KudoZ home » English to German » Law (general)

Criminal Miscellaneous Petition (Main)

German translation: strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
17:09 Dec 24, 2010
English to German translations [PRO]
Law/Patents - Law (general)
English term or phrase: Criminal Miscellaneous Petition (Main)
aus einem indischen Gerichtsurteil:

present ******Criminal Miscellaneous Petition (Main) **********preferred under Section X Cr.P.C. for granting leave to appeal in reference to an order dated 10.09.2004, passed by. learned Sessions Judge, K, in Sessions Trial No. X, under Section 20 of the Narcotic Drugs & Psychotropic Substances Act, 1985

und

In order, to adjudicate the present ******Criminal Miscellaneous Petition (Main)******, preferred under Section X, it is necessary to give factual background of the prosecution case.
Steve Erpelding
Spain
Local time: 16:06
German translation:strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter
Explanation:
vorliegende ***strafrechtliche (Hauptanklage) gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter*** bevorzugt gemäß § X der Strafprozessordnung die Freistellung zur Berufungseinlegung in Bezug auf eine, vom sachkundigen vorsitzenden Strafrichter, K, in der Gerichtssitzung Nr. X herausgegeben Anweisung vom 09.10.2004, gemäß § 20 des Strafgesetzes zur Bekämpfung von Suchtstoffen und psychotropen Stoffen / Substanzen, 1985

Um über die vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter***, bevorzugt gemäß § X, zu entscheiden muss erst der Tatbestand der Strafanklage vorgetragen werden.

--------------------------------------------------
Note added at 2 hrs (2010-12-24 19:14:29 GMT)
--------------------------------------------------

kleiner überhasteter Tippfehler meinerseits (herausgegebenen Anweisung vom 09.10.2004):

vorliegende ***strafrechtliche (Hauptanklage) gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter*** bevorzugt gemäß § X der Strafprozessordnung die Freistellung zur Berufungseinlegung in Bezug auf eine, vom sachkundigen vorsitzenden Strafrichter, K, in der Gerichtssitzung Nr. X herausgegebenen Anweisung vom 09.10.2004, gemäß § 20 des Strafgesetzes zur Bekämpfung von Suchtstoffen und psychotropen Stoffen / Substanzen, 1985

Um über die vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter***, bevorzugt gemäß § X, zu entscheiden muss erst der Tatbestand der Strafanklage vorgetragen werden.

--------------------------------------------------
Note added at 2 hrs (2010-12-24 19:17:33 GMT)
--------------------------------------------------

noch ein letzter kleiner überhasteter Tippfehler meinerseits im ersten Satz ***strafrechtliche (Haupt)anklage...anstatt strafrechtliche (Hauptanklage)***:

vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter*** bevorzugt gemäß § X der Strafprozessordnung die Freistellung zur Berufungseinlegung in Bezug auf eine, vom sachkundigen vorsitzenden Strafrichter, K, in der Gerichtssitzung Nr. X herausgegebenen Anweisung vom 09.10.2004, gemäß § 20 des Strafgesetzes zur Bekämpfung von Suchtstoffen und psychotropen Stoffen / Substanzen, 1985

Um über die vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter***, bevorzugt gemäß § X, zu entscheiden muss erst der Tatbestand der Strafanklage vorgetragen werden.

--------------------------------------------------
Note added at 2 hrs (2010-12-24 19:19:32 GMT)
--------------------------------------------------

zweiter Vorschlag zum zweiten Teil (muss erst der Tatbestand der Strafanklage begründet werden):

Um über die vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter***, bevorzugt gemäß § X, zu entscheiden muss erst der Tatbestand der Strafanklage begründet werden.

--------------------------------------------------
Note added at 2 hrs (2010-12-24 19:30:32 GMT)
--------------------------------------------------

noch eine letzte kleine Nachbesserung im ersten Teil ("vom sachkundigen Vorsitzenden Strafrichter" anstatt "vom sachkundigen vorsitzenden Strafrichter"):

vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter*** bevorzugt gemäß § X der Strafprozessordnung die Freistellung zur Berufungseinlegung in Bezug auf eine, vom sachkundigen Vorsitzenden Strafrichter, K, in der Gerichtssitzung Nr. X herausgegebenen Anweisung vom 09.10.2004, gemäß § 20 des Strafgesetzes zur Bekämpfung von Suchtstoffen und psychotropen Stoffen / Substanzen, 1985

