KudoZ home » French to German » Law: Contract(s)

Hilfe bei Satzteil

German translation: siehe unten

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
17:12 Sep 9, 2011
French to German translations [PRO]
Law/Patents - Law: Contract(s) / Franchisevertrag
French term or phrase: Hilfe bei Satzteil
Cette clause n'est pas réciproque et ***s'apprécie de la commune intention des parties comme s'appliquant du franchiseur vis-à-vis du franchisé pour les qualités duquel le franchiseur a contracté.***

Der Franchisegeber kann den Vertrag kündigen, wenn der Franchisenehmer nicht mehr der tatsächliche Leiter der Niederlassung ist oder beschließt, Anteile seines Unternehmens zu verkaufen.
Das gilt jedoch nicht umgekehrt. Und dann kommt der oben stehende eingesternte Satzteil...

Vielen Dank für Eure Formulierungsvorschläge :-)
Ursula Dias
Portugal
Local time: 14:59
German translation:siehe unten
Explanation:
Diese Bestimmung ist jedoch nicht umkehrbar, sondern nach der gemeinsamen Intention der Parteien dahin auszulegen, dass sie (allein/nur) im Verhältnis des Franchisegebers zum Franchisenehmer in Bezug auf dessen Eigenschaften / Verhältnisse bezieht, die den Franchisegeber zum Vertragsabschluss veranlasst/bewogen haben.

Grauenhaft formuliert, ich weiß, es geht mir nur darum, den Inhalt rüberzubringen.

Im Klartext: Die Klausel gilt nur zugunsten, nicht aber zu Lasten des Franchisegebers, der sich auf den Vertrag nur im Vertrauen darauf eingelassen hat, dass der Franchisenehmer Chef ist (und bleibt). Fliegt der raus, kann nur der Franchisegeber den Vertrag kündigen - wenn er das will. Wenn nicht, bleibt der Franchisenehmer an den Vertrag gebunden und kann nicht etwa selbst kündigen.

--------------------------------------------------
Note added at 49 Min. (2011-09-09 18:01:53 GMT)
--------------------------------------------------

statt bezieht: *gilt*
Selected response from:

Claus Sprick
Germany
Local time: 15:59
Grading comment
Vielen Dank nochmal für die fachmännische Unterstützung :-)
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4es ergibt sich aus gemeinsamen Überzeugungen, dass Rücktrittsklausel nicht eingeräumt werden kannWerner Walther
3siehe unten
Claus Sprick


Discussion entries: 6





  

Answers


39 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
siehe unten


Explanation:
Diese Bestimmung ist jedoch nicht umkehrbar, sondern nach der gemeinsamen Intention der Parteien dahin auszulegen, dass sie (allein/nur) im Verhältnis des Franchisegebers zum Franchisenehmer in Bezug auf dessen Eigenschaften / Verhältnisse bezieht, die den Franchisegeber zum Vertragsabschluss veranlasst/bewogen haben.

Grauenhaft formuliert, ich weiß, es geht mir nur darum, den Inhalt rüberzubringen.

Im Klartext: Die Klausel gilt nur zugunsten, nicht aber zu Lasten des Franchisegebers, der sich auf den Vertrag nur im Vertrauen darauf eingelassen hat, dass der Franchisenehmer Chef ist (und bleibt). Fliegt der raus, kann nur der Franchisegeber den Vertrag kündigen - wenn er das will. Wenn nicht, bleibt der Franchisenehmer an den Vertrag gebunden und kann nicht etwa selbst kündigen.

--------------------------------------------------
Note added at 49 Min. (2011-09-09 18:01:53 GMT)
--------------------------------------------------

statt bezieht: *gilt*

Claus Sprick
Germany
Local time: 15:59
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 134
Grading comment
Vielen Dank nochmal für die fachmännische Unterstützung :-)
Notes to answerer
Asker: Vielen Dank Claus! Mit der Konstruktion "dahin auszulegen, dass" hast Du mich und den Satz gerettet :-)

Login to enter a peer comment (or grade)

51 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
es ergibt sich aus gemeinsamen Überzeugungen, dass Rücktrittsklausel nicht eingeräumt werden kann


Explanation:
Lässt sich nicht übersetzen, nur vollkommen neu formulieren:

"Auf Grund der gemeinsamen Überzeugungen über die Position, die der Franchisegeber dem Franchisenehmer in Bezug auf Produkt und Know How verschafft, besteht Einigkeit darüber, dass diese Rücktrittsklausel dem Frachisenehmer nicht eingeräumt werden kann".

--------------------------------------------------
Note added at 1 Stunde (2011-09-09 18:14:08 GMT)
--------------------------------------------------

PS.: Das ist trotzdem noch eine Übersetzung, so zu sagen "an der langen Leine", wegen:
- n'est pas réciproque = dem Franchisenehmer nicht eingeräumt werden kann
- s'apprécie de la commune intention des parties = auf Grund der gemeinsamen Überzeugungen (der vertragschließenden Parteien - das nachtragen) comme s'appliquant du franchiseur visà-vis du franchisé ...
- pour les qualités duquel le franchiseur a contracté = die Position, die der Franchisegeber dem Franchisenehmer in Bezug auf Produkt und Know How verschafft

--------------------------------------------------
Note added at 1 Stunde (2011-09-09 18:15:34 GMT)
--------------------------------------------------

BITTE ERGÄNZEN:
"Auf Grund der gemeinsamen Überzeugung (sing.) der vertragschließenden Parteien über die Position, .....".
Danke.

Werner Walther
Local time: 15:59
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 24
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Sep 12, 2011 - Changes made by Steffen Walter:
Field (specific)Business/Commerce (general) » Law: Contract(s)


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search