer sein soll, begründe ich das mit dem Wochenende.


Direct link Reply with quote
 

erika rubinstein  Identity Verified
Local time: 10:56
Member (2011)
English to Russian
+ ...
Wochenendzuschlag für Freiberufler finde ich absurd. Mar 4, 2008

Ich habe meine Preise, und das spielt überhaupt keine Rolle, wann ich meine Arbeit anfertige. Das steht mir doch freigestellt, ob ich ein Auftrag annehme oder nicht. Die Dolmetscheinsätze finden ja oft an Wochenenden statt oder auch an Feiertagen, da müsste ich ja nur Zuschläge berechnen. Keiner gibt doch Rabatte, wenn er mitten in der Woche frei hat. Die Eil- und Wochenendzuschläge wiedersprechen dem Sinn einer freinberuflichen Arbeit. Man kann nicht alles wollen: Vorteile eines Angestellten und Vorteile eines Selbständigen. Man muss sich für eine Variante entscheiden.
Würde ich so handeln, würde ich (zurecht) viele Kunden verlieren.
Was die Eilarbeit angeht, da würde ich nichts annehmen, was ich zeitlich nicht schaffe. Meistens sage ich, wie lange ich für eine Übersetzung brauche.
Als Agentur würde ich nie (tue ich auch nicht) mit einem Übersetzer arbeiten, der Zuschläge verlangt.

Ich weiß, dass viele jetzt empört sein werden...


Direct link Reply with quote
 

Christel Zipfel  Identity Verified
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Wochenendzuschlag absolut Mar 4, 2008

Ich finde, die Globalisierung hat nichts mit dem Wochenende zu tun.

Jeder Mensch hat Recht auf ein freies Wochenende (in der westlichen Welt, oder sonst eben auf das Äquivalent je nach Religion). Davon machen Übersetzer keine Ausnahme. Wenn jemand unbedingt übers Wochenende von mir eine Übersetzung haben will, verlange ich Zuschlag, und der ist mir auch noch nie verweigert worden bzw. er wird mir meist schon automatisch angeboten.
Ist kein Zuschlag drin, genieße ich lieber mein Wochenende ohne Arbeit.


Direct link Reply with quote
 

Ralf Lemster  Identity Verified
Germany
Local time: 10:56
English to German
+ ...
Angebot und Nachfrage Mar 4, 2008

Hallo Aniello,
interessante Fragestellung.

Letztendlich bestimmen sich Preise durch Angebot und Nachfrage - wenn's ganz dringend und furchtbar eilig ist, würde ich von erhöhter Nachfrage ausgehen. Somit kann der Preis durchaus höher sein, unabhängig vom Wochentag.

Leicht OT: Letztendlich wäre ich aber schon froh, wenn Sprachdienstleister, die qualitativ einwandfreie Arbeit termingerecht abliefern, ihre Verhandlungsposition so konsequent vertreten würden, dass sie bei Über-Nacht-Jobs nicht auch noch preisliche Zugeständnisse machen.

LG Ralf

[Edited at 2008-03-04 15:36]


Direct link Reply with quote
 

Kristina Kolic  Identity Verified
Croatia
Local time: 10:56
Member (2007)
English to Croatian
+ ...
Eil- und Wochenendzuschlag in jedem Fall Mar 4, 2008

Eine geleistete Arbeit hat immer einen bestimmten Preis. Übersetzer oder Freiberufliche sind und können keine Ausnahme sein. Wir sind doch keine Sklaven!

Meinen ständigen Kunden kann ich einfach nicht sagen, daß ich nicht in der Lage bin, eine Eilübersetzung über Nacht oder über das Wochenende zu liefern, wenn sie diese schon so eilig brauchen. Es handelt sich aber um Ausnahmen und meine Kunden wissen im voraus, dass sie dafür einen Eil- oder Wochenendzuschlag zahlen werden. Und darüber haben sie sich nie beschwert und ich habe auch keinen Kunde aus diesem Grund verloren.

Eine freiberufliche Arbeit steht in keinem Widerspruch zu Eil- und Wochenendzuschlägen. Ganz im Gegenteil, würde ich sagen. Am häufigsten sind Freiberufliche die einzige, die in der Lage und dazu bereit sind, solche Eil- und Wochenendarbeiten zu leisten! Für meine Überstunden, die den Arbeitnehmern normalerweise bezahlt werden, will ich auch ein anständiges Entgelt für eine anständige Arbeit

[Edited at 2008-03-04 21:34]


Direct link Reply with quote
 

Christel Zipfel  Identity Verified
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Widerspruch zum Freiberuflertum? Mar 4, 2008

erika rubinstein wrote:

Die Dolmetscheinsätze finden ja oft an Wochenenden statt oder auch an Feiertagen, da müsste ich ja nur Zuschläge berechnen. Keiner gibt doch Rabatte, wenn er mitten in der Woche frei hat. Die Eil- und Wochenendzuschläge wiedersprechen dem Sinn einer freinberuflichen Arbeit. Man kann nicht alles wollen: Vorteile eines Angestellten und Vorteile eines Selbständigen. Man muss sich für eine Variante entscheiden.


Hast Du schon mal versucht, einen Arzt am Sonntag oder in der Nacht zu Dir nach Hause zu rufen? Oder einem Architekten einen Eilauftrag übers Wochenende zu geben? Oder meinetwegen auch den Klempner am Ostersonntag zu rufen, weil bei Dir in der Wohnung irgendwas verstopft ist?
Wenn ja, wirst Du gemerkt haben, daß sie gesalzene Aufschläge verlangen. Wenn nicht, glaubst Du im Ernst, sie sind 24 Stunden am Tag und sonntags wie werktags (wenn überhaupt) zu den gleichen Sätzen einsatzbereit?

Und doch sind das alles Freiberufler.

Das zu glauben scheint mir sehr blauäugig und es ist mir aus dem gleichen Grund unbegreiflich, wie man dem Kunden "Dolmetscheinsätze am Wochenende oder an Feiertagen" ohne Aufpreis anbieten und von den Kollegen erwarten kann, dass sie solche nicht verlangen.

Mir würde es nie im Leben einfallen, in solchen Fällen (als Kundin) keinen Zuschlag zu erwarten.


[Bearbeitet am 2008-03-04 22:21]


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 11:56
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Zuschlag bieten die Kunden selbst an Mar 5, 2008

In solchen Fällen vermerkt der Kunde meist selbst, dass er bereit ist, mehr als normalerweise zu zahlen. Aber wenn ich eine kleine Übersetzung auf Wunsch innerhalb von ein paar Stunden abliefere, berechne ich keinen Zuschlag. Man kann zwar schneller schreiben, aber wohl kaum schneller sitzen.
Gruß
Heinrich


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Eil- und Wochenendarbeit ist "in", Eil- und Wochenendzuschlag ist "out"!

Advanced search






memoQ translator pro
Kilgray's memoQ is the world's fastest developing integrated localization & translation environment rendering you more productive and efficient.

With our advanced file filters, unlimited language and advanced file support, memoQ translator pro has been designed for translators and reviewers who work on their own, with other translators or in team-based translation projects.

More info »
BaccS – Business Accounting Software
Modern desktop project management for freelance translators

BaccS makes it easy for translators to manage their projects, schedule tasks, create invoices, and view highly customizable reports. User-friendly, ProZ.com integration, community-driven development – a few reasons BaccS is trusted by translators!

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search