KudoZ home » Italian to German » Agriculture

franco di coltivazione

German translation: Durchwurzelungstiefe

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
Italian term or phrase:franco di coltivazione
German translation:Durchwurzelungstiefe
Entered by: Heide
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

19:10 Nov 1, 2007
Italian to German translations [PRO]
Science - Agriculture / Geomorphologisches Gutachten
Italian term or phrase: franco di coltivazione
Der Begriff wurde schon 1x nachgefragt, aber die vorgeschlagene Lösung passt nicht.

L'intero comprensorio è caratterizzato da terreni con granulometria variabile dal medio impasto al tendenzialmente argilloso e con una discreta *profondità del franco di coltivazione*.

Ich habe folgende Definition gefunden, kann aber den deutschen Fachbegriff nicht erahnen:
E' la distanza che intercorre tra il limite superiore di uno strato di suolo che costituisca un ostacolo alla crescita delle radici dei vegetali e la superficie del suolo. Il franco può essere limitato anche da un innalzamento della falda freatica, a seguito di piogge.
Heide
Local time: 06:02
Flurabstand
Explanation:
oder Grundwasserflurabstand

Bin mir nicht ganz sicher, aber vielleicht kommst Du damit weiter.

Grundwasserflurabstand
engl.: depth to water table

Lotrechter Abstand zwischen einem Punkt der Erdoberfläche und der Grundwasseroberfläche des ersten Grundwasserstockwerks.

Vgl. auch:
Grenzflurabstand
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grenzflurabstand ist eine Größe in der Landschaftsanalyse, die diejenige Tiefe beschreibt, bis zu der der Grundwasserspiegel bedingt durch kapillaren Aufstieg Einfluss auf die Verdunstung und den Ertrag hat. Er beträgt maximal 3,5 Meter.

Grenzflurabstand = WE + kapillarer Aufstieg
(WE: effektive Durchwurzelungstiefe)

Wenn der Abstand zwischen Grundwasseroberfläche und Geländeoberkante (der Flurabstand) also größer als der Grenzflurabstand ist, so ist die Vegetation an dieser Stelle ausschließlich dem Niederschlag und der Beregnung ausgesetzt. Das bedeutet, dass sich der Boden (bzw. die auf ihm wurzelnden Pflanzen) in Trockenperioden nicht am Grundwasser bedienen kann.
Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Grenzflurabstand



--------------------------------------------------
Note added at 3 Stunden (2007-11-01 22:57:04 GMT)
--------------------------------------------------

Noch ein Denkanstoß: Durchwurzelungstiefe

Die effektive Durchwurzelungstiefe ist die Tiefe zur Berechnung der nutzbaren Feldkapazität des effektiven Wurzelraums in Abhängigkeit von der Bodenartenschichtung bei mittlerer Lagerungsdichte; sie wurde ursprünglich für Ackerpflanzen entwickelt.
Grundlage für die Berechnung ist der Wasserentzug durch Pflanzenwurzeln in Trockenjahren (s. Abb. 28 der Bodenkundlichen Kartieranleitung, 4. Aufl., SCHREY 1996). Die effektive Durchwurzelungstiefe entspricht nicht der physiologischen Gründigkeit (Tiefe, bis zu der Wurzeln in den Boden eindringen können), sondern kennzeichnet das Bodenvolumen, in dem der Bodenwasserhaushalt intensiv durch pflanzlichen Wasserverbrauch (Transpirationsentzug) beeinflusst ist. Die Möglichkeit mancher Pflanzen, sich durch unterschiedliche Ausprägungen des Wurzelwerks an den Boden anzupassen, bleibt außer Betracht.
Wenn der mittlere Grundwasserstand eine physiologische Barriere darstellt, wird die Durchwurzelungstiefe mit dem mittleren Grundwasserstand gleichgesetzt. Ist die Lockergesteinsmächtigkeit des Bodens geringer als die berechnete Durchwurzelungstiefe, dann wird die Durchwurzelungstiefe auf die mittlere Mächtigkeit des Lockergesteins gesetzt.
Selected response from:

Christel Zipfel
Grading comment
1000 Dank. Ich habe mich für Durchwurzelungstiefe entschieden. Dank auch an Sabine
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
3Flurabstand
Christel Zipfel
3s. u.Sabine Wimmer


  

Answers


49 mins   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
s. u.


