KudoZ home » German to English » Insurance

Anwartschaftsversicherung

English translation: private insurance for reinstatment of health care coverage upon suspension

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
00:50 Mar 17, 2002
German to English translations [PRO]
Bus/Financial - Insurance
German term or phrase: Anwartschaftsversicherung
Während der Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei hat das GdP-Mitglied eine kostenlose Anwartschaftsversicherung bei der Signal Iduna. Bei der Anwartschaftsversicherung wird bei "Aufleben" die Versicherung so behandelt, als hätte sie auch während der Zeit der Anwartschaft bestanden. Für die Beitragsberechnung wird also das ursprüngliche Eintrittsalter bei Beginn der Versicherung berücksichtigt. Bei "Aufleben" der Anwartschaftsversicherung erfolgt keine neue Gesundheitsprüfung, und es sind keine neuen Wartezeiten zu erfüllen.
Versicherung.

Thanks,

Harold
xxxVadney
English translation:private insurance for reinstatment of health care coverage upon suspension
Explanation:
(das ist völlig auf meinem Mist gewachsen) Perhaps someone else can up with sth. better.

The following is a bit long, but it may help to come up with sth.

Unter bestimmten Voraussetzungen (z. B. bei längerem ununterbrochenen Auslandsaufenthalt, Anspruch auf freie Heilfürsorge, wirtschaftlicher Notlage, gesetzlicher Krankenversicherungspflicht) kann die versicherte Person eine Anwartschaftsversicherung abschließen bzw. eine bestehende Krankheitskosten-, Krankenhaustagegeld- oder Krankentagegeldversicherung in eine Anwartschaftsversicherung überführen.

-- Dadurch erwirbt die versicherte Person das Recht, bei Wegfall der Voraussetzungen ohne erneute Gesundheitsprüfung auf die Krankheitskostenversicherung (Krankentagegeldversicherung) gleicher Tarifgrundlage überzugehen.
Man unterscheidet zwischen der großen und der kleinen Anwartschaftsversicherung:
- Eine große Anwartschaftsversicherung ist nur sinnvoll, wenn der Anwartschaftsgrund nur kurzzeitig besteht. Bei Übergang auf Normal- oder Beihilfetarife bleibt das ursprüngliche Eintrittsalter bestehen, es erfolgt keine erneute Risikoprüfung, Wartezeiten sind nicht abzuleisten.
- Eine kleine Anwartschaftsversicherung besteht meist mehrere Jahre. Bei Übergang auf Normaltarife erfolgt keine erneute Risikoprüfung. Wartezeiten sind nicht abzuleisten, aber der altersgerechte Tarifbeitrag ist zu entrichten.

Anwartschaftsversicherung
Leistungsanspruch z.B. bei einer Krankenversicherung ruht; wird für das (Wieder-)Aufleben zu einem späteren Zeitpunkt vereinbart.

Mit einer Anwartschaftsversicherung erhalten Sie das Recht auf Wiederinkraftsetzung der vor der Anwartschaftsversicherung bestehenden Versicherung. Dies hat zum Vorteil, dass Sie mit Ihrem ursprünglichen Tarif weiterversichert werden können. Geben Sie immer einen Grund für die Anwartschaftsversicherung an, z.B. Grundwehrdienst, langfristige Auslandsaufenthalte, Pflichtversicherung.

Signa Iduna
Die Anwartschaftsversicherung
Durch eine Anwartschaftsversicherung (AV) stellt eine Person sicher, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt, in dem der Grund für die AV entfällt, ihren Krankenversicherungsschutz ohne Probleme zu normalen Bedingungen umstellen kann.
Die Person hat für den Zeitraum der AV keinen Anspruch auf Leistungen. Sobald jedoch der Versicherungsschutz wieder aktiviert ist, geht er ohne Gesundheitsprüfung auf die bereits abgesicherte Tarifgrundlage über. Inzwischen eingetretene gesundheitliche Verschlechterungen führen nicht zu einem höheren Beitrag. Dies gilt auch dann, wenn zwischenzeitlich erhebliche Erkrankungen aufgetreten sind. Auch sind keine Wartezeiten abzuleisten.
Deshalb bedeutet eine AV immer unverzichtbare Sicherheit für wenig Geld!

Man unterscheidet zwischen der großen und der kleinen Anwartschaftsversicherung:

- Eine große Anwartschaftsversicherung ist immer sinnvoll, z.B. wenn der Anwartschaftsgrund nur kurzzeitig besteht oder bereits Beitragsvorteile angesammelt wurden.
Da der laufende AV-Beitrag die Alterungsrückstellungen mit beinhaltet, bleibt bei einem anschließenden Übergang auf Normal- oder Beihilfetarife ein günstigeres Eintrittsalter bestehen.

