Reiben

21:27 Apr 10, 2018
German to English translations [PRO]
Tech/Engineering - Metallurgy / Casting / Galvanizing
German term or phrase: Reiben
"Ausgezeichneter Korrosionsschutz
& Härtegrad
Perfekt zum Reiben/Einhüllen/
Abziehen"
Can anybody help? It would be much appreciated. Thank you in advance.
Marc Svetov
United States
Local time: 21:44


Summary of answers provided
4Application (rubbing in)
Johannes Gleim
4reaming
Kim Metzger


Discussion entries: 5





  

Answers


1 hr   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
reaming


Explanation:
Unter spanabhebender Bearbeitung versteht man üblicherweise Bearbeitungsschritte wie das Drehen, Fräsen, Schleifen oder Reiben. https://www.reca.co.at/fileadmin/user_upload/reca.co.at/de/D...

Das Reiben ist gemäß DIN 8589-2 ein spanendes Fertigungsverfahren, bei dem vorgefertigte Bohrungen mit geringer Spanungsdicke aufgebohrt werden. Es zählt zum Spanen mit geometrisch bestimmter Schneide. Das Werkzeug ist eine Reibahle. Ziele sind neben einer hohen Maßgenauigkeit eine hohe Oberflächengüte und eine hohe Formgenauigkeit. Die Lagegenauigkeit kann nicht mehr verbessert werden. In der Einteilung der Fertigungsverfahren nach DIN 8589 wird es gemeinsam mit dem Bohren und Senken behandelt. Es werden zwei Verfahrensvarianten als Reiben bezeichnet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Reiben_(Fertigungsverfahren)

https://de.wikipedia.org/wiki/Reibahle
https://www.hoffmann-group.com/MY/en/hmy/Mono-machining/Ream...

The process of enlarging the hole is called reaming.
https://en.wikipedia.org/wiki/Reamer


Kim Metzger
Mexico
Local time: 21:44
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 92
Login to enter a peer comment (or grade)

12 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
Application (rubbing in)


Explanation:
As reaming does not protect against corrosion, the sense must be different. I understand that "Reiben" means "Einreiben"

Die Scherhaftfestigkeitsuntersuchungen und die Randanalysen zeigen, dass aktives Einreiben des Primers für 15 Sekunden und eine totale Einwirkzeit des Primers von 30 s erforderlich ist, um optimale Haftwerte und Randqualitäten zu erreichen.
ivoclarvivadent.de
The investigations of the shear bond strength and the analysis of the margins indicate that the active application of the Primer for 15 seconds and a total reaction time of the Primer of 30 s are necessary to achieve optimal bond strength values and marginal quality.
ivoclarvivadent.fr

Schieberplatte und Spindel sind regelmäßig auf Verschmutzung zu untersuchen ggf. zu reinigen und mit Schmiermittel zu behandeln (dünn einreiben).
avintos.ch
Check gate and stem regularly for contamination, clean them if necessary and treat them with lubricant (rub in a thin layer).
avintos.ch

Wellensitze zur Vermeidung von Passungsrost mit Montagepaste ARCANOL-MOUNTINGPASTE oder einem äquivalenten Mittel einreiben und zwar so, dass die vorher glänzende Metalloberfläche matt wird.
schaeffler.com
In order to prevent fretting corrosion, rub the shaft seats with mounting paste ARCANOL-MOUNTINGPASTE or an equivalent agent and ensure that the previously shiny metal surface is now matt.
schaeffler.com

Längeres Einreiben des Primers kann die Leistung sogar noch etwas verbessern.
ivoclarvivadent.de
Longer application of the Primer has even been shown to improve the material's performance.
ivoclarvivadent.com
https://www.linguee.com/english-german/search?source=auto&qu...

Die Innenseite des Spezialwerkzeugs mit Servolenkungsöl einreiben.
Apply power steering fluid to the inside of the special tool.

Das Spezialwerkzeug innen dünn mit Fett einreiben.
Apply a thin coat of grease to the inside of the special tool.
http://context.reverso.net/übersetzung/deutsch-englisch/einr...


--------------------------------------------------
Note added at 14 Stunden (2018-04-11 12:18:18 GMT)
--------------------------------------------------

I checked the links provided by Rolf and think it will fit my interpretation:

Harteloxalschichten können aufgrund ihrer porigen Struktur nachbehandelt werden, um die Eigenschaften zu verbessern oder zu verändern. Die Schichten "wachsen" senkrecht aus dem Grundmaterial heraus und bilden am Grund eine Sperrschicht. Über dieser Sperrschicht befinden sich Kanäle, über die der Strom zum Grundmaterial fließt und die Schicht bis zur gewünschten oder maximal möglichen Stärke aufwachsen lässt. Diese Poren kann man durch ein Nachverdichten in ca. 96 °C heißem VE-Wasser verschließen. Durch die verschlossenen Poren gelangen Feuchtigkeit und Sauerstoff nur sehr schwierig an das Grundmaterial, man erreicht so einen wesentlich verbesserten Korrosionsschutz. Dieser Schutz geht allerdings zu Lasten der guten Verschleißschutzeigenschaft, da man bei der Nachverdichtung (Sealing) Böhmit aus der Schicht herauslöst und diese im oberen Bereich geschwächt wird. Die Poren kann man auch mit einer wässrigen PTFE-Lösung "imprägnieren". PTFE verleiht dem Harteloxal wesentlich verbesserte Gleiteigenschaften. Allerdings werden nur PTFE-Schichtdicken von maximal 3 µm erreicht. Abrasiver Verschleißbeanspruchung kann die PTFE-Schicht nicht lange widerstehen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Harteloxal

After undergoing the Nituff process, the properties of treated aluminum is transformed; the surface hardness becomes comparable to case-hardened steel and gains exceptional surface durability, high corrosion resistance, and a low coefficient of friction.
https://www.pioneermetal.com/anodizing-finishes/type-iii-w/p...

I suppose that the compacted layer may be impregnated manually with certain substances to provide better surface quality or to close the open pores. This may be called "Einreiben".

--------------------------------------------------
Note added at 14 Stunden (2018-04-11 12:20:36 GMT)
--------------------------------------------------

Sorry, the links are provided by Björn, not by Rolf. Nevertheless supporting.

--------------------------------------------------
Note added at 15 Stunden (2018-04-11 12:56:46 GMT)
--------------------------------------------------

Hard anodization – There is nothing like it.
During the process of hard anodizing, the aluminum is given a very thick, hard coating, but at the same time retains a high safety margin of about 5 μm, despite the layer thickness. Hard anodized surfaces withstand extremely high stress and are very wear-resistant. They are scratch-resistant and provide high electrical insulation.
Nituff® – Utmost hardness – with non-stick properties.
Nituff® is a hard anodized layer that has been impregnated with polytetrafluoroethylene (PTFE, i.e. Teflon®) and therefore shows even better properties. For example, this process achieves increased resistance to wear and corrosion as well as optimal non-stick capacity. In addition, a self-lubricating, gliding anodized layer is formed with low friction resistance. Transparency is everything. And also the best protection. Anodization is an electrolytic passivation process used to increase the thickness of the natural oxide layer on the surface of aluminum parts and preserves the metal character with a significantly higher resistance to corrosion and long-term protection.
(Link kann aus vertraulichkeitsgründen nicht angeben werden)

In der deutschsprachigen Broschüre heißt es u.a.

Wie funktioniert das Anodisieren?
In einem Bad mit verdünnter Schwefelsäure werden Aluminium-Teile mit einem positiven Pol (Anode) verbunden. Der elektrochemische
Prozess (Gleichstrom 0,5 Amp./dm² bis 2 Amp./dm²) erzeugt Sauerstoff (O2), der sich direkt mit dem Aluminium
verbindet und Aluminiumoxid (Al2O3) erzeugt. Das neu gebildete Aluminiumoxid kann unmittelbar nach der Anodisierung
Pigmente oder andere Substanzen aufnehmen, wodurch die individuellen metallischen Farbgebungen erzeugt werden. Durch
die Versiegelung, bei der die Poren in der Schicht verdichtet werden, verwandelt sich die Oberfläche in eine versiegelte
Schicht. Diese ist nicht nur sehr korrosionsbeständig, sondern bleibt sauber und behält ihre Farbe. Anodisiertes Aluminium
ist leicht zu recyceln, weil das Aluminium durch eine metallische Beschichtung geschützt ist.

Korrosionsschutz mit verschiedensten Eigenschaften
Es existieren verschiedene Eloxal-Verfahren wie Eloxieren, Hartanodisieren, Nituff®, CompCote®. oder auch farbiges Eloxieren.
Bei den verschiedenen Verfahren ergeben sich eloxierte Schichten mit unterschiedlichen Eigenschaften – beispielsweise bestimmte Schichtdicken, bestimmte Farben oder Härtegrade, bestimmte Verschleißfestigkeiten oder auch starke Anti-Korrosions- oder Gleiteigenschaften.
:
Legierungs-Serie 6000
Ausgezeichneter Korrosionsschutz & Härtegrad
Perfekt zum Reiben/Einhüllen/Abziehen
:
Nachbehandlungen werden nicht ausdrücklich erwähnt, aber auch nicht ausgeschlossen.


Johannes Gleim
Local time: 04:44
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 48
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search