holiday vs. PTO

German translation: Das ist so:

13:25 Jan 21, 2003
English to German translations [PRO]
Bus/Financial
English term or phrase: holiday vs. PTO
noch einmal zum Thema Urlaub:

Do not enter time off for actual holidays into Blue Pumpkin. Blue Pumpkin is not currently programmed to process holiday time off separate from regular PTO. If you submit your request for a holiday off through Blue Pumpkin, Blue Pumpkin will take that from your PTO balance.

PTO ist Paid Time Off, also Urlaubstage. Darüber hinaus gibt es noch Time-Off und außerdem (actual) holidays. Wenn diese einfach Feiertage sind, warum sollte man dann einen Urlaubsantrag (request for a holiday off) stellen?
Annette Scheler
Germany
Local time: 05:57
German translation:Das ist so:
Explanation:
Der Blaue Kürbis kann normale Feiertage nicht von Urlaubstagen unterscheiden.
Wenn man also einen "Überbrückungstag" nimmt, also einen Urlaubstag zwischen z. B. Wochenende und einem Feiertag, darf man den Feiertag NICHT als Urlaubstag eintragen, weil einem dieser dann wieder von seinem regulären Urlaubsanspruch abgezogen würde.

Das isses. ;)

--------------------------------------------------
Note added at 2003-01-21 13:36:13 (GMT)
--------------------------------------------------

Scheint ja noch unklar zu sein: Wenn innerhalb des regulären Urlaubes ein Feiertag liegt, kriegt der Kürbis das nicht mit und zieht den Feiertag vom Urlaubsanspruchskontingent ab.
Also: Beim Eintragen von Urlaubstagen die Feiertage ausnehmen; bei einem feiertagsübergreifenden Urlaub muss man dann also zwei Eintragungen vornehmen; um den Feiertag \"herum\". ;)
Selected response from:

xxxTService
Local time: 05:57
Grading comment
Die Herren sind mir heute in Logik weit überlegen! Weiß nicht, wer die Punkte mehr verdient hat, kriegt sie halt der Schnellste.
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
5 +2Das ist so:
xxxTService
5 +1Feiertage vs. bezahlte Abwesenheit/Urlaub
Horst2
3 +2***Versuch*** einer Erklärung
Steffen Walter
1Vielleicht, um's idiotensicher zu machen?
Martin Hesse


  

Answers


6 mins   confidence: Answerer confidence 1/5Answerer confidence 1/5
Vielleicht, um's idiotensicher zu machen?


Explanation:
Die schreiben ja selbst, dass man das nicht eingeben braucht. In den Projekt-/Wochenstundenabrechnungen meiner Frau müssen aber reg. Feiertage als 8 Stunden Arbeitszeit eingetragen werden. Da soll einer schlau draus werden...

Martin Hesse
Local time: 05:57
Native speaker of: German
PRO pts in pair: 539

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  xxxTService: Nene, da steht nicht, dass man's nicht braucht - sondern dass man's auf keinen Fall tun sollte ! ;)
1 min
  -> Yo! Damit auch jeder weiß: Feiertage nicht als Urlaubstage eintragen. Es könnte ja jemand auf die Idee kommen. :-) Wäre das nicht was für die nächsten Schlichtungsgespräche?
Login to enter a peer comment (or grade)

7 mins   confidence: Answerer confidence 5/5 peer agreement (net): +2
Das ist so:


Explanation:
Der Blaue Kürbis kann normale Feiertage nicht von Urlaubstagen unterscheiden.
Wenn man also einen "Überbrückungstag" nimmt, also einen Urlaubstag zwischen z. B. Wochenende und einem Feiertag, darf man den Feiertag NICHT als Urlaubstag eintragen, weil einem dieser dann wieder von seinem regulären Urlaubsanspruch abgezogen würde.

Das isses. ;)

--------------------------------------------------
Note added at 2003-01-21 13:36:13 (GMT)
--------------------------------------------------

Scheint ja noch unklar zu sein: Wenn innerhalb des regulären Urlaubes ein Feiertag liegt, kriegt der Kürbis das nicht mit und zieht den Feiertag vom Urlaubsanspruchskontingent ab.
Also: Beim Eintragen von Urlaubstagen die Feiertage ausnehmen; bei einem feiertagsübergreifenden Urlaub muss man dann also zwei Eintragungen vornehmen; um den Feiertag \"herum\". ;)

xxxTService
Local time: 05:57
PRO pts in pair: 481
Grading comment
Die Herren sind mir heute in Logik weit überlegen! Weiß nicht, wer die Punkte mehr verdient hat, kriegt sie halt der Schnellste.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Martin Hesse: 10 Logik-Punkte gehen an Jörn. Oder war's Joern?
9 mins
  -> Grrr ! ;) Ich bestehe auf meinen Ümläut ! ;)

agree  Elvira Stoianov
1 hr
Login to enter a peer comment (or grade)

8 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +2
***Versuch*** einer Erklärung


Explanation:
Da B.P. laut Programmierung momentan nur "regular PTO" (regulären bezahlten Urlaub) kennt, werden *alle* Urlaubseingaben diesen Daten (dem PTO-Datensatz) zugeordnet. Das heißt, wenn man einen Urlaubstag beantragt/eingibt, wird dieser immer im PTO-"Konto" berücksichtigt. Der erste Satz sagt m.E. auch noch, dass man sich davor hüten solle, Abwesenheitszeiten aufgrund von Feiertagen (wenn Deine Auslegung stimmt) einzutragen, da diese auch unter PTO verbucht werden (was natürlich unvorteilhaft für die Mitarbeiter wäre). Das wird halt dann nochmal bekräftigt, damit das auch ja nicht passiert.

Eine andere Idee wäre noch die Unterscheidung bezahlter vs. unbezahlter Urlaub, aber diese halte ich im Kontext (USA?, UK?) eher für unwahrscheinlich.

Vielleicht hilft's.

Steffen :-)



Steffen Walter
Germany
Local time: 05:57
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 14439

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  xxxTService: Genau. ;)
2 mins
  -> Logics, Inc. vs Blue Pumpkin ;-))

agree  Geneviève von Levetzow: Erinnert mich an die Regeln bei Outlook ;)
56 mins
  -> Inwiefern? Bitte um Aufklärung eines Nicht-Outlook-Verwenders ;-)
Login to enter a peer comment (or grade)

35 mins   confidence: Answerer confidence 5/5 peer agreement (net): +1
Feiertage vs. bezahlte Abwesenheit/Urlaub


Explanation:
holidays sind im amerikanischen ( und in dem hier gemeinten Sinn ) nicht Urlaubs- sondern bezahlte Feiertage!
( Bezahlter ) Jahresurlaub = vacation !!
Actual holidays = Feiertage die auf Werktage fallen

Horst2
Local time: 05:57
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 970

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Steffen Walter: Hatten wir ja schon so interpretiert, wenn auch nicht *so* deutlich.
35 mins
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search