https://www.proz.com/kudoz/french-to-german/construction-civil-engineering/3862846-remise-des-situations.html

Remise des situations

German translation: Aufmaß

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
French term or phrase:Remise des situations
German translation:Aufmaß
Entered by: Johannes Gleim

16:34 May 25, 2010
French to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Construction / Civil Engineering
French term or phrase: Remise des situations
Hallo zusammen,

In einer Übersetzung für ein Bauunternehmen kommt der Begriff "Remise des situations", leider ohne Kontext vor. Ich finde keine passende Übersetzung dafür. Kann man für "Baustand" "Situations" sagen?
Habe glücklicherweise einen anderen Text gefunden, in dem dieser Begriff im gleichen Gebiet verwendet wird. Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus. Hier der Hilfe-Text:

[ Recommandations

Aux maîtres d'oeuvre :

* organiser la remise des situations suivant les modalités définies au pièces écrites
* définir une date limite de remise des situations
* imposer une présentation uniforme des situations
* se donner les moyens de viser rapidement les situations
* faire précéder sa signature des termes " le visa du maître d'oeuvre " ]
Sabina Tringali
Local time: 07:48
Aufmaß
Explanation:
Décret n°66-655 du 31 août 1966 fixant des délais et des règles de procédure propres à accélérer les opérations de constatation, de liquidation et de règlement des travaux de construction effectués pour le compte de l'Etat, des collectivités et établissements publics et des organismes d'habitation à loyer modéré
:
Art. 1
L'entrepreneur titulaire d'un marché de travaux à exécuter suivant les pratiques du bâtiment doit, dans les conditions et délais prévus par les documents contractuels constituant le marché, établir et remettre au maître de l'ouvrage les situations permettant de dresser les décomptes provisoires et le décompte définitif.
Lorsque ces situations n'ont pas été remises aux dates prévues, le maître de l'ouvrage peut mettre l'entrepreneur en demeure de les produire dans un délai déterminé par une décision qui est notifiée à celui-ci par un ordre de service.

Article 2
Le maître de l'ouvrage peut établir d'office et aux frais de l'entrepreneur les situations visées ci-dessus.
Si le maître de l'ouvrage a chargé de la vérification des situations un architecte, un expert ou un technicien, celui-ci doit être informé de la décision d'établissement d'office. Il est tenu d'apporter au maître de l'ouvrage sa collaboration pour l'établissement des droits de l'entrepreneur.

Article 5
Les marchés passés entre les maîtres de l'ouvrage et les entrepreneurs doivent fixer les pénalités qu'encourent ces derniers en cas de retard dans la remise des situations aux délais prévus.
http://www.legifrance.gouv.fr/affichTexte.do?cidTexte=LEGITE...

4.09 – PENALITES DE RETARD
4.09.1 – RETARD POUR LA REMISE DES DOCUMENTS, PLANS, ECHANTILLONS, ECT…
4.09.2 – RETARD DANS LA LIVRAISON DES OUVRAGES
4.09.3 – DELAIS ET RETENUES POUR REMISE DES DOCUMENTS APRES EXECUTION
4.10 – PENALITES POUR ABSENCE DE L'ENTREPRENEUR OU DE SON REPRESENTANT A UN RENDEZ VOUS
4.11 – RETARD DANS LA REMISE DES SITUATION
:
4.11 – RETARD DANS LA REMISE DES SITUATIONS:
Toute situation qui ne sera pas parvenue à la date convenue et en nombre suffisant d'exemplaire (trois),
sera refoulée jusqu'au mois suivant.
http://www.amf29.asso.fr/forum/getfile.php/amf29_aapc/2917/C...

III.1.2)Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent
Le délai de paiement est fixé à 30 jours à compter de la date de remise des situations à la personne publique.
http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:2860-2010:TEXT:FR:HT...

