Mobile menu

*s* ya.....*s* nein...
Thread poster: Giulia Fabrizi

Giulia Fabrizi
Local time: 17:49
German to Italian
+ ...
Jan 13, 2007

hallo KollegInnen/-en!
Obwhol ich mich mit der deutschen Sprache bzw. Grammatik schon seit einigen Jahren beschaeftige, ist mir etwas noch nicht ganz klar und zwar bei Woertern, die aus 2 oder mehreren Woertern bestehen, wo wird das *s" dazwischen gebraucht? Ein Beispiel dazu: *WeihnachtSgeschenk" : warum das *S*?
Wie lautet die Regel?
Vielen Dank im Voraus und schoenes Wochenende.
giulia78


Direct link Reply with quote
 

Christel Zipfel  Identity Verified
Italy
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Da bin ich auch gespannt! Jan 13, 2007

Ich bin zum Glück deutsche Muttersprachlerin und die Lösung finde ich instinktiv (wieso?), aber ich habe mich schon wirklich oft gefragt, ob es hier wohl eine Regel gibt und welche. Für mich ist es völlig undurchsichtig, wieso einmal mit s und einmal ohne:-) Bis jetzt habe ich noch nicht dahintergeblickt und könnte es niemandem erklären...

Direct link Reply with quote
 

Giulia Fabrizi
Local time: 17:49
German to Italian
+ ...
TOPIC STARTER
DUDEN Jan 13, 2007

In der Duden-Gramatik gits schon eine Erklaerung, aber die betrifft nur bestimmte Faelle, und ich finde, sie ist nicht sehr eindeutig.

Direct link Reply with quote
 

Claudia Krysztofiak  Identity Verified
Germany
Local time: 17:49
English to German
+ ...
Wie schön ... Jan 13, 2007

... dass es auch noch Bereiche der deutschen Sprache gibt, die nicht überreguliert sind.

Der Duden sagt schon einige hilfreiche Worte. Unter anderem:

"In folgenden Gruppen von Zusammensetzungen steht im Allgemeinen (!) das Fugen-s: "

und

"In folgenden Gruppen von Zusammensetzungen steht im Allgemeinen (!) kein Fugen-s:
"
(Das Ausrufezeichen ist übrigens nicht von mir, sondern steht so im Duden.)

Sprich, es gibt halt nur Orientierungshilfen. Der Rest ist Sprachgebrauch und Nachschlagen oder, bei Neuschöpfungen, sich an den Regeln orientieren und wenns zu grauslig klingt trotzdem anders machen.

Endlich mal wieder Freiraum für Kreativität!


Direct link Reply with quote
 
Wenjer Leuschel  Identity Verified
Taiwan
Local time: 23:49
English to Chinese
+ ...
Hmm.... Jan 13, 2007

Eigentlich habe ich auch schon lange gewundert, was für Regeln ohne Ausnahmen es gibt.

Warum "Tagesschau", "Tagesthemen", "Tagesgedeck" aber "Tagebuch"?

Warum "Stadtplan", "Stadthalle" aber "Staatsoper"? Gibt es "Stadtsoper" überhaupt?

Hmm.... Irgend´ne Regel muß es doch geben, oder?


Direct link Reply with quote
 

Dr. Derk von Moock
Greece
Local time: 18:49
Member
Greek to German
+ ...
Schlag nach bei Spiegel (online) Jan 14, 2007

Wer sich in seiner Freizeit immer noch mit Texten zur Sprache beschäftigen mag, sollte zu diesem Thema die Ausführungen von Bastian Sieck lesen. Entweder im Archiv von Spiegel online oder bei B. Sieck, Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod Band 1 (2004) S. 100 "Bratskartoffeln und Spiegelsei". Eine humorvolle Auseinandersetzung mit dem Thema, das sich tatsächlich nicht immer in Regeln fassen lässt.

