KudoZ home » English to German » Computers: Software

software question: "Y" and "Command Prompt Only"

German translation: Nur Eingabeaufforderung

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:Command prompt only
German translation:Nur Eingabeaufforderung
Entered by: Elvira Stoianov
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

14:22 May 26, 2002
English to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Computers: Software / software
English term or phrase: software question: "Y" and "Command Prompt Only"
you want to install a program, and you have to update the BIOS. Your computer is working in DOS or Command Prompt Only. A dialog appears, asking you if you want to update the BIOS. Ok, and now here's the question:
if you have a German OS, do you have to say Y or N or is it J or N (please only answer if you are sure)
My other question is how you say (standard terminology, please)
COMMAND PROMPT ONLY
Elvira Stoianov
Luxembourg
Local time: 13:01
schwierige Frage
Explanation:
weil "Y" oder "J" davon abh¹ngt, ob das Programm, welches danach fragt, ein deutsches oder ein fremdsprachiges ist. Das Betriebssystem (vor allem im DOS-Modus) hat keinen Einfluss auf die Sprache des Programms, es beeinflusst lediglich die Zeichenausgabe, dh. gibt das Programm Zeichen in fremden Sprachen aus, werden diese Zeichen so dargestellt, wie sie in der Codepage 850 (die DOS-Codeseite für Deutsch) auftreten. Das führt beispielsweise dazu, dass ein polnischer Buchstabe "L" mit einem Querstrich drüber in Codepage als eine hochgestellte 3 dargestellt wird. Darum würde ich auf die erste Frage vorsichtig mit "Y" und "N" antworten, weil die meisten BIOS-Upgrades in englischer Sprache ablaufen (es sei denn, das Upgrade kommt von Siemens - diese hatte ich in deutscher Sprache gehabt, dann wäre ein "J" für "ja" angemessen, aber meine Hand gebe ich nicht dafür, weil ich dieses Upgrade schon vor Jahren durchgeführt hatte).

Zweiter Teil: "NUR EINGABEAUFFORDERUNG".
Dies erscheint bei Windows, wenn man beim Starten auf "F8" drückt (je nachg Windows-Version). Danach kommt man in das sog. Bootmenu, das unter anderem die Optionen "abgesichert, nur Eingabeaufforderung" oder "nur Eingabeaufforderung" enthält. Damit ist gemaint, dass nach dem Start der Rechner sich so verhält, als wäre nur DOS darauf, und er wartet auf einzelne BEfehle, die nur durch Eintippen via Tastatur eingegeben werden können (wie zu UR-DOS-Zeiten).

HTH

--------------------------------------------------
Note added at 2002-05-26 14:44:40 (GMT)
--------------------------------------------------

Läuft deutsches DOS auf dem Rechner, sind die Buchstaben \"Z\" und \"Y\" nicht getauscht, das wäre dann aber auch bei solchen BIOS-Upgrades der einzige Unterschied zum US-DOS.

--------------------------------------------------
Note added at 2002-05-26 15:40:46 (GMT)
--------------------------------------------------

Zwei wichtige Anmerkungen noch:

Zum einen DARF MAN BIOS NICHT in einem DOS-FENSTER oder auch in dem Modus \"NUR EINGABEAUFFORDERUNG\" in allen Windows-Versionen durchführen. Für ein BIOS-Update MUSS der Rechner in reinem DOS-Modus laufen (dh. bei Win 9x \"neu starten in DOS-Modus\", aber bei Win 2k/XP gibt es das nicht mehr, daher muss eine gesonderte Boot-Diskette verwendet werden).

Zum anderen gilt die Einschränkung der vertauschten Buchstaben \"Y\" und \"Z\" NUR im BIOS selbst (dort gelangt man meistens durch Drücken der \"ENTF\"-Taste beim Starten). Unter DOS gilt dieses aber NICHT, sofern deutsches DOS installiert ist (dies wäre der Fall bei deutschen WIN 9x-Versionen)/von der Diskette geladen wurde.

Geht es schief mit dem Upgraden von BIOS, gibt es vielleicht Rettung unter:

http://www.badflash.com/

--------------------------------------------------
Note added at 2002-05-26 19:13:35 (GMT)
--------------------------------------------------

Noch eine Ergänzung in Bezug auf die \"Experimente\". Soll BIOS upgreaded/updatet werden, so wird das Updateprogramm wahrscheinlich nur die richtige Eingabe akzeptieren (dh. \"N\" für \"nein\" und bei anderen Eingaben auf den Fehler in der Eingabe hinweisen), aber das ist eben nur \"theoretisch\". Missinterpretiert das Programm die Eingabe oder nimmt sie als irgenein Parameter auf, dann ist es schnell geschehen und i.d.R. ist zumindest ein zeitraubendes Wiederherstellen von BIOS nötig, wofür normalerweise niemand Zeit genug hat. Auf jeden Fall ist der Vorschlag von Klaus Hermann ein sehr guter. :-)
Selected response from:

Jerzy Czopik
Germany
Local time: 13:01
Grading comment
Thanks to all of you, you've all benn great. I think Mr. Czopik deserves the points for this one, for taking his time to give such a detailed answer. That was a really interesting discussion. I think I'll write "Antworten Sie mit Ja, wenn ... oder Nein ..." and I guess the user who does this should be familiar enough with his system to know which key to press: Y or J (or maybe even Z :-)
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
5 +1It doesn't matter
Alexander Schleber
3 +2(nur) Eingabeaufforderung
Endre Both
4 +1Adding to Endre's and Jerzy's answers...
Klaus Herrmann
2 +1schwierige Frage
Jerzy Czopik


  

Answers


10 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +2
(nur) Eingabeaufforderung


Explanation:
...standard MS term for command prompt, also in the Windows start menu (F8).

As for the y/n question, this entirely depends on the program. You must know if the program has been localized on this level - probably not, and then Y stays Y (or even Z on a German keyboard, I think this again depends on the way the program scans keyboard input).

--------------------------------------------------
Note added at 2002-05-26 14:36:14 (GMT)
--------------------------------------------------

Thinking about it, all DOS programs must recognize Y correctly even on a German keyboard. It is only in the BIOS (where keyboard input does not pass through a keyboard driver) that you have to press Z for Y on a German keyboard :-).

Endre Both
Germany
Local time: 13:01
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in HungarianHungarian
PRO pts in category: 96

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Geneviève von Levetzow: Ja, und aufpaßen mit der Tastatur. In BIOS gilt die amerikanische!
28 mins

agree  Klaus Herrmann: There have been some programs that bypassed the keyboard driver in the old days, but one shouldn't have to expect this anymore :-)
3 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

21 mins   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5 peer agreement (net): +1
schwierige Frage


Explanation:
weil "Y" oder "J" davon abh¹ngt, ob das Programm, welches danach fragt, ein deutsches oder ein fremdsprachiges ist. Das Betriebssystem (vor allem im DOS-Modus) hat keinen Einfluss auf die Sprache des Programms, es beeinflusst lediglich die Zeichenausgabe, dh. gibt das Programm Zeichen in fremden Sprachen aus, werden diese Zeichen so dargestellt, wie sie in der Codepage 850 (die DOS-Codeseite für Deutsch) auftreten. Das führt beispielsweise dazu, dass ein polnischer Buchstabe "L" mit einem Querstrich drüber in Codepage als eine hochgestellte 3 dargestellt wird. Darum würde ich auf die erste Frage vorsichtig mit "Y" und "N" antworten, weil die meisten BIOS-Upgrades in englischer Sprache ablaufen (es sei denn, das Upgrade kommt von Siemens - diese hatte ich in deutscher Sprache gehabt, dann wäre ein "J" für "ja" angemessen, aber meine Hand gebe ich nicht dafür, weil ich dieses Upgrade schon vor Jahren durchgeführt hatte).

Zweiter Teil: "NUR EINGABEAUFFORDERUNG".
Dies erscheint bei Windows, wenn man beim Starten auf "F8" drückt (je nachg Windows-Version). Danach kommt man in das sog. Bootmenu, das unter anderem die Optionen "abgesichert, nur Eingabeaufforderung" oder "nur Eingabeaufforderung" enthält. Damit ist gemaint, dass nach dem Start der Rechner sich so verhält, als wäre nur DOS darauf, und er wartet auf einzelne BEfehle, die nur durch Eintippen via Tastatur eingegeben werden können (wie zu UR-DOS-Zeiten).

HTH

--------------------------------------------------
Note added at 2002-05-26 14:44:40 (GMT)
--------------------------------------------------

Läuft deutsches DOS auf dem Rechner, sind die Buchstaben \"Z\" und \"Y\" nicht getauscht, das wäre dann aber auch bei solchen BIOS-Upgrades der einzige Unterschied zum US-DOS.

--------------------------------------------------
Note added at 2002-05-26 15:40:46 (GMT)
--------------------------------------------------

Zwei wichtige Anmerkungen noch:

Zum einen DARF MAN BIOS NICHT in einem DOS-FENSTER oder auch in dem Modus \"NUR EINGABEAUFFORDERUNG\" in allen Windows-Versionen durchführen. Für ein BIOS-Update MUSS der Rechner in reinem DOS-Modus laufen (dh. bei Win 9x \"neu starten in DOS-Modus\", aber bei Win 2k/XP gibt es das nicht mehr, daher muss eine gesonderte Boot-Diskette verwendet werden).

Zum anderen gilt die Einschränkung der vertauschten Buchstaben \"Y\" und \"Z\" NUR im BIOS selbst (dort gelangt man meistens durch Drücken der \"ENTF\"-Taste beim Starten). Unter DOS gilt dieses aber NICHT, sofern deutsches DOS installiert ist (dies wäre der Fall bei deutschen WIN 9x-Versionen)/von der Diskette geladen wurde.

Geht es schief mit dem Upgraden von BIOS, gibt es vielleicht Rettung unter:

http://www.badflash.com/

--------------------------------------------------
Note added at 2002-05-26 19:13:35 (GMT)
--------------------------------------------------

Noch eine Ergänzung in Bezug auf die \"Experimente\". Soll BIOS upgreaded/updatet werden, so wird das Updateprogramm wahrscheinlich nur die richtige Eingabe akzeptieren (dh. \"N\" für \"nein\" und bei anderen Eingaben auf den Fehler in der Eingabe hinweisen), aber das ist eben nur \"theoretisch\". Missinterpretiert das Programm die Eingabe oder nimmt sie als irgenein Parameter auf, dann ist es schnell geschehen und i.d.R. ist zumindest ein zeitraubendes Wiederherstellen von BIOS nötig, wofür normalerweise niemand Zeit genug hat. Auf jeden Fall ist der Vorschlag von Klaus Hermann ein sehr guter. :-)

Jerzy Czopik
Germany
Local time: 13:01
Specializes in field
Native speaker of: Native in PolishPolish, Native in GermanGerman
PRO pts in category: 32
Grading comment
Thanks to all of you, you've all benn great. I think Mr. Czopik deserves the points for this one, for taking his time to give such a detailed answer. That was a really interesting discussion. I think I'll write "Antworten Sie mit Ja, wenn ... oder Nein ..." and I guess the user who does this should be familiar enough with his system to know which key to press: Y or J (or maybe even Z :-)

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Klaus Herrmann: The update program will do the output, and the evaluation of the keystroke, hence it depends on the program language. I don't recall any DOS Interrupt for a yes/no prompt, so it's not OS-dependent. Most upgrade prg are English, I baven't seen a German yet
3 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 5/5 peer agreement (net): +1
It doesn't matter


Explanation:
"N" will be accepted by either opertaing System. An an invalid entry will be ignored, or a message will appear, requesting a valid input.



Alexander Schleber
Belgium
Local time: 13:01
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 16

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Jerzy Czopik: but I wouldn't like to do such experiments while upgrading BIOS, as the possibility of system damage is to high
12 mins
  -> There is no possibility of damage, since the system will only accept valid answers.

neutral  Klaus Herrmann: That's a feasable approach, but it would look kind of odd to write "Drücken Sie eine Taste und warten Sie auf die Fehlermeldung, um zu sehen, welche Taste Sie drücken müssen" ...
1 hr
Login to enter a peer comment (or grade)

3 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
Adding to Endre's and Jerzy's answers...


Explanation:
Actually, the best thing you can do is to add a paragraph, asking the user to press a key depending on the language of the BIOS upgrade program: press Y or J to continue with the upgrade. I remember I had a similar problem in a font installation context, and that's how I solved it (with a proper footnote to the client, of course)

"Ja nach Sprachversion Ihres Programms zum Upgrade des BIOS betätigen Sie bitte die Taste Y für Yes oder J für Ja."



Klaus Herrmann
Germany
Local time: 13:01
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 137

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Jerzy Czopik: Damit wäre im Grunde alles gesagt. Bei BIOS-Upgrade sind jegliche Experimente - auch wenn das System theoretisch nur die richtigen Eingaben akzeptiert - tunlichst zu unterlassen. Ein zerschossenes Mainboard ist nur schwer wiederherstellbar.
56 mins
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search