Notebook
Thread poster: Tell IT - Helene Salzmann-Mingardi

Tell IT - Helene Salzmann-Mingardi
Switzerland
Local time: 19:52
Member (2004)
Italian to German
+ ...
Jul 1, 2004

Hallo!
Ich habe folgendes Anliegen:

Da ich keine Lust habe, immer in einem Raum zu sitzen und auch etwas mobiler sein möchte, würde ich mir gerne einen Laptop zutun...... Diesen möchte ich natürlich mit meinem Desktop kombinieren.
Nun habe ich mich aber im Dschungel der Produkte verirrt....
Habt ihr ein paar Tips für mich? Auf was muss ich beim Kauf besonders achten? Irgendwo hab ich gelesen, dass die Laptops sich schnell überhitzen etc. (blödguck)
Natürlich müsste ich ziemlich oft damit arbeiten...... Auf jeden Fall will ich nicht sparen, da ich mich sonst vielleicht nerven muss, weil irgendeine Komponente fehlt...

Bin für alle Tipps sehr dankbar!


Direct link Reply with quote
 

Stefanie Sendelbach  Identity Verified
Germany
Local time: 19:52
Member (2003)
English to German
+ ...
Kriterienliste Jul 1, 2004

Hallo Helene,

ich kann gut verstehen, dass du bei den vielen Angeboten auf dem Markt den Überblick verloren hast.

Vielleicht wäre es gut, wenn du eine Liste zusammenstellst mit Faktoren, die für dich wichtig sind, z.B.
- welchen Prozessor hättest du gerne (je neuer, desto teurer, dafür umso schneller)
- willst du dir einen gebrauchten oder einen neuen Laptop zulegen?
- bevorzugst du eine bestimmte Marke?
- sind Größe und Gewicht wichtig?
- wie viel Speicherplatz brauchst du auf der lokalen Festplatte? Willst du evtl. zwei Festplatten haben? Oder kannst du mit einer externen Festplatte arbeiten? (Das scheint sich bei dir fast anzubieten, da du vorhast, deine Arbeit immer mit dem Desktop abzugleichen.)
- wie viele USB-Anschlüsse brauchst du? (Ich habe in meinem Laptop nur zwei und finde das mittlerweile zu wenig.)
- brauchst du bestimmte (eingebaute) Laufwerke (CD-Rom, CD-Brenner, DVD-Spieler, Diskettenlaufwerk,...)?

Es gibt sicher noch viele weitere Kriterien beim Kauf eines Laptops.

Vielleicht kannst du dich einmal in deinem Technikmarkt beraten lassen, um ein besseres Bild von den vorhandenen Produkten zu bekommen.

Gruß,
Stefanie


Direct link Reply with quote
 
Rita Fejér
Local time: 19:52
German to Hungarian
+ ...
Wo man Infos findet Jul 1, 2004

Du kannst z.B. bei www.chip.de die entsprechenden Vergleiche von Notebooks anschauen. Mittlerweile ist die Qualität der billigeren auch sehr gut. Je leistungstarker der Prozessor (MHz - GHz), desto besser muß die Kühlung sein.

Ansonsten würde ich beim Aussuchen auf Folgendes achten:
- der Bildschirm soll hell und kontrastreich sein und auch bei hohe Auflösung stechend scharf sein (sehr wichtig!!)
- es sollte mindestens ein DVD player /CD brenner oder sogar DVD brenner dabei sein.
- WLAN sollte onboard sein (Intel Centrino)- damit man auch wireless surfen kann
- ausprobieren wie dir die Tastatur liegt.

Rita


Direct link Reply with quote
 

Nina Burkard
United Kingdom
Local time: 18:52
English to German
+ ...
Notebooks von Dell Jul 1, 2004

Hallo!

Ich habe mir vor noch nicht langer Zeit selbst ein Notebook gekauft und mich dafür auch erstmal schlau machen müssen. Meine Wahl fiel am Ende auf ein Notebook von Dell (www.dell.de). Die sind zwar nicht ganz billig, aber dafür kann man sich den Computer ganz nach Bedarf zusammenstellen (z.B. Speicher, Betriebssystem, Tastatur etc.)und die Qualität stimmt auch. Darüber hinaus bietet Dell auch einen guten Kundenservice, was ja auch nicht ganz unwichtig ist, wenn man den Computer für die Arbeit nutzt.

Viele Grüße!
Nina


Direct link Reply with quote
 

Tell IT - Helene Salzmann-Mingardi
Switzerland
Local time: 19:52
Member (2004)
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Herzlichen Dank!! Jul 1, 2004

Vielen Dank für eure Antworten. Nun bin ich doch etwas schlauer!!

Direct link Reply with quote
 

nettranslatorde
Russian to German
+ ...
Was eventuell auch noch wichtig sein könnte:.... Jul 2, 2004

Hallo Helene,

Dein Problem verstehe ich sehr gut. Habe das alles auch schon durch
Ich reise auch viel und arbeite auch schon mal gern am Strand oder im Garten. Da ist es für mich sehr wichtig, dass mein Notebook, welches ich dann mit "rumschleppen" muss, nicht so schwer ist. Deshalb habe ich mir mittlerweile ein zweites angeschafft.

Mein momentan am meisten genutztes Notebook ist so herrlich klein und dünn, dass es in jede Collegemappe passt. Je nachdem, mit welcher Bildschirmgröße man arbeiten will und kann, gibt es hier eine ziemlich goße Auswahl.
Das CD-ROM-Laufwerk lässt sich bei diesem Gerät mühelos durch ein einschiebbares Diskettenlaufwerk ersetzen, und die Sache mit dem Extra-Speicher habe ich durch externe Festplatten gelöst, die man per USB-Anschluss an jedes Zweitgerät anschließen und ob ihrer minimalen Größe in jede Jackentasche stecken und mitnehmen kann.