Considérant que la remise des documents par les entreprises au maître de l'ouvrage peut, conformément aux dispositions de l'article 353 du code des marchés publics, se faire soit par lettre recommandée avec accusé de réception, soit directement par remise des documents contre récépissé ;
qu'il ressort des pièces du dossier que c'est ce dernier mode de transmission qui a été utilisé ;
que, dès lors, les premiers juges, qui ont estimé que ce mode de transmission avait été retenu, n'ont pas commis d'erreur en ce qui concerne les dates à retenir pour la remise des situations 9, 10, 13 et 16 au maître de l'ouvrage et en déterminant, en conséquence, le point de départ des intérêts moratoires correspondants ;
http://www.lexeek.com/jus-luminum/decision-ce-1-0-ssr-20-09-...

Délais de remise des Situations de Travail et d'Apprentissage STA pour la génération 2007 - 2010
Les STA ne seront désormais vérifiées par les cantons qu'une seule fois par année, à savoir le 15 août pour les 1re et 2e années, le 15 mai pour la 3e année. Les entreprises formatrices qui s'attendent, en raison du bilan, à des changements de profil ou à des répétitions doivent en informer les écoles professionnelles avant le 15 mai.
http://www.ciacc.ch/f/datenlehrlinge0710alsannkg.html

Im Zusammenhang gelesen "remettre au maître de l'ouvrage les situations permettant de dresser les décomptes provisoires et le décompte définitif." kann dies nur so verstanden werden, daß für jedes ausgeführte Gewerk ein Aufmaß (Zusammenstellung erbrachter Leistungen, constatation des prestations) erstellt wird, das als Basis für die Abrechnung dient. Es handelt sich nicht um die Abrechnung (décompte) selbst.

--------------------------------------------------
Note added at 23 hrs (2010-05-26 16:05:32 GMT)
--------------------------------------------------

2. Halten Sie Ihre Nachträge immer schriftlich fest!
Für die Erfassung aller Leistungen im Aufmaß ist ein ständiger Kontakt zu der Baustelle und den ausführenden Arbeitern bzw. dem Bauleiter wichtig. Die Mitarbeiter sollten unbedingt angewiesen werden, Änderungen der Bauleistung oder zusätzlich zur Ausführung gelangende Leistungen sofort im Büro mitzuteilen, damit dies durch Nachträge erfasst werden kann. Nicht vorgesehene Leistungen, für die gemäß § 2 Nr. 6 VOB/B ein zusätzlicher Vergütungsanspruch besteht, müssen vor der Ausführung angekündigt werden!
http://www.handwerklive.de/bau-handwerk/aufmass-abrechnung/p...

Hinweis für die Praxis
Da die Erstellung des Aufmaßes und auch der Aufmaßpläne eine nicht unerhebliche Arbeitszeit erfordert, empfiehlt es sich, bereits vom Montagebeginn an mit den Abrechnungsarbeiten zu beginnen und das Aufmaß sowie die dazugehörigen Pläne entsprechend dem Montagefortschritt immer wieder zu aktualisieren. Dies gilt umso mehr, als auch den Abschlagsrechnungen ein prüffähiges Aufmaß beigefügt werden muss.
http://www.handwerklive.de/bau-handwerk/aufmass-abrechnung/a...

Erstellung des Aufmaßes - Eine bewährte Vorgehensweise in der Praxis
Zunächst sind die Aufmaßpläne, möglichst in zweifacher Ausfertigung, anzulegen. Im Streitfall verfügt dann der Bauunternehmer noch über ein eigenes Exemplar.

Zur Erläuterung der ausgeführten Arbeiten sollten die Aufmaßpläne farblich, übersichtlich und nach Positionen angelegt werden. Gegebenenfalls sind Skizzen anzufertigen.

Den Aufmaßplänen ist eine Legende beizufügen, aus der sich ergibt, was die einzelnen Farbmarkierungen und die eingetragenen Zahlen usw. bedeuten.

Sind rechnerische Arbeiten und Massenermittlungen notwendig, sollte immer auf folgende Methode zurückgegriffen werden:
Man beginnt links unten im Plan und geht im Uhrzeigersinn weiter. Sind im Plan bereits Raumbezeichnungen verwendet worden, sollten diese unbedingt übernommen werden. Die einzelnen Stockwerke sind zu bezeichnen. Sollte es nachträglich durch die Fortschreibung des Aufmaßes notwendig werden, Blätter einzufügen, muss dies kenntlich gemacht werden. Ist es notwendig, zwischen Blatt 1 und 2 zwei Blätter einzufügen, so können diese beispielsweise mit 1.1 und 1.2 nummeriert werden. Es sind die im Plan angegebenen Maße zu verwenden. Man sollte sich davor hüten, irgendwelche Maße zusammenzuzählen. Woher soll der Rechnungsprüfer wissen, welche Maße zusammengefasst wurden? Das Aufmaßsollte mit einer Zusammenstellung der einzelnen Positionen enden. Dabei sind auch alle Leistungen einer Position aus den verschiedenen Aufmaßblättern zu einer Summe zusammenzufassen, wobei die entsprechenden Seitenzahlen der Aufmaßblätter mit anzugeben sind. Dem Prüfer wird damit die Möglichkeit gegeben, die Maße ihrer Bedeutung entsprechend mühelos zuzuordnen.

Änderungen, die sich auf der Baustelle gegenüber den Ausführungsplänen ergeben, sind laufend in die Aufmaßpläne einzutragen. Es ist darauf zu achten, dass für die "Zusätzlichen Leistungen" oder geänderten Leistungen entsprechende Nachtragsaufträge vorliegen, und zwar schriftlich vor Ausführung. Sollte dies nicht möglich sein, muss zumindest darauf hingewiesen werden, dass die entsprechenden Leistungen nicht kostenlos erbracht werden. Es genügt auch eine schriftliche Auftragsbestätigung, wenn die Beauftragung beispielsweise mündlich zuvor auf der Baustelle erfolgt ist.
http://www.handwerklive.de/bau-handwerk/aufmass-abrechnung/e...

Fälligkeit von Abschlagszahlungen
Gemäß § 16 Nr. 1 Abs. 1 Satz 1 VOB/B 2006 sind Abschlagszahlungen auf Antrag in möglichst kurzen Zeitabständen oder zu den vereinbarten Zeitpunkten zu gewähren, und zwar in Höhe des Wertes der jeweils nachgewiesenen vertragsgemäßen Leistungen einschließlich des ausgewiesenen, darauf entfallenden Umsatzsteuerbetrages. Bislang wurde in der VOB/B 2002 lediglich bestimmt, dass
Abschlagszahlungen „in möglichst kurzen Zeitabständen in Höhe der nachgewiesenen vertragsgemäßen Leistungen“ zu vergüten waren. Die Bestimmung war jedoch mit der Baupraxis nicht in Einklang zu bringen, wonach häufig feste Zahlungspläne vereinbart werden. Aus diesem Grund wurde die Vorschrift nunmehr an die Baupraxis angepasst.
Durch die Neufassung der Vorschrift in der VOB/B 2006 soll
die einvernehmliche Vereinbarung von festen Zahlungszeitpunkten ermöglicht werden, wobei zu diesen Zeitpunkten jeweils entsprechende vertragsgemäße Leistungen auch nachgewiesen sein müssen.
Die erbrachten Leistungen sind vom Auftragnehmer durch eine prüfbare Aufstellung nachzuweisen, die eine rasche und sichere Beurteilung der Leistungen durch den Auftraggeber ermöglichen muss. Nach § 16 Nr. 1 Abs. 3 VOB/B werden Ansprüche auf  Abschlagszahlungen nach wie vor auch in der VOB/B 2006 binnen 18 Werktagen nach Zugang dieser Aufstellung beim Auftraggeber zur Zahlung fällig.
http://www.google.de/search?as_q=Aufmaß Abschlagsrechnung&hl...

