auskondensieren

German translation: vom gasförmigen in den flüssigen Zustand übergehen und sich absetzen

07:49 Feb 26, 2004
German language (monolingual) [PRO]
Tech/Engineering - Mechanics / Mech Engineering
German term or phrase: auskondensieren
Moin, moin!
Habe Probleme mit dem "auskondensieren" im folgenden Satz:

"Dämpfe können den Druckstutzen ungehindert passieren, ohne zuvor durch den Öffnungsdruck eines Auslassventils auszukondensieren."

Es geht um Vakuumpumpen.

Um genauer zu sein, liegt mein Problem beim "aus" in "auskondensieren". Ich bin mir nicht sicher, wie dieses "aus" zu verstehen ist. Danke ;O)
Emmanuelle Riffault
Australia
Local time: 01:34
Selected answer:vom gasförmigen in den flüssigen Zustand übergehen und sich absetzen
Explanation:
auskondensieren ist fast ein weißer Schimmel. Ich denke, der Autor wollte mit dem extra-aus noch einmal extra deutlich machen, dass sich
a.) kein Dampf als Wasser niederschlägt
b.) der Dampf nicht aus freien Stücken niedergeschlagen hätte, sondern dass der Öffnungsdruck den Dampf verflüssigt hätte, (würde er es denn tun)
Es erinnert mich ein wenig an das Wort "Ausfällen", zumindest ist auskondensieren hier ähnlich gebraucht. Der Dampf kondensiert nicht einfach, es ist der Druck, der den Dampf "regnen lässt".
Selected response from:

Klaus Herrmann
Germany
Local time: 16:34
Grading comment
Vielen Dank, verehrter Kollege ;O) !
4 KudoZ points were awarded for this answer



SUMMARY OF ALL EXPLANATIONS PROVIDED
4 +2vom gasförmigen in den flüssigen Zustand übergehen und sich absetzen
Klaus Herrmann
5kondensiert aus ...
Johannes Gleim
3kondensieren
Lars Helbig
3ci-dessous
Michael Hesselnberg (X)


  

Answers


9 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
ci-dessous


Explanation:
A mon avis le préfixe "aus" ne veut rien dire du tout.
D'après ce que je comprends de la phrase les vapeurs peuvent passer sans risquer de se condenser à cause de la pression d'ouverture d'une soupape de sortie.
donc à comprendre sans "aus", je pense

--------------------------------------------------
Note added at 2004-02-26 08:03:53 (GMT)
--------------------------------------------------

ce que j\'ai oublié d\'ajouter, toujours d\'après ce que j\'y comprends, l\'ouverture d\'une soupape de sortie crée une pression négative c\'est-à-dire une aspiration:d\'où le risque théorique de condensation (comme la pression de l\'air baisse)

--------------------------------------------------
Note added at 2004-02-26 08:08:21 (GMT)
--------------------------------------------------

Ich fang noch mal von an, hatte gar nicht gesehen ,dass es DE ist.M.E. hat das \"aus\" hier nicht besonderes zu sagen, man kann den Satz auch ohne es verstehen.
Was gesagt werden soll, ist ,dass der Öffnungsdruck des Auslassventils, der negatif ist, also Unterdruck, dennoch keine Kondensensierung der Dämpfe hervorruft.

--------------------------------------------------
Note added at 2004-02-26 08:43:38 (GMT)
--------------------------------------------------

da bei sinkendem Druck der Siedepunkt fällt; ist wohl hier mit dem \"aus\" audrücklich das Risko einer frühzeitigen Kondensierung unterstrichen worden!

--------------------------------------------------
Note added at 2004-02-26 08:44:50 (GMT)
--------------------------------------------------

Risiko soll hier hin!

Michael Hesselnberg (X)
Local time: 16:34
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in FrenchFrench
PRO pts in category: 8
Login to enter a peer comment (or grade)

22 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
kondensieren


Explanation:
Das aus ist hier wohl nicht so wichtig. Kondensieren reicht. Die Dämpfe werden nicht aus der Luft oder dem Gas herauskondensiert, sondern bleiben im Gasförmigen zustand in ihr enthalten.

