KudoZ home » English to German » Law: Contract(s)

sworn to and subscribed to me this day of

German translation: eidlich vor mir ausgesagt und unterschrieben am

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
09:51 Feb 22, 2006
English to German translations [PRO]
Law/Patents - Law: Contract(s) / standard notary certification
English term or phrase: sworn to and subscribed to me this day of
Ich benötige die deutsche Standardfassung für eine notarielle Beglaubigung einer Unterschriftsleistung:

Sworn to and subscribed to me this day of XY

Danke im voraus!
Ines Lassnig
Local time: 01:41
German translation:eidlich vor mir ausgesagt und unterschrieben am
Explanation:
Just a suggestion.

Vielleicht auch ...am heutigen Tag, dem...

--------------------------------------------------
Note added at 6 hrs (2006-02-22 16:18:11 GMT)
--------------------------------------------------

Man sollte in jedem Falle den Kunden fragen, denn wenn eine Vereidigung stattgefunden hat und man es nicht schreibt, ist es auch nicht korrekt.

--------------------------------------------------
Note added at 23 hrs (2006-02-23 09:37:49 GMT)
--------------------------------------------------

Ich wuerde fuer eine eidesstattliche Versicherung "affirmation" verwenden und fuer eidesstattlich versichern "affirm".

Hier sind Definitionen aus Black's Law Dictionary:

Sworn statement: A statement given under oath

Affirmation: A pledge equivalent to an oath but without reference to a supreme being or to "swearing"; a solemn declaration made under penalty of perjury, but without an oath. (Ref). While an oath is "sworn to", an affirmation is merely "affirmed", but either type of pledge may subject the person making it to the penalties for perjury.

--------------------------------------------------
Note added at 1 day47 mins (2006-02-23 10:38:27 GMT)
--------------------------------------------------

Danke fuer die Zusatzinfo, Ines. Nach meiner Meinung hilft da wirklich nur, vom Kunden herauszufinden, ob dort eine Vereidigung stattgefunden hat oder nicht. Ob in Deutschland vereidigt wird oder nicht, spielt da keine Rolle.
Selected response from:

Trans-Marie
Local time: 00:41
Grading comment
Herzlichen Dank!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3"Diese eidesstattliche Erklärung wurde heute, am..., vor mir unterschrieben
Hans G. Liepert
2eidlich vor mir ausgesagt und unterschrieben amTrans-Marie


Discussion entries: 3





  

Answers


2 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
"Diese eidesstattliche Erklärung wurde heute, am..., vor mir unterschrieben


Explanation:
"Die in dem zitierten § 11 des Muster-URESA geforderte grundsätzliche Beeidigung ist dem deutschen Recht in solchen Fällen fremd. Nach den vorliegenden Informationen ist es aber für die Gegenseitigkeit eine unerläßliche, aber auch ausreichende Voraussetzung, daß die Richtigkeit der Angaben vom Antragsteller oder von dessen gesetzlichem Vertreter eidesstattlich versichert wird."


Hans G. Liepert
Switzerland
Local time: 01:41
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 1854
Login to enter a peer comment (or grade)

29 mins   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5
eidlich vor mir ausgesagt und unterschrieben am


Explanation:
Just a suggestion.

Vielleicht auch ...am heutigen Tag, dem...

--------------------------------------------------
Note added at 6 hrs (2006-02-22 16:18:11 GMT)
--------------------------------------------------

Man sollte in jedem Falle den Kunden fragen, denn wenn eine Vereidigung stattgefunden hat und man es nicht schreibt, ist es auch nicht korrekt.

--------------------------------------------------
Note added at 23 hrs (2006-02-23 09:37:49 GMT)
--------------------------------------------------

Ich wuerde fuer eine eidesstattliche Versicherung "affirmation" verwenden und fuer eidesstattlich versichern "affirm".

Hier sind Definitionen aus Black's Law Dictionary:

Sworn statement: A statement given under oath

Affirmation: A pledge equivalent to an oath but without reference to a supreme being or to "swearing"; a solemn declaration made under penalty of perjury, but without an oath. (Ref). While an oath is "sworn to", an affirmation is merely "affirmed", but either type of pledge may subject the person making it to the penalties for perjury.

--------------------------------------------------
Note added at 1 day47 mins (2006-02-23 10:38:27 GMT)
--------------------------------------------------

Danke fuer die Zusatzinfo, Ines. Nach meiner Meinung hilft da wirklich nur, vom Kunden herauszufinden, ob dort eine Vereidigung stattgefunden hat oder nicht. Ob in Deutschland vereidigt wird oder nicht, spielt da keine Rolle.

Trans-Marie
Local time: 00:41
Specializes in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 106
Grading comment
Herzlichen Dank!

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Hans G. Liepert: siehe Stellungnahme der Justizbehörden Nordrhein-Westfalen//Eben deshalb wäre ich mit "Eid" vorsichtig, vielleicht war es ja nur eine eidesstattliche Erklärung - und Deine Version ist eben nicht die übliche Beglaubigung einer Unterschrift in D (s. Fra
1 hr
  -> Hm. Die Frage ist, ob bei dem Originalvorgang eine Vereidigung stattgefunden hat oder nicht, das muesste man dann uebersetzen, egal was in Deutschland gemacht wird.//Ja, ich frage immer den Kunden, was genau vor sich gegangen ist.
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search