tétardisation

German translation: Kappung / Köpfen (Bäume) ?

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
French term or phrase:tétardisation
German translation:Kappung / Köpfen (Bäume) ?
Entered by: Pablo Cruz Font

10:20 Jul 14, 2018
French to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Forestry / Wood / Timber / Baumpflege
French term or phrase: tétardisation
Weiss jemand, was mit diesem Begriff gemeint ist?

Les vieux arbres (…) encore existant devraient être maintenus et une stratégie visant à assurer leur remplacement progressif devrait être développée (désignation des successeurs potentiels, *tétardisation *d’arbres jeunes par exemple).

Ich werde bei meinen Recherchen leider nicht fündig ... Vielen Dank für eure Hilfe!
ibz
Local time: 21:54
Kappung
Explanation:

würde ich sagen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Kappung_(Baum)
Kappung oder Kappen bei Bäumen bezeichnet den Vorgang, eine gesamte Krone, einzelne Kronenteile oder einzelne Äste ohne Erfordernisse stark einzukürzen.

LG,
Selected response from:

Pablo Cruz Font
Germany
Local time: 21:54
Grading comment
Gemäss Auskunft des Kunden ist diese Antwort korrekt. Vielen herzlichen Dank!
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
3 +3Kappung
Pablo Cruz Font
5 -1Köpfen
Johannes Gleim
Summary of reference entries provided
Johannes Gleim

Discussion entries: 16





  

Answers


48 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +3
Kappung


Explanation:

würde ich sagen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Kappung_(Baum)
Kappung oder Kappen bei Bäumen bezeichnet den Vorgang, eine gesamte Krone, einzelne Kronenteile oder einzelne Äste ohne Erfordernisse stark einzukürzen.

LG,

Pablo Cruz Font
Germany
Local time: 21:54
Specializes in field
Native speaker of: Native in SpanishSpanish
PRO pts in category: 4
Grading comment
Gemäss Auskunft des Kunden ist diese Antwort korrekt. Vielen herzlichen Dank!
Notes to answerer
Asker: Vielen Dank!


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  giselavigy
53 mins
  -> Danke!

disagree  Johannes Gleim: Genau das ist hier unerwünscht, weil der Baum damit zu stark geschädigt wird. Vergleiche https://de.wikipedia.org/wiki/Kappung_(Baum)
3 hrs
  -> Warum unerwünscht? Im Gegenteil: assurer leur remplacement progressif... tétardisation d’arbres jeunes par exemple. Ja, tétardisation ist sehr, sehr radikal Siehe bitte das 3. Bild: http://plandejardin-jardinbiologique.com/arbre-tetard-trogne...

agree  Kim Metzger: http://www.wordscope.ch/f2712/none/legal/traduction/francais...
4 hrs
  -> Muchas gracias

agree  Schtroumpf: https://www.umweltdaten.landsh.de/nuis/upool/gesamt/baum/all...
5 hrs
  -> Grazie Schtroumpf

agree  Jean-Christophe Vieillard
1 day 2 hrs
  -> Gracias Jean-Christophe (et félicitations pour le foot...)
Login to enter a peer comment (or grade)

4 hrs   confidence: Answerer confidence 5/5 peer agreement (net): -1
Köpfen


Explanation:
Kopfweiden - Köpfen von Weiden
- Kopfweidenpflege bei Silberweide und Bruchweide –
:
Je nach gewünschter Stärke der benötigten Ruten, erfolgte dieses Köpfen der Weiden in Abständen von 1 bis 5 Jahren, für die Herstellung von Korbwaren in der Regel in Abständen von 1 bis 2 Jahren. Für die Herstellung von Kiepen und Körben wurden häufiger die Triebe der Silberweide verwendet. Für Gebrauchsgegenstände, wie Wiegen und Korbsessel, zog man die Ruten der Bruchweide vor, da diese gegenüber der Silberweide eine höhere Elastizität besitzen. Für anspruchsvollere Flechtarbeiten wurden die Ruten vorher geschält, bekannt unter dem Namen Weißkorbwaren.
http://www.horstmueller-galabau.de/garten/kopfweiden.htm

Was sind Kopfweiden?
Eine Kopfweide ist eine spezielle Baumform der Weide, die durch das „Köpfen“ des Stammes und den späteren, regelmäßigen Schnitt der aus dem Kopf ausgetriebenen Äste entstanden ist.
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&c...

Weide köpfen
:
Ab wann kann ich die Weide zur Kopfweide umerziehen?
Soll ich noch ein paar Jahre warten oder kann ich die Weide schon "köpfen"?
Wann soll ich köpfen?
https://www.wer-weiss-was.de/t/weide-koepfen/6572411

Aufasten: Um den Baum in die gewünschte Wuchsform zu bringen, müssen besonders in jüngeren Jahren des Baums die Seitentriebe am Stamm zwischen Boden und Kopf beseitigt werden. Im Gegensatz zum Kopfschnitt kann diese Korrektur ganzjährig vorgenommen werden. Der Schnitt erfolgt dicht am Stamm, ohne Überstand
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&c...

