KudoZ home » English to German » Automotive / Cars & Trucks

pulling backwards

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:pulling backwards
German translation:Hangabtriebskraft
Entered by: Gela54
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

17:47 Feb 12, 2007
This question was closed without grading. Reason: Answer found elsewhere

English to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Automotive / Cars & Trucks / Kraftstoffverbrauch
English term or phrase: pulling backwards
Gradient resistance calculation:
40 tons on 5 % slope = +/- 2 tons pulling backwards

Ich weiß, was gemeint ist, aber ich kann es nicht im Deutschen ausdrücken. Wer hilft mir gegen meine Sprachlosigkeit?
Gela54
Germany
Local time: 23:54
Advertisement


Summary of answers provided
3 +1Rückwärtsziehen
Sabine Schlottky
3(zusätzliche) Zuglast
Gert Sass (M.A.)


Discussion entries: 1





  

Answers


16 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
Rückwärtsziehen


Explanation:
beim Rückwärtsziehen

Sabine Schlottky
Germany
Local time: 23:54
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 43

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Katja Schoone: wieso beim Rückwärtsziehen? bei 40 Tonnen und einer 5% Steigung ziehen +/- 2 Tonnen nach hinten
3 mins
  -> Danke, hast recht.
Login to enter a peer comment (or grade)

2 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
(zusätzliche) Zuglast


Explanation:
Bei einer Gesamtlast von 40t und einer Steigung von 5% ergibt sich eine zusätzliche Zuglast von +/-2t.

Oder als Formel ausgedrückt:
40t bei 5% Steigung = +/-2t zusätzliche Zuglast

So vielleicht?

--------------------------------------------------
Note added at 4 hrs (2007-02-12 22:39:04 GMT)
--------------------------------------------------

@Gela: Zuglast bezieht sich üblicherweise auf die tatsächlich angehängte Last, sonst ergäbe "maximale Zuglast" als Bezeichnung der Motorzugleistung m. E. keinen Sinn. Hangabtriebskraft könnte in Deinem Zshg. sinnvoller sein, wobei "Kraft" nicht mit "Gewicht" gleichzusetzen ist.

--------------------------------------------------
Note added at 18 hrs (2007-02-13 12:23:13 GMT)
--------------------------------------------------

@Gela: Schon klar. Verdächtig erscheint hier nur die Angabe einer "Kraft" in "t".

--------------------------------------------------
Note added at 18 hrs (2007-02-13 12:26:34 GMT)
--------------------------------------------------

@Gela: Dies ließe sich natürlich umschreiben, etwa:
Bei einer Gesamtlast von 40t und einer Steigung von 5% entspricht die Hangabtriebskraft einer zusätzlichen Zuglast von +/-2t.
Aber soweit war ich ja schon, und Du hast Dich ja schon entschieden.

Gert Sass (M.A.)
Germany
Local time: 23:54
Specializes in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 18
Notes to answerer
Asker: Zuglast ist m.E. nach hier nicht richtig, da es ja nicht um die (Zug-)Leistung des Motors geht, sondern zunächst mal um das Gewicht, das "nach unten" zieht.

Asker: Da stimme ich dir zu: Kraft ist nicht gleich Gewicht, aber die "Kraft", die auf irgendwas einwirkt, ergibt sich in diesem Fall aus dem anhängenden Gewicht (weniger Gewicht = weniger Kraftaufwand).

Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search