to discriminate

German translation: gibt es überall/sind überall anzutreffen

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

16:55 Dec 1, 2016
English to German translations [Non-PRO]
Bus/Financial - Management
English term or phrase: to discriminate
Those who are willing to commit fraud do not ***discriminate***. It can happen in large or small companies across various industries and geographic locations. Occupational fraud can result in huge financial loss, legal costs, and ruined reputations that can ultimately lead to the downfall of an organization. Having the proper plans in place can significantly reduce fraudulent activities from occurring or cut losses if a fraud already occurred.

Wie würdet ihr das übersetzen?
Olaf Reibedanz
Colombia
Local time: 20:26
German translation:gibt es überall/sind überall anzutreffen
Explanation:
Um den Satz gleich an den nächsten anzuschließen.

Mit "Mitarbeiter" wäre es "sind überall anzutreffen". Aufgrund des "it" beim nächsten Satz würde ich sogar ganz am Anfang die für Deutsch so typische unpersönliche Variante nehmen, so wie du es für den zweiten Satz vorhattest (zweiter Satz dann: "Dieser kann..."):
"Betrug durch Mitarbeiter gibt es überall - weltweit, in großen und kleinen Unternehmen und in den verschiedensten Branchen."

Oder was ganz Anderes (mit "who are willing") - würde sogar zum Rest des Textes passen ("downfall" etc.):
"Der Wille, die eigene Firma finanziell zu schädigen, ist nicht auf Mitarbeiter einer kleinen Gruppe von Unternehmen beschränkt. Die Gefahr lauert überall und weder die Größe, die Branche, noch die geographische Lage schützt einen (wirksam) vor den Folgen des Betrugs: [...]."

Damit hätte man alle Sätze verbunden. Da es natürlich freier übersetzt ist (inklusive "result in"), nur CL2.

--------------------------------------------------
Note added at 8 days (2016-12-09 19:22:42 GMT)
--------------------------------------------------

Mir fiel noch eine leicht abgewandelte Variante ein (mit besserem Verb für "Wille"):
"Der Wille, die eigene Firma finanziell zu schädigen, ist nicht nur bei Mitarbeitern einzelner Unternehmen vorhanden. Die Gefahr lauert überall und weder die Größe, die Branche, noch die geographische Lage schützt einen (wirksam) vor den Folgen dieser Betrugsbereitschaft: [...]"
Selected response from:

Björn Vrooman
Local time: 03:26
Grading comment
Danke an alle! Hier meine finale Fassung:

Diejenigen, die bereit sind, einen Betrug zu begehen, sind überall anzutreffen: in großen und kleinen Unternehmen, in allen Branchen und in allen geographischen Regionen.

4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
3 +3machen keinen Unterschied
Gudrun Wolfrath
3 +1sind nicht wählerisch
Heike Holthaus
3unterscheiden nicht zwischen richtig und falsch
Johanna Heuer
2gibt es überall/sind überall anzutreffen
Björn Vrooman


Discussion entries: 5





  

Answers


42 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +3
machen keinen Unterschied


Explanation:
auch nicht, wie hier, im negativen Sinn

Gudrun Wolfrath
Germany
Local time: 03:26
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 48

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Danik 2014
17 mins
  -> Danke, Danik.

agree  Michaela Bittner
2 hrs
  -> Danke, Michaela.

agree  OlgaK12
12 hrs
  -> Danke, Olga.

neutral  Björn Vrooman: Im schlimmsten Fall kann das neudeutsch heißen: die Mitarbeiter sind bedeutungslos. Da deutsche Sätze meist eh länger sind, könnte man "zwischen" + nächsten Satz anfügen (der 1te ist auch n bissl kurz).//Warum steht "machen Halt" nicht da? Find ich super.
17 hrs
  -> Hießt: Sie machen weder vor großen noch vor kleinen Unternehmen etc. Halt/machen da keinen Unterschied.Wäre ein Synonym, etwas weiter vom Text entfernt.
Login to enter a peer comment (or grade)

4 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
sind nicht wählerisch


Explanation:
Etwas freier formuliert:

Zum Betrug bereite Mitarbeiter sind nicht wählerisch.

Heike Holthaus
United States
Local time: 21:26
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 4

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  ibz: Finde ich hier sehr passend.
16 hrs
  -> Danke
Login to enter a peer comment (or grade)

22 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
unterscheiden nicht zwischen richtig und falsch


Explanation:
Zum Betrug bereite Mitarbeiter unterscheiden nicht zwischen moralisch richtig und falsch — im Gegensatz zu ehrlichen Mitarbeitern. Daher die Notwendigkeit, adäquate Vorbeugungsmaßnahmen zu treffen.

Johanna Heuer
France
Local time: 03:26
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in FrenchFrench
Login to enter a peer comment (or grade)

5 days   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5
gibt es überall/sind überall anzutreffen


Explanation:
Um den Satz gleich an den nächsten anzuschließen.

Mit "Mitarbeiter" wäre es "sind überall anzutreffen". Aufgrund des "it" beim nächsten Satz würde ich sogar ganz am Anfang die für Deutsch so typische unpersönliche Variante nehmen, so wie du es für den zweiten Satz vorhattest (zweiter Satz dann: "Dieser kann..."):
"Betrug durch Mitarbeiter gibt es überall - weltweit, in großen und kleinen Unternehmen und in den verschiedensten Branchen."

Oder was ganz Anderes (mit "who are willing") - würde sogar zum Rest des Textes passen ("downfall" etc.):
"Der Wille, die eigene Firma finanziell zu schädigen, ist nicht auf Mitarbeiter einer kleinen Gruppe von Unternehmen beschränkt. Die Gefahr lauert überall und weder die Größe, die Branche, noch die geographische Lage schützt einen (wirksam) vor den Folgen des Betrugs: [...]."

Damit hätte man alle Sätze verbunden. Da es natürlich freier übersetzt ist (inklusive "result in"), nur CL2.

--------------------------------------------------
Note added at 8 days (2016-12-09 19:22:42 GMT)
--------------------------------------------------

Mir fiel noch eine leicht abgewandelte Variante ein (mit besserem Verb für "Wille"):
"Der Wille, die eigene Firma finanziell zu schädigen, ist nicht nur bei Mitarbeitern einzelner Unternehmen vorhanden. Die Gefahr lauert überall und weder die Größe, die Branche, noch die geographische Lage schützt einen (wirksam) vor den Folgen dieser Betrugsbereitschaft: [...]"

Björn Vrooman
Local time: 03:26
Native speaker of: Native in GermanGerman
Grading comment
Danke an alle! Hier meine finale Fassung:

Diejenigen, die bereit sind, einen Betrug zu begehen, sind überall anzutreffen: in großen und kleinen Unternehmen, in allen Branchen und in allen geographischen Regionen.
Login to enter a peer comment (or grade)



KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search