Klaffmass

English translation: opening width (of tongue or blade)

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
German term or phrase:Klaffmass
English translation:opening width (of tongue or blade)
Entered by: Johannes Gleim

11:18 Mar 2, 2017
German to English translations [PRO]
Tech/Engineering - Transport / Transportation / Shipping
German term or phrase: Klaffmass
"Hast du Zeit für uns, damit wir das Klaffmass bei der Weiche 34 prüfen können?" This from a promotional video about railway maintenance. I assume it just means a gap of some sort and by "Mass" I guess they mean the size of it. Any help would be appreciated.
E Perret
Switzerland
Local time: 10:29
opening width (of tongue or blade)
Explanation:
"Klaffmaß" ("Maße" darf nicht mit "Masse" verwechselt werden) klingt für mich als ehemaligem Eisenbahner sehr befremdlich. Das Auseinanderklaffen von Weichenzunge und durchgehender Schiene ist sogar gefährlich.

191 nicht festanliegende Weiche, klaffende Weiche, Weiche in Halblage, Zungenklaffen / half-closed points, half-open points
4916 Weichenzunge / switch tongue blade
(UIC, Lexique général des termes ferroviaires)

Ich würde den Sollabstand zwischen Zunge und Schiene besser als Öffnungsweite bezeichnen.

opening width [tech.] die Öffnungsweite Pl.: die Öffnungsweiten
http://pda.leo.org/?search=Öffnungsweite&lp=ende&lang=en


--------------------------------------------------
Note added at 23 hrs (2017-03-03 10:32:03 GMT)
--------------------------------------------------

Für die Öffnungsweite der Weichenzunge gibt es noch einen fachlicheren Ausdruck, den ich gerne nachtragen möchte: Zungenaufschlag, auf Englisch switch opening.

Bei der Fahrtrichtung geradeaus liegt die rechte Zunge an der rechten, nach rechts abzweigenden Backenschiene an. Die Zunge ist gerade. Die linke Zunge hat einen Abstand (genannt Zungenaufschlag) zur linken Backenschiene, welche geradeaus führt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Weiche_(Bahn)

2226 Zungenaufschlag, Aufschlagwerte (einer Weichenzunge) / switch opening
(UIC, Lexique général des termes ferroviaires)

4 Prüfen der Verschlusseinstellung
4.1 Symmetrischer Zungenaufschlag
− der Abstand der jeweils abliegenden Weichenzunge soll in beiden Weichenendlagen etwa gleich groß sein ggf. Regulierung der Stellstangenlänge
4.2 4 mm-Probe (Spitzenverschluss) bzw. 5 mm–Probe (Mittelverschluss)
− Bei der Einlage eines Hindernisses zwischen Zunge und Backenschiene darf der Verschluss bei der Umstellung der Weiche nicht die verschlossene Lage erreichen -> ggf. Klammermaß durch Drehen des Exzenterbolzens verkürzen
4.3 Überdeckung und Verschlusshub
− Überdeckungsmaß und Verschlusshub werden in gleicher Weise wie beim CKA-Klinkenverschluss mit der Messlehre nach Regelzeichnung S 414.09 Bl.2 ermittelt
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Die Erfindung betrifft einen Weichenverschluß (1) für Weichenzungen (2, 3), mit wenigstens einem Verschlußstück (6, 7) zur Befestigung an einer Backenschiene (4, 5), mit wenigstens einem Kloben (8, 9) zur Befestigung an einer Weichenzunge (2, 3) und mit einer Schieberstange (10), wobei der Stellweg der Schieberstange (10) größer ist als der Zungenaufschlag (Z) der Weichenzunge (2, 3) und die Weichenzunge (2, 3) in ihrer einen Endlage an der Backenschiene (4, 5) verriegelt ist.
http://www.google.com/patents/DE10000804A1?cl=de

point opening; tip of switch-blade opening Zungenaufschlag
point(s) switch-blade opening Weichenzungenöffnung
switch-blade opening Zungenöffnung
Weichenzungenöffnung point(s) switch-blade opening
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Damit eng verbunden ist der Zungenweg, der vom Weichenantrieb bestimmt wird:

Gemessen werden die Federzungenkräfte einer einzelnen Weichenzunge oder der beiden gekoppelten Weichenzungen über den gesamten Zungenweg.
:
Mit den ermittelten Meßwerten kann eine optimale Einstellung der Gestängefederpakete der Stellvorrichtungen unter Berücksichtigung der geforderten Anpresskraft in Zungenendlage erfolgen.
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Der HW(E)61.1 ist in allen bekannten Weichenbauarten einsetzbar und hat einen stufenlos einstellbaren Stellweg von 32 bis 100 mm. Die Einstellung erfolgt direkt in dem HW(E)61.1 vor Ort, ohne Austausch von Bauteilen. Damit steht Ihnen ein Weichenantrieb zur Verfügung, der sich in identischer Technik gleichermaßen für Rillen-, Tiefbett- und Vignolweichen eignet.
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Der Stellweg für das Umstellen der Weiche besteht aus drei Teilen (Abb. 4.34)
• Entriegelungsweg (60 mm): Die abliegende Zunge (1) wird von der Schieberstange mitgenommen, während die anliegende Zunge entriegelt wird.
• Stellweg (100 mm): Auf dem Stellweg werden beide Zungen bewegt; die Köpfe der Verschlussklammern befinden sich beide in den Ausschnitten der Schieberstange. EinHeraustreten des Kopfes der Verschlussklammer aus dem Ausschnitt wird durch die Seitenwände des Verschlussstückes verhindert.
• Verriegelungsweg (60 mm): Die anfangs anliegende, jetzt abliegende Zunge (2) entfernt sich weiter von der Backenschiene, während die jetzt anliegende Zunge verriegelt wird. Dies geschieht, indem der Kopf der Verschlussklammer mechanisch so geführt wird, dass er am Ende des Stellvorganges zwischen Verschlussleiste und Verschlussstück verkeilt ist.
Abb. 4.34 Wege der Weichenzungen mit Spitzenverschluss
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...
Selected response from:

Johannes Gleim
Local time: 10:29
Grading comment
Vielen Dank. Jetzt haben wir auf jeden Fall einen sehr ausführlichen Glossareintrag.
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
3 +3gap between a closed point rail / switch rail / point blade and stock rail (in closed position)
Jacek Kloskowski
4 +1gap between tip of closed switch blade and stock rail
SWD Kreutel
4opening width (of tongue or blade)
Johannes Gleim
Summary of reference entries provided
I think you have it about right
Edwin Miles

Discussion entries: 38





  

Answers


18 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +3
gap between a closed point rail / switch rail / point blade and stock rail (in closed position)


Explanation:
Merkmal:

Klaffmass = horizontaler Abstand zwischen Zunge und Backenschiene in geschlossenem Zustand.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&c...

Point Rail

Point rails, also named switch rail or point blades, which lie between the diverging stock rails, are movable and direct the trains coming from the rail points towards either the straight or the diverging track.

http://www.rail-fastener.com/railway-turnout-introduction.ht...

Analysis of derailment cause severity by the University of Illinois2 ranked derailment causing turnout component defects as follows.

- Switch point - worn or broken
- Other frog, switch and track appliance defects
- Turnout frog - worn or broken
- Switch connecting or operating rod - broken or defective
- Switch point - gap between switch point and stock rail

This is consistent with a separate Transit Cooperative Research Program (TCRP) study,3, 4 which listed the following derailment causing turnout conditions.
- Wear/failure of stock rail
- Failure of the switch mechanism
- Improper adjustment of switch
- Wear/failure of frog, wear/failure of the switch point
- Gap between switch point and stock rail

http://www.rtands.com/index.php/track-structure/ballast-ties...

Switch width includes effects of side wear on stock rails and closed gap between switch and stock rails. It is not recommended that the gap between the switch rail and stock rail exceeds 3mm at any time.

https://extranet.artc.com.au/docs/eng/track-civil/procedures...

Jacek Kloskowski
United States
Local time: 04:29
Works in field
Native speaker of: Native in PolishPolish, Native in EnglishEnglish

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  SWD Kreutel: When I posted my answer, I figured the "tip" part was important to differentiate from heel clearance, but the more I think about it, the more I feel like in this context, your version is enough, and it's shorter.
17 hrs
  -> No issue, seeing your option i contemplated it to, who knows. Thank you.

agree  Kim Metzger
17 hrs
  -> thank you :)

neutral  Johannes Gleim: Considering all the context provided and all arguments from the discussion, I conclude the "Klaffmaß" to measure refers to the normal switch opening width and not to switch blade failures causing derailing. // All switches must be checked and adjusted.
2 days 11 hrs
  -> thank you but I respectfully disagree. Opening width (smaller or bigger) doesnt seem like a safety issue that need to be controlled, but incompletely closed one is and may derail passing train. Documents on measuring equipment mention closing issue.

