regleta imagen

German translation: (gespiegelte) Klemmleiste

09:43 Mar 29, 2014
Spanish to German translations [PRO]
Tech/Engineering - Automation & Robotics / Schaltschränke
Spanish term or phrase: regleta imagen
Hallo!
Aus einer Ausschreibung bezüglich der Steuerung einer industriellen Fertigungsanlage: "Los gabinetes incluirán *regletas imagen* formadas por bloques de bornes o bornes aplicables, para el conexionado de las señales de terreno, las cuales no podrán alambrarse directamente a los racks de entrada/salida de los PLC, aunque éstos cuenten con regletas desconectables."

Ich kaue an dem Begriff "regletas imagen". Regletas sind Klemmleisten, das ist klar. Aber "imagen"????
Hat jemand eine Idee?
Sabine Ide
Germany
Local time: 13:13
German translation:(gespiegelte) Klemmleiste
Explanation:
Es geht wohl darum, dass die Signalleitungen aus dem Feld nicht direkt an die SPS angeschlossen werden dürfen, sondern über eine Klemmleiste im Schaltschrank, die die SPS "spiegelt" oder abbildet, geführt werden müssen. Ansonsten macht der Satz keinen Sinn, wobei die einfache Übersetzung mit "Klemmleiste" (also ohne "gespiegelt") eigentlich ausreichend ist, denn die Vorgehensweise ist üblich, es kommt darauf an, dass auf die Klemmleiste nicht verzichtet werden darf.
Liebe Grüße und schönes Wochenende!
Selected response from:

ulla2608
Spain
Local time: 13:13
Grading comment
Danke! Ich entscheide mich für diese Lösung, weil das näher am Text ist und der (hoffentlich) fachkundige Leser das dann sicherlich automatisch richtig liest...
4 KudoZ points were awarded for this answer



Summary of answers provided
4Busschnittstelle
Johannes Gleim
3 +1(gespiegelte) Klemmleiste
ulla2608


Discussion entries: 10





  

Answers


5 hrs   confidence: Answerer confidence 3/5Answerer confidence 3/5 peer agreement (net): +1
(gespiegelte) Klemmleiste


Explanation:
Es geht wohl darum, dass die Signalleitungen aus dem Feld nicht direkt an die SPS angeschlossen werden dürfen, sondern über eine Klemmleiste im Schaltschrank, die die SPS "spiegelt" oder abbildet, geführt werden müssen. Ansonsten macht der Satz keinen Sinn, wobei die einfache Übersetzung mit "Klemmleiste" (also ohne "gespiegelt") eigentlich ausreichend ist, denn die Vorgehensweise ist üblich, es kommt darauf an, dass auf die Klemmleiste nicht verzichtet werden darf.
Liebe Grüße und schönes Wochenende!

ulla2608
Spain
Local time: 13:13
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 18
Grading comment
Danke! Ich entscheide mich für diese Lösung, weil das näher am Text ist und der (hoffentlich) fachkundige Leser das dann sicherlich automatisch richtig liest...

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Walter Blass: Falls du eine dazwischenliegende Klemmleiste meinst, denn die Feldleitungen müssen letztendlich an die SPS angeschlossen werden.
16 mins
  -> Danke, Walter, genau so meinte ich's. Liebe Grüsse - Ulla

neutral  Johannes Gleim: Bei dieser "Klemmleiste" handelt es sich um eine Schnittstelle. // das sollte man den Verfasser fragen, nicht mich. Auffälligerweise stammen alle einschlägigen Referenzen aus Südamerkika.
1 day 19 hrs
  -> Warum dann "regleta" und nicht "interfaz"? - In einem der von Ihnen angeführten Dokumente (LIMA/Marco...) heisst es weiter: (ich gebe die Textstelle wegen Platzmangel im Diskussionesfeld ein)
Login to enter a peer comment (or grade)

2 days 1 hr   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
Busschnittstelle


Explanation:
El gabinete deberá tener placa de montaje interior, en las cuales se instalarán las unidades de control y los Racks con sus módulos de entradas y salidas, las fuentes de poder, las regletas imágenes para conexión de cables de terreno, las barras de tierra, interruptores y enchufes de 220 VAC.
ftp://190.223.63.156/Para_LIMA/Marco_Chavez/001 LOB/8.2 INGE...
Hier: „módulos de entradas y salidas” = I/O- oder E/A-Baugruppe. “regletas imágenes” =“gespiegelte“ Klemmleisten zum Anschluss des Feldbusses, wobei nicht die physikalische Klemmleiste gespiegelt wird, sondern die Busschnittstelle adressiert wird.

ET100 als dezentrale Klemme wurde durch SINEC-L2 (ET200U) und später Profibus-DP abgelöst
http://www.siemens.de/industry/automation/ost/news/documents...

Ebenfalls erfolgt zunehmend die Verbindung der Sensoren und Aktoren mit der SPS über einen Feldbus und nicht mehr diskret. Hierdurch verringert sich der Verdrahtungsaufwand. Seit einiger Zeit werden auch nicht nur Sensoren und Aktoren, sondern Teile der SPS wie Eingangs- und Ausgangsbaugruppen über einen Bus und (Bus-)Interfacemodule an eine Zentralstation angebunden (dezentrale Peripherie).
:
Zyklusorientierte SPS: Eine große Gruppe der SPS-Geräte arbeitet zyklusorientiert. Das vom Hersteller fest eingespeicherte Betriebssystem kontrolliert diesen Zyklus. Nach Feststellung der Betriebsbereitschaft aller angeschlossenen Baugruppen wird das Prozessabbild aller Eingänge aktualisiert. Das bedeutet häufig den Status aller Eingangskarten abzufragen. Danach gibt das Betriebssystem die Kontrolle an das Anwenderprogramm ab. Dieses hat als Ergebnis das Prozessabbild der Ausgänge. Nun geht die Kontrolle an das Betriebssystem zurück. Das Prozessabbild der Ausgänge wird an die Peripherie übertragen. Das bedeutet häufig die Ansteuerung der Ausgangskarten. Und dann beginnt der Zyklus von vorne.
:
Die Peripherieanbindung (Sensoren und Aktoren) erfolgt entweder seriell über Bussysteme oder mit inzwischen handelsüblichen Ein- und Ausgangskarten
http://de.wikipedia.org/wiki/Speicherprogrammierbare_Steueru...

• Fügen Sie die Feldbusschnittstelle unter dem Namen "DFP21B-Gateway" in die
PROFIBUS-Struktur ein und vergeben Sie die PROFIBUS-Adresse
:
Das Bild zeigt schematisch den Datenaustausch zwischen Automatisierungsgerät (DP-V1-Master), Feldbusschnittstelle (DP-V1-Slave) und einem Umrichter mit Prozess-daten- und Parameterkanal.
:
Die Feldbusschnittstelle ermöglicht unterschiedliche DP-Konfigurationen für den Datenaustausch zwischen DP-Master und Feldbusschnittstelle. Die nachfolgende Tabelle gibt zusätzliche Hinweise zu allen Standard-DP-Konfigurationen der Feldbusschnittstellen. Die Spalte "Prozessdaten-Konfiguration" zeigt Ihnen den Namen der Konfiguration. Diese Texte erscheinen auch innerhalb Ihrer Projektierungs-Software zum DP-Master als Auswahlliste. Die Spalte DP-Konfigurationen zeigt, welche Konfigurationsdaten beim Verbindungsaufbau des PROFIBUS DP an die Feldbusschnittstelle gesendet werden. Die Konfigurationen werden bestimmt durch die Default-Prozessdatenbreite für SEW-Umrichter von 3 Prozessdatenworten. Die Feldbusschnittstelle verteilt dann diese Prozessdatenworte an die einzelnen Geräte.
http://download.sew-eurodrive.com/download/pdf/11479000.pdf

Die einzelnen Diagnosemeldungen des Buskopplers bzw. der angeschalteten Busklemmen werden in einer Struktur von 8 Byte hinterlegt. Somit können neben den standardisierten maximal 7 erweiterte Stationsdiagnosemeldungen gleichzeitig übertragen werden.
:
Bei den digitalen Signalen werden die Diagnoseinformationen standardmäßig in das Prozeßabbild eingeblendet. (Kurzschluß...). Beim Profibus-Koppler 750-323 besteht die Möglichkeit diese Meldungen im Prozeßabbild auszuschalten. Wenn die Klemmenbusdiagnose eingeschaltet ist, werden Fehler der digitalen Klemmen mit Diagnosemöglichkeit in der erweiterten Profibusdiagnose mit Kanalnummer und Klemmennummer gemeldet.
http://www.wago.com/wagoweb_china/public/app_note/a1002/a100...

Klemme 17, 18: V_IN (pos. Betriebsspannung)
Klemme 19, 20: GND_IN (Bezugspotential, Ground)
Klemme 21: PE (Schutzleiter; Erde)
Bem.: Die Klemmen für V_IN und GND_IN sind zur komfortableren Verdrahtung doppelt ausgeführt. Dadurch kann die Versorgungsspannung von einer Lesestation zur nächsten durchgeschleift werden.
.
Anschlußklemmen: 1-4
Anstelle eines BCL können Sie am MA 40 DP wahlweise ein externes Gerät mit RS 232-Schnittstelle anschalten. Dazu verwenden Sie die Federkraftklemmen 1-4.
Die Klemme VCC liefert eine Versorgungsspannung von +5V DC gegen GND. Damit können kleinere Verbraucher (z. B. Lesestifte o. ä.) bis max. 100 mA Stromaufnahme aus der MA 40 DP versorgt werden.
:
Um die Anschaltbaugruppe MA40 DP an eine SIMATIC-S5-Steuerung anzuschließen wird die entsprechende SINEC-L2-Baugruppe z.B. IM308-B mit COM ET200 für S5-115U und das entsprechende Anschlußkabel und evtl. Busabschlußklemmen benötigt.
http://www.leuze-electronic.de/media/assets/archive/TD_MA40_...

S7-300 mit erdfreiem Bezugspotenzial aufbauen (nicht CPU 31xC) (Seite 4-17)
:
Verbinden Sie die Profilschiene mit dem Schutzleiter. Dafür ist auf der Profilschiene eine M6-Schutzleiterschraube vorhanden.
:
Wenn der Frontstecker auf die Baugruppe gesteckt wird, rastet eine Kodierung im Frontstecker ein. Der Frontstecker passt dann nur noch auf Baugruppen desselben Typs.
:
3. Wenn sich der Busanschluss-Stecker am Anfang oder Ende eines Segments befindet, müssen Sie den Abschlusswiderstand zuschalten (Schalterstellung „ON“; siehe nachfolgendes Bild)
:
Ein Bussegment muss an beiden Enden immer mit dem Abschlusswiderstand abgeschlossen sein.
:
Bei der steckplatzorientierten Adressierung (Defaultadressierung, wenn noch keine Projektierung auf die CPU geladen wurde), ist jeder Steckplatznummer eine Baugruppen-Anfangsadresse zugeordnet. Abhängig vom Typ der Baugruppe ist das eine Digital- oder Analogadresse.
:
Wenn der Adressbereich konsistenter Daten im Prozessabbild liegt, dann wird dieser Bereich automatisch aktualisiert. Zum Lesen und Schreiben konsistenter Daten können Sie auch die SFCs 14 und 15 benutzen. Wenn der Adressbereich konsistenter Daten außerhalb des Prozessabbilds liegt, dann müssen Sie zum Lesen und Schreiben konsistenterDaten die SFCs 14 und 15 benutzen.
http://www.kleissler-online.de/Siemens/S7-300.pdf

En general, como criterio básico de diseño se debe contemplar la posibilidad de aprovechar al máximo las capacidades de integración de los distintos equipos que considera el proyecto y de esta forma de minimizar la necesidad de dispositivos dedicados a realizar adquisición de datos, por lo que todos los dispositivos deberán considerar las conexión directa de puntos de entradas a través de una regleta imagen, así como los módulos de comunicación requeridos para la integración de los distintos equipos requeridos en la arquitectura.
http://www.ingenews.cl/web/download/publicaciones/130.pdf

Se usarán módulos de entrada discretas de 220 VC A. +/- 10% para señales aisladas por punto, cada circuito de entrada debe tener luces de estado visibles desde su cara frontal, que indiquen cuando esta presente una señal válida de entrada.
Para el alambrado entre los terminales del módulo y la regleta imagen del módulo en el gabinete, se utilizarán cables armados estándares del fabricante del PLC, acorde con el tipo de módulo seleccionado.
:
El Proveedor deberá suministrar e instalar el alambrado interno de los gabinetes. Para ello se utilizaran cables flexible tipo TAC calibre 1 mm2 (18 AWG) entre la regleta del módulo y la regleta imagen que se instalará en el gabinete, cada cable será identificado en ambos extremos, utilizando marcas permanentes adheridas a ellos, tipo manguitos preimpresos, del diámetro adecuado al cable utilizado. En estas marcas se debe incluir el número del Rack y el módulo de entradas y salidas al que corresponde
:
Lo anterior significa que cada terminal de cada módulo de entrada y salida de los Gabinetes debe tener su imagen en estas regletas. Para permitir un adecuado conexionado en terreno, cada borne de estas regletas debe estar claramente identificado con marcas indelebles, indicando el número del Rack, del módulo y del terminal de entrada y salida al que corresponde.
ftp://190.223.63.156/Para_LIMA/Marco_Chavez/001 LOB/8.2 INGE...

El gabinete deberá tener placa de montaje interior, en las cuales se instalarán las unidades de control y los Racks con sus módulos de entradas y salidas, las fuentes de poder, las regletas imágenes para conexión de cables de terreno, las barras de tierra, interruptores y enchufes de 220 VAC.
ftp://190.223.63.156/Para_LIMA/Marco_Chavez/001 LOB/8.2 INGE...
Hier: „módulos de entradas y salidas” = I/O- oder E/A-Baugruppe. “regletas imágenes” =“gespiegelte“ Klemmleisten zum Anschluss des Feldbusses, wobei nicht die physikalische Klemmleiste gespiegelt wird, sondern die Busschnittstelle adressiert wird.

ET100 als dezentrale Klemme wurde durch SINEC-L2 (ET200U) und später Profibus-DP abgelöst
http://www.siemens.de/industry/automation/ost/news/documents...

Ebenfalls erfolgt zunehmend die Verbindung der Sensoren und Aktoren mit der SPS über einen Feldbus und nicht mehr diskret. Hierdurch verringert sich der Verdrahtungsaufwand. Seit einiger Zeit werden auch nicht nur Sensoren und Aktoren, sondern Teile der SPS wie Eingangs- und Ausgangsbaugruppen über einen Bus und (Bus-)Interfacemodule an eine Zentralstation angebunden (dezentrale Peripherie).
:
Zyklusorientierte SPS: Eine große Gruppe der SPS-Geräte arbeitet zyklusorientiert. Das vom Hersteller fest eingespeicherte Betriebssystem kontrolliert diesen Zyklus. Nach Feststellung der Betriebsbereitschaft aller angeschlossenen Baugruppen wird das Prozessabbild aller Eingänge aktualisiert. Das bedeutet häufig den Status aller Eingangskarten abzufragen. Danach gibt das Betriebssystem die Kontrolle an das Anwenderprogramm ab. Dieses hat als Ergebnis das Prozessabbild der Ausgänge. Nun geht die Kontrolle an das Betriebssystem zurück. Das Prozessabbild der Ausgänge wird an die Peripherie übertragen. Das bedeutet häufig die Ansteuerung der Ausgangskarten. Und dann beginnt der Zyklus von vorne.
:
Die Peripherieanbindung (Sensoren und Aktoren) erfolgt entweder seriell über Bussysteme oder mit inzwischen handelsüblichen Ein- und Ausgangskarten
http://de.wikipedia.org/wiki/Speicherprogrammierbare_Steueru...

• Fügen Sie die Feldbusschnittstelle unter dem Namen "DFP21B-Gateway" in die
PROFIBUS-Struktur ein und vergeben Sie die PROFIBUS-Adresse
:
Das Bild zeigt schematisch den Datenaustausch zwischen Automatisierungsgerät (DP-V1-Master), Feldbusschnittstelle (DP-V1-Slave) und einem Umrichter mit Prozess-daten- und Parameterkanal.
:
Die Feldbusschnittstelle ermöglicht unterschiedliche DP-Konfigurationen für den Datenaustausch zwischen DP-Master und Feldbusschnittstelle. Die nachfolgende Tabelle gibt zusätzliche Hinweise zu allen Standard-DP-Konfigurationen der Feldbusschnittstellen. Die Spalte "Prozessdaten-Konfiguration" zeigt Ihnen den Namen der Konfiguration. Diese Texte erscheinen auch innerhalb Ihrer Projektierungs-Software zum DP-Master als Auswahlliste. Die Spalte DP-Konfigurationen zeigt, welche Konfigurationsdaten beim Verbindungsaufbau des PROFIBUS DP an die Feldbusschnittstelle gesendet werden. Die Konfigurationen werden bestimmt durch die Default-Prozessdatenbreite für SEW-Umrichter von 3 Prozessdatenworten. Die Feldbusschnittstelle verteilt dann diese Prozessdatenworte an die einzelnen Geräte.
http://download.sew-eurodrive.com/download/pdf/11479000.pdf

