with a risk of

German translation: mit einer Fehlerwahrscheinlickeit von... // mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von ....

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:with a risk of
German translation:mit einer Fehlerwahrscheinlickeit von... // mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von ....
Entered by: Edith Kelly

13:02 May 20, 2020
English to German translations [PRO]
Science - Chemistry; Chem Sci/Eng / branched chain fatty acid
English term or phrase: with a risk of
ich weiss nicht, ob meine Vermutung stimmt, dass es "mit einem Unsicherheitsfaktor von" bedeutet. Ich bitte entweder um Bestätigung, dass dies stimmt, oder um eine andere Auslegung.
Ebenfalls meine ich, es müsste "significance" level heissen.

Der Text stammt von einem Japaner und ist wohl die englische Übersetzung des japanischen Texts.

Table 2 presents the results of total 9 sets of sensory triangular tests. In the sets containing isobutyric acid, 8 of 12 panellists could recognise the test sample containing linalool at a significance level with a risk of 5 %, 10 of 12 panellists were able to recognise the one containing geraniol with a risk of 0.1 %. There was no significant difference between the control solution and the test solution containing β-citronellol. In the sets containing isovaleric acid, 11 of 14 panellists could recognise the test sample containing linalool at a significance level with a risk of 0.1 %, 12 of 14 panellists could recognise the one containing geraniol with a risk of below 0.1 %. In the sets containing 2-methylbutyric acid, 9 of 13 panellists could recognise the test sample containing linalool at a significance level with a risk of 1 %, 9 of 13 panellists could recognise the one containing β-citronellol with a risk of 1 %, 12 of 13 panellists could recognise that containing geraniol with a risk of below 0.1%.
Edith Kelly
Switzerland
Local time: 09:35
mit einer Fehlerwahrscheinlickeit von... // mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von ....
Explanation:
in Bezug auf das Signifikanzniveau

siehe auch
https://www.scribbr.de/statistik/signifikanzniveau/

https://de.wikipedia.org/wiki/Statistische_Signifikanz
Selected response from:

Barbara Schmidt
Germany
Local time: 09:35
Grading comment
Danke, und auch an Johannes. Die Mehrheit hat entschieden.
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
4 +3mit einer Fehlerwahrscheinlickeit von... // mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von ....
Barbara Schmidt
4 +1Standardabweichung (Irrtumswahrscheinlichkeit)
Johannes Gleim


Discussion entries: 3





  

Answers


1 hr   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +3
mit einer Fehlerwahrscheinlickeit von... // mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von ....


Explanation:
in Bezug auf das Signifikanzniveau

siehe auch
https://www.scribbr.de/statistik/signifikanzniveau/

https://de.wikipedia.org/wiki/Statistische_Signifikanz

Barbara Schmidt
Germany
Local time: 09:35
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 36
Grading comment
Danke, und auch an Johannes. Die Mehrheit hat entschieden.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Kim Metzger
2 hrs
  -> Thank you, Kim!

agree  Schtroumpf
3 hrs
  -> Danke Dir, Schtroumpf!

agree  Björn Vrooman: "Übliche Signifikanzniveaus sind zehn, fünf und ein Prozent sowie ein Promille." http://eswf.uni-koeln.de/glossar/node151.html Und was steht im Text? Genau, 5%, 1% und 0,1%. Zum Beisp. S. 32: https://edoc.ub.uni-muenchen.de/17786/1/Schumacher_Heidi_A.p...
3 days 2 hrs
  -> Thank you, Björn!
Login to enter a peer comment (or grade)

2 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
risk
Standardabweichung (Irrtumswahrscheinlichkeit)


Explanation:
Ich interpretiere "risk" als "probability of error"

In statistics, the term "error" arises in two ways. Firstly, it arises in the context of decision making, where the probability of error may be considered as being the probability of making a wrong decision and which would have a different value for each type of error. Secondly, it arises in the context of statistical modelling (for example regression) where the model's predicted value may be in error regarding the observed outcome and where the term probability of error may refer to the probabilities of various amounts of error occurring.
https://en.wikipedia.org/wiki/Probability_of_error

Irrtumswahrscheinlichkeit ist ein Begriff aus der Statistik für:
• die Wahrscheinlichkeit für den Fehler 1. Art bei einem Test oder
• die Falschklassifikationsrate bei der Beurteilung eines Klassifikators.
Die für einen statistischen Test festgelegte maximal zulässige Irrtumswahrscheinlichkeit wird auch als Signifikanzniveau bezeichnet. Im Fall, dass die Nullhypothese auf diesem Niveau verworfen wird, entspricht sie der maximalen Wahrscheinlichkeit für den Fehler 1. Art, dass die Nullhypothese abgelehnt wird, obwohl sie richtig ist. Je kleiner diese Irrtumswahrscheinlichkeit ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit für den Fehler 2. Art, dass die Nullhypothese nicht abgelehnt wird, obwohl sie falsch ist.
Die Irrtumswahrscheinlichkeit entspricht nicht dem bei der Durchführung eines Tests berechneten p-Wert. Sie besagt auch nicht, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine Hypothese richtig ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Irrtumswahrscheinlichkeit