agree  Cilian O'Tuama
2 days 18 hrs
  -> thank you :)
Login to enter a peer comment (or grade)

10 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
opening width (of tongue or blade)


Explanation:
"Klaffmaß" ("Maße" darf nicht mit "Masse" verwechselt werden) klingt für mich als ehemaligem Eisenbahner sehr befremdlich. Das Auseinanderklaffen von Weichenzunge und durchgehender Schiene ist sogar gefährlich.

191 nicht festanliegende Weiche, klaffende Weiche, Weiche in Halblage, Zungenklaffen / half-closed points, half-open points
4916 Weichenzunge / switch tongue blade
(UIC, Lexique général des termes ferroviaires)

Ich würde den Sollabstand zwischen Zunge und Schiene besser als Öffnungsweite bezeichnen.

opening width [tech.] die Öffnungsweite Pl.: die Öffnungsweiten
http://pda.leo.org/?search=Öffnungsweite&lp=ende&lang=en


--------------------------------------------------
Note added at 23 hrs (2017-03-03 10:32:03 GMT)
--------------------------------------------------

Für die Öffnungsweite der Weichenzunge gibt es noch einen fachlicheren Ausdruck, den ich gerne nachtragen möchte: Zungenaufschlag, auf Englisch switch opening.

Bei der Fahrtrichtung geradeaus liegt die rechte Zunge an der rechten, nach rechts abzweigenden Backenschiene an. Die Zunge ist gerade. Die linke Zunge hat einen Abstand (genannt Zungenaufschlag) zur linken Backenschiene, welche geradeaus führt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Weiche_(Bahn)

2226 Zungenaufschlag, Aufschlagwerte (einer Weichenzunge) / switch opening
(UIC, Lexique général des termes ferroviaires)

4 Prüfen der Verschlusseinstellung
4.1 Symmetrischer Zungenaufschlag
− der Abstand der jeweils abliegenden Weichenzunge soll in beiden Weichenendlagen etwa gleich groß sein ggf. Regulierung der Stellstangenlänge
4.2 4 mm-Probe (Spitzenverschluss) bzw. 5 mm–Probe (Mittelverschluss)
− Bei der Einlage eines Hindernisses zwischen Zunge und Backenschiene darf der Verschluss bei der Umstellung der Weiche nicht die verschlossene Lage erreichen -> ggf. Klammermaß durch Drehen des Exzenterbolzens verkürzen
4.3 Überdeckung und Verschlusshub
− Überdeckungsmaß und Verschlusshub werden in gleicher Weise wie beim CKA-Klinkenverschluss mit der Messlehre nach Regelzeichnung S 414.09 Bl.2 ermittelt
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Die Erfindung betrifft einen Weichenverschluß (1) für Weichenzungen (2, 3), mit wenigstens einem Verschlußstück (6, 7) zur Befestigung an einer Backenschiene (4, 5), mit wenigstens einem Kloben (8, 9) zur Befestigung an einer Weichenzunge (2, 3) und mit einer Schieberstange (10), wobei der Stellweg der Schieberstange (10) größer ist als der Zungenaufschlag (Z) der Weichenzunge (2, 3) und die Weichenzunge (2, 3) in ihrer einen Endlage an der Backenschiene (4, 5) verriegelt ist.
http://www.google.com/patents/DE10000804A1?cl=de

point opening; tip of switch-blade opening Zungenaufschlag
point(s) switch-blade opening Weichenzungenöffnung
switch-blade opening Zungenöffnung
Weichenzungenöffnung point(s) switch-blade opening
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Damit eng verbunden ist der Zungenweg, der vom Weichenantrieb bestimmt wird:

