KudoZ home » German » Linguistics

den Fernseher auslassen / aus lassen?

German translation: auslassen

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
14:27 Nov 28, 2008
German to German translations [PRO]
Linguistics
German term or phrase: den Fernseher auslassen / aus lassen?
Was meint Ihr? Bei "anlassen" steht im Duden "3. in Funktion belassen, nicht ausmachen, nicht abstellen: das Radio, Licht, die Lampe a.;".
Unter "auslassen" finde ich jedoch nur:
aus|las|sen :

1. (selten) aus etw. austreten, entweichen, herausfließen lassen: Dampf a.; das Wasser [aus dem Kessel] a.

2. (südd., österr.) a) freilassen, loslassen, nicht länger fest-, eingeschlossen halten: wer hat den Hund ausgelassen?;

b) in Ruhe lassen, nicht weiter belästigen: kannst du mich denn nicht a.?

3. a) weglassen, wegfallen lassen: ein Wort, einen Satz [beim Schreiben versehentlich] a.;

b) in einer Reihenfolge überspringen, übergehen: das Dessert werde ich a.;

c) versäumen, verpassen; sich etw. entgehen lassen: kein Geschäft, keine Chance a.

4. (Ärger, Zorn o.Ä.) an einem Unschuldigen abreagieren; einen Unschuldigen etw. entgelten lassen: seinen Ärger an den Untergebenen a.

5. sich in bestimmter Weise äußern; sich [urteilend] über jmdn., etw. verbreiten: er ließ sich eingehend über ihr Missgeschick aus.

6. (Kochk.) durch längeres Erhitzen zum Schmelzen bringen u. dadurch den reinen Fettanteil herauslösen; ausschmelzen: Butter a.; ausgelassener Speck.

7. (Schneiderei) durch Auftrennen einer Naht länger, weiter machen: den [Rock]saum, die Ärmel a.

8. (ugs.) (ein Kleidungsstück) weglassen, darauf verzichten, es anzuziehen: es ist so warm, du kannst die Weste, den Mantel a.

9. (ugs.) a) (einen elektrischen Apparat, eine Lampe o.Ä.) ausgeschaltet lassen, nicht einschalten: das Radio, das Licht a.;

b) (einen Ofen o.Ä.) nicht anzünden, nicht in Gang setzen: wir lassen den Ofen aus.

© Duden - Deutsches Universalwörterbuch, 5. Aufl. Mannheim 2003 [CD-ROM].

Danke schon mal!
Andrea Jarmuschewski
France
Local time: 17:14
German translation:auslassen
Explanation:
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe, aber der von dir selbst zitierte Punkt 9a) im Duden müsste deine Frage doch beantworten?
Selected response from:

Claudia Digel
Germany
Local time: 17:14
Grading comment
Danke, ich war betriebsblind!!!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4 +1kommt darauf an
Milan Nešpor
3 +1auslassen
Claudia Digel


  

Answers


5 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
auslassen


Explanation:
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe, aber der von dir selbst zitierte Punkt 9a) im Duden müsste deine Frage doch beantworten?

Claudia Digel
Germany
Local time: 17:14
Works in field
Native speaker of: German
PRO pts in category: 4
Grading comment
Danke, ich war betriebsblind!!!

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Cecelia Murphy: Mit Claudia
12 mins
Login to enter a peer comment (or grade)

15 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
kommt darauf an


Explanation:
Wenn es darum geht, dass der Fernseher *ausgeschaltet* = *aus* bleibt (Nr.9), dann: *aus lassen*, getrennt geschrieben!

Wenn es darum geht, dass der Fernseher *weggelassen* oder *übersprungen* wird, dann: *auslassen*, zusammengeschrieben.

Sonst gibt es Missverständnisse.

--------------------------------------------------
Note added at 29 Min. (2008-11-28 14:56:21 GMT) Post-grading
--------------------------------------------------

Es geht offensichtlich um die Bedeutung Nr. 9 (umgangssprachlich!):
Das *aus* meint hier eher einen Zustand, und wird insofern adverbial verwendet (wie: *an sein* und *aus sein* - "der Fernseher ist aus").

Am korrektesten ist deshalb: *den Fernseher *ausgeschaltet lassen*.

Milan Nešpor
Germany
Specializes in field
Native speaker of: Native in SlovakSlovak
PRO pts in category: 4

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  mjbjosh
31 mins
  -> Danke, mjbjosh, leider sind wir zu spät gekommen.
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search