Die Leistungsphase 8 der HOAI umfasst zwei Grundl eistungen, die für di e Aufstellung von Aufmaßen und die Durchführung der Abrechnung relevant sind. Dies sind
– • das gemeinsame Aufmaß
– • und die Rechnungsprüfung.
http://www.springerlink.com/content/n11531v10342h455/

Siehe auch:
http://www.hoai.de/forum/viewtopic.php?TopicID=663
http://www.baurecht-woerterbuch.de/bauvertragsrecht-2/aufmas...
http://www.baurecht-woerterbuch.de/bauvertragsrecht-2/abschl...

Zu HOAI siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Honorarordnung_für_Architekten_...
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Leistungsphasen_nach_HOAI

Zu VOB siehe:
http://www.hoai.de/online/VOB/VOB.php
Darin u.a. enthalten:
§ 16 Zahlung
1. (1) Abschlagszahlungen sind auf Antrag in möglichst kurzen Zeitabständen oder zu den vereinbarten Zeitpunkten zu gewähren, und zwar in Höhe des Wertes der jeweils nachgewiesenen vertragsgemäßen Leistungen einschließlich des ausgewiesenen, darauf entfallenden Umsatzsteuerbetrages. Die Leistungen sind durch eine prüfbare Aufstellung nachzuweisen, die eine rasche und sichere Beurteilung der Leistungen ermöglichen muss.

Fazit: Beim Aufmaß handelt es sich um die prüffähige Zusammenstellung der erbrachten Leistungen, auf deren Grundlage eine Abschlagsrechnung erstellt wird.

Anmerkung: Als Elektroingenieur habe ich zwei Jahre in Ingenieurbüros für Verkehrswesen gearbeitet und dort Entwurfs-, Genehmigungs-, und Ausführungsplanungen sowie Leistungsverzeichnisse erstellt und Bauausführungen überwacht.
Selected response from:

Johannes Gleim
Local time: 07:48
Grading comment
Vielen Dank für die Vorschläge und Infos!
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
5Übergabe/Einreichung der Abrechnungen
Renate Radziwill-Rall
4Aufmaß
Johannes Gleim
4Vorlage der Abschlagsrechnungen
Ina Schuessler


Discussion entries: 7





  

Answers


13 mins   confidence: Answerer confidence 5/5
Übergabe/Einreichung der Abrechnungen


Explanation:
kommt von meiner gegenwärtigen Baustelle

Renate Radziwill-Rall
France
Local time: 07:48
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in FrenchFrench
PRO pts in category: 96

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Johannes Gleim: Vorsicht mit dieser Einschätzung. Hier geht es m. E. um das Aufmaß für die Abrechnung.
4 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

15 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
Vorlage der Abschlagsrechnungen


Explanation:
Vorsicht: die "situation" ist nicht das Aufmaß! Das Aufmaß wird gemäß VOB nach Abschluss der gesamten Bauleistung vorgenommen (meistens von beiden Parteien). Die "situation" ist eine Aufstellung der erbrachten Leistungen zur Beantragung von Abschlagszahlungen VOR Fertigstellung der gesamten Leistung (siehe Dicobat)! Ich würde hier eher übersetzen mit "Vorlage der Abschlagsrechnungen". Siehe auch VOB zu "Abschlagsrechnung".

Ina Schuessler
Germany
Local time: 07:48
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 92

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Johannes Gleim: Stimmt nicht ganz, Aufmaße sind für alle Teilleistungen (Gewerke) zu erstellen.
8 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

5 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
Aufmaß


Explanation:
Décret n°66-655 du 31 août 1966 fixant des délais et des règles de procédure propres à accélérer les opérations de constatation, de liquidation et de règlement des travaux de construction effectués pour le compte de l'Etat, des collectivités et établissements publics et des organismes d'habitation à loyer modéré
:
Art. 1
L'entrepreneur titulaire d'un marché de travaux à exécuter suivant les pratiques du bâtiment doit, dans les conditions et délais prévus par les documents contractuels constituant le marché, établir et remettre au maître de l'ouvrage les situations permettant de dresser les décomptes provisoires et le décompte définitif.
Lorsque ces situations n'ont pas été remises aux dates prévues, le maître de l'ouvrage peut mettre l'entrepreneur en demeure de les produire dans un délai déterminé par une décision qui est notifiée à celui-ci par un ordre de service.