Die einzelnen Diagnosemeldungen des Buskopplers bzw. der angeschalteten Busklemmen werden in einer Struktur von 8 Byte hinterlegt. Somit können neben den standardisierten maximal 7 erweiterte Stationsdiagnosemeldungen gleichzeitig übertragen werden.
:
Bei den digitalen Signalen werden die Diagnoseinformationen standardmäßig in das Prozeßabbild eingeblendet. (Kurzschluß...). Beim Profibus-Koppler 750-323 besteht die Möglichkeit diese Meldungen im Prozeßabbild auszuschalten. Wenn die Klemmenbusdiagnose eingeschaltet ist, werden Fehler der digitalen Klemmen mit Diagnosemöglichkeit in der erweiterten Profibusdiagnose mit Kanalnummer und Klemmennummer gemeldet.
http://www.wago.com/wagoweb_china/public/app_note/a1002/a100...

Klemme 17, 18: V_IN (pos. Betriebsspannung)
Klemme 19, 20: GND_IN (Bezugspotential, Ground)
Klemme 21: PE (Schutzleiter; Erde)
Bem.: Die Klemmen für V_IN und GND_IN sind zur komfortableren Verdrahtung doppelt ausgeführt. Dadurch kann die Versorgungsspannung von einer Lesestation zur nächsten durchgeschleift werden.
.
Anschlußklemmen: 1-4
Anstelle eines BCL können Sie am MA 40 DP wahlweise ein externes Gerät mit RS 232-Schnittstelle anschalten. Dazu verwenden Sie die Federkraftklemmen 1-4.
Die Klemme VCC liefert eine Versorgungsspannung von +5V DC gegen GND. Damit können kleinere Verbraucher (z. B. Lesestifte o. ä.) bis max. 100 mA Stromaufnahme aus der MA 40 DP versorgt werden.
:
Um die Anschaltbaugruppe MA40 DP an eine SIMATIC-S5-Steuerung anzuschließen wird die entsprechende SINEC-L2-Baugruppe z.B. IM308-B mit COM ET200 für S5-115U und das entsprechende Anschlußkabel und evtl. Busabschlußklemmen benötigt.
http://www.leuze-electronic.de/media/assets/archive/TD_MA40_...

S7-300 mit erdfreiem Bezugspotenzial aufbauen (nicht CPU 31xC) (Seite 4-17)
:
Verbinden Sie die Profilschiene mit dem Schutzleiter. Dafür ist auf der Profilschiene eine M6-Schutzleiterschraube vorhanden.
:
Wenn der Frontstecker auf die Baugruppe gesteckt wird, rastet eine Kodierung im Frontstecker ein. Der Frontstecker passt dann nur noch auf Baugruppen desselben Typs.
:
3. Wenn sich der Busanschluss-Stecker am Anfang oder Ende eines Segments befindet, müssen Sie den Abschlusswiderstand zuschalten (Schalterstellung „ON“; siehe nachfolgendes Bild)
:
Ein Bussegment muss an beiden Enden immer mit dem Abschlusswiderstand abgeschlossen sein.
:
Bei der steckplatzorientierten Adressierung (Defaultadressierung, wenn noch keine Projektierung auf die CPU geladen wurde), ist jeder Steckplatznummer eine Baugruppen-Anfangsadresse zugeordnet. Abhängig vom Typ der Baugruppe ist das eine Digital- oder Analogadresse.
:
Wenn der Adressbereich konsistenter Daten im Prozessabbild liegt, dann wird dieser Bereich automatisch aktualisiert. Zum Lesen und Schreiben konsistenter Daten können Sie auch die SFCs 14 und 15 benutzen. Wenn der Adressbereich konsistenter Daten außerhalb des Prozessabbilds liegt, dann müssen Sie zum Lesen und Schreiben konsistenterDaten die SFCs 14 und 15 benutzen.
http://www.kleissler-online.de/Siemens/S7-300.pdf

Anmerkung: 2002 hatte ich als Elektroingenieur einen Weiterbildungskursus mit SPS Simatic S5 und S7 besucht, speicherprogrammierbare Steuerungen programmiert und dabei auch mit I/O- und Busschnittstellen zu tun gehabt. Die spanische (hispano) Bezeichnung "regleta imagen" ist zwar sehr ungewöhnlich und nur symbolisch zu verstehen, die intensive Suche führte aber zur Interpretation als Busschnittstelle.


Johannes Gleim
Local time: 13:13
Works in field
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 34
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search