Zeitprobleme

English translation: interfere with the available time

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
German term or phrase:Zeitprobleme
English translation:interfere with the available time
Entered by: Sebastian Witte

15:55 Sep 23, 2019
German to English translations [PRO]
Tech/Engineering - Telecom(munications) / Telecommunications patent
German term or phrase: Zeitprobleme
Hi,

Is this really just "time problems" or can we do better than that?

DE:
Beispielsweise sind für eine Duplex-Übertragung von Datensignalen im Gleichlageverfahren über eine Zweidraht-Leitung Signalübertragungseinrichtungen vorgesehen, welche über eine Sendeeinrichtung und eine Empfangseinrichtung verfügen.
Bel der Abgabe von Datensignalen von der Sendeeinrichtung her an die Zweidraht-Leitung treten in der zugehörigen Empfangseinrichtung sogenannte Echosignale auf, die den eigentlich empfangenen Datensignalen überlagert sind.
Diese Echosignale können dabei wesentlich größer sein als die empfangenen Datensignale.
Für die Kompensation derartiger Echosignale ist ein Echokompensator vorgesehen, der den Echosignalen entsprechende Korrektursignale erzeugt, welche von dem aus Echosignalen und empfangenen Datensignalen bestehenden Signalgemisch subtrahiert werden.
Für die Erzeugung von Korrektursignalen werden üblicherweise Anordnungen nach Art eines Transversalfilters benutzt.
Bei bekannten Ausführungen derartiger Transversalfilter werden, wie beispielsweise aus der Zeitschrift „telcom report“, 2 (1979), Heft, Seiten 413 bis 417 hervorgeht, für die Übertragung von Datensignalen, die eine Mehrzahl von unterschiedlichen Amplitudenwerten annehmen können, N aufeinanderfolgende Datensignale in einer Durchlauf-Speicheranordnung gespeichert.
Die Amplitudenwerte der in dieser Durchlauf-Speicheranordnung gespeicherten Datensignale werden in einem der Übertragungsgeschwindigkeit der Datensignale entsprechenden Zeitraster nacheinander mit Hilfe eines Multiplizierers mit Korrektursignal-Koeffizienten multipliziert.
Die daraus resultierenden Produktsignale werden anschließend zu einem Summensignal zusamnengefaßt.
Dieses Summensignal stellt ein Korrektursignal dar, mit dem ein in der Empfangseinrichtung einer Signalübertragungseinrichtung gerade auftretendes Echosignal kompensiert wird.
Bei der Verwendung eines einzigen Multiplizierers ist somit in einem der Übertragungsgeschwindigkeit der Datensignale entsprechenden Zeitraster in Abhängigkeit von der Anzahl der für die Bildung eines Korrektursignals zu berücksichtigenden aufeinanderfolgenden Datensignale gegebenenfalls nacheinander eine Vielzahl von Multiplikationen durchzuführen.
Beispielsweise wären bei einer Datensignal-Übertragungsgeschwindigkeit von 80 kBaud und einer Einbeziehung von 48 aufeinanderfolgenden in die Bildung eines Korrektursignals in einer Zeitspanne von 12,5 μs nacheinander 48 Multiplikationen erforderlich.
Dies kann je nach der Realisierung des betreffenden Multiplizierers zu ***Zeitproblemen*** führen, insbesondere, wenn noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten für die Übertragung von Datensignalen gewünscht sind.

Cheers.
Sebastian Witte
Germany
Local time: 03:23
interfere with the available time
Explanation:
Ich würd das nicht mit "Zeitproblem" (to tackle with or to run into time problems) übersetzen, sondern die erforderliche Zeit mit der verfügbaren Zeit vergleichen (e.g. running out of time). Im Kontext geht es nämlich genau darum.

Beispielsweise wären bei einer Datensignal-Übertragungsgeschwindigkeit von 80 kBaud und einer Einbeziehung von 48 aufeinanderfolgenden in die Bildung eines Korrektursignals in einer Zeitspanne von 12,5 μs nacheinander 48 Multiplikationen erforderlich.
Dies kann je nach der Realisierung des betreffenden Multiplizierers zu ***Zeitproblemen*** führen, insbesondere, wenn noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten für die Übertragung von Datensignalen gewünscht sind.