Article 2
Le maître de l'ouvrage peut établir d'office et aux frais de l'entrepreneur les situations visées ci-dessus.
Si le maître de l'ouvrage a chargé de la vérification des situations un architecte, un expert ou un technicien, celui-ci doit être informé de la décision d'établissement d'office. Il est tenu d'apporter au maître de l'ouvrage sa collaboration pour l'établissement des droits de l'entrepreneur.

Article 5
Les marchés passés entre les maîtres de l'ouvrage et les entrepreneurs doivent fixer les pénalités qu'encourent ces derniers en cas de retard dans la remise des situations aux délais prévus.
http://www.legifrance.gouv.fr/affichTexte.do?cidTexte=LEGITE...

4.09 – PENALITES DE RETARD
4.09.1 – RETARD POUR LA REMISE DES DOCUMENTS, PLANS, ECHANTILLONS, ECT…
4.09.2 – RETARD DANS LA LIVRAISON DES OUVRAGES
4.09.3 – DELAIS ET RETENUES POUR REMISE DES DOCUMENTS APRES EXECUTION
4.10 – PENALITES POUR ABSENCE DE L'ENTREPRENEUR OU DE SON REPRESENTANT A UN RENDEZ VOUS
4.11 – RETARD DANS LA REMISE DES SITUATION
:
4.11 – RETARD DANS LA REMISE DES SITUATIONS:
Toute situation qui ne sera pas parvenue à la date convenue et en nombre suffisant d'exemplaire (trois),
sera refoulée jusqu'au mois suivant.
http://www.amf29.asso.fr/forum/getfile.php/amf29_aapc/2917/C...

III.1.2)Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent
Le délai de paiement est fixé à 30 jours à compter de la date de remise des situations à la personne publique.
http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:2860-2010:TEXT:FR:HT...

Considérant que la remise des documents par les entreprises au maître de l'ouvrage peut, conformément aux dispositions de l'article 353 du code des marchés publics, se faire soit par lettre recommandée avec accusé de réception, soit directement par remise des documents contre récépissé ;
qu'il ressort des pièces du dossier que c'est ce dernier mode de transmission qui a été utilisé ;
que, dès lors, les premiers juges, qui ont estimé que ce mode de transmission avait été retenu, n'ont pas commis d'erreur en ce qui concerne les dates à retenir pour la remise des situations 9, 10, 13 et 16 au maître de l'ouvrage et en déterminant, en conséquence, le point de départ des intérêts moratoires correspondants ;
http://www.lexeek.com/jus-luminum/decision-ce-1-0-ssr-20-09-...

Délais de remise des Situations de Travail et d'Apprentissage STA pour la génération 2007 - 2010
Les STA ne seront désormais vérifiées par les cantons qu'une seule fois par année, à savoir le 15 août pour les 1re et 2e années, le 15 mai pour la 3e année. Les entreprises formatrices qui s'attendent, en raison du bilan, à des changements de profil ou à des répétitions doivent en informer les écoles professionnelles avant le 15 mai.
http://www.ciacc.ch/f/datenlehrlinge0710alsannkg.html

Im Zusammenhang gelesen "remettre au maître de l'ouvrage les situations permettant de dresser les décomptes provisoires et le décompte définitif." kann dies nur so verstanden werden, daß für jedes ausgeführte Gewerk ein Aufmaß (Zusammenstellung erbrachter Leistungen, constatation des prestations) erstellt wird, das als Basis für die Abrechnung dient. Es handelt sich nicht um die Abrechnung (décompte) selbst.

