KudoZ home » Spanish to German » Tech/Engineering

excavación por bataches

German translation: Flächengründung mit Streifenfundamenten

Advertisement

Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs
(or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.
GLOSSARY ENTRY (DERIVED FROM QUESTION BELOW)
Spanish term or phrase:excavación por bataches
German translation:Flächengründung mit Streifenfundamenten
Entered by: Katrin Zinsmeister
Options:
- Contribute to this entry
- Include in personal glossary

08:29 Oct 25, 2001
Spanish to German translations [PRO]
Tech/Engineering
Spanish term or phrase: excavación por bataches
Def.: Sistema de trabajo en el que a lo largo de una línea de cimentación o excavación se van vaciando tramos alternos de terreno, de modo que al menos entre uno y otro se deja uno sin vaciar...
kadu
Spain
Local time: 15:17
Flächengründung mit Streifenfundamenten
Explanation:
Für die Art des Aushubs unterscheidet alle Bibliographie zwischen Flächen- und Tiefgründung (letztere mit Pfählen etc.). Deine Beschreibung passt zu den Streifenfundamenten (im Gegensatz zur durchgegenden Fundamentplatte oder Pfählen, aber 100%ig sicher bin ich nicht. Hier eine Menge Hinweise, leider keine Zeichnungen dabei, das hilft meist weiter...

Die Art des zu wählenden Fundaments ist abhängig vom Baugrund. Einfache Flächengründungen eignen sich sehr gut auf grobkörnigen Böden, bei feinkörnigen oder organischen Böden sind andere Varianten nötig. Neben Variation der Fundamentart hat man auch die Möglichkeit, den Boden durch Tiefenrüttel- oder Stoßverdichtungsverfahren aufzuwerten bzw. durch Bodenersatz für bessere Ausgangsbedingungen zu sorgen.
http://housing.wiwi.uni-karlsruhe.de/invplanung/htmlfiles/re...
Unterscheidung nach der Krafteinleitung in den Baugrund:
* Flächengründungen: Gründung, bei der äußere Lasten über eine horizontale oder wenig
geneigte Sohlfläche in den Boden eingeleitet werden; dabei tritt eine flächenhaft verteilte,
überwiegend vertikale Bodenreaktion (Sohlnormalspannung) auf.
* Pfahlgründung: Gründung, bei der äußere Lasten über Einzelstützen (Pfähle) überwiegend
durch Normalkräfte in den Baugrund übertragen werden
Unterscheidung nach der Lage der tragfähigen Bodenschicht:
* Flachgründung: Flächengründung in oberflächennaher Bodenschicht
* Tiefgründung: Flächen- oder Pfahlgründung in tieferen Bodenschichten

2. Gründungen

2.1 Flachgründungen

- Einzelfundamente
- Streifenfundamente
- Membrangründungen
- Polstergründungen
Membrangründungen:
embrangründung = schlaffes Fundament (Bsp. s. GB I, S. 2.10f)
Voraussetzung: keine Inhomogenitäten, z. B. Übergang von Sand zu Schluff
Setzungsmulden
Lsg.: Sandpolster zum Ausgleich der Inhomogenitäten Vergleichmäßigung der Setzungen
Polstergründungen: nur bei kleinen Bauten (Gebäude mit niedriger Geschoßzahl). Das Fundament wird in einem Polster mit hohem Steifemodul, z. B. Sand oder Kiessand, gegründet, das wiederum in einer Schicht mit geringerem Steifemodul eingebettet ist.

http://www.google.com/search?q=cache:NxeaIUBdO2Q:members.sur...

GRÜNDUNGEN
Die Gründungen sollen die Standfestigkeit des Bauwerks gewährleisten und ungleichmäßige Setzungen verhindern. Von der Gründung werden die im Bauwerk auftretenden Lasten aufgenommen und auf den Baugrund übertragen. Je nach Beschaffenheit des Bodens werden Flach- und Tiefgründungen, Streifen- und Einzelfundamente, Fundamentplatten und Wannengründungen realisiert.
http://www.fmcro.com/immobilien/fiebel/c_fiebel.php3
Selected response from:

Katrin Zinsmeister
Local time: 11:17
Grading comment
Danke, da nur noch wenig Zeit bleibt, habe ich es so übernommen. Wird schon richtig sein.
4 KudoZ points were awarded for this answer

Advertisement


Summary of answers provided
4Flächengründung mit Streifenfundamenten
Katrin Zinsmeister


  

Answers


20 hrs   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5
Flächengründung mit Streifenfundamenten


Explanation:
Für die Art des Aushubs unterscheidet alle Bibliographie zwischen Flächen- und Tiefgründung (letztere mit Pfählen etc.). Deine Beschreibung passt zu den Streifenfundamenten (im Gegensatz zur durchgegenden Fundamentplatte oder Pfählen, aber 100%ig sicher bin ich nicht. Hier eine Menge Hinweise, leider keine Zeichnungen dabei, das hilft meist weiter...

Die Art des zu wählenden Fundaments ist abhängig vom Baugrund. Einfache Flächengründungen eignen sich sehr gut auf grobkörnigen Böden, bei feinkörnigen oder organischen Böden sind andere Varianten nötig. Neben Variation der Fundamentart hat man auch die Möglichkeit, den Boden durch Tiefenrüttel- oder Stoßverdichtungsverfahren aufzuwerten bzw. durch Bodenersatz für bessere Ausgangsbedingungen zu sorgen.
http://housing.wiwi.uni-karlsruhe.de/invplanung/htmlfiles/re...
Unterscheidung nach der Krafteinleitung in den Baugrund:
* Flächengründungen: Gründung, bei der äußere Lasten über eine horizontale oder wenig
geneigte Sohlfläche in den Boden eingeleitet werden; dabei tritt eine flächenhaft verteilte,
überwiegend vertikale Bodenreaktion (Sohlnormalspannung) auf.
* Pfahlgründung: Gründung, bei der äußere Lasten über Einzelstützen (Pfähle) überwiegend
durch Normalkräfte in den Baugrund übertragen werden
Unterscheidung nach der Lage der tragfähigen Bodenschicht:
* Flachgründung: Flächengründung in oberflächennaher Bodenschicht
* Tiefgründung: Flächen- oder Pfahlgründung in tieferen Bodenschichten

2. Gründungen

2.1 Flachgründungen

- Einzelfundamente
- Streifenfundamente
- Membrangründungen
- Polstergründungen
Membrangründungen:
embrangründung = schlaffes Fundament (Bsp. s. GB I, S. 2.10f)
Voraussetzung: keine Inhomogenitäten, z. B. Übergang von Sand zu Schluff
Setzungsmulden
Lsg.: Sandpolster zum Ausgleich der Inhomogenitäten Vergleichmäßigung der Setzungen
Polstergründungen: nur bei kleinen Bauten (Gebäude mit niedriger Geschoßzahl). Das Fundament wird in einem Polster mit hohem Steifemodul, z. B. Sand oder Kiessand, gegründet, das wiederum in einer Schicht mit geringerem Steifemodul eingebettet ist.

http://www.google.com/search?q=cache:NxeaIUBdO2Q:members.sur...

GRÜNDUNGEN
Die Gründungen sollen die Standfestigkeit des Bauwerks gewährleisten und ungleichmäßige Setzungen verhindern. Von der Gründung werden die im Bauwerk auftretenden Lasten aufgenommen und auf den Baugrund übertragen. Je nach Beschaffenheit des Bodens werden Flach- und Tiefgründungen, Streifen- und Einzelfundamente, Fundamentplatten und Wannengründungen realisiert.
http://www.fmcro.com/immobilien/fiebel/c_fiebel.php3


Katrin Zinsmeister
Local time: 11:17
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in pair: 425
Grading comment
Danke, da nur noch wenig Zeit bleibt, habe ich es so übernommen. Wird schon richtig sein.
Login to enter a peer comment (or grade)




Return to KudoZ list


KudoZ™ translation help
The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.



See also:



Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search