resi

German translation: (ohmsche) Wirkleistung

GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
Italian term or phrase:resi
German translation:(ohmsche) Wirkleistung
Entered by: *Sonja*

15:51 Mar 3, 2015
Italian to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Electronics / Elect Eng
Italian term or phrase: resi
Generatore di alta frequenza a MOSFET da 250 kW resi.
*Sonja*
Local time: 06:34
ohmsch
Explanation:
Der Plural von „resa“ (Ausbeute, Leistung) ist nicht „resi“, sondern „rese“. „resi“ ist dehalb als Abkürzung für „resistivo“ zu verstehen.

Term ohmsch
Reliability 3 (Reliable)
it
Term resistivo
Reliability 3 (Reliable)
http://iate.europa.eu/SearchByQuery.do?method=searchDetail&l...
vgl. auch http://www.electropedia.org/iev/iev.nsf/display?openform&iev...
und http://www.electropedia.org/iev/iev.nsf/display?openform&iev...

In Verbindung mit Leistung handelt es sich also um die Wirkleistung (potencia activa)
http://www.electropedia.org/iev/iev.nsf/display?openform&iev...

Esempio: motore con potenza nominale Pn = 100 kW, utilizzato all’80% cioè 80 kW resi all’albero.
http://www.geogreen.it/It/Company/Documents/Brochure_Attivit...

Coprono un ampio campo di potenze, da 20 a 750 kW resi in rete; è in preparazione un sistema da 1200 kW
http://apps.cesi.it/applicativo_news/allegati/966/fornasa_ro...

Potenza attiva
Facendo la media della potenza istantanea sul periodo otteniamo:
[Formel] P = Vrms * Irms * cos phi

Questa grandezza rappresenta l'energia assorbita dal bipolo in un periodo (o generata, a seconda della convenzione utilizzata) divisa per la durata del periodo; viene quindi chiamata potenza attiva o potenza reale. È legata, come detto sopra, alla componente a segno costante della potenza istantanea.
La definizione di media sul periodo della potenza istantanea resta valida in qualunque regime periodico. La potenza attiva si misura in watt (W).

Potenza reattiva
Alcuni bipoli (bipoli reattivi o elementi d'accumulo) come induttori e condensatori sono in grado di immagazzinare energia e cederla successivamente. Poiché gli scambi avvengono in modo conservativo (sotto l'ipotesi di idealità dei componenti), l'energia complessivamente ceduta ed assorbita in un periodo è nulla, come evidenziato dal termine in senφ (potenza reattiva istantanea) nella formula della potenza istantanea. L'effetto complessivo è che corrente e tensione vengono sfasate.
Per tenere conto di questo fenomeno, si introduce la potenza reattiva che in regime sinusoidale viene definita come la massima potenza reattiva istantanea, cioè:
[Formel] Q = Vrms * Irms * sen phi

Potenza apparente
Per quanto non dissipino energia, i bipoli reattivi fanno sì che in alcuni intervalli di tempo la corrente che circola sia maggiore di quella necessaria ai carichi resistivi (e quindi anche la potenza istantanea ceduta dal generatore). Per dimensionare opportunamente conduttori e generatori si introduce allora la potenza apparente:
{Formel]
dove Vrms e I sono il valore efficace della tensione V e della corrente I.
In regime sinusoidale, corrisponde all'ampiezza dell'oscillazione della potenza istantanea. In regimi periodici non sinusoidali la definizione è sempre il prodotto dei valori efficaci di tensione e corrente. Si misura in voltampere (VA).
http://it.wikipedia.org/wiki/Potenza_elettrica
(Anmerkung: die Blindleistung Q wird in VAr (reaktiv) gemessen.

Zur Erklärung: die Scheinleistung (potenza apparente) setz sich nach dem Satz des Pythagoras aus Wirkleistung und Blindleistung zusammen. Das Verhältnis von Wirk- zu Scheinleistung ist der Leistungsfaktor cos phi
.
Das gleiche gilt auch im Spanischen:

Instalación de transistores I.G.B.T. de 600 kW resi equipado con inductor con 3 zonas de calentamiento a instalar en prensa para la fabricación de curvas
termomacchine.com
I.G.B.T. transistor system with 600 kW output. Triple imprint inductor for installation on a press to produce curves.
termomacchine.com
http://www.linguee.es/espanol-ingles/traduccion/equipado par...

--------------------------------------------------
Note added at 4 days (2015-03-08 10:46:59 GMT)
--------------------------------------------------

'resi' kann sich nur auf 'kW' und damit auf die (ohmsche) Wirkleistung beziehen, weil Scheinleistung in kVA und Blindleistung in kVAr ausgedrückt wird. Ich dachte, mich verständlich genug ausgedrückt zu haben. Für mich als Elektroingenieur ist das selbstverständlich.

--------------------------------------------------
Note added at 5 days (2015-03-08 17:20:11 GMT) Post-grading
--------------------------------------------------

Den Satz "Generatore di alta frequenza a MOSFET da 250 kW resi" würde ich also wie folgt übersetzen: "MOFET-Hochfrequenzgenerator mit 250 kW Wirkleistung.

Weitere Links zum Zusammenhang zwischen MOSFET, Wirkleistung, ohmsche Last und Leistungsfaktor:

In dem Artikel "HF-Generator mit Leistungs-MOSFETs", Dipl.-Ing. (FH) Ottmar Failing, Elektronik 15, S. 61 bis 65, 26.07.1985, ist ein HF-Generator mit einer Ausgangsleistung von mehreren hundert Watt im Frequenzbereich 500 Khz bis 2 Mhz beschrieben
http://www.google.com/patents/DE3942560C2?cl=de

Außerdem wird über die Ansteuerlogik (24) des Schalttransistors der Eingangsstrom des Netzgerätes derart geregelt, daß dem Netz ein nahezu sinusförmiger Strom entnommen wird. Dadurch beträgt der Leistungsfaktor (Verhältnis der Wirkleistung zur aufgenommenen Leistung) bei Vollast nahezu 100%. Das bedeutet, daß dem Netz die maximal zur Verfügung stehende Leistung als Wirkleistung entnommen werden kann, da Eingangsspannung und Eingangsstrom in Phase liegen.
:
Die Gate-Elektrode des MOS-Feldeffekttransistors (22) ist an eine Ansteuerlogik (24) angeschlossen, die den Feldeffekttransistor (22) als Stellglied so steuert, daß die Ausgangsspannung des Oberwellenfilters (5) unabhängig von Lastschwankungen und Eingangsspannungsänderungen konstant bleibt
:
Es ergeben sich folgende Vorteile:
• a) hohe Wirkungsgrade der Baugruppen von bis zu 95%,
• b) aufgrund der geringen Verluste kann auf eine Wasserkühlung verzichtet werden,
• c) es können HF-Leistungen von maximal 3 kW bei Netzbetrieb realisiert werden.

Dadurch sinkt die übertragene Gesamtleistung nicht in einem solchen Maße ab, als wenn ein konstanter ohmscher Widerstand bei einer gleichen Frequenzänderung als Last betrieben würde. Die übertragene Gesamtleistung teilt sich in die über die Kapazität 10508 geführte Blindleistung und die über die Last 107 geführte Wirkleistung auf.
http://www.google.com/patents/WO2004055962A2?cl=de

Einfache Thyristor-oder Triac-Schalter, die nur einmal kurz nach Netznull-durchgang getriggert werden, sind ungeeignet, da die OSRAM DULUX® im Betrieb zu diesem Zeitpunkt keinen Strom zieht. Es müsste eine ohmsche Last (z. B. eine Glühlampe) parallel zur OSRAM DULUX® betrieben werden, die den Haltestrom des elektronischen Schalters gewährleistet
Besser geeignet sind elektronische Schalter, die keinen Haltestrom benötigen (z. B. mit MOSFET als aktivem Schaltelement) oder Relais und Schütze.

Der Leistungsfaktor λ (PF, Powerfactor) ist definiert als: λ = Wirkleistung / Scheinleistung
http://www.osram.de/media/resource/HIRES/334406/1133137/dulu...
Selected response from:

Johannes Gleim
Local time: 06:34
Grading comment
Danke für die sehr ausführlich Erklärung!
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
5ohmsch
Johannes Gleim
3 +1(mit 250 kW) Nutzleistung
Regina Eichstaedter


Discussion entries: 3





  

Answers


1 hr   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
(mit 250 kW) Nutzleistung


Explanation:
im Gegensatz zur Nennleistung - Die Nennleistung ist die größte Nutzleistung; Nutzleistung: die effektive Kraft, die eine Maschine, ein Motor, ein Gerät o. Ä. produziert.