Um eine natürlich gewachsene Weide zur Kopfweide zu erziehen, wird sie in ihrer Jugend etwa einen bis drei Meter über dem Boden „geköpft“, also abgeschnitten. Alternativ können im Spätwinter auch Weidensetzstangen etwa 30 – 40 cm tief in feuchte, humusreiche Erde gepflanzt werden.
https://www.gartenflora.de/mein-garten/blatt-bluete/die-kopf...

Sie auch meinen Referenzkommentar.
Noch etwas zum "Kappen" der Krone:

es gibt einen Unterschied zwischen auf Kopf schneiden und kappen.
Ersteres wird/soll regelmässig gemacht werden, dh alle zwei bis drei Jahre. Dabei wird nicht in das alte Holz geschnitten. Es entstehen kleine Wunden die schnell ohne Fäulnisentwicklung überwallt werden. Durch diesen regelmässigen Schnitt entstehen diese schönen, wulstgen Stammköpfe.
Wird die Weide dann aber längere Zeit nicht geschnitten entstehen diese Ständer die die Bruchsicherheit gefährden.
Bei einer Kappung wird der Stamm oder die Stämmlinge radikal verjüngt. Es enstehen riesige Wunden. Aufgrund des schlechten Abschottungsvermögen der Weiden faulen alte Kappstellen weit, oft bis in den Stammfuss, ein.
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=2738

Kappung oder Kappen bei Bäumen bezeichnet den Vorgang, eine gesamte Krone, einzelne Kronenteile oder einzelne Äste ohne Erfordernisse stark einzukürzen. Der Definition entsprechend verbleiben dabei Stummel, deren Versorgung nicht gesichert ist. Ein Wundschutz durch Überwallung ist nur selten möglich. Es handelt sich nach Richtlinien der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau nicht um Baumpflege, sondern um baumzerstörende Maßnahmen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kappung_(Baum)

--------------------------------------------------
Note added at 1 day 11 mins (2018-07-15 10:32:12 GMT)
--------------------------------------------------

Un arbre têtard est un arbre dont la forme caractéristique, en « grosse tête », résulte d'un mode d'exploitation spécifique, par étêtages réguliers, en vue de l'autoproduction de bois de chauffage ou de bois de tressage. Le feuillage frais, après émondage, peut servir à l'alimentation animale et les branches séchées au fourrage d'appoint.
:
Connu sous divers noms, comme truisse, chapoule, ragosse en Haute-Bretagne (notamment dans le pays rennais), pilgos en langue bretonne, trognard (Sologne) ou trogne (Perche et Anjou)1, l’arbre têtard (tête disproportionnée) se définit comme un arbre sur lequel on a procédé à un recepage à un niveau plus ou moins élevé du tronc ou des branches maîtresses dans le but de provoquer le développement de rejets (repousses végétales) périodiquement coupés aux mêmes points de coupe
https://fr.wikipedia.org/wiki/Arbre_têtard

Als Kopfweide bezeichnet man eine Weide, deren Stamm als Jungbaum auf einer Höhe von etwa 1 bis 3 Metern eingekürzt wurde und deren Zweige in der Folge regelmäßig beschnitten werden.
An der Schnittfläche treibt der so behandelte Baum in großer Zahl neue Triebe aus. Diese Ruten lassen sich gut erreichen und zur wirtschaftlichen Nutzung abschneiden (schneiteln). Im Laufe der Zeit verdickt sich der oberste Abschnitt des Stammes; durch den wiederholten Kopfschnitt entsteht der Kopf der Weide.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kopfweide^

Schneitelung (oberdeutsch verbreitet auch Schnaitelung geschrieben) ist der Rückschnitt von Bäumen (z. B. Esche, Weiden) zur Gewinnung der Triebe oder Blätter als Tierfutter (Laubheu als Raufutter). Die Verwendung der abgeschnittenen Triebe bzw. Blätter als Futter erfolgt seit dem Neolithikum. Bei der Laubfuttergewinnung werden vier Arten unterschieden:
• Astschneitelung
• Kopfschneitelung
• Laubschneitelung
• Stockschneitelung
Bei Weiden wird der obere Teil des Baumes in einer Höhe von typischerweise 1–2 Metern abgeschnitten (Kopfschneitelung). Im Gartenbau sagt man dazu auch Köpfung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schneitelung

Johannes Gleim
Local time: 21:54
Native speaker of: Native in GermanGerman

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  giselavigy: die Artikel betreffen nur Weiden
1 hr
  -> Richtig, und die vertragen vieles, aber kein Kappen. Auch Weiden verfaulen dann. Bitte die beiden letzten Referenzen lesen!

disagree  Pablo Cruz Font: Gemeint mit tétardisation ist Kappung.
17 hrs
  -> Nein, eben nicht! Kappung erzeugt keinen Kopf, sondern Fäulniss.
Login to enter a peer comment (or grade)




Reference comments


4 hrs
Reference

Reference information:
le têtard [BOT.] die Kopfweide Pl.: die Kopfweiden
le têtard [ZOOL.] die Kaulquappe Pl.: die Kaulquappen [Fischkunde]
taillis avec têtards [AGR.] Niederwald mit Kopfholz [Forstwirtschaft]
https://dict.leo.org/französisch-deutsch/tétard?partial=hide

Johannes Gleim
Native speaker of: Native in GermanGerman
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search