12th note positions, 12th note timing

German translation: Positionen der Triolen(-noten), Auflösung für Triolen

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:12th note positions, 12th note timing
German translation:Positionen der Triolen(-noten), Auflösung für Triolen
Entered by: Derek Gill Franßen

10:50 Sep 12, 2004
English to German translations [PRO]
Art/Literary - Music
English term or phrase: 12th note positions, 12th note timing
triple:
Record arrows in 12th note positions. 12th note arrows cannot be arranged into the tempos outside of the 12th note timing.
Ein Videospiel mit Tanzmatte. Gerne auch der ganze Satz ... :) Danke.
Alex04 (X)
Local time: 11:55
Positionen der Triolen(-noten), Auflösung für Triolen
Explanation:
"12th note" is not the usual terminology here (at first I though this might refer to some really funky beats)... I think this is referring just to a resolution in which one can have it play triplets (dividing a quarter note into three equal parts) - that would mean 12 beats per 4/4 measure... :-)

--------------------------------------------------
Note added at 13 hrs 23 mins (2004-09-13 00:13:53 GMT)
--------------------------------------------------

TO YOUR ADDED NOTE:

At first I thought - What the...? ...\'arrows\'?! What\'s that supposed to mean?

But then I found what you are probably translating. They really are talking about \'arrows\' (that appear on the screen). And yes, I think this is definately about \"Triolen\". It is kind of complicated, but your translation sounds fine.

However, your client will probably expect something with similar numbers, so you might want to try something like this: \"Zeichne Pfeile in Zwölftel-Rasterpositionen auf. Zwölftel-Pfeile können nicht in anderen Auflösungen als die Zwölftel-Auflösung eingeordnet werden.\"

To be honest, the tempo has nothing to do with how the measure is divided. This is related with \"quantizing\" (=\"Quantisieren - Einfügen in ein bestimmtes Raster (Sechzehntel, Achtel, Triolen etc.\" see: http://www1.musikmachen.net/glossar/finder.php3?Begriff=Q), z.B. Timingkorrektur beim Editieren eines handgespielten Rhythmus in eine Drummachine.).

I found an relatively understandable article about it in German (see: http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quantisierung_(Signalve... There they talk about a \"Vierundzwanzigstel-Raster\" - which would be \"24th note timing\" in your author\'s language (musicians would call these \"16th triplets\"=\"Sechsehnteltriolen\"). Your article is about \"8th triplets\"=\"Achteltriolen\".

I might be confusing you, but if so, I suggest googling any of the terms I\'ve put in quotes (except your author\'S terms) and I\'m sure you\'ll get the picture quickly, for example:

\"The accented notes denote the rhythm from example 9. The sixteenth note and the 2nd note of the quarter note triplet, differ only by 1/48 note!
What\'s that? A 1/48 note? Yes that\'s another way of giving a name to a 32nd triplet! For the same reason I often call 8th note triplets 12th notes! (And quarter note triplets 1/6 notes).\" (see example 10: http://www.xs4all.nl/~marcz/Polyrhythm.html).

OR

\"Zumeist wird in der traditionellen Jazz-Musik der 4/4 Takt verwendet. 4/4 Takt bedeutet, dass ein Takt in 4 gleichlange Teile (viertel) aufgeteilt wird. Bei fast allen Tänzen europäischen Ursprungs wird ein Takt nur in viertel oder maximal achtel unterteilt. Beim Step-Tanz wird aufgrund des afrikanischen Einflusses aber noch in wesentlich kleinere Stücke geteilt: zwölftel (achteltriolen) oder sechzehntel.
einfach aufgeschrieben bedeutet das:
1 2 3 4 = viertel
1u2u3u4u = achtel
1ua2ua3ua4ua = zwölftel - achteltriolen
1uad2uad3uad4uad = sechzehntel
Ihr dürft euch nicht durch die unterschiedlichen Zählweisen verschiedener Lehrer verunsichern lassen. Es ist sowohl die klassische Musikerzählweise ( von 1-4) als auch die klassische Tänzerzählweise ( von 1-8) vollkommen in Ordnung.\" (see: http://members.chello.at/salomon.rudolf/steptanz/lexi.htm).