--------------------------------------------------
Note added at 23 hrs (2010-05-26 16:05:32 GMT)
--------------------------------------------------

2. Halten Sie Ihre Nachträge immer schriftlich fest!
Für die Erfassung aller Leistungen im Aufmaß ist ein ständiger Kontakt zu der Baustelle und den ausführenden Arbeitern bzw. dem Bauleiter wichtig. Die Mitarbeiter sollten unbedingt angewiesen werden, Änderungen der Bauleistung oder zusätzlich zur Ausführung gelangende Leistungen sofort im Büro mitzuteilen, damit dies durch Nachträge erfasst werden kann. Nicht vorgesehene Leistungen, für die gemäß § 2 Nr. 6 VOB/B ein zusätzlicher Vergütungsanspruch besteht, müssen vor der Ausführung angekündigt werden!
http://www.handwerklive.de/bau-handwerk/aufmass-abrechnung/p...

Hinweis für die Praxis
Da die Erstellung des Aufmaßes und auch der Aufmaßpläne eine nicht unerhebliche Arbeitszeit erfordert, empfiehlt es sich, bereits vom Montagebeginn an mit den Abrechnungsarbeiten zu beginnen und das Aufmaß sowie die dazugehörigen Pläne entsprechend dem Montagefortschritt immer wieder zu aktualisieren. Dies gilt umso mehr, als auch den Abschlagsrechnungen ein prüffähiges Aufmaß beigefügt werden muss.
http://www.handwerklive.de/bau-handwerk/aufmass-abrechnung/a...

Erstellung des Aufmaßes - Eine bewährte Vorgehensweise in der Praxis
Zunächst sind die Aufmaßpläne, möglichst in zweifacher Ausfertigung, anzulegen. Im Streitfall verfügt dann der Bauunternehmer noch über ein eigenes Exemplar.

Zur Erläuterung der ausgeführten Arbeiten sollten die Aufmaßpläne farblich, übersichtlich und nach Positionen angelegt werden. Gegebenenfalls sind Skizzen anzufertigen.

Den Aufmaßplänen ist eine Legende beizufügen, aus der sich ergibt, was die einzelnen Farbmarkierungen und die eingetragenen Zahlen usw. bedeuten.

Sind rechnerische Arbeiten und Massenermittlungen notwendig, sollte immer auf folgende Methode zurückgegriffen werden:
Man beginnt links unten im Plan und geht im Uhrzeigersinn weiter. Sind im Plan bereits Raumbezeichnungen verwendet worden, sollten diese unbedingt übernommen werden. Die einzelnen Stockwerke sind zu bezeichnen. Sollte es nachträglich durch die Fortschreibung des Aufmaßes notwendig werden, Blätter einzufügen, muss dies kenntlich gemacht werden. Ist es notwendig, zwischen Blatt 1 und 2 zwei Blätter einzufügen, so können diese beispielsweise mit 1.1 und 1.2 nummeriert werden. Es sind die im Plan angegebenen Maße zu verwenden. Man sollte sich davor hüten, irgendwelche Maße zusammenzuzählen. Woher soll der Rechnungsprüfer wissen, welche Maße zusammengefasst wurden? Das Aufmaßsollte mit einer Zusammenstellung der einzelnen Positionen enden. Dabei sind auch alle Leistungen einer Position aus den verschiedenen Aufmaßblättern zu einer Summe zusammenzufassen, wobei die entsprechenden Seitenzahlen der Aufmaßblätter mit anzugeben sind. Dem Prüfer wird damit die Möglichkeit gegeben, die Maße ihrer Bedeutung entsprechend mühelos zuzuordnen.

Änderungen, die sich auf der Baustelle gegenüber den Ausführungsplänen ergeben, sind laufend in die Aufmaßpläne einzutragen. Es ist darauf zu achten, dass für die "Zusätzlichen Leistungen" oder geänderten Leistungen entsprechende Nachtragsaufträge vorliegen, und zwar schriftlich vor Ausführung. Sollte dies nicht möglich sein, muss zumindest darauf hingewiesen werden, dass die entsprechenden Leistungen nicht kostenlos erbracht werden. Es genügt auch eine schriftliche Auftragsbestätigung, wenn die Beauftragung beispielsweise mündlich zuvor auf der Baustelle erfolgt ist.
http://www.handwerklive.de/bau-handwerk/aufmass-abrechnung/e...

