in addition to the burdens of quartering and looting

German translation: neben den Belastungen durch (Zwangs-)Einquartierungen und Plünderungen

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:in addition to the burdens of quartering and looting
German translation:neben den Belastungen durch (Zwangs-)Einquartierungen und Plünderungen
Entered by: Steffen Walter

18:38 Aug 30, 2007
English to German translations [PRO]
Science - History
English term or phrase: in addition to the burdens of quartering and looting
Geschichtsbuch/Biografie von Georg/Jürg Jenatsch; Kontext: Zeit des 30 jährigen Krieges ( 1619 - 1639 ).Die katholischen spanischen und¨österreichischen Habsburger haben gerade den Schweizer Kanton Graubünden zurückerobert. Textlicher Kontext: "Most devastatingly, Spain and Austria received the right to send troops through the region without limitation. In addition to the burdens of quartering and looting that the people of Graubünden had to suffer, this brought the plague into the region, where it spread death and misery across the mountain valleys." Eigentlich bereitet mir der ganze Satz grosse Schwierigkeiten.
Peter Jäger
Local time: 10:50
Neben den Belastungen durch (Zwangs-)Einquartierungen und Plünderungen
Explanation:
Es geht um die Last, welche die durchziehenden Truppen für das unterworfene Land bedeuteten, in etwa:

"Neben den Belastungen durch (Zwangs-)Einquartierungen und Plünderungen, welche die Graubündener ertragen mussten, brachte dieses auch die Pest ins Land, und Tod und Elend verbreiteten sich..."
Selected response from:

Kai Fiebach (Dipl.Ing.)
Germany
Local time: 10:50
Grading comment
Danke. Finde jedoch, dass es stilistisch so nicht zu meiner Übersetzung passen würde und habe den Satz deshalb nun in meiner Rohfassung ganz umgestellt: Am verheerendsten war aber, dass den spanischen und österreichischen Truppen eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit in Graubünden gewährt/zugestanden wurde, was zu Plünderungen führte und die Bündner zwang, die ausländischen Truppen einzuquartieren. Zudem brachte es die Pest ins Land und diese verbreitete Tod und Elend in den Alpentälern.
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
4 +3neben dem Ungemach durch Einquartierung und Plünderung
Hans G. Liepert
4 +2Neben den Belastungen durch (Zwangs-)Einquartierungen und Plünderungen
Kai Fiebach (Dipl.Ing.)
3s.u.
BrigitteHilgner
3Zusätzlich zu der Last/Belastung durch Einquartierung und Plünderung....
M TRANSLATIO (X)


Discussion entries: 1





  

Answers


19 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +2
Neben den Belastungen durch (Zwangs-)Einquartierungen und Plünderungen


Explanation:
Es geht um die Last, welche die durchziehenden Truppen für das unterworfene Land bedeuteten, in etwa:

"Neben den Belastungen durch (Zwangs-)Einquartierungen und Plünderungen, welche die Graubündener ertragen mussten, brachte dieses auch die Pest ins Land, und Tod und Elend verbreiteten sich..."

Kai Fiebach (Dipl.Ing.)
Germany
Local time: 10:50
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 4
Grading comment
Danke. Finde jedoch, dass es stilistisch so nicht zu meiner Übersetzung passen würde und habe den Satz deshalb nun in meiner Rohfassung ganz umgestellt: Am verheerendsten war aber, dass den spanischen und österreichischen Truppen eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit in Graubünden gewährt/zugestanden wurde, was zu Plünderungen führte und die Bündner zwang, die ausländischen Truppen einzuquartieren. Zudem brachte es die Pest ins Land und diese verbreitete Tod und Elend in den Alpentälern.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Karin Maack
21 mins

agree  mill2
15 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

13 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
s.u.


Explanation:
Die Graubündener mussten nicht nur die Massaker (wörtlich: das Vierteilen) und Plünderungen über sich ergehen lassen/erdulden, die (fremden) Truppen brachten auch die Pest ins Land, die für die Bergtäler Tod und Verwüstung bedeutete/ die den Tod in die Bergtäler brachte und sie wüst werden ließ.

--------------------------------------------------
Note added at 11 hrs (2007-08-31 06:32:28 GMT)
--------------------------------------------------

Okay, beim Neulesen am anderen Morgen kommen wir die Einquartierungen auch wahrscheinlicher vor.

BrigitteHilgner
Austria
Local time: 10:50
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 20

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Hans G. Liepert: Ja, das waren üble Zeiten für nachlässige Übersetzer ;0)//Hinrichtung oder gezielte Tötung von Übersetzern (für die Besatzungstruppen) passiert im Iraq ständig
3 mins
  -> Hm, das wäre direkt eine Dissertation wert. Was Übersetzer angeht so kann ich mich nur an zwei Hinrichtungen (Köpfen) erinnern, über die ich gelesen habe - aber da ließe sich sicherlich mehr zu finden. ;-)

neutral  Francis Lee (X): Wäre an sich auch meine erste Assoziation - but those would have to be (not) pretty meticuluous massacres! ;-)/ Thanks for the unsolicited history lesson! War nur n Gag, Brigitte. Gemeint war: more meticuluous than simply killing them with one chop! ;-)
20 mins
  -> Vierteilen (Präzision war sicher nicht erforderlich) war jahrhundertelang gebräuchlich. Die Teile wurden dann zur Abschreckung an gut sichtbarem Ort (Marktplatz, Stadttor etc.) aufgehängt, bis sie verfault waren.
Login to enter a peer comment (or grade)

16 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
Zusätzlich zu der Last/Belastung durch Einquartierung und Plünderung....


Explanation:
war bestimmt nicht einfach damals

M TRANSLATIO (X)
Germany
Local time: 10:50
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 8
Login to enter a peer comment (or grade)

18 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +3
neben dem Ungemach durch Einquartierung und Plünderung


Explanation:
das war und ist in Kriegsgebieten üblich

--------------------------------------------------
Note added at 18 Stunden (2007-08-31 12:38:48 GMT)
--------------------------------------------------

Da sich Kollegen an dem Begriff 'Ungemach' stören, zur subjektiven persönlichen Meinung die Stimme der Uni Leipzig:
Synonyme: Katastrophe, Leid, Misere, Mißstand, Not, Plage, Schaden, Schererei, Schlamassel, Unannehmlichkeit, Unglück, Unheil, Unsegen, Verderb, Verdruß, Verhängnis, Übel, Übelstand, Ärger, Ärgernis
Jeder darf sich was aussuchen!

Hans G. Liepert
Switzerland
Local time: 10:50
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 20
Notes to answerer
Asker: Ich weiss, dass die Habsburger nicht 'Graubünden' eroberten. Hatte es bloss der Einfachheit halber so formuliert, bzw. war's ein Versehen. Danke aber für den Tipp, dass 'GB' erst 1803 der Eidgenossenschaft beitrat. Ich finde all diese Formulierungen zwar treffend, aber irgendwie etwas hölzern und da ich bei diesem Buch versuche möglichst äh 'flüssig(?)' zu formulieren, hab ich den Satz umgestellt. Meine Rohfassung (nätürlich nur wenn es sie interessiert): Am verheerendsten war aber, dass den spanischen und österreichischen Truppen eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit in Graubünden gewährt/zugestanden wurde, was zu Plünderungen führte und die Bündner zwang, die ausländischen Truppen einzuquartieren. Zudem brachte es die Pest ins Land und diese verbreitete Tod und Elend in den Alpentälern.

Asker: Okay...sorry. 'Hölzern' ist etwas übertrieben. Es passt einfach stilistisch nicht zu meiner restlichen Übersetzung. Dennoch geb ich zu, dass auch ich nicht Thomas Mann bin und auch nicht vor Vierteilung gefeit bin.


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Francis Lee (X): Vielleicht (wie auch im englischen Text!) z.B. "Truppeneinquartierung" um es ganz klar zu machen? Mir fiel als erstes "Stationierung" ein - ist aber nicht dasselbe./ Ja, der Truppen-Aspekt ist doch klar. Stationierung: eben, deswegen mein Vorbehalt.
14 mins
  -> Francis - nur Truppen werden einquartiert (dafür gibts in der US Armee den Quartermaster), Urlauber werden untergebracht, und Stationierung is t zu allgemeín, das könnte ja auch in Kasernen erfolgen

agree  Marcus Geibel: im Prinzip; höchstens könnte man "Ungemach" verstärken, etwa: die Schrecken von Einquartierungen und Plünderungen (bewusst alles in den Plural gesetzt, liest sich für meinen Geschmack besser)
21 mins
  -> Danke Marcus - ich bin hier nicht der Stilberater ;0mir ging es nur um die sinngemässe Übersetzung (und Thomas Mann würde es wohl noch besser ausdrücken)

agree  Karin Maack: mit Marcus
23 mins
  -> Danke

neutral  M TRANSLATIO (X): Richtig, kann man so aus dem Wörterbuch suchen. Aber ich finde "Ungemach" dennoch zu harmlos. Das war ja für die Bevölkerung eine enorme Belastung und nicht nur unangenehm. Deshalb auch neutral und nicht disagree!
15 hrs
  -> siehe Antwort an Marcus, im Übrigen ging es um die Richtigstellung von quartering (nicht Vierteilen, sondern Einquartieren) der Rest war doch Nebbich und für Beckmesser!
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search