KudoZ home » English to German » Printing & Publishing

proofing

German translation: einen Prüfdruck / Proof erzeugen

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:proofing
German translation:einen Prüfdruck / Proof erzeugen
Entered by: Julika Katz
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

16:43 Dec 13, 2010
English to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Printing & Publishing / Printers
English term or phrase: proofing
Ich habe leider keinen weiteren Kontext. Es handelt sich hier um eine Liste mit Begriffen...

Ich bin etwas unentschlossen, wie proofing/proof in den verschiedenen Ausdrücken zu übersetzen ist:

proofing cycle
proofing solution >>> kann man proofing hier vielleicht stehen lassen? Proofingzyklus, Proofinglösung

final proof >>> endgültiger Abzug

Bin für Tipps dankbar.
Julika Katz
Netherlands
Local time: 23:28
einen Prüfdruck / Proof erzeugen
Explanation:

Ein Proof (Prüfdruck) ist ein Abzug / Ausdruck für Prüf- und Korrekturzwecke (1). Proofing bedeutet daher, einen Proof herzustellen.

Ref.

(1) sinngemäße Definition in: Liebau / Weschke. Polygraph Fachlexikon der Druckindustrie und Kommunikationstechnik

(2)
Proof (Druck)
Ein Proof (oder Prüfdruck) bezeichnet im Druckwesen die vorweggenommene Simulation eines Druckergebnisses zur Revision. Historisch (im Letternsatz) geschah das durch Druckfahnen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Proof_(Druck)

(3) Proof (Prüfdruck)
Verfahren zur Qualitätskontrolle in Druckvorstufe und Druck bezüglich Farbwiedergabe, Passer, Text- und Bildanordnung oder auch als Vorlage für den Auflagendruck.
http://www.kartenhauskollektiv.de/news-und-infos/glossar/pro...

(4)
Die nächste Prüfung
Nach dem Colormatching erfolgt das Über- und Unterfüllen, auch Trapping genannt. Das Trapping ist wichtig, wenn Farbflächen aufeinander treffen. Ein Überfüllen vermeidet hier, dass es störende weiße „Blitzer“ zwischen den Flächen gibt. Nach diesem Schritt werden die Seiten so auf dem Druckbogen angeordnet, wie sie nach dem Falzen vorliegen sollen. Dies wird auch als „Ausschießen“ bezeichnet. Sobald eine Datei ausgeschossen wurde, kann man ***einen Proof erzeugen.*** Er simuliert die Farben des späteren Auflagendrucks.
http://www.laser-line.de/news/was-passiert-mit-druckdaten.ht...
Selected response from:

sci-trans
Local time: 23:28
Grading comment
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3 +1einen Prüfdruck / Proof erzeugensci-trans
4andrucken
Michael Katz
3KorrekturlesenKonrad Schultz


Discussion entries: 6





  

Answers


1 hr   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
einen Prüfdruck / Proof erzeugen


Explanation:

Ein Proof (Prüfdruck) ist ein Abzug / Ausdruck für Prüf- und Korrekturzwecke (1). Proofing bedeutet daher, einen Proof herzustellen.

Ref.

(1) sinngemäße Definition in: Liebau / Weschke. Polygraph Fachlexikon der Druckindustrie und Kommunikationstechnik

(2)
Proof (Druck)
Ein Proof (oder Prüfdruck) bezeichnet im Druckwesen die vorweggenommene Simulation eines Druckergebnisses zur Revision. Historisch (im Letternsatz) geschah das durch Druckfahnen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Proof_(Druck)

(3) Proof (Prüfdruck)
Verfahren zur Qualitätskontrolle in Druckvorstufe und Druck bezüglich Farbwiedergabe, Passer, Text- und Bildanordnung oder auch als Vorlage für den Auflagendruck.
http://www.kartenhauskollektiv.de/news-und-infos/glossar/pro...

(4)
Die nächste Prüfung
Nach dem Colormatching erfolgt das Über- und Unterfüllen, auch Trapping genannt. Das Trapping ist wichtig, wenn Farbflächen aufeinander treffen. Ein Überfüllen vermeidet hier, dass es störende weiße „Blitzer“ zwischen den Flächen gibt. Nach diesem Schritt werden die Seiten so auf dem Druckbogen angeordnet, wie sie nach dem Falzen vorliegen sollen. Dies wird auch als „Ausschießen“ bezeichnet. Sobald eine Datei ausgeschossen wurde, kann man ***einen Proof erzeugen.*** Er simuliert die Farben des späteren Auflagendrucks.
http://www.laser-line.de/news/was-passiert-mit-druckdaten.ht...

sci-trans
Local time: 23:28
Native speaker of: German
PRO pts in category: 60

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Thomas Hirsch: Proofs gehen durchaus zurück in die Redaktion und werden vom CVD bearbeitet, sind also keine Andrucke wie unten von Michael vermutet. Denn beim Andruck dient der Proof als Vorlage.
22 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

2 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
Korrekturlesen


Explanation:
...


    Reference: http://de.wikipedia.org/wiki/Distributed_Proofreaders
Konrad Schultz
Local time: 23:28
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 24

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Thomas Hirsch: Prüfdrucke werden durchaus auch nochmal korrekturgelesen, aber sie dienen der Endabnahme des Druckerzeugnisses als Ganzem, also auch etwa hinsichtlich der Ästhetik des Flattersatzes, des Durchschusses, der farblichen Bildbearbeitung etc.
21 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

4 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
andrucken


Explanation:
In Deinem Kontext geht es wohl um die technische Druckqualität, also Farbwiedergabe etc., nicht um Textkorrekturen. Deshalb passt "andrucken" m.E. hier besser als z.B. "abziehen" im Sinne eines Korrekturabzugs.

In der deutschen Grafik-/Druckbranche ist es jedoch mindestens ebenso üblich, von "proofen" zu sprechen, einer der klassischen Anglizismen, die da umherschwirren.

Michael Katz
Local time: 19:28
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 4

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Thomas Hirsch: Beim Andruck dient der Proof als Vorlage, er wird jedoch vorher erstellt und ist die vom CVD für den Andruck freizugebende Vorstufe.
19 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Dec 13, 2010 - Changes made by Steffen Walter:
Field (specific)Computers (general) » Printing & Publishing


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search