Selected response from:

andres-larsen
Venezuela
Local time: 11:06
Grading comment
Ich habe leider nirgends Belege dafür gefunden, dass Miscellaneous für unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter stehen kann.
2 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
1strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter
andres-larsen


  

Answers


2 hrs   confidence: Answerer confidence 1/5Answerer confidence 1/5
criminal miscellaneous petition (main)
strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter


Explanation:
vorliegende ***strafrechtliche (Hauptanklage) gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter*** bevorzugt gemäß § X der Strafprozessordnung die Freistellung zur Berufungseinlegung in Bezug auf eine, vom sachkundigen vorsitzenden Strafrichter, K, in der Gerichtssitzung Nr. X herausgegeben Anweisung vom 09.10.2004, gemäß § 20 des Strafgesetzes zur Bekämpfung von Suchtstoffen und psychotropen Stoffen / Substanzen, 1985

Um über die vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter***, bevorzugt gemäß § X, zu entscheiden muss erst der Tatbestand der Strafanklage vorgetragen werden.

--------------------------------------------------
Note added at 2 hrs (2010-12-24 19:14:29 GMT)
--------------------------------------------------

kleiner überhasteter Tippfehler meinerseits (herausgegebenen Anweisung vom 09.10.2004):

vorliegende ***strafrechtliche (Hauptanklage) gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter*** bevorzugt gemäß § X der Strafprozessordnung die Freistellung zur Berufungseinlegung in Bezug auf eine, vom sachkundigen vorsitzenden Strafrichter, K, in der Gerichtssitzung Nr. X herausgegebenen Anweisung vom 09.10.2004, gemäß § 20 des Strafgesetzes zur Bekämpfung von Suchtstoffen und psychotropen Stoffen / Substanzen, 1985

Um über die vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter***, bevorzugt gemäß § X, zu entscheiden muss erst der Tatbestand der Strafanklage vorgetragen werden.

--------------------------------------------------
Note added at 2 hrs (2010-12-24 19:17:33 GMT)
--------------------------------------------------

noch ein letzter kleiner überhasteter Tippfehler meinerseits im ersten Satz ***strafrechtliche (Haupt)anklage...anstatt strafrechtliche (Hauptanklage)***:

vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter*** bevorzugt gemäß § X der Strafprozessordnung die Freistellung zur Berufungseinlegung in Bezug auf eine, vom sachkundigen vorsitzenden Strafrichter, K, in der Gerichtssitzung Nr. X herausgegebenen Anweisung vom 09.10.2004, gemäß § 20 des Strafgesetzes zur Bekämpfung von Suchtstoffen und psychotropen Stoffen / Substanzen, 1985

Um über die vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter***, bevorzugt gemäß § X, zu entscheiden muss erst der Tatbestand der Strafanklage vorgetragen werden.

--------------------------------------------------
Note added at 2 hrs (2010-12-24 19:19:32 GMT)
--------------------------------------------------

zweiter Vorschlag zum zweiten Teil (muss erst der Tatbestand der Strafanklage begründet werden):

Um über die vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter***, bevorzugt gemäß § X, zu entscheiden muss erst der Tatbestand der Strafanklage begründet werden.

--------------------------------------------------
Note added at 2 hrs (2010-12-24 19:30:32 GMT)
--------------------------------------------------

noch eine letzte kleine Nachbesserung im ersten Teil ("vom sachkundigen Vorsitzenden Strafrichter" anstatt "vom sachkundigen vorsitzenden Strafrichter"):

vorliegende ***strafrechtliche (Haupt)anklage gegen unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter*** bevorzugt gemäß § X der Strafprozessordnung die Freistellung zur Berufungseinlegung in Bezug auf eine, vom sachkundigen Vorsitzenden Strafrichter, K, in der Gerichtssitzung Nr. X herausgegebenen Anweisung vom 09.10.2004, gemäß § 20 des Strafgesetzes zur Bekämpfung von Suchtstoffen und psychotropen Stoffen / Substanzen, 1985



andres-larsen
Venezuela
Local time: 11:06
Specializes in field
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 54
Grading comment
Ich habe leider nirgends Belege dafür gefunden, dass Miscellaneous für unbekannte Täterschaft / unbestimmte Täter stehen kann.
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search