Staudensellerieblatt

German translation: celery leaf

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
English term or phrase:Staudensellerieblatt
German translation:celery leaf
Entered by: Werner George Patels, M.A., C.Tran.(ATIO)
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

13:00 Aug 31, 2001
English to German translations [Non-PRO]
Tech/Engineering
English term or phrase: Staudensellerieblatt
Staudensellerieblatt
translator
Here's what I've found - "celery leaf"
Explanation:
Staudensellerie, Bleichsellerie, Stielsellerie, Stangensellerie, (Apium graveolens var. dulce), engl.: celery, franz.: célerie â côtes, célery-branche.

Der Staudensellerie gehört wie der Knollensellerie und der Schnittsellerie zu der botanischen Familie der Doldenblütler (Umbelliferea, alt: Apiaceae).


Staudensellerie kommt gebleicht und ungebleicht auf den Markt. Die meist aus England oder den USA stammenden Bleichsellerie sind sogenannte selbstbleichende Sorten. Ihre Blätter sind nicht so satt, dunkelgrün wie ihre ungebleichten Verwandten. Dadurch sollen ihre Blätter und Stiele zarter werden. Geschmacklich unterscheiden sich gebleichter und ungebleichter Staudensellerie nicht. Um die nicht selbstbleichenden Sorten vor dem Sonnenlicht zu schützen, werden sie mit Erde angehäuft oder mit speziellen Folien abgedeckt.
Eine Staude kann bis zu einem Killo auf die Wage bringen, wobei die Knolle sehr klein ausgebildet ist. Frische Stauden weisen keine Verfärbungen an Blättern und Stielen auf. Die Stiele sollten sich nicht biegen lassen, sondern brechen.
Tip: Bei der Verarbeitung die grünen und unansehnlichen Blätter trennen. Die Rippen mit einem Sparschäler von den Fasern befreien und je nach Rezept in gleichgroße Stücke schneiden. Diese dann in reichlich Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Legt man die grünen Blätter einige Stunden in kaltes Wasser, so kräuseln sie sich und ergeben eine schöne Dekoration für Salate.


Selected response from:

Werner George Patels, M.A., C.Tran.(ATIO)
Local time: 08:01
Grading comment
Graded automatically based on peer agreement. KudoZ.
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
na +4Here's what I've found - "celery leaf"
Werner George Patels, M.A., C.Tran.(ATIO)
na +1white celery stalks/ribs
Poornima Iyengar


  

Answers


30 mins peer agreement (net): +4
Here's what I've found - "celery leaf"


Explanation:
Staudensellerie, Bleichsellerie, Stielsellerie, Stangensellerie, (Apium graveolens var. dulce), engl.: celery, franz.: célerie â côtes, célery-branche.

Der Staudensellerie gehört wie der Knollensellerie und der Schnittsellerie zu der botanischen Familie der Doldenblütler (Umbelliferea, alt: Apiaceae).


Staudensellerie kommt gebleicht und ungebleicht auf den Markt. Die meist aus England oder den USA stammenden Bleichsellerie sind sogenannte selbstbleichende Sorten. Ihre Blätter sind nicht so satt, dunkelgrün wie ihre ungebleichten Verwandten. Dadurch sollen ihre Blätter und Stiele zarter werden. Geschmacklich unterscheiden sich gebleichter und ungebleichter Staudensellerie nicht. Um die nicht selbstbleichenden Sorten vor dem Sonnenlicht zu schützen, werden sie mit Erde angehäuft oder mit speziellen Folien abgedeckt.
Eine Staude kann bis zu einem Killo auf die Wage bringen, wobei die Knolle sehr klein ausgebildet ist. Frische Stauden weisen keine Verfärbungen an Blättern und Stielen auf. Die Stiele sollten sich nicht biegen lassen, sondern brechen.
Tip: Bei der Verarbeitung die grünen und unansehnlichen Blätter trennen. Die Rippen mit einem Sparschäler von den Fasern befreien und je nach Rezept in gleichgroße Stücke schneiden. Diese dann in reichlich Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Legt man die grünen Blätter einige Stunden in kaltes Wasser, so kräuseln sie sich und ergeben eine schöne Dekoration für Salate.





    Reference: http://privat.schlund.de/g/gemuse/b-seller.htm
Werner George Patels, M.A., C.Tran.(ATIO)
Local time: 08:01
PRO pts in pair: 52
Grading comment
Graded automatically based on peer agreement. KudoZ.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Britta Weigel
14 mins
  -> Thank you, Britta!

agree  Uschi (Ursula) Walke: Germans used to eat mainly the bulb/Knolle, hence the differentiation, which we don't have in English
1 hr
  -> Thanks; I didn't know that - well, you learn something new every day! Thank you

agree  Roland Grefer
3 hrs
  -> Thank you again

agree  Ute Penny: this is what it is called in GB
2 days 19 hrs
  -> Thank you!
Login to enter a peer comment (or grade)

9 hrs peer agreement (net): +1
white celery stalks/ribs


Explanation:
German:
Bleichsellerie
- Staudensellerie
- Stangensellerie
- Stielsellerie

English:
blanched celery stalks/ribs
- white celery stalks/ribs
- rib celery
- green celery stalks/ribs


    Reference: http://www.xs4all.nl/~margjos/cftxtfr.htm
Poornima Iyengar
Local time: 17:31
Native speaker of: English
PRO pts in pair: 8

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  blitz
1 hr
  -> Thankyou!
Login to enter a peer comment (or grade)



KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search