This can interfere with *** the available time *** depending on how the respective multiplier is implemented, if higher transmission speeds are preferred for data transmission.

--------------------------------------------------
Note added at 17 hrs (2019-09-24 09:50:47 GMT)
--------------------------------------------------

Um Summensignal und Korrektursignal zu erzeugen, kann das zur Verfügung stehende Zeitintervall von 12,5 µs m.E. besser ausgenutzt werden, wenn
1) die Prozessoren höher getaktet werden,
2) die Speichervorgänge vereinfacht und beschleunigt werden,
3) die Multiplikationen parallelisiert werden.

Die Laufzeit auf einer Zweidrahtleitung hat keinen Einfluss auf die Verarbeitungszeit, weil diese schon der Lichtgeschwindigkeit nahekommt. Der Flaschenhals liegt in der Schaltgeschwindigkeit der elektronischen Bausteine. Nur dadurch entstehen Verzögerungen (Wartezeiten, Latencies), nicht durch die Signalgeschwindigkeit (Hin- und Rücksignal "Echo"). Je höher die Baudrate (und die Datenübertragungsrate) ist, desto kleiner wird die Zeitspanne zum Verarbeiten der Rücksignale. Dies ist das eigentliche Problem.

Im Internet habe ich folgende Übersetzung gefunden, die ich aber nicht für besonders gelungen betrachte:

For example, successively 48 multiplications would be required in a data signal transmission speed of 80 kbps and an inclusion of 48 successive in the formation of a correction signal in a period of 12.5 microseconds. This may cause problems depending on the time realize the multiplier, especially if higher transmission speeds for the transmission of data signals are still desired.

Original: Beispielsweise wären bei einer Datensignal-Übertragungsgeschwindigkeit (korrekt: "Datenübertragungsrate") von 80 kBaud und einer Einbeziehung von 48 aufeinanderfolgenden in die Bildung eines Korrektursignals in einer Zeitspanne von 12,5 µs nacheinander 48 Multiplikationen erforderlich. Dies kann je nach der Realisierung des betreffenden Multiplizierers zu Zeitproblemen führen, insbesondere, wenn noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten für die Übertragung von Datensignalen gewünscht sind.

Das könnte man wie folgt verbessern:

For example, a time interval (slot, clock) of 12.5 microseconds is required for given data signal transmission rate of 80 kBd and 48 subsequent multiplications to create the correction signal. This may interfere with the available time frame depending execution of the multiplier, especially if higher transmission rates (speeds) are desired.

Bei der Überarbeitung habe ich überflüssige Redundanzen entfernt, besonders im zweiten Satz. Auch diesmal habe ich es für besser gehalten, nicht von ominösen "Zeitproblemen" zu reden, die auch im deutschen Original verwirren, sondern die Problematik direkt anzusprechen. Dies ist zwar keine wörtliche Übersetzung mehr, aber eine inhaltliche, die sich auch in Patenten bei der Beschreibung vorhandener Probleme verwenden lässt. Die Patentansprüche sind dadurch nicht tangiert.

Da sowohl im Original als auch in der Übersetzung Datenübertragungsrate (kbs, Bits/s)und Baudrate (kBd, kBaud) verwechselt wurden, zitiere ich noch mal Wikipedia:
Die Baudrate wird oft mit der Datenübertragungsrate verwechselt, die die Menge an übertragenen Daten je Zeitspanne in Bit je Sekunde als Bitrate angibt. Die Baudrate gibt jedoch die Anzahl der Symbole pro Zeitspanne an. Bei einer Übertragungsdauer eines Symbols von z. B. 200 Millisekunden beträgt die Baudrate 5 Baud.
https://de.wikipedia.org/wiki/Baud

--------------------------------------------------
Note added at 1 day 33 mins (2019-09-24 16:28:51 GMT) Post-grading
--------------------------------------------------