Falls für einen bestehenden Vertrag eine AV gewünscht wird, empfiehlt sich also grundsätzlich die große AV, um bereits vorhandene Beitragsvorteile nicht zu verlieren.

- Eine kleine Anwartschaftsversicherung besteht meist mehrere Jahre.

Bei der anschließenden Umstellung in aktive Tarife ist der dann altersgerechte Tarifbeitrag zu entrichten. Daher empfiehlt es sich immer für den Versicherten, zusätzlich Vorsorge zu treffen, z.B. durch den Abschluss einer Kapitallebens- oder Rentenversicherung.
Eine AV kann vereinbart werden für die Dauer

- einer wirtschaftlichen Notlage (begrenzt auf ein Jahr)
- des Anspruchs auf freie Heilfürsorge
- der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht
- des Anspruchs auf Familienhilfe bei der GKV
- eines längeren, ununterbrochenen Auslandsaufenthaltes.

und, soweit es die Krankentagegeldversicherung betrifft, für die Dauer

- der Mutterschutzfristen und des Erziehungsurlaubes
- der Berufsunfähigkeit
- des Bezuges einer Berufsunfähigkeitsrente
- der Unterbrechung der Erwerbstätigkeit.
Eine AV ab Beginn kann nur vereinbart werden für

- Beamte mit freier Heilfürsorge
- Ehegatten von Beamten, die vorübergehend pflichtversichert sind.
In vielen Fällen kann es sinnvoll sein, neben einer bestehenden Anwartschaftsversicherung einige Tarife aktiv weiterzuführen (Beihilfe) bzw. einen GKV-ergänzenden Versicherungsschutz aufrecht zu erhalten.


--------------------------------------------------
Note added at 2002-03-17 02:23:14 (GMT)
--------------------------------------------------

I am rather sure that it is not reversion

Reversion
A future interest left in a transferror or his (or her) heirs. A reservation in a real property conveyance that the property reverts back to the original owner upon the occurence of a certain event. For example, Jim gives Bob a bulding using the words \"to Bob for life\". Upon the death of Bob, the property reverts back to Jim or to Jim\'s heirs. Differs from a remainder in that a remainder takes effect by an act of the parties involved. A reversion takes effect by operation of the law. Nor is a reversion a \"left-over\" as is a remainder. Rather, it reverts the entire property.
Selected response from:

wrtransco
Local time: 00:05
Grading comment
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3 +2private insurance for reinstatment of health care coverage upon suspensionwrtransco
4contingent reversion insurance
Kim Metzger
4 -1qualifying period insurance
GBChrista


  

Answers


16 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
contingent reversion insurance


Explanation:
Anwartschaft, according to my Versicherungs dictionary is a contigent reversion, expectancy. So maybe my proposal will work.

--------------------------------------------------
Note added at 2002-03-17 01:26:14 (GMT)
--------------------------------------------------

or maybe deferred insurance

Kim Metzger
Mexico
Local time: 23:05
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
PRO pts in category: 210
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +2
private insurance for reinstatment of health care coverage upon suspension


Explanation:
(das ist völlig auf meinem Mist gewachsen) Perhaps someone else can up with sth. better.

The following is a bit long, but it may help to come up with sth.

Unter bestimmten Voraussetzungen (z. B. bei längerem ununterbrochenen Auslandsaufenthalt, Anspruch auf freie Heilfürsorge, wirtschaftlicher Notlage, gesetzlicher Krankenversicherungspflicht) kann die versicherte Person eine Anwartschaftsversicherung abschließen bzw. eine bestehende Krankheitskosten-, Krankenhaustagegeld- oder Krankentagegeldversicherung in eine Anwartschaftsversicherung überführen.

-- Dadurch erwirbt die versicherte Person das Recht, bei Wegfall der Voraussetzungen ohne erneute Gesundheitsprüfung auf die Krankheitskostenversicherung (Krankentagegeldversicherung) gleicher Tarifgrundlage überzugehen.
Man unterscheidet zwischen der großen und der kleinen Anwartschaftsversicherung:
- Eine große Anwartschaftsversicherung ist nur sinnvoll, wenn der Anwartschaftsgrund nur kurzzeitig besteht. Bei Übergang auf Normal- oder Beihilfetarife bleibt das ursprüngliche Eintrittsalter bestehen, es erfolgt keine erneute Risikoprüfung, Wartezeiten sind nicht abzuleisten.
- Eine kleine Anwartschaftsversicherung besteht meist mehrere Jahre. Bei Übergang auf Normaltarife erfolgt keine erneute Risikoprüfung. Wartezeiten sind nicht abzuleisten, aber der altersgerechte Tarifbeitrag ist zu entrichten.

Anwartschaftsversicherung
Leistungsanspruch z.B. bei einer Krankenversicherung ruht; wird für das (Wieder-)Aufleben zu einem späteren Zeitpunkt vereinbart.

