culture of inclusion

German translation: Teamkultur

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

15:41 Oct 25, 2013
English to German translations [PRO]
Bus/Financial - Marketing / Market Research / Unternehmenskulturen
English term or phrase: culture of inclusion
Kontext: Unternehmenspräsentation. Thema: Schulung für Führungskräfte.
Es geht hier nicht darum, andersartige Menschen, Behinderte, andere ethnische Gruppen etc. zu integrieren, sondern darum, dass Führungskräfte Mitarbeiter mit einbeziehen.
Deshalb denke ich, dass hier Kultur der Inklusion oder Kultur der Integration hier nicht das Richtige ist.
Dachte an Kultur der Einbeziehung, bin aber nicht überzeugt.
Ute Neumaier
Argentina
Local time: 20:25
German translation:Teamkultur
Explanation:
---
Kultur der Zusammenarbeit
Selected response from:

erika rubinstein
Local time: 01:25
Grading comment
Selected automatically based on peer agreement.
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
4 +5Teamkultur
erika rubinstein
3 +2Kooperative Führungskultur
Gabriele Beckmann
4 +1Einbindungskultur
Jana Wand
3 +1Teamgeist
Olaf Reibedanz
4hier: Wir müssen die Mitarbeiter aller Unternehmensebenen mitnehmen
Werner Walther
3(Führungs-)stil der Mitbeteiligung
Horst Huber
3Kultur der Einbeziehung
Bernhard Sulzer


Discussion entries: 4





  

Answers


7 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +5
Teamkultur


Explanation:
---
Kultur der Zusammenarbeit

erika rubinstein
Local time: 01:25
Works in field
Native speaker of: Native in RussianRussian, Native in GermanGerman
PRO pts in category: 63
Grading comment
Selected automatically based on peer agreement.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Hedda Lubbers
3 mins

agree  Alexander Schleber: Within the context - absolutely
29 mins

agree  Werner Walther
1 hr

agree  Olaf Reibedanz: Finde ich nicht schlecht! Aber mir würde "Teamgeist" noch besser gefallen (siehe mein Vorschlag)
2 hrs

agree  Thayenga: SWE. :)
15 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

16 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
Einbindungskultur


Explanation:
Einbindung der Mitarbeiter

--------------------------------------------------
Note added at 18 Min. (2013-10-25 15:59:37 GMT)
--------------------------------------------------

Der Beispielsatz wurde leider abgeschnitten: Aus empirischen Studien zur Unternehmenskultur und dem Einfluss auf die Effektivität stammen die Vorschläge von Denison (Denison, Daniel R. 1990) zur Einteilung in Anpassungskultur, Einbindungskultur, Missionskultur und Konsistenzkultur.

Example sentence(s):
  • Die meisten dieser Kulturarten sind plausibilitätsgestützt entwickelt. Aus empirischen Studien zur Unternehmenskultur und dem Einfluss auf die Effektivität stammen die Vorschläge von Denison (Denison, Daniel R. 1990) zur Einteilung in Anpassungskultur

    Reference: http://www.daswirtschaftslexikon.com/d/unternehmenskultur/un...
    Reference: http://www.buzzsaw.de/wp-content/uploads/2012/06/050131-Orga...
Jana Wand
Germany
Local time: 01:25
Works in field
Native speaker of: German

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Werner Walther
1 hr
Login to enter a peer comment (or grade)

51 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +2
Kooperative Führungskultur


Explanation:
Ich finde, dass ein Begriff mit Adjektiv besser klingt. Und dieser Ausdruck wird häufig verwendet:

Im Sinne einer kooperativen Führungskultur werden die MitarbeiterInnen situationsgerecht und beratend in Entscheidungsfindungen einbezogen.

http://www.lkh-voecklabruck.at/wir-ueber-uns/leitbild.html

Ein kooperativ führender Manager bezieht seine Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse ein. Diskussionen um die besten Lösungen sind nicht nur erlaubt sondern erwünscht. Die kooperative Führungskultur gibt den Mitarbeitern möglichst große Freiheiten und Entscheidungskompetenzen. Bei kooperativer Führung diskutiert der Manager über Sinn und Zweck des Unternehmens und erläutert Vision, Strategien und Ziele. Er ist offen für Ideen und lässt sich kritisch hinterfragen.
http://www.mehr-fuehren.de/fuehrungsstil/

Ein kooperativer Führungsstil zeichnet sich im Wesentlichen dadurch aus, dass Führungskraft und Mitarbeiter sowohl in der Entwicklung von Ideen, als auch in der Umsetzung von Projekten eng zusammenarbeiten und sich in ihren Kompetenzen ergänzen. Verantwortlichkeiten und Aufgaben werden nach Konsensfindung aufgeteilt. Das Delegieren von Verantwortung und die Motivation seiner Mitarbeiter sind wichtige Bestandteile dieses auf Mitbestimmung ausgerichteten Führungsstils. Eigeninitiative wird gefördert, Kreativität freigesetzt. Durch die Verteilung der Verantwortung auf mehrere Personen und deren Kenntnis wichtiger Vorgänge wird der Ausfall eines Verantwortungsträgers besser bewältigt.
Die Aufgabe der Führungskraft ist es, dafür zu sorgen, dass alle "an einem Strang" ziehen und möglichst schnell möglichst gute Ergebnisse erzielen.
http://www.berufsstrategie.de/bewerbung-karriere-soft-skills...


Gabriele Beckmann
France
Local time: 01:25
Works in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 32

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Werner Walther
27 mins
  -> Danke, Werner

agree  Nora Morrison: Ich finde, dieser Ausdruck trifft es punktgenau!
2 days 1 hr
  -> Danke, Nora
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
hier: Wir müssen die Mitarbeiter aller Unternehmensebenen mitnehmen


Explanation:

Das ist ein bisschen Modewort im heutigen Managementsprech geworden. Ich schaue mal, ob ich Belege dafür finde.

--------------------------------------------------
Note added at 1 Stunde (2013-10-25 16:58:48 GMT)
--------------------------------------------------

Beispiel 1:
https://www.gpconsult.de/publikationen/mitarbeiter-mitnehmen...

Beispiel 2:
http://www.hs-results.com/hs-results-_EW_-_Bei_Veranderungen...

Beispiel 3:
http://www.refa-verwaltung.de/media/785/SYhdt/zs2013_s18b21_...

Beispiel 4:
http://www.abendblatt.de/wirtschaft/karriere/article538702/D...

... so geht es weiter in sehr vielen Artikeln und Beiträgen, in schöner Einmütigkeit.

Werner Walther
Local time: 01:25
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 55
Login to enter a peer comment (or grade)

2 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
Teamgeist


Explanation:
Ich finde, du kannst dich von dem Wort "Kultur" lösen und es freier formulieren. Hier jeweils ein Vorschlag für deine beiden Beispielsätze:

EN: creating a culture of inclusion that drives innovation to support business growth
DE: das Geschäftswachstum durch Teamgeist und Innovationsfreudigkeit zu fördern

EN: behaviors to obtain a culture of inclusion and innovation as a trigger for change
DE: Teamgeist und Innovationsfreudigkeit [Offenheit für Neues] [Offenheit für neue Ideen] zu zeigen und so wichtige Veränderungen ((im Unternehmen)) herbeizuführen

Olaf Reibedanz
Colombia
Local time: 18:25
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 173

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Coqueiro
12 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

6 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
Kultur der Einbeziehung


Explanation:
finde deinen Vorschlag gut.

http://tinyurl.com/n3u58vx
"Diversity & Inclusion (D&I) - Vielfalt und Einbeziehung - ist für XX seit langem ein fester Bestandteil des strategischen Unternehmensaufbaus."

Ich würd des nicht als Teamgeist oder Teamkultur übersetzen - das ist wohl heute sowieso vorauszusetzen; hier geht's eher um die von der Leitung initiierte Miteinbeziehung von Mitarbeitern in Entscheidungsprozesse, finde ich. "Inklusion" wäre etwas zu theoretisch, aber für einen sozialwissenschaftlichen, theoretischen Text durchaus passend, aber halt nicht so hier.


--------------------------------------------------
Note added at 6 hrs (2013-10-25 21:55:08 GMT)
--------------------------------------------------

PS: Teamgeist ist etwas allgemeiner und nicht automatisch im Sinne einer Einbeziehung/Miteinbeziehung in bestimmte Entscheidungssprozesse.

--------------------------------------------------
Note added at 6 hrs (2013-10-25 21:59:22 GMT)
--------------------------------------------------

"Kultur der Einbindung" wäre u.U. auch möglich, aber es is eher als "Integration" zu verstehen, und geht vielleicht etwas zu weit. Aber es kommt auf den Kontext an.

Bernhard Sulzer
United States
Local time: 19:25
Specializes in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 80
Login to enter a peer comment (or grade)

10 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
(Führungs-)stil der Mitbeteiligung


Explanation:
Zur Variation. "Kultur" als Anglizismus wird heute zusehr strapaziert. Hier ist die Führungsperpektive gefragt, weshalb "team" (vertikale und horizontale Beziehungen in allen Richtungen) weniger gut passen dürfte.

Horst Huber
United States
Local time: 19:25
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 12
Login to enter a peer comment (or grade)



KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search