Ich hatte zwischenzeitlich noch folgenden Link gefunden, der meinen Vorschlag ebenfalls bestätigt:

When using a single multiplier, thus, in a time period corresponding to the transmission rate of the data signals as a function of the number of successive data signals to be taken into consideration for the formation of a correction signal, potentially a large number of multiplications need to be carried out in succession. For example, at a data signal transmission rate of 80 kBaud and an inclusion of 48 successive data signals into the formation of a correction signals within a time interval of 12.5 μs, 48 successive multiplication would be required within the time interval of 12.5 μs. This can lead to problems of time, depending on the realization of the particular multiplier, especially if still greater transmission rates are wanted for the transmission of data signals.
http://www.freepatentsonline.com/4933891.html

--------------------------------------------------
Note added at 1 day 35 mins (2019-09-24 16:31:03 GMT) Post-grading
--------------------------------------------------

Anm.: schon besser als die erste Version, aber immer noch teilweise wörtlcih übersetzt, siehe "problems of time".
Selected response from:

Johannes Gleim
Local time: 03:23
Grading comment
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
3time issues
K. Isaac
3 -1interfere with the available time
Johannes Gleim
2timeouts
Steffen Walter


  

Answers


1 hr   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
time issues


Explanation:
How about "time issues", "timetabling difficulties" or "unmanageable time schedules"?

K. Isaac
Switzerland
Meets criteria
Works in field
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 2/5Answerer confidence 2/5
timeouts


Explanation:
Etwas spekulative Antwort, aber könnte hier nicht auch einfach "timeout" im Sinne eines Abbruchs des Vorgangs aufgrund einer Zeitüberschreitung gemeint sein?

Steffen Walter
Germany
Local time: 03:23
Meets criteria
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 71

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Johannes Gleim: Vorsicht: Hier wird nicht der Vorgang abgebrochen, sondern das Korrektursignal falsch berechnet und verfälscht.
7 mins
  -> Danke. Deshalb hatte ich meine Antwort ja auch als "spekulativ" (= low confidence) bezeichnet.
Login to enter a peer comment (or grade)

23 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): -1
interfere with the available time


Explanation:
Ich würd das nicht mit "Zeitproblem" (to tackle with or to run into time problems) übersetzen, sondern die erforderliche Zeit mit der verfügbaren Zeit vergleichen (e.g. running out of time). Im Kontext geht es nämlich genau darum.

Beispielsweise wären bei einer Datensignal-Übertragungsgeschwindigkeit von 80 kBaud und einer Einbeziehung von 48 aufeinanderfolgenden in die Bildung eines Korrektursignals in einer Zeitspanne von 12,5 μs nacheinander 48 Multiplikationen erforderlich.
Dies kann je nach der Realisierung des betreffenden Multiplizierers zu ***Zeitproblemen*** führen, insbesondere, wenn noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten für die Übertragung von Datensignalen gewünscht sind.

This can interfere with *** the available time *** depending on how the respective multiplier is implemented, if higher transmission speeds are preferred for data transmission.

--------------------------------------------------
Note added at 17 hrs (2019-09-24 09:50:47 GMT)
--------------------------------------------------

Um Summensignal und Korrektursignal zu erzeugen, kann das zur Verfügung stehende Zeitintervall von 12,5 µs m.E. besser ausgenutzt werden, wenn
1) die Prozessoren höher getaktet werden,
2) die Speichervorgänge vereinfacht und beschleunigt werden,
3) die Multiplikationen parallelisiert werden.

Die Laufzeit auf einer Zweidrahtleitung hat keinen Einfluss auf die Verarbeitungszeit, weil diese schon der Lichtgeschwindigkeit nahekommt. Der Flaschenhals liegt in der Schaltgeschwindigkeit der elektronischen Bausteine. Nur dadurch entstehen Verzögerungen (Wartezeiten, Latencies), nicht durch die Signalgeschwindigkeit (Hin- und Rücksignal "Echo"). Je höher die Baudrate (und die Datenübertragungsrate) ist, desto kleiner wird die Zeitspanne zum Verarbeiten der Rücksignale. Dies ist das eigentliche Problem.

