Working languages:
German to English
English to German

Miriam Schmidt
Wort und Sinn - buchstäblich sinnvoll

Local time: 08:08 CEST (GMT+2)

Native in: German 
  • Send message through ProZ.com
Feedback from
clients and colleagues

on Willingness to Work Again info
No feedback collected
Account type Freelancer, Identity Verified Verified site user
Data security Created by Evelio Clavel-Rosales This person has a SecurePRO™ card. Because this person is not a ProZ.com Plus subscriber, to view his or her SecurePRO™ card you must be a ProZ.com Business member or Plus subscriber.
Services Translation, Editing/proofreading, MT post-editing, Training, Project management
Expertise
Specializes in:
ArchitectureConstruction / Civil Engineering
Certificates, Diplomas, Licenses, CVsLaw: Contract(s)
Real EstateSlang
KudoZ activity (PRO) Questions asked: 4
Translation education Master's degree - Kent State University
Experience Years of translation experience: 13. Registered at ProZ.com: Jun 2010.
ProZ.com Certified PRO certificate(s) N/A
Credentials N/A
Memberships N/A
Software Across, Adobe Acrobat, Microsoft Excel, Microsoft Word, Powerpoint
Website http://www.wortundsinn.com
CV/Resume German (DOC), English (DOC)
Bio
Mein Name ist Miriam Jasmin Schmidt und ich wurde am 12. Dezember 1978 in Karlsruhe geboren. Ich bin ledig, habe eine 6-jährige Tochter und lebe zusammen mit ihr und mit meinem Lebenspartner im Lilienweg 6 in 35578 Wetzlar.
Meine Familie stammt aus Wetzlar, wohin ich mit etwa 2 Jahren zurückkehrte und auch meine gesamte Schulausbildung durchlief. Angefangen mit der Wetzbachtalschule in Wetzlar/Nauborn (Grundschule bis zur 4. Klasse), der Freiherr-vom-Stein-Schule Wetzlar (integrierte Gesamtschule) bis hin zu meinem Abitur 1998 an der Goetheschule Wetzlar (gymnasiale Oberstufe).
Im Oktober 1998 nahm ich mein Studium der Sprach- und Übersetzungswissenschaften an der Universität Leipzig mit den Schwerpunkten Englisch und Spanisch auf. Von April bis Mai 2000 verbrachte ich einen Sprachkurs am Samperecenter S.A. in Cuenca, Ecuador, bevor ich im Februar 2001 mein Vordiplom mit der Note 2,9 in Leipzig erhielt. Gleich danach ging ich aufgrund eines Sokrates-Stipendiums an die Universitàt de Valencia in Spanien, um dort ein Auslandssemester zu absolvieren und die Sprache, Land und Leute kennenzulernen. Noch während meines Aufenthaltes in Spanien bekam ich die Zusage für ein Stipendium als graduate assistant (wissenschaftliche Hilfskraft) an der Kent State University in Kent, Ohio, USA, wohin ich mich dann im August 2001 auf den Weg machte. An der Kent State University besuchte ich die grad school mit dem Hauptfach Übersetzen Englisch-Deutsch. Teil des Programms dort war es, als wissenschaftliche Hilfskraft am Department of Modern and Classical Language Studies zu arbeiten. Ich unterrichtete Spanisch-Grundkurse, und gab Konversationskurse und von der Universität angebotene Nachhilfe in Deutsch und Spanisch. Im Mai 2003 beendete ich mein Studium in Kent mit dem Abschluss Master of Arts mit der Note 1,6. Meine Abschlussarbeit trug den Titel „Amerikanismen in der deutsche Sprache der Gegenwart“ („Americanisms in the Modern German Language“).
Kurz darauf bekam ich ein Angebot einer Firma für Übersetzungsdienstleistungen, Agnew Tech-II, in Westlake Village, Kalifornien, dem ich im Juni 2003 auch folgte. Meine Position als Projekt Manager beinhaltete u.a. die Leitung und Koordination von Übersetzungsprojekten, angefangen mit der Vorbereitung der Aufträge (Entschlüsselung von Texten, Zusammensetzung und Anweisung der Übersetzungsteams) bis hin zur Fertigstellung der Projekte (Beaufsichtigung der Übersetzungsteams, Einhaltung der Abgabetermine, Planung des Desktop-Publishing-Teams), Kundenbetreuung und –akquise, und Qualitätskontrolle. Ende November des gleichen Jahres kehrte ich dann nach Ohio zurück, um dort meinen Mutterschaftsurlaub anzutreten.
Meine Tochter Kiara Janai kam am 07. Januar 2004 in Akron, Ohio zur Welt. Nach mehreren Monaten zu Hause, kehrte ich im Oktober 2004 wieder an die Kent State University zurück, um dort erneut mit einem für ein Semester befristeten Vertrag als Spanischdozentin zu unterrichten. Da ohne einen festen Arbeitsvertrag der weitere Aufenthalt in den USA nicht mehr möglich war, kehrte ich im August 2005 mit meiner Tochter nach Deutschland zurück.
Unmittelbar nach meiner Rückkehr machte ich mich mit meinem Übersetzungsbüro selbständig und bearbeitete Aufträge aus diversen Bereichen, vornehmlich jedoch aus dem technisch / baulichen bzw. wirtschaftlichen Bereich. Zu meinen Kunden zählten und zählen u.a. Jean Bratengeier Bau GmbH, Dreieich, Diringer & Scheidel Rohrsanierung, Mannheim, Klima-Bau Volk, Wetzlar oder auch Vedamar - Ayurveda und Yoga Farm, Mallorca.
Von März bis Mai 2006 erhielt ich dann einen BAT-Vertrag als Krankheitsvertretung an der Gesamtschule Schwingbach in Rechtenbach, wo ich Englischklassen im Haupt- und Gymnasialzweig unterrichtete. Daraufhin folgte ein weiterer BAT-Vertrag für ein Jahr (August 2006 – Juli 2007) an der Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar. Dort unterrichtete ich Deutsch als Fremdsprache, sowie Englisch und Spanisch im Gymnasialbereich der Sekundarstufen I und II und in der Oberstufe (11. Klasse).
Um meine sprachlich geprägte Ausbildung untermauern zu können und gleichzeitig größere und breiter gefächerte Chancen in der freien Marktwirtschaft wahrnehmen zu können, entschied ich mich im Oktober 2007 zu einem Aufbaustudium zum Master of Business Administration am Europainstitut der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Schwerpunkte des Studiums lagen auf den Bereichen Europäische Wirtschaft, Personal-, Informations- und Medienmanagement und Marketing. Von Juni bis September 2008 schrieb ich am Institut für Konsumverhalten Saarbrücken an meiner Master Thesis mit dem Titel „Altersbilder und ihre Bedeutung für die Produktpolitik“, welche ich mit der Note gut abschloss. Ebenfalls im September beendete ich mein Studium in Saarrbücken mit der Gesamtnote sehr gut.
Seit Juni 2009 arbeite ich nun per Zeitvertrag durch die Doculine Verlags-GmbH als Leiterin des Zentralen Sprachendienstes der Aareal Bank AG in Wiesbaden. Meine Aufgaben hier beinhalten neben der Gesamtleitung des Zentralen Sprachendienstes, die Vergabe und Koordination von Übersetzungsaufträgen an externe Übersetzer, die Funktion der Ansprechpartnerin für Kunden (alle Geschäftsbereiche der Aareal Bank) und Übersetzer, Übersetzungen (D<>E) und Qualitätssicherungen (D, E, ES), sowie die Terminologiepflege in across und die Einführung, Koordination und Pflege des Corporate Wording.
Neben Deutsch als Muttersprache, bin ich im Englischen verhandlungssicher in Wort und Schrift, spreche fließend Spanisch und verfüge über gute Grundkenntnisse in Italienisch und Französisch. Zu meinen EDV-Kenntnissen gehören across v5, MS Office 98/2000/XP (Word, Excel, PowerPoint), Grundkenntnisse in Adobe (Acrobat, PageMaker, QuarkXpress), Alchemy Catalyst Quickship, Trados 5.5 (MultiTerm, TagEditor, WinAlign) und in HTML.
Keywords: Übersetzung Bauwesen Architektur Vertragswesen Bankenwesen Finanzen


Profile last updated
Jan 26, 2011



More translators and interpreters: German to English - English to German   More language pairs



Your current localization setting

English

Select a language

All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search