Threat Agents

German translation: Potenzielle Gefahrenquellen / Bedrohungsfaktoren

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:Threat Agents
German translation:Potenzielle Gefahrenquellen / Bedrohungsfaktoren
Entered by: Nicole Schnell

09:46 Nov 20, 2011
English to German translations [PRO]
Tech/Engineering - IT (Information Technology) / Datensicherheit
English term or phrase: Threat Agents
Aus einer Online-Schulung für die Mitarbeiter einer internationalen Holding bezüglich Datenschutz und Datensicherheit.

Hier eine Eintragung aus dem Glossar:

"Threat Agents
People, programs, hardware, or systems that deliberately exploit vulnerabilities."

Das heißt, das umfasst vom ungeschulten Miarbeiter bis zum Industriespion, vom Hacker bis zum Computerwurm so ziemlich alles.

Gibt es für "Threat Agents" einen deutschen Begriff?

Ganz herzlichen Dank im Voraus für eure Hilfe!
Nicole Schnell
United States
Local time: 13:17
Potenzielle Gefahrenquellen
Explanation:
...wäre hier mein kreativer Vorschlag, da in der Aufzählung sowohl Menschen als auch Anwendungen/Systeme genannt werden.
Selected response from:

Marc Cordes
Poland
Local time: 22:17
Grading comment
So habe ich das für meinen Text (Anfängerschulung) verwendet und sowohl Editorin als auch Kunde fanden es prima. Ein riesiges Danke euch allen! Utas "Bedrohungsfaktoren" ist ebenfalls hervorragend und muss daher mit ins Glossar.
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
3 +4Potenzielle Gefahrenquellen
Marc Cordes
4 +1Bedrohungsfaktoren
Uta Kappler
4Bedrohungsagent
Konrad Schultz
3 +1Angreifer
Oliver_F
4Gefahrenverursacher
Christian Weber


Discussion entries: 13





  

Answers


9 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
threat agents
Angreifer


Explanation:
.... ist der Begriff, der mir so aus dem Umfeld von IT-Sicherheit geläufig ist... vielleicht auch "Bedrohungen" oder "Bedrohungstypen"... mögliche Angreifer können sein: Programme,...

Oliver_F
Germany
Local time: 22:17
Specializes in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 111

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Christian Weber: Nicht unbedingt - der "Agent" kann auch ein Systemabsturz oder menschliches Versagen sein
22 mins
  -> In der IT-Sicherheit wird aber eigentlich in Angriffs- und/oder Bedrohungsszenarien gedacht... ehrlich... Ich war jahrelang in dem Umfeld tätig...

agree  Leonhard Schmeiser: https://www.owasp.org/images/4/4f/OWASP_Top10-Wat-nu.pdf
26 mins
  -> Danke Leonhard!

neutral  Konrad Schultz: Trifft fast, nur ein klein wenig zu allgemein, hier geht es um die spezialisierten Mittel (Einzahl eigentlich agens), deren sich die Angreifer auf dem Hintergrund bedienen
1 day 0 min
Login to enter a peer comment (or grade)

31 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
threat agents
Gefahrenverursacher


Explanation:
Mein Vorschlag

http://www.iwi.uni-hannover.de/cms/files/publikationen/WiwiF...

Christian Weber
Local time: 22:17
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 98

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Konrad Schultz: es geht nicht um das versehentliche Verursachen von Gefahren, sodern um das bewußte Ausmutzen solcher, also um Angriffe
23 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

45 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +4
threat agents
Potenzielle Gefahrenquellen


Explanation:
...wäre hier mein kreativer Vorschlag, da in der Aufzählung sowohl Menschen als auch Anwendungen/Systeme genannt werden.

Marc Cordes
Poland
Local time: 22:17
Specializes in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 4
Grading comment
So habe ich das für meinen Text (Anfängerschulung) verwendet und sowohl Editorin als auch Kunde fanden es prima. Ein riesiges Danke euch allen! Utas "Bedrohungsfaktoren" ist ebenfalls hervorragend und muss daher mit ins Glossar.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Oliver_F: auch gut
39 mins
  -> Vielen Dank :)

agree  Coqueiro
1 hr
  -> Danke!

