KudoZ home » English to German » Tech/Engineering

to screen

German translation: rastern

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:to screen
German translation:rastern
Entered by: Elke Fehling
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

15:14 Dec 30, 2003
English to German translations [PRO]
Tech/Engineering / Farbdruck
English term or phrase: to screen
In colour printing, layout pages are electronically separated into four basic colours. This *screened* colour separation determines where and how each colour needs to be exposed onto a printing plate – one plate per colour – all at up to 134 dots per cm
Elke Fehling
Local time: 05:46
rastern
Explanation:
Der Begriff "screen - Raster" stammt aus den Zeiten des Siebdrucks und bedeutet verkürzt, dass das Bild in kleine Punkte mit unterschiedlichem Abstand aufgeteilt wird. Wenn du dir ein beliebiges Bild in einer Zeitschrift mit einer Lupe ansiehst, kannst du die verschiedenfarbigen Punkte sehen.

Ich würde als Übersetzung "gerasterte Vierfarbseparation" wählen.

Viele Grüße
Claudia

--------------------------------------------------
Note added at 1 hr 13 mins (2003-12-30 16:27:38 GMT)
--------------------------------------------------

Nein, es hat nichts mit filtern zu tun. Bei der Farbseparation wird das Bild nicht nur in vier farbige Schichten aufgeteilt, sondern auch in ein Punktraster aufgelöst. Nach der Belichtung hast du vier verschiedene Filme. Die glebe Folie enthält nun den gesamten Gelbanteil des Bildes. Selbstverständlich ist an manchen Stellen des Bildes mehr Gelb als an anderen und mache Farben haben einen größeren Gelbanteil als andere. Dies alles wird durch Punkte erreicht, die einen unterschiedlichen Abstand zueinander haben. Falls du PageMaker oder ein anderes DTP-Programm besitzt, kannst du das leicht nachvollziehen.

Guten Rutsch!
Claudia
Selected response from:

Claudia Tomaschek
Local time: 05:46
Grading comment
Ich wußte jetzt echt nicht, wem von Euch beiden ich die Punkte geben sollte: Klaus oder Claudia. Der Dank geht an Euch beide! Elke
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
5 +1rastern
Claudia Tomaschek
4 +1rastern
Klaus Herrmann
4Farbtrennung mittels Raster
Zeyern
2 -1verdeckenmatias


Discussion entries: 1





  

Answers


15 mins   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5 peer agreement (net): -1
verdecken


Explanation:
Checked with an on-line dictionary, seems "verdecken" the most appropriate.

matias
PRO pts in pair: 5

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
disagree  Klaus Herrmann: Verdeckt ist in keiner seiner Bedeutungen möglich (geheim, latent, schlummernd, sekret, unsichtbar, unterschwellig, versteckt)
51 mins
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 5/5 peer agreement (net): +1
rastern


Explanation:
Der Begriff "screen - Raster" stammt aus den Zeiten des Siebdrucks und bedeutet verkürzt, dass das Bild in kleine Punkte mit unterschiedlichem Abstand aufgeteilt wird. Wenn du dir ein beliebiges Bild in einer Zeitschrift mit einer Lupe ansiehst, kannst du die verschiedenfarbigen Punkte sehen.

Ich würde als Übersetzung "gerasterte Vierfarbseparation" wählen.

Viele Grüße
Claudia

--------------------------------------------------
Note added at 1 hr 13 mins (2003-12-30 16:27:38 GMT)
--------------------------------------------------

Nein, es hat nichts mit filtern zu tun. Bei der Farbseparation wird das Bild nicht nur in vier farbige Schichten aufgeteilt, sondern auch in ein Punktraster aufgelöst. Nach der Belichtung hast du vier verschiedene Filme. Die glebe Folie enthält nun den gesamten Gelbanteil des Bildes. Selbstverständlich ist an manchen Stellen des Bildes mehr Gelb als an anderen und mache Farben haben einen größeren Gelbanteil als andere. Dies alles wird durch Punkte erreicht, die einen unterschiedlichen Abstand zueinander haben. Falls du PageMaker oder ein anderes DTP-Programm besitzt, kannst du das leicht nachvollziehen.

Guten Rutsch!
Claudia

Claudia Tomaschek
Local time: 05:46
Native speaker of: German
PRO pts in pair: 877
Grading comment
Ich wußte jetzt echt nicht, wem von Euch beiden ich die Punkte geben sollte: Klaus oder Claudia. Der Dank geht an Euch beide! Elke

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Klaus Herrmann: Das Thema sollte jetzt geklärt sein :-)
12 mins
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
Farbtrennung mittels Raster


Explanation:
Ich stimme voll mit Claudia und Klaus überein, aber habe ein paar echt gute links gefunden, um alles etwas anschaulicher zu machen:

http://www.powershot.de/academy/glossar/content.php?a=f#Farb...

http://www.directtools.de/wissen/farben/dithern.htm

http://www.xpresspress.net/colorseps.html

Zeyern
United States
Local time: 23:46
Native speaker of: German
PRO pts in pair: 164
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
rastern


Explanation:
to screen bedeutet im Allgemeinen rastern, wenn es um Druck und Farbseparation geht. Wo das "gerastert" hier herkommt, bleibt mir zwar verschlossen, ich sehe aber keine andere Bedeutungsmöglichkeit.



--------------------------------------------------
Note added at 1 hr 15 mins (2003-12-30 16:30:04 GMT)
--------------------------------------------------

Nein nein, das ist auf jeden Fall rastern - wenn ich z. B. einen Buchstaben in dunkelblau habe, erscheint er mindestens auf dem Cyan- und dem Schwarzbogen. Damit sich diese Farben aber nicht übereinanderdrucken, sondern nebeneinander stehen und zusammengenommen ein dunkeles Blau ergeben, wird der Buchstabe in Punkte aufgelöst, die bei beiden Farben an leicht unterschiedlich Positionen stehen. Dieses \"in Punkte auflösen\" nennt sich rastern.

Klaus Herrmann
Germany
Local time: 05:46
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 6593

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Claudia Tomaschek: Sorry Klaus, ich war mit meiner Erklärung etwas langsamer. Das Rastern kommt stammt übrigens vom Siebdruck (screen - Sieb).
3 mins
  -> Kein Problem. Die Wortherkunft meinte ich übrigens nicht, ich fand es nur eine merkwürdige Stelle, um das Konzept des Rasterns einzuführen (was ich aus den Anführungszeichen schließe).
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search