Mit einer Anwartschaftsversicherung erhalten Sie das Recht auf Wiederinkraftsetzung der vor der Anwartschaftsversicherung bestehenden Versicherung. Dies hat zum Vorteil, dass Sie mit Ihrem ursprünglichen Tarif weiterversichert werden können. Geben Sie immer einen Grund für die Anwartschaftsversicherung an, z.B. Grundwehrdienst, langfristige Auslandsaufenthalte, Pflichtversicherung.

Signa Iduna
Die Anwartschaftsversicherung
Durch eine Anwartschaftsversicherung (AV) stellt eine Person sicher, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt, in dem der Grund für die AV entfällt, ihren Krankenversicherungsschutz ohne Probleme zu normalen Bedingungen umstellen kann.
Die Person hat für den Zeitraum der AV keinen Anspruch auf Leistungen. Sobald jedoch der Versicherungsschutz wieder aktiviert ist, geht er ohne Gesundheitsprüfung auf die bereits abgesicherte Tarifgrundlage über. Inzwischen eingetretene gesundheitliche Verschlechterungen führen nicht zu einem höheren Beitrag. Dies gilt auch dann, wenn zwischenzeitlich erhebliche Erkrankungen aufgetreten sind. Auch sind keine Wartezeiten abzuleisten.
Deshalb bedeutet eine AV immer unverzichtbare Sicherheit für wenig Geld!

Man unterscheidet zwischen der großen und der kleinen Anwartschaftsversicherung:

- Eine große Anwartschaftsversicherung ist immer sinnvoll, z.B. wenn der Anwartschaftsgrund nur kurzzeitig besteht oder bereits Beitragsvorteile angesammelt wurden.
Da der laufende AV-Beitrag die Alterungsrückstellungen mit beinhaltet, bleibt bei einem anschließenden Übergang auf Normal- oder Beihilfetarife ein günstigeres Eintrittsalter bestehen.

Falls für einen bestehenden Vertrag eine AV gewünscht wird, empfiehlt sich also grundsätzlich die große AV, um bereits vorhandene Beitragsvorteile nicht zu verlieren.

- Eine kleine Anwartschaftsversicherung besteht meist mehrere Jahre.

Bei der anschließenden Umstellung in aktive Tarife ist der dann altersgerechte Tarifbeitrag zu entrichten. Daher empfiehlt es sich immer für den Versicherten, zusätzlich Vorsorge zu treffen, z.B. durch den Abschluss einer Kapitallebens- oder Rentenversicherung.
Eine AV kann vereinbart werden für die Dauer

- einer wirtschaftlichen Notlage (begrenzt auf ein Jahr)
- des Anspruchs auf freie Heilfürsorge
- der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht
- des Anspruchs auf Familienhilfe bei der GKV
- eines längeren, ununterbrochenen Auslandsaufenthaltes.

und, soweit es die Krankentagegeldversicherung betrifft, für die Dauer

- der Mutterschutzfristen und des Erziehungsurlaubes
- der Berufsunfähigkeit
- des Bezuges einer Berufsunfähigkeitsrente
- der Unterbrechung der Erwerbstätigkeit.
Eine AV ab Beginn kann nur vereinbart werden für

- Beamte mit freier Heilfürsorge
- Ehegatten von Beamten, die vorübergehend pflichtversichert sind.
In vielen Fällen kann es sinnvoll sein, neben einer bestehenden Anwartschaftsversicherung einige Tarife aktiv weiterzuführen (Beihilfe) bzw. einen GKV-ergänzenden Versicherungsschutz aufrecht zu erhalten.


--------------------------------------------------
Note added at 2002-03-17 02:23:14 (GMT)
--------------------------------------------------

I am rather sure that it is not reversion

Reversion
A future interest left in a transferror or his (or her) heirs. A reservation in a real property conveyance that the property reverts back to the original owner upon the occurence of a certain event. For example, Jim gives Bob a bulding using the words \"to Bob for life\". Upon the death of Bob, the property reverts back to Jim or to Jim\'s heirs. Differs from a remainder in that a remainder takes effect by an act of the parties involved. A reversion takes effect by operation of the law. Nor is a reversion a \"left-over\" as is a remainder. Rather, it reverts the entire property.

wrtransco
Local time: 00:05
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 8

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  gangels
1 day15 hrs

agree  Steve McFarlane
5 days
Login to enter a peer comment (or grade)

1 day13 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): -1
qualifying period insurance


Explanation:
or candidature insurance
both can be found in LEO´s

GBChrista
Germany
Local time: 06:05
Native speaker of: Native in GermanGerman

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
disagree  gangels: conditional or probationary insurance [membership], not canditure.
3 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


Changes made by editors
Mar 28, 2007 - Changes made by Steffen Walter:
Field (specific)(none) » Insurance


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search