Explanation:
Liebe Heide, der Begriff wurde wohl auch schon mal auf Englisch benötigt in einer anderen Gruppe (Translatorscafe), hab ich grad ergoogelt
http://www.translatorscafe.com/tcterms/KA/thQuestion.aspx?id...
Nun steht da zwar keine Deutsche Antwort aber vielleicht bringen dich die Englischen auf eine Lösung. Oder aber du umschreibst es ebenfalls. Nachfolgend also das englische Antwortsammelsurium
Liebe grüße
Saby

Schreib dir mal die Antworten zusammen:

franco di coltivazione
Help! I'm translating a thesis on the olive oil sector. To cultivate olives on clayey terrain a "franco" of cultivation of at least 40-50cm is necessary
...
I used a combination of both, adapting to "free from other crops and weeds"

Agriculture

..
TC although "clayey" is certainly used in English it is a terribly clumsy word. "clay soil" would sound better.
...
English free of growth or without weeds
I would not use cultivation in English...I would use Grow Olives

free from other growth..and it's not terrain, it's Soil

Advice: go and read the well written articles on Olive Growing written in English. That will provide lots of text matching possibilities...

...


More on olive trees:
Weed Control Although controlling weed growth is a simple process, many growers find it to be the most time consuming part of their ***young grove's management***. To achieve early crops, ****weeds must not be allowed to grow around or near the tree, especially in the first couple of years. Weeds compete for water and nutrients, and when totally out of control, even light. Competition from weeds will slow down a young tree's growth and may cause sickness and even death if not addressed.***

***Keep a 'weed free zone' from the base of the trunk to at least 300mm past where the foliage stops.*** Jun. 27, 13:26 GMT

...
English area free of other crops is my suggestion
...
...
I think it is generic...You could plant one in a garden, then crops would not work.
...
one olive tree, maybe, but hardly a grove, though I suppose that depends on the size of the garden...
Jane Lamb-Ruiz [Jun. 27, 22:34 GMT]
Well, I think the free of crops is obvious. 40-50 centimeters is not a measure for crops...it is weed-free area or area without anything growing...a cleared area..
...
A cleared area I like!


Sabine Wimmer
Local time: 06:02
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
Login to enter a peer comment (or grade)

1 hr   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5
Flurabstand


Explanation:
oder Grundwasserflurabstand

Bin mir nicht ganz sicher, aber vielleicht kommst Du damit weiter.

Grundwasserflurabstand
engl.: depth to water table

Lotrechter Abstand zwischen einem Punkt der Erdoberfläche und der Grundwasseroberfläche des ersten Grundwasserstockwerks.

Vgl. auch:
Grenzflurabstand
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grenzflurabstand ist eine Größe in der Landschaftsanalyse, die diejenige Tiefe beschreibt, bis zu der der Grundwasserspiegel bedingt durch kapillaren Aufstieg Einfluss auf die Verdunstung und den Ertrag hat. Er beträgt maximal 3,5 Meter.

Grenzflurabstand = WE + kapillarer Aufstieg
(WE: effektive Durchwurzelungstiefe)

Wenn der Abstand zwischen Grundwasseroberfläche und Geländeoberkante (der Flurabstand) also größer als der Grenzflurabstand ist, so ist die Vegetation an dieser Stelle ausschließlich dem Niederschlag und der Beregnung ausgesetzt. Das bedeutet, dass sich der Boden (bzw. die auf ihm wurzelnden Pflanzen) in Trockenperioden nicht am Grundwasser bedienen kann.
Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Grenzflurabstand



--------------------------------------------------
Note added at 3 Stunden (2007-11-01 22:57:04 GMT)
--------------------------------------------------

Noch ein Denkanstoß: Durchwurzelungstiefe

Die effektive Durchwurzelungstiefe ist die Tiefe zur Berechnung der nutzbaren Feldkapazität des effektiven Wurzelraums in Abhängigkeit von der Bodenartenschichtung bei mittlerer Lagerungsdichte; sie wurde ursprünglich für Ackerpflanzen entwickelt.
Grundlage für die Berechnung ist der Wasserentzug durch Pflanzenwurzeln in Trockenjahren (s. Abb. 28 der Bodenkundlichen Kartieranleitung, 4. Aufl., SCHREY 1996). Die effektive Durchwurzelungstiefe entspricht nicht der physiologischen Gründigkeit (Tiefe, bis zu der Wurzeln in den Boden eindringen können), sondern kennzeichnet das Bodenvolumen, in dem der Bodenwasserhaushalt intensiv durch pflanzlichen Wasserverbrauch (Transpirationsentzug) beeinflusst ist. Die Möglichkeit mancher Pflanzen, sich durch unterschiedliche Ausprägungen des Wurzelwerks an den Boden anzupassen, bleibt außer Betracht.
Wenn der mittlere Grundwasserstand eine physiologische Barriere darstellt, wird die Durchwurzelungstiefe mit dem mittleren Grundwasserstand gleichgesetzt. Ist die Lockergesteinsmächtigkeit des Bodens geringer als die berechnete Durchwurzelungstiefe, dann wird die Durchwurzelungstiefe auf die mittlere Mächtigkeit des Lockergesteins gesetzt.

Christel Zipfel
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 20
Grading comment
1000 Dank. Ich habe mich für Durchwurzelungstiefe entschieden. Dank auch an Sabine
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search