KudoZ home » English to German » Bus/Financial

Post-bubble excesses. bubble induced

German translation: Dotcom-Effekt / Bubble / Dotcom-Blase

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
21:01 Aug 15, 2001
English to German translations [PRO]
Bus/Financial
English term or phrase: Post-bubble excesses. bubble induced
The economy is coming off a bubble-induced period of excess demand.
Sonja Cooper
German translation:Dotcom-Effekt / Bubble / Dotcom-Blase
Explanation:
You may have to rephrase this a bit. "Bubble" refers to the period of incredible economic growth fueled by the dotcom boom, espec. here in Northern California (which has meanwhile gone bust). Most German sources do refer to the "Bubble" and "Bubble Economy", although I also found "Dotcom-Effekt" and "Dotcom-Blase".

I'd say s.th. like
Der Zyklus der durch die "Dotcom Bubble" verursachten überhöhten Nachfrage geht zu Ende.

Überschuss nach Platzen der "Dotcom-Blase" might work for Post-bubble excesses (although it would really depend on the entire sentence whether or not you can use Überschuss)

See some references:
During 1999 the massive excess capital poured into the dotcom economy
carried away with the claims made for the future of the new media and its profit-making opportunities in the future.

Frenzied speculation was the result, which could only end in the bubble
being pricked. It came in April last year when the first poor profit
results and warnings began to herald a bear market.
mailman.t0.or.at/pipermail/analle/2001-April/000258.html

Als John Makin seine Landsleute im vergangenen November vor "Bubble Trouble" und Überkapazitäten warnte, da stand er ziemlich allein auf weiter Flur. "Wenn Überkapazitäten auftreten, werden Investitionen nicht verlangsamt", prophezeite der Volkswirt vom American Enterprise Institute (AEI). "Sie stoppen." Drei Monate später hat sich seine Prognose bestätigt. www.ftd.de/pw/in/FTD6VRUQPJC.html?nv=rs Der von den Wissenschaftlern genannte "dotcom"-Effekt ließ den Börsenkurs zwischen den fünf Tagen vor und fünf Tagen nach der Ankündigung im Schnitt auf 125 % ansteigen. Noch stärker fiel der Effekt im erweiterten Zeitraum von 30 Tagen vor und nach der Ankündigung aus. Die Kurse verzeichneten ein Plus zwischen stolzen 184 % (im Vergleich zum Russell 2000-Technologieindex) und 144 % (zum Amex Inter@ktive Internet Index). War dieser Run auf die "neuen" Internetaktien nun eine kalkulierte Entscheidung der Anleger, in der Hoffnung, genau diese Unternehmen würden in der Zukunft hohe Renditen abwerfen, oder war die starke Nachfrage einzig und allein eine, wie die Wissenschaftler es nennen, "Irrational Bubble", eine Internet-Hysterie, bei der Anleger einfach nur "mit dabei sein" wollen?Vieles, so die Verfasser der Studie, spreche für die Bubble-Theorie. www.mgmt.purdue.edu/faculty/rau/media/dotcom/handelsblatt/ handelsblatt.html

Das Platzen der Dotcom-Blase hat die VC-Fonds und deren Geldgeber im vergangenen Jahr allein in den USA schätzungsweise 100 Mrd. $ gekostet. Manche Venture Capitalists besitzen Aktienpakete, die Anfang 2000 einen Buchwert von 1,5 Mrd. $ oder mehr hatten, gegenwärtig jedoch keine 100 Mio. $ mehr wert sind.
www.ftd.de/bm/bo/FTD21V6SKHC.html?nv=rs

Umgekehrt offenbarte sich dieser Zusammenhang in Japan, wo nach dem Platzen der Bubble Economy negative Vermögenseffekte und die Beschränkung der privaten Nachfrage (Lohn- und Bonuskürzungen, Mehrwertsteuererhöhung, Entlassungen und Arbeitslosigkeit) die Verbraucher zu Konsumverzicht und Angstsparen veranlasste.
members.aol.com/egalite/Wirtschaften.htm
Als John Makin seine Landsleute im vergangenen November vor "Bubble Trouble" und Überkapazitäten warnte, da stand er ziemlich allein auf weiter Flur. "Wenn Überkapazitäten auftreten, werden Investitionen nicht verlangsamt", prophezeite der Volkswirt vom American Enterprise Institute (AEI). "Sie stoppen." Drei Monate später hat sich seine Prognose bestätigt. www.ftd.de/pw/in/FTD6VRUQPJC.html?nv=rs

Hope this helps a bit...
Selected response from:

Ulrike Lieder
Local time: 14:05
Grading comment
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
na +1Dotcom-Effekt / Bubble / Dotcom-BlaseUlrike Lieder
naZerplatzt wie eine Seifenblase
Roland Grefer


  

Answers


1 hr peer agreement (net): +1
Dotcom-Effekt / Bubble / Dotcom-Blase


Explanation:
You may have to rephrase this a bit. "Bubble" refers to the period of incredible economic growth fueled by the dotcom boom, espec. here in Northern California (which has meanwhile gone bust). Most German sources do refer to the "Bubble" and "Bubble Economy", although I also found "Dotcom-Effekt" and "Dotcom-Blase".

