Satzverständnis: antenna interrotta

German translation: unterbrochene Antenne (Radioempfang gestört)

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
Italian term or phrase:Satzverständnis: antenna interrotta
German translation:unterbrochene Antenne (Radioempfang gestört)
Entered by: Beate Simeone-Beelitz

06:57 Sep 23, 2018
Italian to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Automotive / Cars & Trucks / Interviews über Defekte
Italian term or phrase: Satzverständnis: antenna interrotta
l'antenna sul parabrezza anteriore é interrotta, funziona e poi s'interrompe; come se fosse stato staccato e poi riattacato o interrotta; guardando altri mezzi simili al mio e ho notato l'antenna interrotta; é incorporata nel parabrezza e non si puo fare niente ; é interrotta un 50 per cento.

???
Vielen Dank!
Beate Simeone-Beelitz
Austria
Local time: 08:42
unterbrochene Antenne (Radioempfang gestört)
Explanation:
Offensichtlich ist es nicht ein zeitweise schlechter Empfang abhängig von einer schwankenden Empfangs-Feldstärke, sondern ein Fehler in der Scheibenantenne (ggfs. auch in der Zuleitung zum Radio). Der Kunde meint, eine Unterbrechung in der Drahtschleife innerhalb der Scheibe erkennen zu erkennen. Dagegen spricht, dass der Kontakt sporadisch wieder hergestellt ist. Ich tippe mehr auf die Anschlussleitung, da eine fest eingeschmolzene oder eingeklebte (nicht aufgeklebte!) Antenne sich nur dann lösen kann, wenn auch die Scheibe beschädigt ist. Aber davon ist keine Rede. Das hätte er sicherlich erwähnt.

Problem bei der Übersetzung ist, dass der Kunde tatsächlich eine "unterbrochene Antenne" meint, was aber falsch sein kann.



--------------------------------------------------
Note added at 1 day 43 mins (2018-09-24 07:40:16 GMT)
--------------------------------------------------

Rohübersetzung:

Die Antenne an der vorderen Windschutzscheibe ist unterbrochen, sie funktioniert ab und zu und unterbricht dann; als ob es gelöst und dann wieder angebracht oder unterbrochen worden wäre; Ich schaute nach anderen Ausführungen wie meinen, und ich bemerkte die unterbrochene Antenne. Siet in die Windschutzscheibe eingebaut und man kommt nicht daran; 50 Prozent Rabatt.

Fazit: Der Kunde vermutet eine fehlerhafte Antenne oder Kontaktprobleme mit der Antenne. Deshalb verlangt er vom Verkäufer 50 % Minderung des Kaufpreises (unklar, ob der Antenne, des Radios oder des Fahrzeugs). Infrage kommen viele Fehlermöglcihkeiten, zuletzt auch Unterbrechungen der Antennenzuleitung.

Schlechter Radioempfang nach dem Einbau eines neuen Radios
Folgende (Fehler-)Möglichkeiten können hierfür in Frage kommen:
1. Fehlende Fernspeisung („Phantomspeisung“) Fernspeisung
Aktive Antennensysteme benötigen für einen einwandfreien Betrieb eine Versorgungsspannung von meist 12V. In der Regel wird diese Spannung über das Antennenkabel der Antenne zugeführt. Dabei werden der Mittelleiter mit Plus und die Masse der Antenne mit Minus versorgt. Diese Spannung wird vom Autoradio über den Antennenanschluss zur Verfügung gestellt. Fehlt diese Spannung an der Antennenbuchse des Radios oder am Eingang der Antenne ist kein Empfang möglich.
Wird nun ein Radio ohne Fernspeisemöglichkeit mit dem serienmäßig verbauten Radio gewechselt, kann die „aktive“ Antenne nicht mehr mit Spannung versorgt werden.
2. Fehlanpassung zwischen Antenne und Radio
Um einen einwandfreien Radioempfang zu gewährleisten, sollten beide Komponenten (Antenne – Radio) aufeinander abgestimmt werden. Besser gesagt „Angepasst“ sein. Gewöhnliche Stabantennen am Kfz besitzen einen „Fußpunktwiderstand“ von etwa 120 Ohm am Fahrzeug, gerade bei älteren Systemen. Die Übertragung der Antennenspannung erfolgt über eine kapazitätsarme Antennenleitung mit einem Wellenwiderstand von etwa 150 Ohm zum Radio. Der Eingangswiderstand des Radios sollte ebenso einen 150 Ohm Eingang, erkennbar an der tiefen runden Antennenbuchse, besitzen damit das System aufeinander abgestimmt ist.
:
Radio
Der Empfang am Radio selbst kann mit einer selbstgefertigten „Wurfantenne“ auf grundsätzliche Funktion überprüft werden. Dazu wird ein Stück Litze (ca. 1m) provisorisch an den Antenneneingang des Radios angeschlossen und die Empfangsstärke eines eingestellten Senders beobachtet. Kann das Radio nun diverse Sender empfangen, ist davon auszugehen, dass das Empfangsteil des Radios soweit einwandfrei arbeitet.
Antennenleitung
Als nächsten Schritt wird das Antennenkabel überprüft. Dazu muss das Antennenkabel an den Radio wieder angeschlossen werden. Jetzt wird das Antennenkabel von der Antenne gelöst. An das Antennenkabel wird nun die provisorische „Wurfantenne“ angeschlossen. Ist der Empfang am Radio wieder besser, ist davon auszugehen, dass die Antennenleitung in Ordnung ist und der mögliche Fehler an der Antenne selbst zu suchen ist.
Diese Prüfmethode (Radio/Antennenleitung) bis zur Antenne oder Antennenverstärker kann auch bei einer „Phantomspeisung“ eingesetzt werden.
Antenne/Antennenverstärker
Oftmals werden Kombinationen aus Antenne und Verstärker als Kompaktantenne eingesetzt. Diese benötigen für die Spannungsversorgung des Verstärkers 12 Volt. Die Spannung kann auf zweierlei Art und Weise zum Antennenverstärker geführt werden. Einmal mit einem direkten 12V Anschluss am Verstärker selbst oder über das Antennenkabel was auch als „Phantomspeisung“ bezeichnet wird.
Bei der Phantomspeisung kann am Mittelanschluss der Antennenbuchse am Radio eine Spannung von etwa 12V gegen Masse gemessen werden. Ebenso muss bei angeschlossener Antennenleitung auch am Ende der Leitung (Antenne/Antennenverstärker) eine Spannung von 12 Volt messbar sein.
Ist die Spannung am Ende nicht messbar, liegt eine Kabelunterbrechung in der Antennenleitung vor.
Die letzte Prüfung erfolgt an der Antenne selbst bzw. am Antennenverstärker. Neben einer gründlichen Sichtprüfung sollte auch die Spannungsversorgung am Antennenverstärker überprüft werden. Ist die Spannungsversorgung in Ordnung liegt der Fehler in einem defektem Antennenverstärker oder einer defekten Antenne selbst.
Häufige Ursachen für Empfangsstörungen sind fehlende Phantomspeisung, Kontaktprobleme an Stecker und Masseverbindungen, defekte Antennenstrahler, gequetschte Antennenleitung u. dgl.
http://www.doerfler-elektronik.de/002-tt-radioempfang

Mögliche Ursachen für schlechten Empfang mit dem Autoradio
Schlechter Empfang
Manchmal ist auch ein Defekt Schuld an einer schlechten Signalübertragung. Beginnen Sie deswegen zunächst mit der Fehlersuche. Wenn Sie normalerweise guten Empfang mit Ihrem Radio haben und dieser plötzlich schlechter wird, liegt höchstwahrscheinlich ein Defekt vor. Überprüfen Sie die häufigsten Fehlerquellen bei Radios:
• Kontrollieren Sie zunächst die Antenne. Wenn der Empfang plötzlich schlechter geworden ist, ist die Antenne möglicherweise defekt oder es liegt ein Wackelkontakt vor. Das können Sie überprüfen, indem Sie bei laufendem Radio die Antenne bewegen. Ein Wackelkontakt lässt sich so schnell feststellen. Ein Defekt ist normalerweise schon mit bloßem Auge zu sehen. Oft gehen Antennen in der Waschanlage kaputt. Deswegen sollte man die Antenne vor dem Autowaschen auch immer entfernen.
• Überprüfen Sie als nächstes die Verbindung zwischen Antenne und Autoradio. Die Steckverbindung könnte einen Wackelkontakt haben oder der Stecker könnte sich gelöst haben. Um dies zu überprüfen, müssen Sie das Autoradio aus dem Schacht nehmen. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie gleich alle Anschlüsse überprüfen. Möglicherweise hat sich ein Kabel gelöst oder ein Stecker sitzt nicht mehr richtig.
• Überprüfen Sie die Spannung des Antenneneingangs mit einem Spannungsprüfer. Die Spannung sollte hier ca. 12 V betragen.
https://www.autoradio.org/schlechter-empfang/

Glasklebe-Innenantenne für Digital-Radio-Empfang (DAB und DAB+).
Eigenschaften
Für Band III und L-Band · Inkl. 2,5 m Anschlusskabel · Zur Klebebefestigung an der rechten oder linken Seite der Frontscheibe oder an Seitenscheiben · Keine Probleme mit Waschanlagen, Diebstahl und Vandalismus · Keine Windgeräusche.
Lieferumfang
Glasklebeantenne mit Anschlusskabel + Bedienungsanleitung.
https://www.voelkner.de/products/308855/Hama-107230-DAB-Sche...
Selected response from:

Johannes Gleim
Local time: 08:42
Grading comment
Vielen Dank
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
4 +1unterbrochene Antenne (Radioempfang gestört)
Johannes Gleim
3 +1Antenneempfang unterbrochen
Cristina intern


Discussion entries: 1





  

Answers


8 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
antenna interrotta
Antenneempfang unterbrochen


Explanation:
antenna interrotta = Antenneempfang unterbrochen -- A u t o r a d i o - E m pf a n g . schlcecht bzw. unterbrochen

Schlechter Empfang beim Autoradio – so finden Sie die Ursache
https://www.autoradio.org/schlechter-empfang/
Hat man mit dem Autoradio einen schlechten Empfang, sollte man zunächst die Ursache ... Wenn der Empfang plötzlich schlechter geworden ist, ist die Antenne ...

Empfangsstärke und guter Signalqualität unterbrechungsfrei möglich.
https://derstandard.at/1363706399567/Mit-Bohrgeraet-und-Aluf...

--------------------------------------------------
Note added at 8 hrs (2018-09-23 15:37:12 GMT)
--------------------------------------------------

antenna interrotta = Antenneempfang unterbrochen -- A u t o r a d i o - E m p f a n g . schlecht bzw. unterbrochen

Cristina intern
Austria
Local time: 08:42
Works in field
Native speaker of: Native in ItalianItalian
PRO pts in category: 67

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Kim Metzger: https://www.elektro.net/66061/antennenempfang-in-hd-qualitae...
5 hrs
  -> danke Kim

neutral  Johannes Gleim: Wenn der Kunde eine Unterbrechung der Scheibenantenne zu sehen glaubt, hat dies nichts mit mangelhafter Empfangsstärke (Funklöcher) zu tun.
14 hrs

neutral  Christel Zipfel: Einen schlechten Empfang kann man nicht "sehen".
14 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)

13 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +1
antenna interrotta
unterbrochene Antenne (Radioempfang gestört)


Explanation:
Offensichtlich ist es nicht ein zeitweise schlechter Empfang abhängig von einer schwankenden Empfangs-Feldstärke, sondern ein Fehler in der Scheibenantenne (ggfs. auch in der Zuleitung zum Radio). Der Kunde meint, eine Unterbrechung in der Drahtschleife innerhalb der Scheibe erkennen zu erkennen. Dagegen spricht, dass der Kontakt sporadisch wieder hergestellt ist. Ich tippe mehr auf die Anschlussleitung, da eine fest eingeschmolzene oder eingeklebte (nicht aufgeklebte!) Antenne sich nur dann lösen kann, wenn auch die Scheibe beschädigt ist. Aber davon ist keine Rede. Das hätte er sicherlich erwähnt.

Problem bei der Übersetzung ist, dass der Kunde tatsächlich eine "unterbrochene Antenne" meint, was aber falsch sein kann.



--------------------------------------------------
Note added at 1 day 43 mins (2018-09-24 07:40:16 GMT)
--------------------------------------------------

Rohübersetzung:

Die Antenne an der vorderen Windschutzscheibe ist unterbrochen, sie funktioniert ab und zu und unterbricht dann; als ob es gelöst und dann wieder angebracht oder unterbrochen worden wäre; Ich schaute nach anderen Ausführungen wie meinen, und ich bemerkte die unterbrochene Antenne. Siet in die Windschutzscheibe eingebaut und man kommt nicht daran; 50 Prozent Rabatt.

Fazit: Der Kunde vermutet eine fehlerhafte Antenne oder Kontaktprobleme mit der Antenne. Deshalb verlangt er vom Verkäufer 50 % Minderung des Kaufpreises (unklar, ob der Antenne, des Radios oder des Fahrzeugs). Infrage kommen viele Fehlermöglcihkeiten, zuletzt auch Unterbrechungen der Antennenzuleitung.

Schlechter Radioempfang nach dem Einbau eines neuen Radios
Folgende (Fehler-)Möglichkeiten können hierfür in Frage kommen:
1. Fehlende Fernspeisung („Phantomspeisung“) Fernspeisung
Aktive Antennensysteme benötigen für einen einwandfreien Betrieb eine Versorgungsspannung von meist 12V. In der Regel wird diese Spannung über das Antennenkabel der Antenne zugeführt. Dabei werden der Mittelleiter mit Plus und die Masse der Antenne mit Minus versorgt. Diese Spannung wird vom Autoradio über den Antennenanschluss zur Verfügung gestellt. Fehlt diese Spannung an der Antennenbuchse des Radios oder am Eingang der Antenne ist kein Empfang möglich.
Wird nun ein Radio ohne Fernspeisemöglichkeit mit dem serienmäßig verbauten Radio gewechselt, kann die „aktive“ Antenne nicht mehr mit Spannung versorgt werden.
2. Fehlanpassung zwischen Antenne und Radio
Um einen einwandfreien Radioempfang zu gewährleisten, sollten beide Komponenten (Antenne – Radio) aufeinander abgestimmt werden. Besser gesagt „Angepasst“ sein. Gewöhnliche Stabantennen am Kfz besitzen einen „Fußpunktwiderstand“ von etwa 120 Ohm am Fahrzeug, gerade bei älteren Systemen. Die Übertragung der Antennenspannung erfolgt über eine kapazitätsarme Antennenleitung mit einem Wellenwiderstand von etwa 150 Ohm zum Radio. Der Eingangswiderstand des Radios sollte ebenso einen 150 Ohm Eingang, erkennbar an der tiefen runden Antennenbuchse, besitzen damit das System aufeinander abgestimmt ist.
:
Radio
Der Empfang am Radio selbst kann mit einer selbstgefertigten „Wurfantenne“ auf grundsätzliche Funktion überprüft werden. Dazu wird ein Stück Litze (ca. 1m) provisorisch an den Antenneneingang des Radios angeschlossen und die Empfangsstärke eines eingestellten Senders beobachtet. Kann das Radio nun diverse Sender empfangen, ist davon auszugehen, dass das Empfangsteil des Radios soweit einwandfrei arbeitet.
Antennenleitung
Als nächsten Schritt wird das Antennenkabel überprüft. Dazu muss das Antennenkabel an den Radio wieder angeschlossen werden. Jetzt wird das Antennenkabel von der Antenne gelöst. An das Antennenkabel wird nun die provisorische „Wurfantenne“ angeschlossen. Ist der Empfang am Radio wieder besser, ist davon auszugehen, dass die Antennenleitung in Ordnung ist und der mögliche Fehler an der Antenne selbst zu suchen ist.
Diese Prüfmethode (Radio/Antennenleitung) bis zur Antenne oder Antennenverstärker kann auch bei einer „Phantomspeisung“ eingesetzt werden.
Antenne/Antennenverstärker
Oftmals werden Kombinationen aus Antenne und Verstärker als Kompaktantenne eingesetzt. Diese benötigen für die Spannungsversorgung des Verstärkers 12 Volt. Die Spannung kann auf zweierlei Art und Weise zum Antennenverstärker geführt werden. Einmal mit einem direkten 12V Anschluss am Verstärker selbst oder über das Antennenkabel was auch als „Phantomspeisung“ bezeichnet wird.
Bei der Phantomspeisung kann am Mittelanschluss der Antennenbuchse am Radio eine Spannung von etwa 12V gegen Masse gemessen werden. Ebenso muss bei angeschlossener Antennenleitung auch am Ende der Leitung (Antenne/Antennenverstärker) eine Spannung von 12 Volt messbar sein.
Ist die Spannung am Ende nicht messbar, liegt eine Kabelunterbrechung in der Antennenleitung vor.
Die letzte Prüfung erfolgt an der Antenne selbst bzw. am Antennenverstärker. Neben einer gründlichen Sichtprüfung sollte auch die Spannungsversorgung am Antennenverstärker überprüft werden. Ist die Spannungsversorgung in Ordnung liegt der Fehler in einem defektem Antennenverstärker oder einer defekten Antenne selbst.
Häufige Ursachen für Empfangsstörungen sind fehlende Phantomspeisung, Kontaktprobleme an Stecker und Masseverbindungen, defekte Antennenstrahler, gequetschte Antennenleitung u. dgl.
http://www.doerfler-elektronik.de/002-tt-radioempfang

Mögliche Ursachen für schlechten Empfang mit dem Autoradio
Schlechter Empfang
Manchmal ist auch ein Defekt Schuld an einer schlechten Signalübertragung. Beginnen Sie deswegen zunächst mit der Fehlersuche. Wenn Sie normalerweise guten Empfang mit Ihrem Radio haben und dieser plötzlich schlechter wird, liegt höchstwahrscheinlich ein Defekt vor. Überprüfen Sie die häufigsten Fehlerquellen bei Radios:
• Kontrollieren Sie zunächst die Antenne. Wenn der Empfang plötzlich schlechter geworden ist, ist die Antenne möglicherweise defekt oder es liegt ein Wackelkontakt vor. Das können Sie überprüfen, indem Sie bei laufendem Radio die Antenne bewegen. Ein Wackelkontakt lässt sich so schnell feststellen. Ein Defekt ist normalerweise schon mit bloßem Auge zu sehen. Oft gehen Antennen in der Waschanlage kaputt. Deswegen sollte man die Antenne vor dem Autowaschen auch immer entfernen.
• Überprüfen Sie als nächstes die Verbindung zwischen Antenne und Autoradio. Die Steckverbindung könnte einen Wackelkontakt haben oder der Stecker könnte sich gelöst haben. Um dies zu überprüfen, müssen Sie das Autoradio aus dem Schacht nehmen. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie gleich alle Anschlüsse überprüfen. Möglicherweise hat sich ein Kabel gelöst oder ein Stecker sitzt nicht mehr richtig.
• Überprüfen Sie die Spannung des Antenneneingangs mit einem Spannungsprüfer. Die Spannung sollte hier ca. 12 V betragen.
https://www.autoradio.org/schlechter-empfang/

Glasklebe-Innenantenne für Digital-Radio-Empfang (DAB und DAB+).
Eigenschaften
Für Band III und L-Band · Inkl. 2,5 m Anschlusskabel · Zur Klebebefestigung an der rechten oder linken Seite der Frontscheibe oder an Seitenscheiben · Keine Probleme mit Waschanlagen, Diebstahl und Vandalismus · Keine Windgeräusche.
Lieferumfang
Glasklebeantenne mit Anschlusskabel + Bedienungsanleitung.
https://www.voelkner.de/products/308855/Hama-107230-DAB-Sche...

Johannes Gleim
Local time: 08:42
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 170
Grading comment
Vielen Dank

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
neutral  Cristina intern: schon in meiner Erklärung oben geschrieben: "antenna interrotta = Antenneempfang unterbrochen -- A u t o r a d i o - E m p f a n g . schlecht bzw. unterbrochen"
2 hrs
  -> Nein, ich rede nicht von schlechtem Empfang, sondern von Wackelkontakt. Das ist eine ganz andere Möglichkeit.

agree  Christel Zipfel
10 hrs
  -> Danke!
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search