Lars Helbig
Germany
Local time: 16:34
Native speaker of: Native in GermanGerman

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Johannes Gleim: nicht ganz richtig, das Partikel aus.. hat schon eine bestimmte Bedeutung (siehe unten)
1 day 14 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

24 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +2
vom gasförmigen in den flüssigen Zustand übergehen und sich absetzen


Explanation:
auskondensieren ist fast ein weißer Schimmel. Ich denke, der Autor wollte mit dem extra-aus noch einmal extra deutlich machen, dass sich
a.) kein Dampf als Wasser niederschlägt
b.) der Dampf nicht aus freien Stücken niedergeschlagen hätte, sondern dass der Öffnungsdruck den Dampf verflüssigt hätte, (würde er es denn tun)
Es erinnert mich ein wenig an das Wort "Ausfällen", zumindest ist auskondensieren hier ähnlich gebraucht. Der Dampf kondensiert nicht einfach, es ist der Druck, der den Dampf "regnen lässt".

Klaus Herrmann
Germany
Local time: 16:34
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 16
Grading comment
Vielen Dank, verehrter Kollege ;O) !

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Geneviève von Levetzow: Jenau....
39 mins
  -> Danke, Geneviève

agree  Harry Bornemann: "ausfällen" (transitiv) und "auskristallisieren" stehen im Duden, "auskondensieren" scheint eine Neuschöpfung zu sein (und mit physikalischer Genauigkeit würde ich sagen: "vom dampfförmigen in den flüssigen Zustand.." )
1 hr
Login to enter a peer comment (or grade)

1 day 14 hrs   confidence: Answerer confidence 5/5
kondensiert aus ...


Explanation:
Kondensation: In der Physik bedeutet K. (con condensare = verdichten) die Umwandlung von Dämpfen oder Gasen in Flüssigkeiten, bzw. feste Stoffe. Die K. ist also ein dem Verdampfen entgegengesetzter Vorgang; sie wird erleichtert durch die Anwesenheit von Staubteilchen und Ionen, die als Kondensationskeime wirken. Um diese Staubteilchen, bzw. Ionen verdichten sich die Dämpfe bei genügender Konzentration oder Abkühlung in Form kleiner Flüssigkeitströpfchen. Die Destillationsvorgängen aller Art werden die nach Verdichtung von Dämpfen (z.V. infolge Abkühlung) entstehenden Flüssigkeiten auch als Kondensat bezeichnet. (Römpp)

Kondensation (lat.), Verdichtung; Übergang eines Stoffes aus dem gasförmigen in den flüssigen Zustand, z.B. infolge von Temperaturerniedrigung oder Druckerhöhung. Für die durch die Dampfdruckkurve gegebenen Bedingungen stellt sich ein Gleichgewicht zwischen den beiden Aggregatzuständen ein. Ansonsten erfolgt die K. vollständig, sofern sie thermodynamisch möglich ist und sofern genügende Kondensationskeime vorhanden sind, um die Kondensationswärme ((proktische Anwendung: Dampfheizung) abzuführen. (dtv-Lexikon)

Ein anderes Beispiel, das mir einfällt, ist das Sprühen aus einer Spraydose. Das Produkt steht in der Dose unter Druck und ist flüssig. Beim Sprühen entspannt es sich (wird drucklos) und entzieht der Umgebung Wärme (die sogenannte Kondensationswärme). Dadurch kühlt der Spraykopf ab, manchmal so stark, daß sich Eis daran bildet.

Das Gegenteil geschieht beim Luftpumpen. Hier wird Luft komprimiert und erhitzt sich dabei.

Man kann sagen: der Regen kondensiert aus den Wolken, wenn die Wolken in kältere Gebiete kommen, z.B. durch aufsteigende Luft. Man kann auch sagen der Regen ist auskondensiert (nämlich aus den Wolken). Der Bwegriff auskondensieren ist also durchaus möglich. Er weist gleichzeitig auf das Medium hin, in dem und aus dem die Kondensation stattfindet.


    dtv-Lexikon
Johannes Gleim
Local time: 16:34
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 8
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search