KudoZ home » German to French » Law/Patents

Streitverkündete

French translation: tierce partie

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
German term or phrase:Streitverkündete
French translation:tierce partie
Entered by: Giselle Chaumien
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

11:06 Dec 15, 2001
German to French translations [PRO]
Law/Patents
German term or phrase: Streitverkündete
Habe leider nur einen Brief, in dem es heißt "Streitverkündete: ..." und dann eine Liste mit den verschiedenen Streitparteien.
Kann man "parties en cause dans le litige" sagen?
Giselle Chaumien
Germany
Local time: 23:36
tierce partie
Explanation:
Je crois que c'est plus compliqué que cela, mais selon le contexte, il pourrais s'agit des "parties en cause"

C'est seulement après une première étappe du procès qu'on commence à appeler une tierce partie "Streitverkündigter", celui qui a fourni la "Streithilfe". Voir le lien :

rwag.jura.uni-sb.de/bgb/Skripte/ZivilProzR/68.htm

Streitverkündung, §§ 72-77
Durch die Streitverkündung wird ein Dritter förmlich von einem anhängigen Rechtsstreit (= Vorprozeß) unterrichtet.
a. Voraussetzungen
Die Voraussetzungen der Streitverkündung werden erst im Folgeprozeß geprüft.
 Streitverkündung in der Form des § 73
 Zulässigkeit der SV, § 72 ’ Hauptpartei muß im Falle des ihr ungünstigen Verfahrensausgangs einen Gewährleistungs- oder Regreßanspruch gegen den Streitverkündeten haben.
b. Wirkungen
Bleibt der Streitverkündete untätig oder tritt er dem Gegner bei, so trifft ihn die Interventionswirkung des § 68 ab dem Zeitpunkt des möglichen Beitritts.
Tritt er dem Verkünder bei, so hat er im Vorprozeß die Stellung wie ein Nebenintervenient. Zu beachten ist, daß im Folgeprozeß die Voraussetzungen der Streitverkündung nicht mehr geprüft werden, da diese durch den tatsächlichen Beitritt überholt sind.
Prozessual tritt gegenüber dem Streitverkündeten die Interventionswirkung ein. Materiellrechtlich wird die Verjährung unterbrochen und Gewährleistungsrechte erhalten.



Selected response from:

Maya Jurt
Switzerland
Local time: 23:36
Grading comment
Merci pour ces explications fort intéressantes et toutes ces références utiles.
Giselle
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4tierce partie
Maya Jurt
4Défendeurs
sercominter


  

Answers


35 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
Défendeurs


Explanation:
Streitverkündete est la persone contre laquelle se produit le litige. Par exemple la personne contre laquelle on a porté plainte.
Donc défendeur.



    Reference: http://www.rws-verlag.de/bgh-free/volltex3/vo75568.htm
    Reference: http://www.justice.gouv.fr/motscles/mcd.htm
sercominter
Spain
Local time: 22:36
Native speaker of: Native in SpanishSpanish
PRO pts in pair: 342
Login to enter a peer comment (or grade)

4 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
tierce partie


Explanation:
Je crois que c'est plus compliqué que cela, mais selon le contexte, il pourrais s'agit des "parties en cause"

C'est seulement après une première étappe du procès qu'on commence à appeler une tierce partie "Streitverkündigter", celui qui a fourni la "Streithilfe". Voir le lien :

rwag.jura.uni-sb.de/bgb/Skripte/ZivilProzR/68.htm

Streitverkündung, §§ 72-77
Durch die Streitverkündung wird ein Dritter förmlich von einem anhängigen Rechtsstreit (= Vorprozeß) unterrichtet.
a. Voraussetzungen
Die Voraussetzungen der Streitverkündung werden erst im Folgeprozeß geprüft.
 Streitverkündung in der Form des § 73
 Zulässigkeit der SV, § 72 ’ Hauptpartei muß im Falle des ihr ungünstigen Verfahrensausgangs einen Gewährleistungs- oder Regreßanspruch gegen den Streitverkündeten haben.
b. Wirkungen
Bleibt der Streitverkündete untätig oder tritt er dem Gegner bei, so trifft ihn die Interventionswirkung des § 68 ab dem Zeitpunkt des möglichen Beitritts.
Tritt er dem Verkünder bei, so hat er im Vorprozeß die Stellung wie ein Nebenintervenient. Zu beachten ist, daß im Folgeprozeß die Voraussetzungen der Streitverkündung nicht mehr geprüft werden, da diese durch den tatsächlichen Beitritt überholt sind.
Prozessual tritt gegenüber dem Streitverkündeten die Interventionswirkung ein. Materiellrechtlich wird die Verjährung unterbrochen und Gewährleistungsrechte erhalten.






    Reference: http://rwag.jura.uni-sb.de/bgb/Skripte/ZivilProzR/68.htm
Maya Jurt
Switzerland
Local time: 23:36
Native speaker of: Native in GermanGerman, Native in FrenchFrench
PRO pts in pair: 170
Grading comment
Merci pour ces explications fort intéressantes et toutes ces références utiles.
Giselle
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search