Man kann es aber nicht mit "Signifikanzniveau" gleichsetzen:

Statistisch signifikant wird das Ergebnis eines statistischen Tests genannt, wenn Stichprobendaten so stark von einer vorher festgelegten Annahme (der Nullhypothese) abweichen, dass diese Annahme nach einer vorher festgelegten Regel verworfen wird.
Hierfür wird nach gängiger Praxis zuvor ein Signifikanzniveau festgelegt, auch Irrtumswahrscheinlichkeit genannt. Es gibt an, wie wahrscheinlich es ist, dass eine exakt zutreffende statistische Nullhypothese (Hypothesis to be nullified – „Hypothese, die [anhand der Studiendaten] verworfen werden soll“[1]) irrtümlich verworfen werden könnte (Fehler 1. Art). Je niedriger das festgelegte Signifikanzniveau, desto höher ist im Gegenzug die Wahrscheinlichkeit, eine etwaig unzutreffende Nullhypothese beizubehalten (Fehler 2. Art).
:
In den oben genannten Beispielen kann man sich nicht sicher sein, dass der Zufall die Ergebnisse nicht beeinflusst hat. Man kann jedoch abschätzen, wie wahrscheinlich es ist, dass die gemessenen Ergebnisse auftreten, wenn nur der Zufall wirkt. Dieser zufällige Fehler wird allgemein als Fehler 1. Art (Synonym: α -Fehler) bezeichnet und die Wahrscheinlichkeit seines Auftretens – unter der Voraussetzung, dass die Nullhypothese richtig ist – als Irrtumswahrscheinlichkeit.
https://de.wikipedia.org/wiki/Statistische_Signifikanz

In statistical hypothesis testing,[1][2] a result has statistical significance when it is very unlikely to have occurred given the null hypothesis.[3][4] More precisely, a study's defined significance level, denoted by α, is the probability of the study rejecting the null hypothesis, given that the null hypothesis were assumed to be true;[5] and the p-value of a result, p, is the probability of obtaining a result at least as extreme, given that the null hypothesis were true.
https://en.wikipedia.org/wiki/Statistical_significance

Auch im Kontext bezeichnet "risk" etwas anderes:
In the sets containing isobutyric acid, 8 of 12 panellists could recognise the test sample containing linalool at a significance level with a risk of 5 %,

Umfragen werden jeweils mit einem statistischen Fehler, beziehungsweise einer Fehlergrenze ausgewiesen. Damit ist die maximale Abweichung der Ergebnisse, die man mithilfe der Stichprobe erzielt hat, von den realen Werten in der Grundgesamtheit gemeint.
https://civey.com/glossar/statistischer-fehler

Statistische Fehler treten durch zufällige positive oder negative Abweichungen beim Messen auf. Wird beispielsweise eine Spannungsmessung durchgeführt und die Spannung ist zeitlich nicht konstant sondern schwankt um einen mittleren Wert, so entsteht ein statistischer Fehler, wenn bei der Berechnung der Mittelwert der Spannung angegeben wird. Je häufiger ein Messvorgang wiederholt wird, desto geringer wird dessen statistische Messunsicherheit.
:
Die Standardabweichung gibt den mittleren statistischen Fehler einer Einzelmessung an. Die Einführung der Wurzel erfolgt damit die resultierende Größe s die gleiche Einheit wie die Messgröße besitzt und somit mit ihr vergleichbar wird.
https://www.ingenieurkurse.de/physik/mathematische-grundlage...

Die Standardabweichung σ beschreibt die Breite der Normalverteilung.
Im Intervall x0-σ bis x0+σsind ≈ 68% aller Messwerte
http://www.physik.uni-regensburg.de/studium/praktika/cs-grun...

1.5.3. Die Standardabweichung, ein Maß für die Präzision Wird der Mittelwert als der wahrscheinlichste wahre Wert angenommen, so interessiert außerdem die Streubreite der Einzelmessungen von diesem Wert, gesucht ist also die Präzision. Ein Maß (Zahlenwert) für die Präzision ist die Standardabweichung des Mittelwertes. Die Standardabweichung, auch mittle-rer Fehler des Mittelwertes genannt, berechnet sich nach folgender Formel:
http://shelx.uni-ac.gwdg.de/~rherbst/grund/anhang/Fehler.pdf

--------------------------------------------------
Note added at 8 hrs (2020-05-20 21:38:39 GMT)
--------------------------------------------------

Da in der Diskussion der Begriff "statistical risk" genannt wurde, möchte ich noch zeigen, dass das statistisches Risiko zusammen mit der daraus abgeleiteten Standardabweichung in allen Wissenschaftsbereichen, darunter auch der Medizin, Pharmakologie und Chemie verwendet wird.