Mein zweites Notebook hat auch einen integrierten Brenner und mehrere USB-Anschlüsse, über die man Drucker, externe Festplatten und auch eine handliche "normale" Maus betreiben kann. (Irgendwie finde ich es bequemer, mit der guten alten Maus zu arbeiten als mit der in der Tastatur integrierten Touchmouse). Daher finde ich, dass man mindesetns 2 USB-Anschlüsse gut gebrauchen kann.

....Heißlaufen? Das kommt wohl auf den Kühler an. Ich habe mit beiden Geräten schon etliche Male 24 Stunden am Stück gearbeitet, ohne dass eines zu heiß wurde.

So, das waren meine zwei Cent.
Viel Spaß beim Aussuchen und viel Erfolg!
Kerstin


Direct link Reply with quote
 

Tell IT - Helene Salzmann-Mingardi
Switzerland
Local time: 19:52
Member (2004)
Italian to German
+ ...
TOPIC STARTER
Danke!!! Jul 2, 2004



Direct link Reply with quote
 
Francoise Perigaut
Germany
Local time: 19:52
German to French
+ ...
Mobile-Prozessoren Jul 3, 2004

Wenn dein Budget es zuläßt, würde ich vor allem darauf achten, ein Gerät mit Mobile-Prozessor zu kaufen. Bei Notebooks ohne Mobile-Prozessor läuft sehr oft der Lüfter und er ist bei manchen Geräten recht laut. Die Mobile-Prozessoren verbrauchen weniger Strom und dadurch verlängert sich auch die Akkuzeit. Sie sind teurer in der Anschaffung, aber der Unterschied ist deutlich spürbar.

Direct link Reply with quote
 

LindaMcM  Identity Verified
Local time: 19:52
Swedish to German
+ ...
Mein Aldi-Laptop ist super :) Jul 3, 2004

Hallo,

ich habe mir vor gut 2,5 Jahren ein Laptop im Aldi gekauft (Medion) - das läuft heute noch wie eine Eins!
Die einzigen Probleme, die ich mal hatte, waren von einem Virus verursacht...

Ich weiß nicht, ob es heute noch gilt, aber damals, als ich meins gekauft habe, hieß es: Finger weg von Gericom! Aber ich hab' leider vergessen, warum....

LG, LiMaBi


Direct link Reply with quote
 

Dipl.-Kfm. Bernhard Aicher MBA  Identity Verified
Local time: 19:52
Member
English to German
+ ...
Guter Punkt und noch einer Jul 7, 2004

Françoise P. wrote:

Wenn dein Budget es zuläßt, würde ich vor allem darauf achten, ein Gerät mit Mobile-Prozessor zu kaufen. Bei Notebooks ohne Mobile-Prozessor läuft sehr oft der Lüfter und er ist bei manchen Geräten recht laut.


Ich hatte mir vor 3 Jahren ein "Super-Notebook" um EUR 2.800 gekauft und dabei den von Francoise erwähnten Punkt nicht beachtet. Weil der Lüfter dieses Geräts permanent lief, habe ich es schon nach 2 Monaten in den Laptop-Himmel geschickt.

Aber nicht nur aus diesem Grund, es gibt noch einen anderen: die "Prozessoren-Gläubigkeit". Ich bin inzwischen zur Überzeugung gelangt, dass ein schwacher Prozessor ein Qualitätsmerkmal darstellt - man sollte sich nicht auf den Superprozesser konzentrieren, sondern auf einen großen Arbeitsspeicher, denn dieser bringt eine bessere Arbeitsgeschwindigkeit als ein starker Prozessor.

Es ist viell. subjektiv, aber wichtig: Wie beim Desktop hat man auch beim Notebook ständig die Finger auf der Tastatur - surprise, surprise..., man beachte aber:

Die Zellen des menschlichen Körper schwingen auf ca 60 Mhz, die Prozessoren moderner Notebooks auf 2000 und mehr Mhz., d.h. mehr als 30 Mal so schnell. Die Schwingungen des Prozessors übertragen sich durch die körperliche Nähe auf die Körperzellen und beschleunigen somit die Schwingungen der Körperzellen, was nicht gerade gesund ist. Also arbeite ich inzwischen wieder mit einem älteren Notebook, das nur mit 360 Mhz taktet. Dafür hat es 512 MB Arbeitsspeicher - und das macht viel wett.

Ich habe mir die Kommentare nicht genau angesehen und entschuldige mich, wenn ich jetzt etwas wiederholen sollte: ein ganz wichtiges Kriterium ist die Bildschirmqualität.

lg
Bernhard


Direct link Reply with quote
 


There is no moderator assigned specifically to this forum.
To report site rules violations or get help, please contact site staff »


Notebook

Advanced search






Wordfast Pro
Translation Memory Software for Any Platform

Exclusive discount for ProZ.com users! Save over 13% when purchasing Wordfast Pro through ProZ.com. Wordfast is the world's #1 provider of platform-independent Translation Memory software. Consistently ranked the most user-friendly and highest value

More info »
Déjà Vu X3
Try it, Love it

Find out why Déjà Vu is today the most flexible, customizable and user-friendly tool on the market. See the brand new features in action: *Completely redesigned user interface *Live Preview *Inline spell checking *Inline

More info »



Forums
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search