Gemessen werden die Federzungenkräfte einer einzelnen Weichenzunge oder der beiden gekoppelten Weichenzungen über den gesamten Zungenweg.
:
Mit den ermittelten Meßwerten kann eine optimale Einstellung der Gestängefederpakete der Stellvorrichtungen unter Berücksichtigung der geforderten Anpresskraft in Zungenendlage erfolgen.
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Der HW(E)61.1 ist in allen bekannten Weichenbauarten einsetzbar und hat einen stufenlos einstellbaren Stellweg von 32 bis 100 mm. Die Einstellung erfolgt direkt in dem HW(E)61.1 vor Ort, ohne Austausch von Bauteilen. Damit steht Ihnen ein Weichenantrieb zur Verfügung, der sich in identischer Technik gleichermaßen für Rillen-, Tiefbett- und Vignolweichen eignet.
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Der Stellweg für das Umstellen der Weiche besteht aus drei Teilen (Abb. 4.34)
• Entriegelungsweg (60 mm): Die abliegende Zunge (1) wird von der Schieberstange mitgenommen, während die anliegende Zunge entriegelt wird.
• Stellweg (100 mm): Auf dem Stellweg werden beide Zungen bewegt; die Köpfe der Verschlussklammern befinden sich beide in den Ausschnitten der Schieberstange. EinHeraustreten des Kopfes der Verschlussklammer aus dem Ausschnitt wird durch die Seitenwände des Verschlussstückes verhindert.
• Verriegelungsweg (60 mm): Die anfangs anliegende, jetzt abliegende Zunge (2) entfernt sich weiter von der Backenschiene, während die jetzt anliegende Zunge verriegelt wird. Dies geschieht, indem der Kopf der Verschlussklammer mechanisch so geführt wird, dass er am Ende des Stellvorganges zwischen Verschlussleiste und Verschlussstück verkeilt ist.
Abb. 4.34 Wege der Weichenzungen mit Spitzenverschluss
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Johannes Gleim
Local time: 10:29
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 158
Grading comment
Vielen Dank. Jetzt haben wir auf jeden Fall einen sehr ausführlichen Glossareintrag.

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Steffen Walter: Ja, klingt plausibel.
10 hrs
  -> Danke!

disagree  SWD Kreutel: Das maximale Klaffmaß beträgt wohl 2 mm (wie in mehreren deutschen Quellen gefunden, 3 gilt als zuviel), denn ja, alles höhere wäre gefährlich. Es geht dabei aber explizit um die anliegende Zunge, daher ist die Soll-Öffnungsweite hier der falsche Ansatz.
14 hrs
  -> Das Maß 2 mm findet sich nur in mines06.pdf als Mindest-Schienenstoßspalt beim Schienenlaschen. Hat mit Weichen nichts zu tun und kann nicht als Begründung eines Disagrees dienen. Sorry!
Login to enter a peer comment (or grade)

1 day 1 hr   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
gap between tip of closed switch blade and stock rail


Explanation:
Die anliegende Weichenzunge wird häufig als closed switch blade bezeichnet (wesentlich mehr treffer als für point blade, point rail oder switch rail), wobei sich das Klaffmaß explizit auf die Zungenspitze bezieht und nicht mit heel clearance oder heel divergence verwechselt werden sollte; stock rail ist die Backenschiene. Ob die Antwort natürlich für die Untertitelung wirklich hilfreich ist, ist angesichts der Länge fraglich - vielleicht können die beiden einfach die "blade tips" (dass es sich nicht um Messer- oder Schwertspitzen handelt, sollte aus dem Kontext klar werden ;)) der Weiche untersuchen?


    Reference: http://www.hse.gov.uk/pubns/mines06.pdf
SWD Kreutel
Germany
Local time: 10:29
Works in field
Native speaker of: Native in EnglishEnglish, Native in GermanGerman
PRO pts in category: 8

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Kim Metzger
4 hrs
  -> Thanks :)

disagree  Johannes Gleim: No proof for that interpretation. Posting one only link without referring to the context gives no security.
2 days 3 hrs
  -> I expect people to read the discussion. If you still won't understand after I've pointed you to the term's definition multiple times, I can't help it.

agree  Cilian O'Tuama
2 days 10 hrs
  -> Thanks :)
Login to enter a peer comment (or grade)




Reference comments


5 mins peer agreement (net): +1
Reference: I think you have it about right

Reference information:
The expression comes up several times here in a report on derailments: https://www2.sust.admin.ch/pdfs/BS//pdf/08021201_SB.pdf
However, I'm not sure of the translation. Still looking :-)


    https://www2.sust.admin.ch/pdfs/BS//pdf/08021201_SB.pdf
Edwin Miles
Germany
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 6

Peer comments on this reference comment (and responses from the reference poster)
agree  Steffen Walter: Gap width?
8 mins
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search