:-)

--------------------------------------------------
Note added at 13 hrs 29 mins (2004-09-13 00:19:41 GMT)
--------------------------------------------------

Here is more from another very interesting article:

\"Mit dem Musik-Editor lassen sich Musikstücke aus durchnumerierten, einstimmigen Takten zusammensetzen. Jeder Takt, der eine Länge von drei oder vier Vierteln hat, kann mit einer Auflösung von einer 96tel-Note bearbeitet werden. Für jedes dieser 96tel lassen sich Tonhöhe, Lautstärke und Rauschen frei einstellen, wobei die) Tonhöhe auch Werte zwischen den Tönen annehmen kann. Mit der Raster-Funktion kann man sich als Editierhii-fe ein Raster von wählbarer Auflösung anzeigen lassen, will man längere No tenwerte als 96tel, kann man den gewünschten Wert mit den Notenlängen-schäkern einstellen. Dabei sind exakte Triolen, der hohen Auflösung wegen aber auch kompliziertere Dinge wie Quintolen recht genau möglich. Außerdem lassen sich sehr leicht wunderschöne Klangeffekte erzielen. Jede Note läßt sich mit einem Vibrato versehen, dabei stehen drei verschiedene Vibratomuster zur Verfügung, die vom Benutzer editierbar sind (!). Die Eingabe der Tonhöhe geschieht mit der Maus; man zieht die automatisch vorhandenen einzelnen Noten einfach auf die gewünschte Tonhöhe, und nur für Pausen muß noch eine Taste gedrückt werden (per Maus). Das geht schnell und ist komfortabel. Außer diesen Tontakten gibt es noch durchnumerierte Rauschtakte, in denen die Periode (der Klang) und die Lautstärke des Rauschens, auch hier wieder mit einer Auflösung von einer 96tel-Note, festgelegt werden können.\" (see: http://www.stcarchiv.de/stc1986/12_musikwettbew.php3). :-)
Selected response from:

Derek Gill Franßen
Germany
Local time: 11:55
Grading comment
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
3Positionen der Triolen(-noten), Auflösung für Triolen
Derek Gill Franßen
1s.u.
Susanne Rindlisbacher


Discussion entries: 2





  

Answers


12 hrs   confidence: Answerer confidence 1/5Answerer confidence 1/5
s.u.


Explanation:
Ich habe keine Ahnung von dem Spiel. Wenn ich aber 12th note höre, dann denke ich Schönberg und die 12-Ton-Reihe (chromatische Tonleiter). Könnte es etwas damit zu tun haben?



    Reference: http://w3.rz-berlin.mpg.de/cmp/g_twelve_tone.html
    Reference: http://www.musikzeit.de/theorie/tonleiter.html
Susanne Rindlisbacher
Portugal
Local time: 10:55
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 4
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
Positionen der Triolen(-noten), Auflösung für Triolen


Explanation:
"12th note" is not the usual terminology here (at first I though this might refer to some really funky beats)... I think this is referring just to a resolution in which one can have it play triplets (dividing a quarter note into three equal parts) - that would mean 12 beats per 4/4 measure... :-)

--------------------------------------------------
Note added at 13 hrs 23 mins (2004-09-13 00:13:53 GMT)
--------------------------------------------------

TO YOUR ADDED NOTE:

At first I thought - What the...? ...\'arrows\'?! What\'s that supposed to mean?

But then I found what you are probably translating. They really are talking about \'arrows\' (that appear on the screen). And yes, I think this is definately about \"Triolen\". It is kind of complicated, but your translation sounds fine.

However, your client will probably expect something with similar numbers, so you might want to try something like this: \"Zeichne Pfeile in Zwölftel-Rasterpositionen auf. Zwölftel-Pfeile können nicht in anderen Auflösungen als die Zwölftel-Auflösung eingeordnet werden.\"

To be honest, the tempo has nothing to do with how the measure is divided. This is related with \"quantizing\" (=\"Quantisieren - Einfügen in ein bestimmtes Raster (Sechzehntel, Achtel, Triolen etc.\" see: http://www1.musikmachen.net/glossar/finder.php3?Begriff=Q), z.B. Timingkorrektur beim Editieren eines handgespielten Rhythmus in eine Drummachine.).

I found an relatively understandable article about it in German (see: http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quantisierung_(Signalve... There they talk about a \"Vierundzwanzigstel-Raster\" - which would be \"24th note timing\" in your author\'s language (musicians would call these \"16th triplets\"=\"Sechsehnteltriolen\"). Your article is about \"8th triplets\"=\"Achteltriolen\".