Bei der Diskussion der Anwendungsgrenzen der Portfoliotheorie wurde bereit auf das Problem der Verwendung der Standardabweichung als Risikomaß hingewiesen. … Zudem wird an der Standardabweichung häufig kritisiert, dass Erträge oberhalb des Mittelwertes genauso als statistisches Risiko interpretiert werden wie Erträge unterhalb des statistischen Risikos.
https://books.google.de/books?id=vOE3DwAAQBAJ&pg=PA663&lpg=P...
(Hier geht es zwar nicht um Portfolios, das Zitat zeigt aber, dass die Standardabweichung auch im finanziellen Sektor gebräuchlich ist)

Statistisches Risiko ist eine Quantifizierung einer Situation Risiko mit statistischen Methoden. Diese Verfahren können verwendet werden, um eine zu schätzen Wahrscheinlichkeitsverteilung für das Ergebnis einer bestimmten Variablen oder zumindest einem oder mehr Schlüsselparameter dieser Verteilung, …
Ein Maß für das statistische Risiko einer kontinuierlichen Variablen, wie beispielsweise die Rendite einer Investition, ist einfach die geschätzte Varianz der Variablen, oder in äquivalenter Weise die Quadratwurzel der Varianz, die so genannte Standardabweichung.
https://de.qwe.wiki/wiki/Statistical_risk

>Risiko für Straftaten
—Allgemeinbevölkerung: 1:10000
—schizophrene Patienten: 1:2000
>Risiko für Gewaltdelikte 5 fach erhöht
>statistisches Risiko ist dennoch gering
:
Abbildung 4.6: Ausmass der Gewalt (Durchschnittswert über 4 Tage; gemessen mit BVC-CH) nach ICD10-Diagnosegruppen; Abszisse: Diagnosegruppe; Ordinate: BVC-CH-Durchschnittswert im Boxplot (Mittelwert, Spanne, Standardabweichung)
https://www.upd.ch/wAssets/docs/01_Metanavigation/04_Publika...

Bei BCOHTA wird die fehlende Diskriminationsfähigkeit der Osteodensitometrie anhand einer Publikation von Law et al., 1991, referiert, in welcher die Verteilung vonKnochendichtewerten von Hüftfrakturpatientinnen mit der von altersgematchten Kontrollen verglichen wird. Gepoolte Daten aus 5 Querschnittsuntersuchungen ergaben, daß in Messungen mit den derzeit gebräuchlichen Verfahren die Differenz zwischen den beiden Mittelwerten nur 0,5 Standardabweichungen beträgt.
https://portal.dimdi.de/de/hta/hta_berichte/hta013_bericht_d...

Ein einheitliches Maß zur Bestimmung des Abstandes eines Messwertes vom Mittelwert ist die Standardabweichung. Die einfachste Form standardisierter Messwerte sind Z-Werte, die einen Mittelwert von 0 und eine Standardabweichung von 1 aufweisen
:
Dazu eignen sich z. B. Lorazepam, Chloralhydrat (Lietz 1999) oder γ-Hydroxybuttersäure (Laub et al. 2000).
https://epdf.pub/psychiatrie-und-psychotherapie-des-kindes-u...

Bleibt nur noch zu sehen, dass dies auch für Pharmakologie und Chemie stimmt:

Tab. 13.2 Risikoangaben für die Messgröße Triglyceride-
Nüchtern-Triglyceride statistisches Risiko
Triolein-Äquivalente (mg/dl)
< 130 ideal bis 200 verdächtig
> 200 Risiko abzuklären
https://books.google.de/books?id=vb1safUdLEwC&pg=PA194&lpg=P...

Es gilt noch zu beachten: Oft werden in Grafiken von Publikationen andere Werte angegeben, etwa die Standardabweichung oder der Standardfehler des Mittelwertes. Die Standardabweichung ist ein Streuungsmaß. Es lässt sich durch Division um Wurzel aus „n“, der Gesamtzahl, in den Standardfehler umwandeln. Dieser ist das gesuchte statistische Schwankungsmaß, das man mit 1,96 multiplizieren muss
:
Bildung von Butyrat und kurzkettigen Fettsäuren durch Firmicuten: Bedeutung der kurzkettigen Fettsäuren Propion-, Butter- und Essigsäure für die Darmflora und wie aus resistenter Stärke (in kalten gekochten Kartoffeln und Weizennudeln) Buttersäure entsteht. Insgesamt haben kurzkettige Fettsäuren folgende Aufgaben:
http://sam-projekte.net/static/uploads/00_Walach_gesamt_v03_...

Entschuldigung für diesen langen Vorschlag und Danke für die Geduld, alle diese Referenzen zu lesen und zu bedenken.

Johannes Gleim
Local time: 09:35
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 108

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Barbara Schmidt: Ja, bei Messungen gibts eine Standardabweichung. Hier gehts aber um Statistik
50 mins
  -> Stimmt, aber auch hier. Schließlich stammen alle Ausdrücke aus der Statistik.

neutral  Schtroumpf: So weit ich weiß, ist die Standardabweichung eine "standard deviation". Davon ist hier aber nicht die Rede.
3 hrs
  -> Bei Kettenübersetzungen muss man Fehler und Ungenauigkeiten erwarten."risk" ist eindeutig falsch und sollte besser als "error" bezeichnet werden. Die Standardabweichung bezeichnet den statistischen Fehler" (siehe oben).

agree  Klaus Beyer: 5% probability of deviation (it should read)
22 hrs
  -> Thank you!
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search