KudoZ home » German to English » Medical: Health Care

vereinbarte Mehrleistungen

English translation: agreed additional services

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
German term or phrase:vereinbarte Mehrleistungen
English translation:agreed additional services
Entered by: Bettina GJ
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

07:50 Feb 8, 2012
German to English translations [PRO]
Medical - Medical: Health Care / Krankenhausrechnung
German term or phrase: vereinbarte Mehrleistungen
This term keeps cropping up on bills from German hospitals. It's an item in its own right, which, in its entirety, is "Abschlag fuer vereinbarte Mehrleistungen"; Entgeltschluessel 47200012."

I interprete it such that they were able to combine several services and therefore the patient gets a deduction in price. Until now, I've translated it with "increased efficiency", but what about the "vereinbarte"? Would be very grateful for your help to resolve this once and for all.
Bettina GJ
Seychelles
Local time: 18:25
agreed additional services
Explanation:
...see discussion entries!
Selected response from:

Phoebe Indetzki
Local time: 16:25
Grading comment
Thanks to everybody for their input and links!
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4 +1agreed additional work
Renée Annabel W.
4 +1agreed additional services
Phoebe Indetzki
4deductible for (agreed) excess performance
uyuni
Summary of reference entries provided
Minderung der Gebühren
Gudrun Maydorn

Discussion entries: 12





  

Answers


15 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
agreed additional work


Explanation:
Work that is over and above the initial plan, but is agreed upon by the parties involved.

--------------------------------------------------
Note added at 28 mins (2012-02-08 08:18:36 GMT)
--------------------------------------------------

Thanks Bettina, "Abschlag" can also mean "anticipated payment". I think this fits here well (depending on the context).


    Reference: http://www.linguee.de/deutsch-englisch/uebersetzung/vereinba...
Renée Annabel W.
Kenya
Local time: 17:25
Native speaker of: Native in EnglishEnglish
Notes to answerer
Asker: Thanks, Renee, but same thing applies: why should there be a deduction if it is additional work?


Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  uyuni: Not literally, but that´s the very sense of it, indeed...
1 day10 hrs
  -> Thank you uyuni.
Login to enter a peer comment (or grade)

3 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
agreed additional services


Explanation:
...see discussion entries!

Phoebe Indetzki
Local time: 16:25
Native speaker of: English
PRO pts in category: 4
Grading comment
Thanks to everybody for their input and links!

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Harald Moelzer (medical-translator)
4 hrs
  -> thank you!

neutral  uyuni: C.f. my answer
1 day6 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

1 day9 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
deductible for (agreed) excess performance


Explanation:
Auch wenn die KudoZ-Punkte offenbar schon vergeben sind ;-) möchte ich mich der Richtigkeit halber hier doch noch einmal zu Wort melden:

Der Mehrleistungsabschlag und der damit verbundene *Entgeltschlüssel 47200012* haben nämlich nichts mit Wahlleistungen zu tun, die der Patient erhält (Einbett-Zimmer/Chefarzt-Behandlung o.ä.), auch nichts mit Abrechnung nach GOÄ und auch nichts mit einer Rechnung, die dem Patienten ausgestellt wird.

Vielmehr handelt es sich um einen ziemlich schwer zu erklärenden Terminus aus dem deutschen Krankenhausabrechnungssystem/Fallpauschalen-/DRG-System, der im Krankenhausentgeltgesetz (§4 Abs. 2a Satz 1 KHEntgG) niedergelegt ist:

*(2) Das Erlösbudget wird leistungsorientiert ermittelt, indem für die voraussichtlich zu erbringenden Leistungen Art und Menge der Entgelte nach Absatz 1 Satz 1 mit der jeweils maßgeblichen Entgelthöhe multipliziert werden...*

*(2a) Abweichend von Absatz 2 Satz 1 und 2 gilt für Leistungen, die im Vergleich zur Vereinbarung für das laufende Kalenderjahr zusätzlich im Erlösbudget berücksichtigt werden, für das Jahr 2011 ein Vergütungsabschlag in Höhe von 30 Prozent (Mehrleistungsabschlag).*
http://tinyurl.com/7u3efgn

Dies heißt (vereinfachend): Der Erlös des Krankenhauses im Laufe eines Budgetjahres (Leistungsträger Krankenkasse) richtet sich nach der Summe der vereinbarten und erbrachten Fallpauschalen/DRGs (sog. Casemix). Es kann jedoch im Rahmen der Budgetverhandlungen vereinbart werden, dass das KH mehr Leistungen/DRGs erbringt als zuvor abgeschätzt und vereinbart. Für das Überschreiten des vereinbarten Budgets in Form von mehr geleisteten und erbrachten DRGs wird jedoch ein *Mehrleistungsabschlag* in Abzug gebracht. Heißt: schießt das KH mit seinen Leistungen über das Budgetziel hinaus, gibt es nicht mehr Brutto für Netto, sondern für die *zusätzlich* erbrachten Leistungen wird eben der Abschlag fällig, über dessen Höhe im nächsten Budgetjahr wieder verhandelt werden kann.

Puuuh... Ich weiß nicht, ob es mir gelungen ist, den Sachverhalt einigermaßen verständlich darzustellen; ist halt irgendwie kompliziert...

Entsprechend findet sich der Entgeltschlüssel *47200012* in den Vereinbarungen zur digitalen Abrechnungsdatenübermittlung zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft und den Krankenversicherungsträgern wieder:
http://www.dkgev.de/media/file/8892.v301_2010-12-17.pdf (pp 183 & 295 - im Dokument so bezeichnet).

Meine Übersetzung ist daher die oben angegebene.

uyuni
Local time: 16:25
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 84
Login to enter a peer comment (or grade)




Reference comments


1 hr peer agreement (net): +1
Reference: Minderung der Gebühren

Reference information:
Für die Berechnung wahlärztlicher Leistungen finden die Vorschriften der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in der jeweils gültigen Fassung Anwendung. Nach § 6 GOÄ erfolgt bei voll- und teilstationären sowie bei vor- und nachstationären wahlärztlichen / privatärztlichen Leistungen eine Minderung der Gebühren, einschließlich der darauf entfallenden Zuschläge, um 25 %. Erbringen Beleg- oder andere niedergelassenen Ärzte diese Leistungen, mindern sich die dafür berechneten Gebühren (einschließlich der Zuschläge) lediglich um 15 %.
http://www.sanktgeorg.de/343.html

Gudrun Maydorn
Germany
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 83

Peer comments on this reference comment (and responses from the reference poster)
agree  Ioana Popa: Very good explanation above, in the discussion area! :-)
6 mins
  -> Thanks Ioana, medical bills were my bread and butter for 17 years :-)
neutral  uyuni: Hallo Gudrun, üblicherweise schätze ich Deine immer hochqualifizierten und von großer Sachkenntnis geprägten Beiträge sehr, aber ich glaube, diesmal stimmt´s nicht... vgl. auch meine Antwort.
1 day8 hrs
  -> Interessant, da hab ich was neues gelernt, danke
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search