Fälligkeit von Abschlagszahlungen
Gemäß § 16 Nr. 1 Abs. 1 Satz 1 VOB/B 2006 sind Abschlagszahlungen auf Antrag in möglichst kurzen Zeitabständen oder zu den vereinbarten Zeitpunkten zu gewähren, und zwar in Höhe des Wertes der jeweils nachgewiesenen vertragsgemäßen Leistungen einschließlich des ausgewiesenen, darauf entfallenden Umsatzsteuerbetrages. Bislang wurde in der VOB/B 2002 lediglich bestimmt, dass
Abschlagszahlungen „in möglichst kurzen Zeitabständen in Höhe der nachgewiesenen vertragsgemäßen Leistungen“ zu vergüten waren. Die Bestimmung war jedoch mit der Baupraxis nicht in Einklang zu bringen, wonach häufig feste Zahlungspläne vereinbart werden. Aus diesem Grund wurde die Vorschrift nunmehr an die Baupraxis angepasst.
Durch die Neufassung der Vorschrift in der VOB/B 2006 soll
die einvernehmliche Vereinbarung von festen Zahlungszeitpunkten ermöglicht werden, wobei zu diesen Zeitpunkten jeweils entsprechende vertragsgemäße Leistungen auch nachgewiesen sein müssen.
Die erbrachten Leistungen sind vom Auftragnehmer durch eine prüfbare Aufstellung nachzuweisen, die eine rasche und sichere Beurteilung der Leistungen durch den Auftraggeber ermöglichen muss. Nach § 16 Nr. 1 Abs. 3 VOB/B werden Ansprüche auf  Abschlagszahlungen nach wie vor auch in der VOB/B 2006 binnen 18 Werktagen nach Zugang dieser Aufstellung beim Auftraggeber zur Zahlung fällig.
http://www.google.de/search?as_q=Aufmaß Abschlagsrechnung&hl...

Die Leistungsphase 8 der HOAI umfasst zwei Grundl eistungen, die für di e Aufstellung von Aufmaßen und die Durchführung der Abrechnung relevant sind. Dies sind
– • das gemeinsame Aufmaß
– • und die Rechnungsprüfung.
http://www.springerlink.com/content/n11531v10342h455/

Siehe auch:
http://www.hoai.de/forum/viewtopic.php?TopicID=663
http://www.baurecht-woerterbuch.de/bauvertragsrecht-2/aufmas...
http://www.baurecht-woerterbuch.de/bauvertragsrecht-2/abschl...

Zu HOAI siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Honorarordnung_für_Architekten_...
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Leistungsphasen_nach_HOAI

Zu VOB siehe:
http://www.hoai.de/online/VOB/VOB.php
Darin u.a. enthalten:
§ 16 Zahlung
1. (1) Abschlagszahlungen sind auf Antrag in möglichst kurzen Zeitabständen oder zu den vereinbarten Zeitpunkten zu gewähren, und zwar in Höhe des Wertes der jeweils nachgewiesenen vertragsgemäßen Leistungen einschließlich des ausgewiesenen, darauf entfallenden Umsatzsteuerbetrages. Die Leistungen sind durch eine prüfbare Aufstellung nachzuweisen, die eine rasche und sichere Beurteilung der Leistungen ermöglichen muss.

Fazit: Beim Aufmaß handelt es sich um die prüffähige Zusammenstellung der erbrachten Leistungen, auf deren Grundlage eine Abschlagsrechnung erstellt wird.

Anmerkung: Als Elektroingenieur habe ich zwei Jahre in Ingenieurbüros für Verkehrswesen gearbeitet und dort Entwurfs-, Genehmigungs-, und Ausführungsplanungen sowie Leistungsverzeichnisse erstellt und Bauausführungen überwacht.

Johannes Gleim
Local time: 07:48
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 500
Grading comment
Vielen Dank für die Vorschläge und Infos!
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also: