KudoZ home » English to German » Other

primary / alternative options

German translation: primäre und alternative Lernoptionen

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
17:49 Jan 30, 2004
English to German translations [PRO]
/ e-Learning
English term or phrase: primary / alternative options
[Blended learning] combines aspects of e-learning (web-based training, video on demand, and so on) and instructor-led training (on-line mentoring, virtual classroom). Blended learning solutions create a Learner Centric model by providing learners both *primary and alternate learning options* through instructional media. Primary options are mapped specifically to learning objectives and may not be readily available to the learner exactly when they need it; alternative options allow the learner to get the information anytime, anywhere although the medium may not be the learner’s first choice.


Weiß jemand, ob "primary" und "alternate" option ein anerkannter Begriff im e-Learning ist und eine kanonische Übersetzung hat?
Tobias Ernst
Germany
Local time: 06:30
German translation:primäre und alternative Lernoptionen
Explanation:
Auch: "Lernmittel" "Lernmedien"

Offensichtlich geht es doch darum, dass der Lernende hauptsächlich ein "primäres" Lernmittel oder -medium verwendet, aber zusätzlich auch als "Alternative" und im Wechsel (in alternativ steckt ja auch das alternate drin) andere Mittel oder Medien benutzen kann.

http://www.univie.ac.at/Med-Chemie/www-publications/CMS/CMS_...
Deshalb haben wir 1990/91 begonnen, eine Lehrveranstaltung abzuhalten, die als primäre Lerngrundlage das Computerprogramm HyperCELL verwendet
http://www.sowi-online.de/methoden/dokumente/lparadies.htm
Diese Ambivalenz macht deutlich, dass man für einen unterrichtlichen Einsatz des Internets als Lernmedium genau und selbstkritisch prüfen muss, welches Lehr-Lern-Problem damit wie gelöst werden soll, ob es dafür alternative Lernmedien gibt und ob das realistischerweise erwartbare Lernergebnis den jeweils nötigen Aufwand an Zeit und Energie rechtfertigt
Selected response from:

Ivo Lang
United Kingdom
Local time: 05:30
Grading comment
Zur "alternate"-Diskussion wollte ich nochmal anmerken, daß das "Random House Webster's Unabriged" unter "alternate" als 12. Bedeutung auch "alternative" anführt. Vermutlich wars hier genau so gemeint, da im zweiten Satz dann ja auch alternative dasteht.

Danke an alle (insbes. an Deborah für die Bestätigung, daß es kein feststehender Begriff ist)!

4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
4 +5primäre und alternative Lernoptionen
Ivo Lang
3 +1Standard- und Zusatzvariante(n)
Deborah Shannon
2Nur ein Versuch :)
Olaf Reibedanz


Discussion entries: 3





  

Answers


18 mins   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5
Nur ein Versuch :)


Explanation:
Eine schwierige Frage. Wie wär's damit:

...indem sie den Studierenden einerseits ein direktes Lernen (im Klassenraum) ermöglicht und, ergänzend dazu, ihnen (permanenten) Zugang zu alternativen Lehrmedien bietet

Primary = primär, direkt, Lernen im Klassenraum

alternate = ergänzend dazu (sekundär, indirekt, Lernen zu Hause, mit Hilfe der "instructional media");



--------------------------------------------------
Note added at 2004-01-30 18:57:48 (GMT)
--------------------------------------------------

Wörtlich: alternate = wechselweise; daraus habe ich \"ergänzend dazu\" abgeleitet

http://dict.leo.org/?search=alternate&searchLoc=0&relink=on&...


Olaf Reibedanz
Colombia
Local time: 00:30
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 3054

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Lars Helbig: Ist 'alternate' nicht normalerweise 'stattdessen' und nicht 'dazu'?
43 mins
  -> Alternate bedeutet "wechselweise" (siehe LEO) - daher bin ich auf "ergänzend dazu" gekommen
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +5
primäre und alternative Lernoptionen


Explanation:
Auch: "Lernmittel" "Lernmedien"

Offensichtlich geht es doch darum, dass der Lernende hauptsächlich ein "primäres" Lernmittel oder -medium verwendet, aber zusätzlich auch als "Alternative" und im Wechsel (in alternativ steckt ja auch das alternate drin) andere Mittel oder Medien benutzen kann.

http://www.univie.ac.at/Med-Chemie/www-publications/CMS/CMS_...
Deshalb haben wir 1990/91 begonnen, eine Lehrveranstaltung abzuhalten, die als primäre Lerngrundlage das Computerprogramm HyperCELL verwendet
http://www.sowi-online.de/methoden/dokumente/lparadies.htm
Diese Ambivalenz macht deutlich, dass man für einen unterrichtlichen Einsatz des Internets als Lernmedium genau und selbstkritisch prüfen muss, welches Lehr-Lern-Problem damit wie gelöst werden soll, ob es dafür alternative Lernmedien gibt und ob das realistischerweise erwartbare Lernergebnis den jeweils nötigen Aufwand an Zeit und Energie rechtfertigt


Ivo Lang
United Kingdom
Local time: 05:30
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 6489
Grading comment
Zur "alternate"-Diskussion wollte ich nochmal anmerken, daß das "Random House Webster's Unabriged" unter "alternate" als 12. Bedeutung auch "alternative" anführt. Vermutlich wars hier genau so gemeint, da im zweiten Satz dann ja auch alternative dasteht.

Danke an alle (insbes. an Deborah für die Bestätigung, daß es kein feststehender Begriff ist)!

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Aniello Scognamiglio
1 hr

agree  xxxBrandis: I go along too
5 hrs

agree  Michael Hesselnberg
7 hrs

agree  Cécile Kellermayr
16 hrs

agree  Steffen Walter
16 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
Standard- und Zusatzvariante(n)


Explanation:
Soviel ich weiß sind das keine Standardbegriffe auf Englisch, man hört aber viel über "linear / non-linear navigation (Web) oder access (Multimedia)". Es geht um flexible Zugangsmöglichkeiten, damit man das Lernmaterial sowohl systematisch abarbeiten als auch unsystematischer erforschen kann.

Hier ein Beispiel:

"Für die Bearbeitung des Kurses stehen zwei Varianten zur Wahl:

Zum einen kann der Kurs linear und von Anfang bis Ende wie ein Buch "durchgeblättert" werden. Mit den Pfeilsymbolen blättert man jeweils eine Seite vor oder zurück. Durch das sogenannte "Jump Menü" können die einzelnen Abschnitte auch direkt angesprungen werden (Abbildung 7)."





    Reference: http://www.i3mainz.fh-mainz.de/publicat/wbt2001/wbt2001.html
Deborah Shannon
Germany
Local time: 06:30
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
PRO pts in pair: 58

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Cécile Kellermayr
15 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search