KudoZ home » German » Tech/Engineering

Totmanntaster

German translation: eine Art Sicherungstaster

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
German term or phrase:Totmanntaster
German translation:eine Art Sicherungstaster
Entered by: Sandra Milosavljevic-Rothe
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

12:51 Dec 3, 2003
German to German translations [PRO]
Tech/Engineering
German term or phrase: Totmanntaster
befindet sich an der Zapfsäule einer Autogas-Tankstelle

"An der Zapfsäule schwarzen Knopf ( Totmanntaster) drücken und während des Betankungsvorgangs gedrückt halten!

Beim Stillstand des Zählwerkes ist der Füllvorgang beendet, schwarzen Knopf (Totmanntaster) loslassen und Zapfsäule am Schwenkarm ausschalten!"

Ist Totmanntaster eine Art Sicherungstaster? Aus manchen anderen Quellen konnte ich schließen, dass es sich um einen Taster handelt, der betätigt werden muss, während gleichzeitig etwas anderes gemacht wird. Mich wundert vor allem die Bezeichnung...
Sandra Milosavljevic-Rothe
Serbia
Local time: 20:46
Dead man lever
Explanation:
Es ist ein Sicherungsschalter, dessen einzige Aufgabe darin besteht, eine Überprüfung der Anwesenheit des Bedieners (Bahnführers usw.) am Arbeitsplatz sicherzustellen.
Ist der Totmannschalter nicht betätigt, lässt sich nichts an der Maschine schalten. Wird der während des Betriebes frei (dh. nimmt der Bediener die Hand/den Fiinger davon), bleibt alles SOFORT stehen, die Verriegelung über diesen Schalter geht mindestens genauso schnell, wie über alle Not-Aus-Taster.
Hoffe, dass diese Erklärung etwas Klarheit bringt, auch wenn sie nur so auf die schnelle zusammengekritzelt wurde.

--------------------------------------------------
Note added at 2003-12-03 13:09:14 (GMT)
--------------------------------------------------

Bitte noch die Ergänzung von Klaus Herrmann beherzigen, denn sie enthält einen sehr wichtigen Hinweis zur Funktionsweise solcher Einrichtungen.
Selected response from:

Jerzy Czopik
Germany
Local time: 20:46
Grading comment
vielen lieben Dank für die lebensnahen Erklärungen!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4 +5Dead man lever
Jerzy Czopik
4 +1***
Hermann


Discussion entries: 1





  

Answers


4 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +5
Dead man lever


Explanation:
Es ist ein Sicherungsschalter, dessen einzige Aufgabe darin besteht, eine Überprüfung der Anwesenheit des Bedieners (Bahnführers usw.) am Arbeitsplatz sicherzustellen.
Ist der Totmannschalter nicht betätigt, lässt sich nichts an der Maschine schalten. Wird der während des Betriebes frei (dh. nimmt der Bediener die Hand/den Fiinger davon), bleibt alles SOFORT stehen, die Verriegelung über diesen Schalter geht mindestens genauso schnell, wie über alle Not-Aus-Taster.
Hoffe, dass diese Erklärung etwas Klarheit bringt, auch wenn sie nur so auf die schnelle zusammengekritzelt wurde.

--------------------------------------------------
Note added at 2003-12-03 13:09:14 (GMT)
--------------------------------------------------

Bitte noch die Ergänzung von Klaus Herrmann beherzigen, denn sie enthält einen sehr wichtigen Hinweis zur Funktionsweise solcher Einrichtungen.

Jerzy Czopik
Germany
Local time: 20:46
Native speaker of: Native in PolishPolish, Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 255
Grading comment
vielen lieben Dank für die lebensnahen Erklärungen!

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Hermann: besser als meine zusammengekritzelte Erklärung
3 mins

agree  Endre Both
7 mins

agree  Klaus Herrmann: Wobei man vielleicht noch ergänzen könnte, dass der "klassische" Totmannknopf in regelmäßigen Abständen betätigt werden muss, damit tot auf Knopf liegen ebenfalls zum Unterbinden der zu sichernden Funktion führt. Aber dead man lever in einer DE-DE-Frage?
9 mins
  -> Nur zur Diversifizierung, weil mir keine deutsche Überschrift einfiel...

agree  Guenther Danzer: schön erklärt, versteht sogar ein "Toter" ;-)
10 mins
  -> Euch allen lieben Dank

agree  EdithK: Der heißst aber auf English" hold-to-run switch" - 100 pro
57 mins
  -> Habe das auch nicht als ÜB ins Englische verstanden, nur irgendwo geisterte in meinem Hinterkopf dieser Ausdruck, der so schön zum Thema passt (war wahrscheinlich Umgangssprache aus irgendeinem Buch, vielleicht sogar in Übersetzung)
Login to enter a peer comment (or grade)

7 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
***


Explanation:
Der heißt so, weil er während eines bestimmten, sicherheitskritischen Vorgangs unbedingt betätigt werden muss – sollte der Bediener umfallen oder ihm was auf den Kopf fallen und er dabei sterben sollte, schaltet sich die Anlage aus.

Auch der Lokfahrer hat einen Totmanntaster. Wenn er den Fuß davon nimm, bleibt die Lok stehen.


Hermann
Local time: 19:46
Native speaker of: Native in EnglishEnglish, Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 52

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Endre Both: Doch doch, ganz lebensnah erklärt :-)
5 mins
  -> war aber noch nie wirklich nah an so einem Schalter
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search