KudoZ home » German to English » Medical

2. Herzton

English translation: see below

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
12:52 Aug 20, 2000
German to English translations [PRO]
Medical
German term or phrase: 2. Herzton
Part of a report on a patient with suspected heart problems - 'prominenter 2. Herzton' does this mean heart murmur. or am I on the wrong track?
JP
English translation:see below
Explanation:
Pschyrembel Klinisch-Therapeutisches WB lists a long list of Herztöne: 1., 2., 3., 4., and so does Bunjes:
first heart sound, second heart sound, and so on.

And this is how they come about:
Herz|töne: Abk. HT; im Ggs. zu den (länger andauernden) Herzgeräuschen* kurze Schallereignisse (physik. keine Töne, sondern Geräusche) am Herzen, die bei der normalen Herzfunktion durch Bewegungen des Klappenapparats u. durch Muskelanspannungen entstehen u. durch Auskultation* od. Phonokardiographie* differenziert werden können; bei einem Zeitintervall von <0,08 s zw. zwei unterscheidbaren Segmenten eines Herztons spricht man von einer Spaltung, bei einem Intervall ³0,08 s von einer Doppelung des Herztons. Der 1. Herzton (S1) entsteht im wesentl. als Klappenschluß- bzw. Anspannungston der Herzklappen zw. Vorhof u. Herzkammer (bes. der Mitralklappe) sowie durch Anspannung der Herzmuskulatur um das inkompressible Blut, Punctum maximum (p. m.) über der Herzspitze; ein Aortenöffnungston ist nur phonokardiograph. zu erfassen; eine Spaltung des 1. Herztons entsteht bei asynchroner Aktion von re. u. li. Ventrikel (das erste Segment entspricht i. d. R. der linksventrikulären Anspannung) u. kommt rel. häufig bei Schenkelblock u. verlängerter Umformungszeit des re. Ventrikels vor. Der 2. Herzton (S2) entsteht durch den Klappenschluß der Aortenklappe (A2; Aortenton, -segment) u. Pulmonalklappe (P2; Pulmonalton, -segment); er ist normalerweise lauter als der 1. Herzton, mit p. m. über der Herzbasis u. evtl. atemabhängig veränderl. gespalten (bis zu 0,07 s) in A2 u. P2 durch inspirator. Verspätung des Pulmonalklappenschlusses. Im Ggs. zu dieser physiol. Spaltung liegt bei Rechtsschenkelblock, linksventrikulären Extrasystolen, isolierter Pulmonalstenose u. vergrößertem Schlagvolumen des re. Ventrikels eine verlängerte fixierte Spaltung od. sogar Doppelung vor. Zu einer invertierten od. sog. paradoxen Spaltung (P2 vor A2) mit inspirator. Verkürzung des Intervalls kann es bei Linksschenkelblock mit starker Volumen- u. Druckbelastung des li. Ventrikels kommen. Der 3. Herzton (S3) wird durch den frühdiastol. Bluteinstrom hervorgerufen; Vork.: physiol. bei Kindern u. Jugendlichen, bei Erwachsenen i. R. einer Herzinsuffizienz od. Mitralinsuffizienz; führt zum protodiastolischen Galopprhythmus (Dritter*-Ton-Galopp). Der 4. Herzton (S4) wird durch die Vorhofkontraktion ausgelöst (sog. Vorhofton) u. führt zum präsystolischen Galopprhythmus; Vork.: physiol. bei Jugendlichen, bei Erwachsenen inf. einer bes. Belastung des Vorhofs, v. a. bei Druckbelastung der zugehörigen Herzkammer. Extratöne: frühsystolische H. in der Austreibungsphase als Gefäßdehnungston in Form eines aortalen od. pulmonalen Ejektionsklicks, z. B. bei org. Herz- u. Gefäßkrankheiten; mittel- bis spätsystolische Extratöne v. a. bei Mitralklappenprolapssyndrom*; Klappenöffnungstöne in der Diastole v. a. bei Mitralstenose (Mitralöffnungston*) u. bei Trikuspidalstenose (Trikuspidalöffnungston*).

Copyright ©1999 Walter de Gruyter GmbH & Co. KG

(deutsch) Herztöne
(englisch) heart sounds, heart tones, cardiac sounds.

HTH!
Selected response from:

Ulrike Lieder
Local time: 03:44
Grading comment
Thank you very much for your quick response and detailed answer.
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
nawell, probably
Dierk Seeburg
nasee belowUlrike Lieder


  

Answers


39 mins
see below


Explanation:
Pschyrembel Klinisch-Therapeutisches WB lists a long list of Herztöne: 1., 2., 3., 4., and so does Bunjes:
first heart sound, second heart sound, and so on.

And this is how they come about:
Herz|töne: Abk. HT; im Ggs. zu den (länger andauernden) Herzgeräuschen* kurze Schallereignisse (physik. keine Töne, sondern Geräusche) am Herzen, die bei der normalen Herzfunktion durch Bewegungen des Klappenapparats u. durch Muskelanspannungen entstehen u. durch Auskultation* od. Phonokardiographie* differenziert werden können; bei einem Zeitintervall von <0,08 s zw. zwei unterscheidbaren Segmenten eines Herztons spricht man von einer Spaltung, bei einem Intervall ³0,08 s von einer Doppelung des Herztons. Der 1. Herzton (S1) entsteht im wesentl. als Klappenschluß- bzw. Anspannungston der Herzklappen zw. Vorhof u. Herzkammer (bes. der Mitralklappe) sowie durch Anspannung der Herzmuskulatur um das inkompressible Blut, Punctum maximum (p. m.) über der Herzspitze; ein Aortenöffnungston ist nur phonokardiograph. zu erfassen; eine Spaltung des 1. Herztons entsteht bei asynchroner Aktion von re. u. li. Ventrikel (das erste Segment entspricht i. d. R. der linksventrikulären Anspannung) u. kommt rel. häufig bei Schenkelblock u. verlängerter Umformungszeit des re. Ventrikels vor. Der 2. Herzton (S2) entsteht durch den Klappenschluß der Aortenklappe (A2; Aortenton, -segment) u. Pulmonalklappe (P2; Pulmonalton, -segment); er ist normalerweise lauter als der 1. Herzton, mit p. m. über der Herzbasis u. evtl. atemabhängig veränderl. gespalten (bis zu 0,07 s) in A2 u. P2 durch inspirator. Verspätung des Pulmonalklappenschlusses. Im Ggs. zu dieser physiol. Spaltung liegt bei Rechtsschenkelblock, linksventrikulären Extrasystolen, isolierter Pulmonalstenose u. vergrößertem Schlagvolumen des re. Ventrikels eine verlängerte fixierte Spaltung od. sogar Doppelung vor. Zu einer invertierten od. sog. paradoxen Spaltung (P2 vor A2) mit inspirator. Verkürzung des Intervalls kann es bei Linksschenkelblock mit starker Volumen- u. Druckbelastung des li. Ventrikels kommen. Der 3. Herzton (S3) wird durch den frühdiastol. Bluteinstrom hervorgerufen; Vork.: physiol. bei Kindern u. Jugendlichen, bei Erwachsenen i. R. einer Herzinsuffizienz od. Mitralinsuffizienz; führt zum protodiastolischen Galopprhythmus (Dritter*-Ton-Galopp). Der 4. Herzton (S4) wird durch die Vorhofkontraktion ausgelöst (sog. Vorhofton) u. führt zum präsystolischen Galopprhythmus; Vork.: physiol. bei Jugendlichen, bei Erwachsenen inf. einer bes. Belastung des Vorhofs, v. a. bei Druckbelastung der zugehörigen Herzkammer. Extratöne: frühsystolische H. in der Austreibungsphase als Gefäßdehnungston in Form eines aortalen od. pulmonalen Ejektionsklicks, z. B. bei org. Herz- u. Gefäßkrankheiten; mittel- bis spätsystolische Extratöne v. a. bei Mitralklappenprolapssyndrom*; Klappenöffnungstöne in der Diastole v. a. bei Mitralstenose (Mitralöffnungston*) u. bei Trikuspidalstenose (Trikuspidalöffnungston*).

Copyright ©1999 Walter de Gruyter GmbH & Co. KG

(deutsch) Herztöne
(englisch) heart sounds, heart tones, cardiac sounds.

HTH!


Ulrike Lieder
Local time: 03:44
Native speaker of: German
PRO pts in pair: 3525
Grading comment
Thank you very much for your quick response and detailed answer.
Login to enter a peer comment (or grade)

44 mins
well, probably


Explanation:
Heart murmur is correct, if this 2. Herzton refers to an additional heart beat after the second heart beat. This could be a ventricular ectopy, at least a cardiopathy of some sort, but more context is needed, obviously. It also depends on how technical the text is.

Cheerio,
Dierk


    Reference: http://allserv.rug.ac.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijsth.html
Dierk Seeburg
Local time: 04:44
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 404
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search