Gruß Derk


Direct link Reply with quote
 

Heinrich Pesch  Identity Verified
Finland
Local time: 18:49
Member (2003)
Finnish to German
+ ...
Fügungs-S Jan 14, 2007

Das S wird oft dazwischengeschoben, damit's sich leichter aussprechen lässt. Ist eine Erklärung. Aber ohne Grammatik zu Rate ziehen zu können (ich hab keine im Regal) bin ich der Meinung, dass das S auch eine grammatische Funktion hat.
Weihnachtsgeschenk ist das Geschenk der Weihnacht, Weihnacht steht also im Genitiv. Weihnachtgeschenk wäre, wenn ich jemandem Weihnachten schenke, also Weihnacht steht im Akkusativ.
Im Finnischen ist es genau so, und da mache ich oft Fehler. Man schreibt öljypumppu = Ölpumpe, die Pumpe pumpt das Öl, Öl ist im Objektkasus. Dagegen öljynpaine = Öldruck, der Druck des Öls, Öl ist im Genitiv (öljyn paine).
Im Deutschen ist man aber nicht konsequent, weil sich Öldruck leicht aussprechen lässt, setzt man kein Fügungs-S: *Ölsdruck.
Aber Schweinsleder, das Leder vom Schwein. Schweinleder wäre wohl schleichte Qualität, aber da sagt man eher Mistleder.

Gruß
Heinrich


Direct link Reply with quote
 

Irene Schlotter, Dipl.-Übers.
Spain
Local time: 17:49
English to German
+ ...
Die amtliche Regel lautet: Es gibt keine unverrückbare Regel Jan 14, 2007

Hallo,

hier ist ein Link, der den Sachverhalt ganz gut erläutert und weitere Verweise enthält:

http://www.trans-com.de/transcom/de/tipps-tricks/redaktion/2005_fugen-s.htm

Ansonsten hilft nur die (kritische) Recherche und bei offiziellen Begriffen das Nachfragen/Prüfen offizieller Dokumente oder Seiten im Internet. Aber auch da ist der Sprachgebrauch nicht einheitlich...

Viel Glück!


Direct link Reply with quote
 

Giulia Fabrizi
Local time: 17:49
German to Italian
+ ...
TOPIC STARTER
Fazit: Gefuehl!! Jan 14, 2007

Na gut....das heisst, dass obwohl man sich in bestimmten Faellen auf eine Regel verlassen kann, (wie z. Beispiel fuer die weiblichen Woerter, die auf -ung, -heit, usw. enden), ein Gefuehl dafuer zu entwickeln ist!
Schoenen Sonntag und lg,
giulia


Direct link Reply with quote
 

Herbert Fipke  Identity Verified
Germany
Local time: 17:49
English to German
+ ...
Wieso Recherche, wenns eh keine Regel gibt? Jan 14, 2007

Ich mache das nach Gefühl - und als Rheinländer kommen da ziemlich viele "Fugen-s" vor (siehe dazu Konrad Beikircher: Himmel un Ääd, Kapitel über die S-Inflation).

Entscheidendes Kriterium ist, wie es sich anhört.
Womit wir beim Grund der Uneinheitlichkeit angelangt sind: Das Fugen-s ist "Ländersache", da es je nach Dialekt anders gehandhabt wird. Der hoch emotionale Rheinländer braucht viele davon, der stocksteife Norddeutsche eher wenige bis gar keine...

So, wie es ja in der ganzen Republik von Norden nach Süden eher vom Kopf in Richtung Bauch geht. Im Norden lässt man zuweilen schon mal die Artikel ganz weg, besonders bei Namen, im Süden nimmt man sie schon mal vorsichtshalber alle dazu, sogar mit Ortsanzeigung - zum Beispiel bei dem Fipke, der die wo schoma gärrrn ...

Wer lange nach Regeln fragt, bekommt welche...
Also schön den Ball flach halten und fleißig "Fugen-s" einfügen...
Gruß
Herbert


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


*s* ya.....*s* nein...

Advanced search






Protemos translation business management system
Create your account in minutes, and start working! 3-month trial for agencies, and free for freelancers!

The system lets you keep client/vendor database, with contacts and rates, manage projects and assign jobs to vendors, issue invoices, track payments, store and manage project files, generate business reports on turnover profit per client/manager etc.

More info »
Anycount & Translation Office 3000
Translation Office 3000

Translation Office 3000 is an advanced accounting tool for freelance translators and small agencies. TO3000 easily and seamlessly integrates with the business life of professional freelance translators.

More info »



All of ProZ.com
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs