The person shown here is a basic user of this site. He or she may be contacted directly for language-related services.


Working languages:
German (monolingual)

Hemaya

Cairo, Al Qahirah, Egypt
Local time: 06:57 EET (GMT+2)

Native in: Arabic Native in Arabic, German Native in German
  • Send message through ProZ.com Yahoo IM
Account type Other
Data security Created by Evelio Clavel-Rosales This person has a SecurePRO™ card. Because this person is not a ProZ.com Plus subscriber, to view his or her SecurePRO™ card you must be a ProZ.com Business member or Plus subscriber.
Affiliations Blue Board: Ahmad Hemaya
Expertise Detailed fields not specified.
Experience Registered at ProZ.com: Dec 2009.
ProZ.com Certified PRO certificate(s) N/A
Credentials N/A
Memberships N/A
Software N/A
About me
Abschnitt 1
Die Evolutionstheorie stellt keine Alternative oder Ersatz für die göttliche Schöpfung dar, sondern sie ist eine Erklärung für die in der Natur vorherrschenden göttlichen Gesetze.
Anders gesagt: Sie erklärt nicht, wie die Arten sich entwickeln sondern sie beschreibt, nach welcher bestimmten Ordnung sie von Gott entwickelt werden.
Das hier beschriebene intelligente Design* weist darauf hin, dass die göttlichen Gesetze der Natur nicht von sich aus wirken, da sie von göttlichem Wissen und göttlicher Absicht abhängig sind.
Die Entwicklung aufeinanderfolgender „Versionen“ von Arten ist eine Beschreibung der Tatsache, dass Gott für seine Geschöpfe in jeder Umwelt ein neues kreatives Design erfindet.

Statt sich über die göttlichen Kreativität und das Design der Millionen von erschaffenen Lebewesen und Pflanzen auf Erden zu wundern, erklärt die Entwicklungstheorie vielmehr, dass Gott noch immer Seine Kreativität zeigt, indem Er zu jeder dieser Arten unterschiedliche „Versionen“ schöpfte.

Abschnitt 2
9 Das Alter aus islamischer Sicht
Im hohen Alter lässt Gott im Menschen eine Müdigkeit des Lebens und eine Sehnsucht nach Ruhe wachsen. Dieser Seelenzustand hilft jenen, die den Ieman haben, friedlich Abschied zu nehmen und in die Djanna „umzuziehen.“ In diesem Lebensabschnitt lässt Gott den Menschen die Vergänglichkeit des diesseitigen Lebens fühlen und verstärkt das Streben nach ewigem Glück im Jenseits.
Dieser Seelenzustand „übersetzt“ für den Menschen das göttliche Buch des Diesseits. Dieses Buch verweist mit seinen Buchstaben und Worten auf die Eigenschaften seines Schöpfers und „sagt“ zu den Menschen:

Abschnitt 3
Jemand, der nur dieses Leben sieht und glaubt, dass es danach nicht weitergeht, empfindet im Angesicht seiner verrinnenden Lebenszeit sehr großen Verlust in Zeiten von Trauer oder Schmerz, Katastrophen oder langer Krankheit.
…..
Gewiss, in Relation zum menschlichen Leben auf der Erde, das seit mehreren zehntausend Jahren besteht, ist das Leben des Einzelnen von circa achtzig Jahren relativ kurz. Im Anschluss daran erfolgen Belohnung bzw. Bestrafung für die Dauer einer Unendlichkeit.

* An dieser Stelle soll auf mögliche Verwechslungen mit der sogenannten „Intelligent Design-Bewegung“ als Form des Kreationismus hingewiesen werden, von dem sich das Buch distanzieren möchte. Die Kreationisten negieren die Evolutionstheorie, die hier eindeutig bejaht wird und die nach unserer Auffassung der islamischen Schöpfungslehrer nicht widerspricht. Somit haben die Kreationisten auch eine andere Erklärung und Vorstellung von der Schöpfung selbst. Intelligentes Design findet hier nur im Kontext des Islamischen Glaubens statt.


Profile last updated
Dec 10, 2010



Your current localization setting

English

Select a language

All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search