I might be confusing you, but if so, I suggest googling any of the terms I\'ve put in quotes (except your author\'S terms) and I\'m sure you\'ll get the picture quickly, for example:

\"The accented notes denote the rhythm from example 9. The sixteenth note and the 2nd note of the quarter note triplet, differ only by 1/48 note!
What\'s that? A 1/48 note? Yes that\'s another way of giving a name to a 32nd triplet! For the same reason I often call 8th note triplets 12th notes! (And quarter note triplets 1/6 notes).\" (see example 10: http://www.xs4all.nl/~marcz/Polyrhythm.html).

OR

\"Zumeist wird in der traditionellen Jazz-Musik der 4/4 Takt verwendet. 4/4 Takt bedeutet, dass ein Takt in 4 gleichlange Teile (viertel) aufgeteilt wird. Bei fast allen Tänzen europäischen Ursprungs wird ein Takt nur in viertel oder maximal achtel unterteilt. Beim Step-Tanz wird aufgrund des afrikanischen Einflusses aber noch in wesentlich kleinere Stücke geteilt: zwölftel (achteltriolen) oder sechzehntel.
einfach aufgeschrieben bedeutet das:
1 2 3 4 = viertel
1u2u3u4u = achtel
1ua2ua3ua4ua = zwölftel - achteltriolen
1uad2uad3uad4uad = sechzehntel
Ihr dürft euch nicht durch die unterschiedlichen Zählweisen verschiedener Lehrer verunsichern lassen. Es ist sowohl die klassische Musikerzählweise ( von 1-4) als auch die klassische Tänzerzählweise ( von 1-8) vollkommen in Ordnung.\" (see: http://members.chello.at/salomon.rudolf/steptanz/lexi.htm).

:-)

--------------------------------------------------
Note added at 13 hrs 29 mins (2004-09-13 00:19:41 GMT)
--------------------------------------------------

Here is more from another very interesting article:

\"Mit dem Musik-Editor lassen sich Musikstücke aus durchnumerierten, einstimmigen Takten zusammensetzen. Jeder Takt, der eine Länge von drei oder vier Vierteln hat, kann mit einer Auflösung von einer 96tel-Note bearbeitet werden. Für jedes dieser 96tel lassen sich Tonhöhe, Lautstärke und Rauschen frei einstellen, wobei die) Tonhöhe auch Werte zwischen den Tönen annehmen kann. Mit der Raster-Funktion kann man sich als Editierhii-fe ein Raster von wählbarer Auflösung anzeigen lassen, will man längere No tenwerte als 96tel, kann man den gewünschten Wert mit den Notenlängen-schäkern einstellen. Dabei sind exakte Triolen, der hohen Auflösung wegen aber auch kompliziertere Dinge wie Quintolen recht genau möglich. Außerdem lassen sich sehr leicht wunderschöne Klangeffekte erzielen. Jede Note läßt sich mit einem Vibrato versehen, dabei stehen drei verschiedene Vibratomuster zur Verfügung, die vom Benutzer editierbar sind (!). Die Eingabe der Tonhöhe geschieht mit der Maus; man zieht die automatisch vorhandenen einzelnen Noten einfach auf die gewünschte Tonhöhe, und nur für Pausen muß noch eine Taste gedrückt werden (per Maus). Das geht schnell und ist komfortabel. Außer diesen Tontakten gibt es noch durchnumerierte Rauschtakte, in denen die Periode (der Klang) und die Lautstärke des Rauschens, auch hier wieder mit einer Auflösung von einer 96tel-Note, festgelegt werden können.\" (see: http://www.stcarchiv.de/stc1986/12_musikwettbew.php3). :-)

Derek Gill Franßen
Germany
Local time: 11:55
Native speaker of: English
PRO pts in category: 15

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Elke Hockings: If this indeed referring to rhythm (not clear from the context) I suggest the following: Nehme die Pfeile auf dem 12. Schlag auf. Die Pfeile auf dem 12. Schlag koennen in nur im Triolen-Metrum gespielt/eingefuegt werden. (Sorry, no Umlaute).
19 hrs
  -> This is in a manual for software that teaches one how to dance. There are actually (little graphics of) arrows in positions to show which way to step - there are probably 8 positions in 4/4 time without triplets and 12 positions in 4/4 time with triplets.
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search