martinet

German translation: Hebelhammer (spez. Schwanzhammer)

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
French term or phrase:martinet
German translation:Hebelhammer (spez. Schwanzhammer)
Entered by: Doris Wolf

12:14 Nov 13, 2018
French to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Engineering (general) / Quelle der Loue
French term or phrase: martinet
Hallo,

das mit dem angegebenen Wort bezeichnete Werkzeug wird hier ausführlich erklärt:
https://fr.wikipedia.org/wiki/Martinet_(industrie)

Doch ich konnte kein deutsches Wort dafür finden. Danke im Voraus!

Au début du 19ème siècle, deux petites forges de taillandiers et un martinet (autre nom d’une forge) s’y sont installés pour la fabrication de matériel agricole.
Doris Wolf
Germany
Hebelhammer (spez. Schwanzhammer)
Explanation:
martinet m / Hebelhammer
Hebelhammer m / marteau m à manche, martinet m
(Kucera, Dictionnaire Compact des Sciences et de la Technique)

martinet m Hüttenwesen / Hebelhammer m
(Brandstetter, UniLex Pro)

Un martinet est un gros marteau à bascule2, longtemps mu par l'énergie hydraulique d'un moulin à eau3, et utilisé depuis le Moyen Âge pour des productions industrielles diverses comme la fabrication du papier, du tan, du foulon, du chanvre, le forgeage du fer, le battage du cuivre. Le mot désigne par métonymie le mécanisme qui met en mouvement ce gros marteau, puis le bâtiment où il est installé.
https://fr.wikipedia.org/wiki/Martinet_(industrie)

Ein Eisenhammer ist ein Handwerksbetrieb zur Herstellung von Schmiedeeisen als Halbzeug und daraus gefertigten Gebrauchsgütern aus der Zeit vor der Industrialisierung. Das namensgebende Merkmal dieser Hammerschmieden war der mit Wasserkraft angetriebene Schwanzhammer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenhammer

Ein Schwanzhammer gehört zur Gruppe der wassergetriebenen mechanischen Fallhämmer. Diese Bauart war bereits im Spätmittelalter und somit weit vor der industriellen Revolution im Einsatz und wurde Ende des 19. Jahrhunderts mit der allgemeinen Nutzung elektrischen Stroms durch effektivere Arten wie den Federhammer und später den Lufthammer abgelöst.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwanzhammer

Ein Schwanzhammer gehört zur Gruppe der wassergetriebenen mechanischen Fallhämmer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwanzhammer

Das untere Gesenk, oder auch ein Amboss, sind auf der sogenannten Schabotte gelagert. Die Schabotte besteht meist aus einem auf dem Boden aufgesetzten großen, feststehenden Holzklotz. Auf etwa zwei Dritteln seiner Länge ist eine Achse durch den Helm geführt auf welcher der Hammer sich ähnlich wie auf einer Wippe auf und ab bewegen kann. Die Achse ist in einem Gerüst oder der Gebäudewand freidrehend gelagert. An der, der Daumenwelle zugewandten Seite des Helm, ist ein massiver Eisendorn montiert. Auf diesen Eisendorn schlagen die an der Daumenwelle befestigten Nocken auf sobald die Welle sich zu drehen beginnt. Diese Nocken werden als Frösche bezeichnet. Die Frösche drücken nun den hinteren Teil des Helm, welcher als Schwanz bezeichnet wird und so dem Hammer seinen Namen verleiht, nach unten. Hierdurch hebt sich das gegenüberliegende Ende des Helm mitsamt dem Bär von der Schabotte ab. Sobald der Frosch durch das weiterdrehen der Daumenwelle den Schwanz freigibt schlägt der Bär auf die Schabotte und den Amboss auf. Zwischen Amboss und Bär kann jetzt Eisen geschmiedet werden. [2]
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwanzhammer
Selected response from:

Johannes Gleim
Local time: 21:42
Grading comment
Vielen Dank!
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
5Hebelhammer (spez. Schwanzhammer)
Johannes Gleim


Discussion entries: 4





  

Answers


1 hr   confidence: Answerer confidence 5/5
Hebelhammer (spez. Schwanzhammer)


Explanation:
martinet m / Hebelhammer
Hebelhammer m / marteau m à manche, martinet m
(Kucera, Dictionnaire Compact des Sciences et de la Technique)

martinet m Hüttenwesen / Hebelhammer m
(Brandstetter, UniLex Pro)

Un martinet est un gros marteau à bascule2, longtemps mu par l'énergie hydraulique d'un moulin à eau3, et utilisé depuis le Moyen Âge pour des productions industrielles diverses comme la fabrication du papier, du tan, du foulon, du chanvre, le forgeage du fer, le battage du cuivre. Le mot désigne par métonymie le mécanisme qui met en mouvement ce gros marteau, puis le bâtiment où il est installé.
https://fr.wikipedia.org/wiki/Martinet_(industrie)

Ein Eisenhammer ist ein Handwerksbetrieb zur Herstellung von Schmiedeeisen als Halbzeug und daraus gefertigten Gebrauchsgütern aus der Zeit vor der Industrialisierung. Das namensgebende Merkmal dieser Hammerschmieden war der mit Wasserkraft angetriebene Schwanzhammer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenhammer

Ein Schwanzhammer gehört zur Gruppe der wassergetriebenen mechanischen Fallhämmer. Diese Bauart war bereits im Spätmittelalter und somit weit vor der industriellen Revolution im Einsatz und wurde Ende des 19. Jahrhunderts mit der allgemeinen Nutzung elektrischen Stroms durch effektivere Arten wie den Federhammer und später den Lufthammer abgelöst.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwanzhammer

Ein Schwanzhammer gehört zur Gruppe der wassergetriebenen mechanischen Fallhämmer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwanzhammer

Das untere Gesenk, oder auch ein Amboss, sind auf der sogenannten Schabotte gelagert. Die Schabotte besteht meist aus einem auf dem Boden aufgesetzten großen, feststehenden Holzklotz. Auf etwa zwei Dritteln seiner Länge ist eine Achse durch den Helm geführt auf welcher der Hammer sich ähnlich wie auf einer Wippe auf und ab bewegen kann. Die Achse ist in einem Gerüst oder der Gebäudewand freidrehend gelagert. An der, der Daumenwelle zugewandten Seite des Helm, ist ein massiver Eisendorn montiert. Auf diesen Eisendorn schlagen die an der Daumenwelle befestigten Nocken auf sobald die Welle sich zu drehen beginnt. Diese Nocken werden als Frösche bezeichnet. Die Frösche drücken nun den hinteren Teil des Helm, welcher als Schwanz bezeichnet wird und so dem Hammer seinen Namen verleiht, nach unten. Hierdurch hebt sich das gegenüberliegende Ende des Helm mitsamt dem Bär von der Schabotte ab. Sobald der Frosch durch das weiterdrehen der Daumenwelle den Schwanz freigibt schlägt der Bär auf die Schabotte und den Amboss auf. Zwischen Amboss und Bär kann jetzt Eisen geschmiedet werden. [2]
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwanzhammer

Johannes Gleim
Local time: 21:42
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 355
Grading comment
Vielen Dank!
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search