I'd say s.th. like
Der Zyklus der durch die "Dotcom Bubble" verursachten überhöhten Nachfrage geht zu Ende.

Überschuss nach Platzen der "Dotcom-Blase" might work for Post-bubble excesses (although it would really depend on the entire sentence whether or not you can use Überschuss)

See some references:
During 1999 the massive excess capital poured into the dotcom economy
carried away with the claims made for the future of the new media and its profit-making opportunities in the future.

Frenzied speculation was the result, which could only end in the bubble
being pricked. It came in April last year when the first poor profit
results and warnings began to herald a bear market.
mailman.t0.or.at/pipermail/analle/2001-April/000258.html

Als John Makin seine Landsleute im vergangenen November vor "Bubble Trouble" und Überkapazitäten warnte, da stand er ziemlich allein auf weiter Flur. "Wenn Überkapazitäten auftreten, werden Investitionen nicht verlangsamt", prophezeite der Volkswirt vom American Enterprise Institute (AEI). "Sie stoppen." Drei Monate später hat sich seine Prognose bestätigt. www.ftd.de/pw/in/FTD6VRUQPJC.html?nv=rs Der von den Wissenschaftlern genannte "dotcom"-Effekt ließ den Börsenkurs zwischen den fünf Tagen vor und fünf Tagen nach der Ankündigung im Schnitt auf 125 % ansteigen. Noch stärker fiel der Effekt im erweiterten Zeitraum von 30 Tagen vor und nach der Ankündigung aus. Die Kurse verzeichneten ein Plus zwischen stolzen 184 % (im Vergleich zum Russell 2000-Technologieindex) und 144 % (zum Amex Inter@ktive Internet Index). War dieser Run auf die "neuen" Internetaktien nun eine kalkulierte Entscheidung der Anleger, in der Hoffnung, genau diese Unternehmen würden in der Zukunft hohe Renditen abwerfen, oder war die starke Nachfrage einzig und allein eine, wie die Wissenschaftler es nennen, "Irrational Bubble", eine Internet-Hysterie, bei der Anleger einfach nur "mit dabei sein" wollen?Vieles, so die Verfasser der Studie, spreche für die Bubble-Theorie. www.mgmt.purdue.edu/faculty/rau/media/dotcom/handelsblatt/ handelsblatt.html

Das Platzen der Dotcom-Blase hat die VC-Fonds und deren Geldgeber im vergangenen Jahr allein in den USA schätzungsweise 100 Mrd. $ gekostet. Manche Venture Capitalists besitzen Aktienpakete, die Anfang 2000 einen Buchwert von 1,5 Mrd. $ oder mehr hatten, gegenwärtig jedoch keine 100 Mio. $ mehr wert sind.
www.ftd.de/bm/bo/FTD21V6SKHC.html?nv=rs

Umgekehrt offenbarte sich dieser Zusammenhang in Japan, wo nach dem Platzen der Bubble Economy negative Vermögenseffekte und die Beschränkung der privaten Nachfrage (Lohn- und Bonuskürzungen, Mehrwertsteuererhöhung, Entlassungen und Arbeitslosigkeit) die Verbraucher zu Konsumverzicht und Angstsparen veranlasste.
members.aol.com/egalite/Wirtschaften.htm
Als John Makin seine Landsleute im vergangenen November vor "Bubble Trouble" und Überkapazitäten warnte, da stand er ziemlich allein auf weiter Flur. "Wenn Überkapazitäten auftreten, werden Investitionen nicht verlangsamt", prophezeite der Volkswirt vom American Enterprise Institute (AEI). "Sie stoppen." Drei Monate später hat sich seine Prognose bestätigt. www.ftd.de/pw/in/FTD6VRUQPJC.html?nv=rs

Hope this helps a bit...

Ulrike Lieder
Local time: 14:05
Native speaker of: German
PRO pts in pair: 1505

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Mats Wiman: Excellent
1 hr
Login to enter a peer comment (or grade)

13 hrs
Zerplatzt wie eine Seifenblase


Explanation:
Die Wirtschaft(slage) ist derzeit noch beeinflusst von einem Zeitraum künstlich überhöhter Nachfrage durch die (zerplatzte) Dot.Com Seifenblase.

Roland Grefer
Local time: 17:05
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in EnglishEnglish
PRO pts in pair: 192
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search