    Reference: http://www.enzyklo.de/Begriff/Nutzleistung
Regina Eichstaedter
Local time: 06:34
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 34

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Christel Zipfel: oder abgegebene Leistung
58 mins
  -> danke, Christel, und ein "agree" für deine Lösung!
Login to enter a peer comment (or grade)

3 days 7 hrs   confidence: Answerer confidence 5/5
ohmsch


Explanation:
Der Plural von „resa“ (Ausbeute, Leistung) ist nicht „resi“, sondern „rese“. „resi“ ist dehalb als Abkürzung für „resistivo“ zu verstehen.

Term ohmsch
Reliability 3 (Reliable)
it
Term resistivo
Reliability 3 (Reliable)
http://iate.europa.eu/SearchByQuery.do?method=searchDetail&l...
vgl. auch http://www.electropedia.org/iev/iev.nsf/display?openform&iev...
und http://www.electropedia.org/iev/iev.nsf/display?openform&iev...

In Verbindung mit Leistung handelt es sich also um die Wirkleistung (potencia activa)
http://www.electropedia.org/iev/iev.nsf/display?openform&iev...

Esempio: motore con potenza nominale Pn = 100 kW, utilizzato all’80% cioè 80 kW resi all’albero.
http://www.geogreen.it/It/Company/Documents/Brochure_Attivit...

Coprono un ampio campo di potenze, da 20 a 750 kW resi in rete; è in preparazione un sistema da 1200 kW
http://apps.cesi.it/applicativo_news/allegati/966/fornasa_ro...

Potenza attiva
Facendo la media della potenza istantanea sul periodo otteniamo:
[Formel] P = Vrms * Irms * cos phi

Questa grandezza rappresenta l'energia assorbita dal bipolo in un periodo (o generata, a seconda della convenzione utilizzata) divisa per la durata del periodo; viene quindi chiamata potenza attiva o potenza reale. È legata, come detto sopra, alla componente a segno costante della potenza istantanea.
La definizione di media sul periodo della potenza istantanea resta valida in qualunque regime periodico. La potenza attiva si misura in watt (W).

Potenza reattiva
Alcuni bipoli (bipoli reattivi o elementi d'accumulo) come induttori e condensatori sono in grado di immagazzinare energia e cederla successivamente. Poiché gli scambi avvengono in modo conservativo (sotto l'ipotesi di idealità dei componenti), l'energia complessivamente ceduta ed assorbita in un periodo è nulla, come evidenziato dal termine in senφ (potenza reattiva istantanea) nella formula della potenza istantanea. L'effetto complessivo è che corrente e tensione vengono sfasate.
Per tenere conto di questo fenomeno, si introduce la potenza reattiva che in regime sinusoidale viene definita come la massima potenza reattiva istantanea, cioè:
[Formel] Q = Vrms * Irms * sen phi

Potenza apparente
Per quanto non dissipino energia, i bipoli reattivi fanno sì che in alcuni intervalli di tempo la corrente che circola sia maggiore di quella necessaria ai carichi resistivi (e quindi anche la potenza istantanea ceduta dal generatore). Per dimensionare opportunamente conduttori e generatori si introduce allora la potenza apparente:
{Formel]
dove Vrms e I sono il valore efficace della tensione V e della corrente I.
In regime sinusoidale, corrisponde all'ampiezza dell'oscillazione della potenza istantanea. In regimi periodici non sinusoidali la definizione è sempre il prodotto dei valori efficaci di tensione e corrente. Si misura in voltampere (VA).
http://it.wikipedia.org/wiki/Potenza_elettrica
(Anmerkung: die Blindleistung Q wird in VAr (reaktiv) gemessen.

Zur Erklärung: die Scheinleistung (potenza apparente) setz sich nach dem Satz des Pythagoras aus Wirkleistung und Blindleistung zusammen. Das Verhältnis von Wirk- zu Scheinleistung ist der Leistungsfaktor cos phi
.
Das gleiche gilt auch im Spanischen:

Instalación de transistores I.G.B.T. de 600 kW resi equipado con inductor con 3 zonas de calentamiento a instalar en prensa para la fabricación de curvas
termomacchine.com
I.G.B.T. transistor system with 600 kW output. Triple imprint inductor for installation on a press to produce curves.
termomacchine.com
http://www.linguee.es/espanol-ingles/traduccion/equipado par...

--------------------------------------------------
Note added at 4 days (2015-03-08 10:46:59 GMT)
--------------------------------------------------

'resi' kann sich nur auf 'kW' und damit auf die (ohmsche) Wirkleistung beziehen, weil Scheinleistung in kVA und Blindleistung in kVAr ausgedrückt wird. Ich dachte, mich verständlich genug ausgedrückt zu haben. Für mich als Elektroingenieur ist das selbstverständlich.

--------------------------------------------------
Note added at 5 days (2015-03-08 17:20:11 GMT) Post-grading
--------------------------------------------------

Den Satz "Generatore di alta frequenza a MOSFET da 250 kW resi" würde ich also wie folgt übersetzen: "MOFET-Hochfrequenzgenerator mit 250 kW Wirkleistung.

Weitere Links zum Zusammenhang zwischen MOSFET, Wirkleistung, ohmsche Last und Leistungsfaktor:

In dem Artikel "HF-Generator mit Leistungs-MOSFETs", Dipl.-Ing. (FH) Ottmar Failing, Elektronik 15, S. 61 bis 65, 26.07.1985, ist ein HF-Generator mit einer Ausgangsleistung von mehreren hundert Watt im Frequenzbereich 500 Khz bis 2 Mhz beschrieben
http://www.google.com/patents/DE3942560C2?cl=de

Außerdem wird über die Ansteuerlogik (24) des Schalttransistors der Eingangsstrom des Netzgerätes derart geregelt, daß dem Netz ein nahezu sinusförmiger Strom entnommen wird. Dadurch beträgt der Leistungsfaktor (Verhältnis der Wirkleistung zur aufgenommenen Leistung) bei Vollast nahezu 100%. Das bedeutet, daß dem Netz die maximal zur Verfügung stehende Leistung als Wirkleistung entnommen werden kann, da Eingangsspannung und Eingangsstrom in Phase liegen.
:
Die Gate-Elektrode des MOS-Feldeffekttransistors (22) ist an eine Ansteuerlogik (24) angeschlossen, die den Feldeffekttransistor (22) als Stellglied so steuert, daß die Ausgangsspannung des Oberwellenfilters (5) unabhängig von Lastschwankungen und Eingangsspannungsänderungen konstant bleibt
:
Es ergeben sich folgende Vorteile:
• a) hohe Wirkungsgrade der Baugruppen von bis zu 95%,
• b) aufgrund der geringen Verluste kann auf eine Wasserkühlung verzichtet werden,
• c) es können HF-Leistungen von maximal 3 kW bei Netzbetrieb realisiert werden.

Dadurch sinkt die übertragene Gesamtleistung nicht in einem solchen Maße ab, als wenn ein konstanter ohmscher Widerstand bei einer gleichen Frequenzänderung als Last betrieben würde. Die übertragene Gesamtleistung teilt sich in die über die Kapazität 10508 geführte Blindleistung und die über die Last 107 geführte Wirkleistung auf.
http://www.google.com/patents/WO2004055962A2?cl=de

Einfache Thyristor-oder Triac-Schalter, die nur einmal kurz nach Netznull-durchgang getriggert werden, sind ungeeignet, da die OSRAM DULUX® im Betrieb zu diesem Zeitpunkt keinen Strom zieht. Es müsste eine ohmsche Last (z. B. eine Glühlampe) parallel zur OSRAM DULUX® betrieben werden, die den Haltestrom des elektronischen Schalters gewährleistet
Besser geeignet sind elektronische Schalter, die keinen Haltestrom benötigen (z. B. mit MOSFET als aktivem Schaltelement) oder Relais und Schütze.

Der Leistungsfaktor λ (PF, Powerfactor) ist definiert als: λ = Wirkleistung / Scheinleistung
http://www.osram.de/media/resource/HIRES/334406/1133137/dulu...

Johannes Gleim
Local time: 06:34
Specializes in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 129
Grading comment
Danke für die sehr ausführlich Erklärung!
Notes to answerer
Asker: bezieht sich "resi" in meinem Fall nicht auf die kW?

Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search