Im Internet habe ich folgende Übersetzung gefunden, die ich aber nicht für besonders gelungen betrachte:

For example, successively 48 multiplications would be required in a data signal transmission speed of 80 kbps and an inclusion of 48 successive in the formation of a correction signal in a period of 12.5 microseconds. This may cause problems depending on the time realize the multiplier, especially if higher transmission speeds for the transmission of data signals are still desired.

Original: Beispielsweise wären bei einer Datensignal-Übertragungsgeschwindigkeit (korrekt: "Datenübertragungsrate") von 80 kBaud und einer Einbeziehung von 48 aufeinanderfolgenden in die Bildung eines Korrektursignals in einer Zeitspanne von 12,5 µs nacheinander 48 Multiplikationen erforderlich. Dies kann je nach der Realisierung des betreffenden Multiplizierers zu Zeitproblemen führen, insbesondere, wenn noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten für die Übertragung von Datensignalen gewünscht sind.

Das könnte man wie folgt verbessern:

For example, a time interval (slot, clock) of 12.5 microseconds is required for given data signal transmission rate of 80 kBd and 48 subsequent multiplications to create the correction signal. This may interfere with the available time frame depending execution of the multiplier, especially if higher transmission rates (speeds) are desired.

Bei der Überarbeitung habe ich überflüssige Redundanzen entfernt, besonders im zweiten Satz. Auch diesmal habe ich es für besser gehalten, nicht von ominösen "Zeitproblemen" zu reden, die auch im deutschen Original verwirren, sondern die Problematik direkt anzusprechen. Dies ist zwar keine wörtliche Übersetzung mehr, aber eine inhaltliche, die sich auch in Patenten bei der Beschreibung vorhandener Probleme verwenden lässt. Die Patentansprüche sind dadurch nicht tangiert.

Da sowohl im Original als auch in der Übersetzung Datenübertragungsrate (kbs, Bits/s)und Baudrate (kBd, kBaud) verwechselt wurden, zitiere ich noch mal Wikipedia:
Die Baudrate wird oft mit der Datenübertragungsrate verwechselt, die die Menge an übertragenen Daten je Zeitspanne in Bit je Sekunde als Bitrate angibt. Die Baudrate gibt jedoch die Anzahl der Symbole pro Zeitspanne an. Bei einer Übertragungsdauer eines Symbols von z. B. 200 Millisekunden beträgt die Baudrate 5 Baud.
https://de.wikipedia.org/wiki/Baud

--------------------------------------------------
Note added at 1 day 33 mins (2019-09-24 16:28:51 GMT) Post-grading
--------------------------------------------------

Ich hatte zwischenzeitlich noch folgenden Link gefunden, der meinen Vorschlag ebenfalls bestätigt:

When using a single multiplier, thus, in a time period corresponding to the transmission rate of the data signals as a function of the number of successive data signals to be taken into consideration for the formation of a correction signal, potentially a large number of multiplications need to be carried out in succession. For example, at a data signal transmission rate of 80 kBaud and an inclusion of 48 successive data signals into the formation of a correction signals within a time interval of 12.5 μs, 48 successive multiplication would be required within the time interval of 12.5 μs. This can lead to problems of time, depending on the realization of the particular multiplier, especially if still greater transmission rates are wanted for the transmission of data signals.
http://www.freepatentsonline.com/4933891.html

--------------------------------------------------
Note added at 1 day 35 mins (2019-09-24 16:31:03 GMT) Post-grading
--------------------------------------------------

Anm.: schon besser als die erste Version, aber immer noch teilweise wörtlcih übersetzt, siehe "problems of time".

Johannes Gleim
Local time: 03:23
Meets criteria
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 32
Notes to answerer
Asker: OK.


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
disagree  Chris Pr: This is a 'concept', not a valid term for the example given.
7 hrs
  -> Using a time interval is no 'concept' but reality. Each calculation needs time (here: not more than 12,5 μs is available).
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search