agree  Eckhard Boehle
10 hrs
  -> Vielen Dank, Eckhard :)

neutral  Konrad Schultz: das „deliberately“ wird hier nicht erfaßt
23 hrs

agree  Irene Schlotter, Dipl.-Übers.: Ich stimme zu - auch wenn hier die bewusste Verursachung nicht explizit zum Zuge kommt. Meiner Ansicht nach trifft die Übersetzung trotzdem zu, weil viele (Haus- und Hof-) Anwender durchaus (z. B. aus Unwissenheit) eine Gefahrenquelle darstellen können.
1 day 4 hrs
  -> Danke :)
Login to enter a peer comment (or grade)

7 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
threat agents
Bedrohungsfaktoren


Explanation:
Eine Option, die mir sehr gut gefällt, weil die "Bedrohung" doch der Kernpunkt ist. Auch wird "threat" insbesondere wenn es um IT Security geht, vorzugsweise mit "Bedrohung" wiedergegeben. Diese kann von unterschiedlichen Quellen oder eben Faktoren ausgehen. Nach meinem Verständnis, ist ein "threat" ist eine potenzielle Gefahr, ein "threat agent" dagegen schon ein spezifischer Faktor, eine echte Gefährdung oder Bedrohung, z.B. durch einen bestimmte Virus oder eben auch eine bestimmte Person.

"Bedrohungsfaktoren (threat agents) sind Einflüsse, die Schwachstellen ausnutzen, beispielsweise Hacker, Viren, Diebe und Schadsoftware."
...
"Eine Schwachstelle (vulnerability) ist eine dem Mechanismus innewohnende Schwäche, welche die Vertraulichkeit (confidentiality), Integrität (integrity) oder Verfügbarkeit (availability) eines Vermögensgegenstands bedroht. Eine Bedrohung ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand die Schwachstelle entdeckt und sie zur Verursachung eines Schadens ausnutzt. Der Faktor, der letzten Endes die Schwachstelle findet und nutzt, ist der Bedrohungsfaktor (threat agent)..."
http://www.mitp.de/imperia/md/content/vmi/1335/1335_kap01.pd...

Auch andere versuchen, die ideale Übersetzung zu finden, siehe: "Preisfrage: Uebersetzung ThreatAgent". Dort wird Angreiferprofil, Gefährdungsherkunft bzw. Gefährdungsquelle, Bedrohungsherkunft bzw. Bedrohungsquelle vorgeschlagen.
https://lists.owasp.org/pipermail/owasp-germany/2010-May/000...



--------------------------------------------------
Note added at 7 hrs (2011-11-20 17:14:14 GMT)
--------------------------------------------------

Definitions for "threat" and "threat agent" can be found here:
http://en.wikipedia.org/wiki/Threat_(computer)

"Threat (computer)
...In Computer security a threat is a possible danger that might exploit a vulnerability to breach security and thus cause possible harm.
A threat can be either "intentional" (i.e., intelligent; e.g., an individual cracker or a criminal organization) or "accidental" (e.g., the possibility of a computer malfunctioning, or the possibility of an "act of God" such as an earthquake, a fire, or a tornado) or otherwise a circumstance, capability, action, or event.[1]"
....
Threat Agents
Individuals within a threat population; Practically anyone and anything can, under the right circumstances, be a threat agent – the well-intentioned, but inept, computer operator who trashes a daily batch job by typing the wrong command, the regulator performing an audit, or the squirrel that chews through a data cable.[6]
Threat agents can take one or more of the following actions against an asset[6]:
Access – simple unauthorized access
Misuse – unauthorized use of assets (e.g., identity theft, setting up a porn distribution service on a compromised server, etc.)
Disclose – the threat agent illicitly discloses sensitive information
Modify – unauthorized changes to an asset
Deny access – includes destruction, theft of a non-data asset, etc."

Uta Kappler
United States
Local time: 14:17
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 143

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Susanne Schiewe
11 mins
  -> Dankeschön Susanne!
Login to enter a peer comment (or grade)

1 day 2 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
threat agents
Bedrohungsagent


Explanation:
In den Links ist zwar nur vor Menschen die Rede, das ist aber nicht wichtig. Natürlich ist das ein Anglizismus, der aber gerade in Fachkreisen nicht so leicht auszurotten ist.
wwwmatthes.in.tum.de/file/Publications/2006/GH06/GH06_SEP.doc


    Reference: http://www.fb9dv.uni-duisburg.de/se/de/education/ss2005/sece...
    Reference: http://www.m-privacy.de/index.php?id=ident
Konrad Schultz
Local time: 22:17
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 100
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search